Pfeil rechts

dericetiger
Hallo Mein Name ist Marco noch 35 mir geht's schon seit Jahren recht Schlecht.Habe Depressionen und einige darausfolgene Symtome.Magen Darm Beschwerden,Schwindel ,Antriebslosigkeit keine Lust auf irgendwas.
Manchmal Sitz ich einfach nur rum und lass die zeit vergehen.
Oder bin am Handy und lese irgendwas im Netz.Ich fühle mich Einsam obwohl ichs nicht bin.Habe eine 3 jährige Tochter die immer im Wochenwechsel bei mir ist bin aber sehr oft überfordert und mir ist alles zuviel.
Ich liebe sie überalles keine frage durch meine Hochs und Tiefs is das alles so Schwer für mich.Schiebe oft die Symtome vor um irgendwas nicht zumachen.Es ist ein verdammter Kreislauf den ich trotz Therapie nicht durchbrechen kann.Selbst an Tagen wo es mir einigermaßen geht kann ich diese nicht genießen.
Ich weiß das es am Mangelnden Selbstwertgefühl liegt ich bin mir einfach nicht wert.Habe immer versucht durch andere einen Wert zuerhalten.
Ich wa 6 jahre in einer Bez und mir ging es auch da nicht gut hatte immer Ängste sie zuverlieren bei den wenigen Streits die es gab bin ich der der ankam um dieses Gefühl los zuwerden das sie böse auf mich ist ich muss nicht mal schuld gehabt haben.Ich gebe mir an allem die Schuld und weiß vom kopf her das es Blödsinn is.
Letztendlich is sie dann fremdgegangen und hat mich verlassen.
Und da wa es dann wieder dieses wertlose Gefühl die Bestätigung ich bins nicht Wert.
Letztendlich weiß ich vom Kopf her das ich Viel dazu getan habe auch wenn immer 2 dazugehören sie wa auch nicht ohne.
Das is jetzt bald 2 Jahre her und irgendwie ist alles Schlimmer als je zuvor.Ich will Leute kennen lernen und Treff mich auch wenns oft ne weile dauert auch mit Frauen.
Zeigen diese Interesse komm ich damit nicht klar und blocke extrem ab entfernen Sie sich weil ich ja blocke geht's mir schlecht und ich
Versuche sie wieder ranzuholen klappt das geht's mir etwas besser.
Solange bis es nicht mehr geht weil wer lässt sich das lange gefallen ich Versteh das ja auch und trotzdem leide ich dann.Obwohl ich es ja selber dazukommen lasse.
Irgendwie is alles sehr Konvus bei mir
Sehne mich nach Zweisamkeit und komm dann nicht klar damit.
Ich komme aber auch nicht mit mir alleine klar.
Habe mich lange zeit ins *beep* geflüchtet da mir das alleine sein dann meist egal wa.Oder ich deswegen dann auch mal raus gegangen bin.
Wurde vor einerweile dann beim Autofahren rausgezogen und bäm natürlich test positiv.Ich bin nie gefahren wenn ich kurz vorher geraucht hatte waren immer min 24 std und mehr dazwischen.
Aber das is natürlich keine Entschuldigung nun wird es meinen Führerschein kosten und eine MPU wird anstehen.
Geht mir auch dreckig damit obwohl es mir Bewust wa.
Nun Brauch ich auch nicht rum heulen versuche zwar was Positives drauß zuziehen weil ich mich nun wenn ich ihn wieder haben will mit dem Thema auseinander setzen muß.Und ich seitdem auch nicht mehr geraucht habe is mir nun vergangen obwohl ich eigentlich erstrecht Gründe hätte weil fahren eh bald vorbei ist.Aber mir is schon bewußt geworden das es mich nicht weiter bringt gerade mit der Depression.
Ich weiß halt nicht mehr weiter es ist alles ein Gefühltscaos fühle mich Wertlos,Häßlich und Dumm
Sorry für das ganze durcheinander hier beim Schreiben
Hab jetzt einfach nurmal so wies mir in den Sinn kam geschrieben natürlich is das noch lange nicht alles aber möchte jetzt hier auch nicht den Ramen Sprengen.

14.03.2016 20:48 • 16.03.2016 #1


6 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey Tiger,

nun, wenn Du das auf dem Foto bist, kann ich nicht schreiben, das Du häßlich bist. Was konntest Du durch die Therapie bereits erreichen?

Das mit dem Rauchen ist so eine Sache und kann Dir nur anraten es sein zu lassen. Es können sich dadurch weitere psychische Erkrankungen ergeben und denke, das Du sowas nicht auch noch brauchst.

Wichtig wäre das Selbstbewusstsein zu stärken. Was ist mit Sport, einer Kampftechnik, boxen o.ä.? Gehst Du arbeiten und wenn ja, wie klappt dies?

14.03.2016 21:26 • #2



Einsam auch wenn ichs eigentlich nicht bin

x 3


dericetiger
Ja das bin ich auf dem Bild.
Ich bin recht dünn schon immer gewesen.Dann habe ich eine Operierte Kielbrust die auch mehr schlecht als recht is in meinen Augen.Bin bei MC Fit angemeldet mal klappts und ich gehe und mal wieder nicht abhängig davon wie es mir geht.Meist abhängig von der Übelkeit.Is mir schlecht kommen die Depressionen.
Wollte lange nicht wa haben das es nur von der Psyche kommt.
Und hab immer nach Antworten gesucht.
Einige Sachen auch gefunden.
Habe Pankreatitis,Osteoporose,mehrere Infektionen Sowas wie Yerisien,Anaplasmen,Babesien wo gegen ich momentan Antibiotika nehme .Aber letztendlich merke ich doch das die Psyche da doch mehr rein spielt als ich wa haben wollte.
Ich mache immer mehrere Baustellen auf sei es Ernährung ändern ,Sport,Entgiftung usw will dann immer alles auf einmal und bin zu Ungeduldig mit mir und allem.
Und kippe dann wieder ins alte.
Habe Wie schon in der Vorstellung geschrieben mehrere Therapien hinter mir.Alles aber Verhaltenstherapien jetzt Momentan bin ich in einer Ambulanten Tiefenpsychologie hatte heute meine 4 Sitzung.
Es fing alles schon als Kind an mein Vater wa Depressiv meine Mutter überfordert.Mir gings nicht schlecht aber Emotional bin ich Verkrüppelt ich hatte immer das Gefühl nicht gewollt zusein ich wa einfach nur da.Über Probleme wurde kaum geredet und wenn dann schnell schnell und Oberflächlich.
Wir haben nicht viel gespielt zusammen oder haben Unternehmungen gemacht also nicht so wie man sich das als Kind vorstellt.Wenn es hieß wir machen was wa ich immer aufgeregt.Hat es dann geregnet und wir sind nicht gefahren hab ich mir die Schuld gegeben.Es wa alles sehr Materiell wir hatten nich die über Kohle aber uns ging es nicht Schlecht zu DDR Zeiten.
Ich wa immer auf der Suche nach Nähe und Geborgenheit.Hab immer eine Vaterfigur gesucht wurde darausfolgend Missbraucht und auch dafür geb ich mir die Schuld.das alles zieht sich wie ein roter faden durch mein Leben.
Ich fühle mich wie ein kleiner Junge der an die Hand genommen werden und Geleitet werden Will.Aber auch das lass ich nicht zu aus Angst.
Ich habe nichts was mich erfreut auf was ich stolz bin.
Auch wenn ich eine Ausbildung geschafft habe,oder den Führerschein geschafft hatte oder auch eine Tochter habe sind alles Sachen worauf man Stolz sein kann aber das is alles nichts besonderes für mich es ist Alltäglich und Normal.
Das mit dem *beep* lass ich sein auch wenn es immer was wa wo es mir gut ging und ich dadurch auch raus ging aber das is es letztendlich auch nicht und Wie lange will man das noch machen.
Daher kann ich froh sein auch wenns mich kotzt das ich Rausgezogen wurde dadurch hab ich bissel umgedacht was das angeht.
Arbeiten is nich möglich wenn ich wa ging es mir auch nicht gut.
Es ist ein beschissener Kreislauf wo ich dann auch kaum Esse ich habe keine Magersucht will ja zunehmen.
Denke manchmal das das wie so ein selbst verletzen ist.
Mir vergeht nur langsam die Lust.
Ich kann jedem Tips geben vieleicht sogar Therapieren nur für mich kann ichs nicht.
Und ja ich weiß das nur ich das in der Hand habe.
Bitte nicht auf Rechtschreibung und Grammatik achten

14.03.2016 22:27 • #3


Vergissmeinicht
Hey Tiger,

wie ich lese hast Du nie Liebe erfahren. Woher sollst Du wissen, wie es sich anfühlt?! Ferner kennst Du wohl nicht das Gefühl stolz auf sich zu sein. Dies kannst Du Dir nur selber erarbeiten. Finde schon, das ein Abschluss, Führerschein, Kind was positives ist. Versuche was zu finden, woraus Du Kraft schöpfen kannst.

Denke im Sportstudio machst Du nur Übungen für Dich. Hilfreich wäre eine Kampfsportart mit einem Gegner, wo Du Dich dran messen kannst.

15.03.2016 11:32 • #4


dericetiger
Ich weiß das jeder seine Geschichte hat und jeder geht anders damit um.Irgendwie hab ich keine Wünsche nur irgendwie immer den Tag überstehen.Gut Wunsch wäre zuzulegen mehr Masse aufbauen.Vielwicht mal wenigstens nen Mini Job erstmal machen damit ich das Geld für die kommende MPU zusammen bekomme und natürlich den Führerschein wieder bekommen.
Bin jetzt gerade beim Sport bin aber nicht stolz drauf das is immer irgendwie so oberflächlich alles ich machs halt weil ichs muss um mir was gutes zutun oder um anderen zubeweisen ich mach was.
Dabei is das für mich ja eigentlich schon ne Leistung die ich anerkennen sollte.

15.03.2016 14:49 • #5


dericetiger
Danke Vergissmeinnicht deine Zeilen in meinem Vorstellungspost
Das ich mal was durch ziehen soll haben mich etwas beflügelt bin jetzt wieder beim Sport.Hat mich bissel fasziniert das du das aus so bissel Text raus lesen konntest.
Ja und ich bin sogar bissel Stolz das ich gegangen bin.

16.03.2016 14:45 • #6


Vergissmeinicht
Sehr gut Tiger

16.03.2016 14:54 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler