135

Hallo,
Ich bin 20 und wohne in der nähe von Nürnberg/Fürth.
Leider wohne ich schon mit meinem jungem alter alleine, bin auch vom Arbeitsamt abhängig da ich mental ein paar probleme habe (Depressionen). Ich hatte leider noch nie so wirkliche Freunde geschweige noch irgendeine richtige Beziehung, ich wünschte das würde sich ändern und ich habe auch schon echt viel versucht, jedoch bin ich wirklich sehr schüchtern, also ich trau mich kaum aus dem Haus und jedes mal wenn ich das tue dann falle ich in so ein Loch weil ich dann immer andere Paare sehe oder Menschen die mit anderen lachen und ich habe sowas halt einfach garnicht.
Ich habe leider keine gute Schulzeit hinter mir und hatte daher auch keine wirklichen Freunde, ich habe es auch versucht über Facebook einfach irgendwelche Leute anzuschreiben aber meist kommt keine Antwort. auf verschiedenen Chatportalen mich herumgetrieben und auch auf Datingportale aber leider kommt nie eine Antwort.
Ich fühle mich echt wie ein Geist und es reitet mich leider immer weiter in mein verderben denn es fängt schon an das ich sobald ich Bilder sehe die etwas wiederspiegeln wonach ich mich so sehr sehne. so eine gewisse Wut in mir aufkommt.
Ich habe leider keine Mutter mehr da diese verstorben ist und mein Vater hat mich abgestoßen als er herausgefunden hat das ich sogar viel lieber ein Mädchen wäre. Ich weis nicht was ich tun soll oder sonst noch so probieren könnte. ich bin schon bei Psychiatern und Psychologen aber das hilft mir schon seid Jahren nicht weiter.
Am liebsten will ich micht echt einfach nur umbringen um diese ganzen Sorgen und schmerzen hinter mir zu haben und habe es auch öfters versucht aber nie hat es so wirklich geklappt. ich bin auch nicht so wirklich hässlich oder sowas, ich bin echt einfach nur viel zu introvertiert und schüchtern aber daran hat sich auch nach 5 Jahren leider nichts geändert.

21.01.2020 07:45 • 22.01.2020 x 1 #1


27 Antworten ↓


Also das find ich schon ziemlich respektlos und das liest sich eher als hättest du einen hass dagegen das ich vom Arbeitsamt abhängig bin, da steckt vieles mehr dahinter mit postraumatischer belastungsstörung, Panik Attacken, Disoziatives Verhalten. Solch eine Antwort zu bekommen in einem Forum das mit Hilfe und Respekt um sich wirft aber dann solche Mitglieder hat ist echt.. unterste Schublade. Ich wurde vergewaltigt von meinem Vater im jungem alter und meine Mutter hat sich umgebracht weil sie von meinem Vater aufs schlimmste misshandelt wurde, ich suche hier keine "bemitleidung" ich suche Hilfe und Ratschläge, und von einer 57 Jährigen erklärt zu bekommen das sich ja mit "Arbeit" auf einmal alle Probleme auf magische weise lösen kann ich leider nicht ernst nehmen. Ich habe einen schwerbehinderten ausweis und ich darf laut meinem Arzt nicht nur wegen meiner Mentalen lage sondern auch durch mein extremes untergewicht nicht Arbeiten gehen und muss stetig 6 stunden am tag in der klinik unter beobachtung sein, sowas von jemandem an dem Kopf geworfen zu bekommen wenn man ernsthafte Ratschläge sucht ist wirklich asozial.

21.01.2020 08:40 • x 13 #2



Hallo NyuKira,

Durch schwierige Kindheit Einsamkeit und Depression

x 3#3


Finde den Kommentar auch extrem unsensibel und anmaßend. Lieber NyuKira, wir sind hier nicht alle so, bitte lasse dich nicht zusätzlich runterziehen.
Was du schreibst, liest sich traurig und erschütternd. Warum, denkst du, hat psychologische und psychiatrische Hilfe bei dir bis jetzt nicht recht gefruchtet? Und was, denkst du, würde es brauchen, damit du stabiler wirst?

21.01.2020 08:46 • x 9 #3


ichbinMel
Zitat von Abendschein:
Ja aber nur Du kannst Dich daraus befreien,
such Dir Arbeit, mach eine Lehre, dann kommst Du schon auf andere Gedanken.

Das ist so ein ähnlicher Tipp wie wenn man Asthma hat wieso man sich so anstellt es ist ja genug Luft zum atmen da .Du hast schon gelesen das er seine Mutter verloren hat ? Wenn ich überlege wie gut du darüber hinweg kommst wundert mich gerade deine Empathie dieses jungen Mannes gegenüber der weder Mutter noch Vater hat --von den Problemen mal abgesehen.


An den TE :

das tut mir echt leid das du in dem Sinne keine Eltern mehr hast vor allem das mit deiner Mutter ist schlimm .Hast du nicht einen einzigen Freund oder Bekannten mit dem du über alles reden kannst ? Was ist mit deinen Psychologen -du bist ja in Behandlung ,hast du eine Idee warum dir das in keinster Weise hilft ? Du bist 20 ,meine Jungs sind in deinem Alter .Was hast du für Hobbys was interessiert dich im Leben .Glaub mir das Leben ist viel zu schön um sterben zu wollen .Was machst du so ?

Zitat von NyuKira:
Ich wurde vergewaltigt von meinem Vater im jungem alter und meine Mutter hat sich umgebracht weil sie von meinem Vater aufs schlimmste misshandelt wurde,


Auweia,das liest sich ja ganz schlimm-kein Wunder das du so in den Seilen hängst.Geschwister hast du nicht ?

21.01.2020 08:47 • x 5 #4


Hotin
Hallo NuyKira,

hier im Forum begrüße ich Dich.

Dein bisheriger Lebensweg scheint ziemlich schwierig verlaufen zu sein.
Mit Deinen Erfahrungen steht Du nicht allein. Vieles, was Du bis jetzt erlebt hast
verstehe ich gut.

Damit es Dir in den kommenden Jahren besser geht, braucht es etwas Zeit und Geduld.
Es wird Dir helfen, dass Du Dich psychologisch beraten lässt.
Bitte gib die Hoffnung nicht auf, dass Du für Dich einen Weg findest, innerlich ruhiger
zu werden. Du wirst das schaffen.

Kontakte findest Du natürlich viel einfacher auf persönlichem Weg als online.
Gibt es in Deiner Nähe eine Selbsthilfegruppe für Angststörungen?
Bestimmt kann Dir Dein Psychologe da Tipps geben.

Viele Grüße

Bernhard

21.01.2020 09:11 • x 3 #5


Hazy
Es tut mir total leid, das zu lesen. Das hast du nicht verdient und ich finde sehr wohl, dass hier Mitgefühl angebracht ist. Lass dich von einzelnen Beiträgen bloß nicht noch mehr runter ziehen.

Kannst du mir sagen, wieso du täglich in der Klinik sein musst? Machst du dort dann auch Therapie?

Wie sieht deine Wohnsituation aus? Es gibt soweit ich weiss auch WGs für psychisch Erkrankte. Eine Bekannte von mir hat sich auch darum bemüht. Man ist dann nicht mehr so isoliert und lebt mit Menschen zusammen, die gut nachfühlen können, wie es dir geht.

Liebe Grüße

@Abendschein das kam wirklich sehr hart und unsensibel rüber. Du kannst nicht von dir auf Andere schließen und ich weiss, dass du selber auch noch um deine Eltern trauerst.

21.01.2020 09:16 • x 10 #6


soleil
Hallo @NyuKira
Herzlich willkommen hier im Forum.
Da hast du in deinem jungen Alter schon so viel zu schultern. Werde ganz traurig wenn ich das lese.
Als ich 20 war befand ich mich gerade in einer 2. Ausbildung und war todunglücklich. Ausserdem plagten mich Depressionen und Ängste. Ich weiss nicht, was ich gemacht hätte, wenn ich meine Mutter nicht gehabt hätte. Sie war mein Anker damals.
Du musst das alles alleine stemmen und hast niemandem, dem du dein Herz ausschütten kannst und bei dem du Trost erfährst. Das tut weh. Wie gross muss dein Leidensdruck sein, wenn du sogar an`s sterben denkst.
Fühlst du dich denn psychologisch nicht gut betreut wenn du sagst, dass es dir nicht hilft?
Nimmst du Medikamente?
Magst du ein wenig mehr von dir erzählen? Wir werden gerne versuchen dir zu helfen.

21.01.2020 09:32 • x 2 #7


Hotin
@Abendschein

Guten Morgen Abendschein,

Bitte versuche Deinen wenig einfühlsam Beitrag nicht noch zu rechtfertigen.
Auch meiner Meinung nach war das wenig hilfreich.
Du kannst so etwas viel besser.
Zitat:
Wer mich kennt weiß wie ich Tickets. ..aber das hält natürlich nicht ab bei bester Gelegenheit sich auf
mich zu stürzen und es mir wie immer richtig zu zeigen.


Hier stürzt sich niemand auf Dich. Leider denke auch ich, hast Du etwas weit am Ziel vorbeigeschossen.
Versuche einfach zu akzeptieren, dass ein Beitrag von Dir mal als nicht gut und nicht hilfreich angesehen wird.

Es gibt ja ständig eine neue Chance, etwas Hilfreiches zu schreiben.

Viele Grüße

Bernhard

21.01.2020 09:37 • x 11 #8


Sonnenzombie
@Abendschein wenn jemand schon androht dass er vor Einsamkeit sterben will sollte man etwas vorsichtiger sein mit seinen Ratschlägen du freust dich doch auch wenn dir jemand helfen will mit seinen Worten .
Grundsätzlich kommt es mir vor als bräuchte Nyukira einfach Menschen um sich alleine sein kann ich auch nicht ab !
Wieso bist du denn schwerbehindert? Vielleicht täte dir ja eine Onlinefreundschaft gut ,wenigstens kann ich dir sagen dass du hier nicht alleine bist und jederzeit deinen Kummer loswerden kannst !

21.01.2020 09:38 • x 4 #9


Hazy
Zitat von Abendschein:
Das er Vergewaltigt wurde und einen Behinderten Ausweis hat kam erst im zweiten Post. Und das meine Freunde ja wissen wie unsensibel ich bin bin ich gewohnt. Wieder mal ein gefundenes Fressen sich auf mich zu stürzen. Ich musste auch arbeiten gehen als meine Mama gestorben ist und das nach 2 Wochen . Es hat niemand gesagt bleib Zuhause. Wer mich kennt weiß wie ich Tickets. ..aber das hält natürlich nicht ab bei bester Gelegenheit sich auf mich zu stürzen und es mir wie immer richtig zu zeigen. Es sind immer die gleichen. Mittlerweile bin ich das gewohnt.


Ich finde, du dramatisierst das jetzt. Ich habe weder auf eine Gelegenheit gewartet, noch mich "auf dich gestürzt" oder es "dir gezeigt". Wie überall im Leben muss man auch hier mit Reaktionen rechnen, wenn man etwas postet. Und dass ich deine Antwort nicht in Ordnung fand, war meine Reaktion. Ich bekomme auch nicht immer nur positives Feedback, das ist so im Leben. Ich mag dich ja trotzdem.

21.01.2020 09:39 • x 7 #10


soleil
Liebe @Abendschein Mir ist dein Beitrag auch herb aufgestossen, so kenne ich dich gar nicht. Bist du heute mit dem linken Fuss zuerst aufgestanden? Du schreibst doch sonst sehr empathische Beiträge. Ich glaube auch nicht, dass es darum geht, dass dir bestimmte User eines reinwürgen wollen, sondern dein Beitrag ist dir schon entglitten. Aber wie @Hotin festgestellt hast, du kannst es besser. Ich finde, es ist jetzt eine Entschuldigung beim TE angebracht. Und das sage ich dir als deine Freundin.

21.01.2020 09:48 • x 10 #11


Sonnenzombie
@hazyhue dein Profil Foto ist dass deine Katze ?
Die ist ja süss gezeichnet!
Sehr SÜSS !

21.01.2020 09:51 • x 1 #12


Hazy
Zitat von Sonnenzombie:
@hazyhue dein Profil Foto ist dass deine Katze ?Die ist ja süss gezeichnet!Sehr SÜSS !


Danke Ja, mein Kater Camillo. Er ist mein größter Schatz

21.01.2020 09:54 • x 3 #13


Abendschein
Zitat von NyuKira:
Hallo,Ich bin 20 und wohne in der nähe von Nürnberg/Fürth.Leider wohne ich schon mit meinem jungem alter alleine, bin auch vom Arbeitsamt abhängig da ich mental ein paar probleme habe (Depressionen). Ich hatte leider noch nie so wirkliche Freunde geschweige noch irgendeine richtige Beziehung, ich wünschte das würde sich ändern und ich habe auch schon echt viel versucht, jedoch bin ich wirklich sehr schüchtern, also ich trau mich kaum aus dem Haus und jedes mal wenn ich das tue dann falle ich in so ein Loch weil ich dann immer ...


Hallo @NyuKira ja es tut mir leid, das was ich Dir geschrieben habe, war nicht okay. Ich habe auch, wenn ich ehrlich bin, nicht alles gelesen von Dir. Wenn ich so etwas schreibe, was Du geschrieben hast, möchte ich auch nicht so eine Antwort bekommen, die ich Dir geschrieben habe. nun bedanke ich mich doch bei meinen Freunden und auch die nicht meine Freunde sind, das ihr mir das gezeigt habt, das ich über mein Ziel hinausgeschossen bin. Dachte ich hätte es besser im Griff. Hoffe das Du meine Entschuldigung annimmst. Es tut mir leid.

21.01.2020 09:56 • x 11 #14


-Leeloo-
@NyuKira
Das klingt sehr traurig, ist aber nicht hoffnungslos. Es gibt z. B. Vereine (bei uns Emstaler Verein), der derartige Situation und Menschen unterstützt. Dort kann man sich entscheiden, welche Art Hilfe man benötigt. Angebote sind: Teilhabezentrum, ambulantes betreutes Wohnen (Treffen mit einer Person außerhalb seiner eigenen Wohnung zu Gesprächen, Spaziergängen u.ä.), Arbeit und Beschäftigung, ambulante Hilfen. Ich weiß nicht, ob es bei euch auch eine derartige Einrichtung gibt, vielleicht in deiner Nähe? Vielleicht wäre das ein unterstützender Schritt, wieder allmählich ins Leben zu finden?
LG -Leeloo-

21.01.2020 09:59 • x 4 #15


Sonnenzombie
@Abendschein ein schöner Zug von dir dass du dich entschuldigst!

21.01.2020 10:00 • x 5 #16


soleil
Zitat von Sonnenzombie:
@Abendschein ein schöner Zug von dir dass du dich entschuldigst!

Finde ich auch.
Übrigens war mein erster Gedanke, dass du dir seinen Beitrag nicht richtig durchgelesen hast.

21.01.2020 10:04 • x 3 #17


Habt ihr ne Alexa? Dann gönnt euch jetzt bisschen Hirschmilchradio - ChillOut und der Tag ist wieder euer Freund.

21.01.2020 11:01 • #18


Angor
Zitat von H2O:
Habt ihr ne Alexa? Dann gönnt euch jetzt bisschen Hirschmilchradio - ChillOut und der Tag ist wieder euer Freund.

Was hast Du denn genommen? Das möchte ich auch.

21.01.2020 13:08 • x 5 #19


Zitat von Angor:
Was hast Du denn genommen? Das möchte ich auch.



Habe ich doch geschrieben ...

21.01.2020 13:16 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler