Pfeil rechts
1

hier war eben ein text für den ich 30min gebraucht habe und der so lang war , das wollte ich niemanden zumuten..

verzeiht mir ich machs kurz und erhoffe mir das alles gelesen wird und nich nur überflogen wird aber wie auch immer ich versuchs einfach..

ich bin 16...

habe einen routinierten alltag ..

was heißt das?

also..

montag = arbeiten > nachhause > in trauer verfallen & alleine vorm laptop gammeln
dienstag = dasselbe + box training (mach ich seit kurzem weil mir viele in anderen foren geraten haben ein hobby zu suchen)

mittwoch = berufsschule (alle machen sich dort über mich lustig und verachten mich und provozieren mich.. eventuell kommt bald ne schlägerei weil da son typ ist der es echt herausfordert und sich über mich lustig macht das ich boxen gehe.. ich glaub ich muss ihm mal zeigen in welch fatale zone er sich da begibt bis jetzt war ich mega geduldig und habs mir gefallen lassen)

donnerstag = dasselbe wie montag

freitag = dasselbe wie mittwoch + boxen ..


und IMMER sehe ich aufm heimweg vom hauptbahnhof zur straßenbahn paare in meinem alter die rummachen und händchen halten..

ich kann einfach nich mehr..

ich bin mental so fertig ..

ich hinterfrage mich schon selbst warum ich keine suizid gedanken habe..

klasse 6-10 war ich die sympathie in person..

es gab kein weib das mich nich angebettelt hat mit ihr zusammen zu sein (auch wenns nur 2 oder 3 waren aber viele wollten halt immer mit mir reden und so weil ich so sympathisch wäre)

und die jungs waren auch alle super lustig und wir haben viel mist zusammen gemacht und es wurde mehr gelacht als geredet..

erst jetzt seit august 2013 merke ich wie einsam ich doch bin.. ich hatte nie wirklich freunde.. zu schulzeiten waren wir die besten freunde aber sobald es geklingelt hat = kannte sich keiner wirklich..

keiner mochte sich wirklich privat wir haben uns nur "angefreundet" um die schulzeit zu überbrücken.. man hatte nichts gemeinsam und alle haben im hintergrund gelästert..


ICH bin jeden abend alleine wie jetzt vorm laptop und verzweifle in trauer..

ich bin alleine und werde immer trauriger..

weder krieg ich freunde , noch eine freundin


es liegt an der routine..

da ich seit august dasselbe BIS HEUTE immernoch tue und IMMER dieselben leute sehe und genau mit DENEN nicht klar komme , kann sich ja natürlich nichts zum besseren wenden.. wie denn auch? es ist ROUTINIERT


tag ein tag aus seh ich die selben leute die ich nich leiden kann und andersrum.

im betrieb sind alle nett & lustig aber weit über 30.. da passt keiner zu mir

im boxverein bin ich der außenseiter.. da sind alle entweder über 25 oder 10-12 jahre da passt auch keiner zu mir..


ich heule mich jetzt hier aus und erkenne mich einfach nich mehr wieder.. ich war echt die sympathie in person wahrhaftig.. WURDE MIR JEDENFALLS IMMER WIEDER GESAGT

das ich witzig wäre und ohne mich die klasse langweilig wäre usw..

aber ich bin total in selbstmitleid verfallen und habe einfach keinen..

ich will kein mädchen ansprechen.. ich trinke kein Alk. und gehe auch nich auf partys & diskos...

ich will von einem mädel "gefunden" werden und zuerst angesprochen werden..

ich hasse es das es immer der junge tun muss weil das ja angeblich so sein MUSS und nich anders..

wenn ein mädel mich anspricht weiß ich das sie es will und nich drauf wartet von jedem angemacht zu werden bis irgend eineer da ist der halbwegs ok ist.. wenn sie mich zuerst anspricht weiß ich das ich es ja auch bin und nich irgendwer


ich bin verdammt depressiv geworden und finde alles ist aussichtslos. ich WILL und WERDE Mir keine profesionelle hilfe holen das mach ich nie im leben. ich bezahle keinen dafür damit er mich hinterfragt was meine beweggründe für meine verhaltensmuster sind oder was weiß ich was der da macht.

ich werde keinen menschen mir helfen lassen damit er sein geld kriegt. ein mensch der mir echt helfen will würde niemals geld dafür verlangen wollen das zeigt das es nur beruflich ist und nich vom herzen her kommt..


ich will nich mehr alleine sein ich halts kaum aus.. die wahrscheinlichkeit angesprochen zu werden von nem mädel.. ja.. wie wahrscheinlcih ist das wohl?

immer seh ich g leichaltrige paare in der stadt rumlaufen hand in hand usw...

ICH laufe immer alleine in der ecke zur straßenbahn und verkriech mich zuhause im zimmer und verzweifel echt hart...


wann kommt der wendepunkt? ich glaube NIE..

ist es so fatal das ich kein mädel ansprechen will.. wird DAS für immer auf mir lasten bis ich das ändere? wenn das so ist

dann bleib ich für immer single und heule meinetwegen rum ich könnte niemals glücklich werden mit einem mädel das ich zuerst angesprochen habe.

ich bitte euch hinterfragt das einfach nicht. ich hab keine lust meine gedanken wieder auszupacken über meine denkweisen warum XYZ meiner meinung so ist. das haatte ich schon in genug anderen foren und da wurde ich immer ins lächerliche gezogen.

eventuell würde es mir helfen wenn ihr mich analysiert und dann sagt was ihr darüber denkt?

ich weiß garnich was ich hier will..

mir gehts einfach so schlecht.. ich will freunde und/oder eine freundin und einfach jemanden haben der bei mir sein will und körperliche nähe möchte und es tut weil ICH es bin und nich weil man sich denkt "ich habn freund das macht man halt so mit dem "

ich will BESONDERS sein und nich "austauschbar"

der gedanke das ein mädel früher oder später sowieso jeden x beliebigen haben kann tut echt weh.. ich mein gibts echt kein weib das nur mich will und kein anderen? ich bin natürlich keiner der sagt "ich warte auf die richtige" oder so..

aber ich möchte auch keine haben für die ich jederzeit "austauschbar" bin.. sprich nach trennung vlt 1-2 wochen trauern und schon nen neuen kerl am start haben als wär nichts gewesen ..


also ich will schon jemand sein mit nem hohen stellenwert..

darum sprech ich unter anderem keinen zuerst an.. wenns von der anderen seite zuerst kommt gibt mir das die bestätigung..


es gibt noch SOVIELE unendliche nebendetails über meine denkmuster und was ich darüber denke über den ersten schritt , und sex für frau und sex für mann und was weiß ich aber erstmal reicht das glaube ich hier..


wer bis hierhin wirklich konzentriert gelesen hat den möchte ich echt danken und hoffe das er mir was halbwegs sinnvolles raten kann..

vielleicht finde ich hier tatsäslich eine person die mich versteht?

versteht mich nich falsch , ich heule mich hier nich 100% darauf aus das ich ne freundin will und keine kriege

es geht um den routinierten alltag und meiner einsamkeit an sich. mit jeder person mit der ich zutun habe kann und wird nichts , das heißt ich hab nur noch 1 option : darauf hoffen von fremden auf der straße angesprochen zu werden.

wie wahrscheinlcih ist das wohl?

die meisten weiber schauen mich immer kurz an und gucken wieder weg..

aber das bilde ich mir eh nur ein^^

05.02.2014 20:52 • 05.02.2014 #1


16 Antworten ↓


also.....ich habe mir gerade deinen text aufmerksam durchgelesen, du willst ja auf keinen fall ausgefragt werden, das weiss ich.
ich denke, dass du dein umfeld vielleicht wechseln solltest, wenn du dort so unglücklich bist? hast du keinen kumpel, der dich mal auf eine feier mitschleppt, dich zwingt mal rauszukommen?

das würde dir gut tun....mal abwechslung , mal was anderes sehen....bisschen lachen und spaß haben?

fürs erste DAS

bis gleich:)

05.02.2014 21:01 • #2



Alleinziehender versager?

x 3


Zitat von versager221:
dann bleib ich für immer single und heule meinetwegen rum ich könnte niemals glücklich werden mit einem mädel das ich zuerst angesprochen habe.

ich bitte euch hinterfragt das einfach nicht. ich hab keine lust meine gedanken wieder auszupacken über meine denkweisen warum XYZ meiner meinung so ist. das haatte ich schon in genug anderen foren und da wurde ich immer ins lächerliche gezogen.

eventuell würde es mir helfen wenn ihr mich analysiert und dann sagt was ihr darüber denkt?


Ich bin verwirrt. Wir sollen dich analysieren und dir sagen, was wir denken, aber dann eigentlich auch nicht, wenn für dich feststeht, dass du deine Meinung oder Sichtweise ja nicht hinterfragen willst.

Ich glaube, so kann ich dir zum Beispiel nicht weiterhelfen, weil ich nicht wirklich verstehen kann, was daran jetzt so wichtig ist, wer wen anspricht. Zumal Kommunikation schon nonverbal vor dem eigentlichen "ansprechen" passiert. Blicke, Flirten, Lächeln etc.... Wer das jetzt in Worte fasst, was genau ist daran so wichtig für dich?

Zitat von versager221:
ich bin verdammt depressiv geworden und finde alles ist aussichtslos. ich WILL und WERDE Mir keine profesionelle hilfe holen das mach ich nie im leben. ich bezahle keinen dafür damit er mich hinterfragt was meine beweggründe für meine verhaltensmuster sind oder was weiß ich was der da macht.

ich werde keinen menschen mir helfen lassen damit er sein geld kriegt. ein mensch der mir echt helfen will würde niemals geld dafür verlangen wollen das zeigt das es nur beruflich ist und nich vom herzen her kommt..


Ob du professionelle Hilfe brauchst, kann ich nicht beurteilen - vielleicht zeigt sich das, wenn du mehr schreibst.
Grundsätzlich denke ich, dass Hilfe schon ein Beruf sein kann mit dem man Geld verdient, das aber die gute Intention deswegen ja nicht schmälern muss. Sprich, im Idealfall verdient man seinen Lebensunterhalt mit dem, was man gerne tut. Für einige ist das, anderen zu helfen. Ein Arzt hilft dir ja auch, wenn er den Blindarm entfernt und bekommt gleichzeitig auch noch Geld dafür. Ein Psychotherapeut ist doch fast das gleiche, nur dass er zuhört und vielleicht die Gedanken sortiert, die man allein nicht auf die Reihe bekommt.

05.02.2014 21:05 • #3


okay anders : fragt mich was ihr wollt und macht euch ein bild von meiner (psyche?)

ich hab keine ahnung was mit mir los ist okay.

ich könnte jetzt schon wieder ein wutanfall kriegen und mein laptop an die wand klatschen wenn ich darüber nachdenke was ich so alles gelesen habe über sex bei männern und frauen usw.. oder wenn ich darüber nachdenke das bei mir sich nie was ändert und alle sagen man muss als junge den ersten schritt machen sonst wirds nie was

heißt das kein mädchen will mich von sich aus und wartet nur drauf das ich was mache?

dann hab ich eine frage : hat dieses besagte mädel WIRKLICH echte gefühle und starkes interesse wenn sie es daran scheitern lässt und auf den nächsten wartet nur weil ich nich zuerst ankam?

bzw lässt sie sich die chance entgehen mit mir eventuell zusammen zu kommen nur weil ich nich den ersten schritt wage und zögere? wenn es daran scheitert und sie sich denkt "warte ich halt aufn nächsten"

DAS ist mein problem. ich will nich austauschbar sein.. wenn ich zuerst angepsprochen werde weiß ich das da interesse ist und das mädel es sich nich entgehen lassen will..

wenn ein mädel darauf wartet das der junge es tut und die initiative nich selbst ergreift wenn man weiß das man das letzte mal den jungen sieht und es daran scheitern lässt frag ich mich ob man da wirklich besonders ist oder nur einer von vielen auf ihrer liste die in frage kämen

ICH HOFFE ich hab das jetzt sehr gut erklärt warum ich nich den ersten schritt machen möchte.

klar will ich nich von vorne rein gleich meine erste , zu meiner letzten freundin machen KLAR will ich auch erstma sexuell und überhaupt körperliche erfahrungen machen (ein kuss würde für mich schon ebenfalls ein lotto gewinn sein) aber naja.. dazu kommts ja nich wegen dieser routine mit meinen mitmenschen.

das problem ist halt : soll ich jetzt echt lieber kündigen und ein sicheren & festen arbeitsplatz opfern nur um die EVENTUELLE chance auf ein besseres umfeld zu bekommen?

ich mein zumindest mein kollegium erleichtert es mir die motivation an der arbeit nich zu verlieren.. wenn ich dieses kollegium nich hätte , hätte ich schon lenkst gekündigt

ich geb zu ich bin nich 101% mit dem herzen dabei bei der arbeit und nur dank den kollegen bleibe ich bei laune aber ist das falsch? es ist ein sicherer arbeitsplatz und als einzelperson kommt man vom gehalt sehr gut aus (und wenn ich auslerne hab ich das 2,5-3 fache mehr als jetzt zur verfügung und schon jetzt hab ich sogar noch überschuss den ich im konto lasse und spare)


und yoa...

fragt mich ruhig wenn ihr was wissen müsst um mich besser zu verstehen..

ich bedanke mich schonmal ganz aufrichtig für die antworten..

hätte nich gedacht das es menschen gibt die das lesen würden..

05.02.2014 21:11 • #4


Zitat von versager221:
DAS ist mein problem. ich will nich austauschbar sein.. wenn ich zuerst angepsprochen werde weiß ich das da interesse ist und das mädel es sich nich entgehen lassen will..



Grundsätzlich würde ich mal zu bedenken geben, dass vielleicht auch das Mädchen ebenso schüchtern ist wie du und sich nicht traut, dich anzusprechen. Und wenn sich keiner traut, tja... dann passiert eben auch nichts.

Deinen Gedankengang, nicht austauschbar sein zu wollen, kann ich schon nachvollziehen, aber bevor ich nicht mit einem Menschen gesprochen habe, herausgefunden habe, wie er tickt, ist er doch austauschbar.
Also mit anderen Worten, dein Gesicht unter vielen, ist eben eins unter vielen, wird aber zu etwas besonderem, bei gegenseitigen Interesse. Hmm, verstehst du, was ich meine?

Ich denke, du macht dich schon im Vorfeld mit Befürchtungen und Gedanken verrückt, von denen gar nicht weisst, ob sie auch nur entfernt etwas mit der Realität zu haben. Wie zu Beispiel, ob sie im falle einer Trennung schnell wieder einen neuen Typen hat. So etwas kann man vorher befürchten, vermuten, aber niemals wissen.

Sich auf Gefühle einzulassen ist immer ein Risiko, man kann verletzt werden, aber man kann eben auch großes Glück erleben. Und das ist meiner Meinung nach völlig unabhängig davon, wer wen zuerst angesprochen hat.
Vielleicht denkt das Mädchen ja genauso: also wenn er mich will, dann muss er mich ansprechen, sonst bin ich ja austauschbar und nein, das möchte ich nicht sein.

Und dann? Gibt es keine Paarungen mehr?

05.02.2014 21:19 • #5


bis auf dein letzten absatz war ich grad fürn sehr kurzen moment... ..?

ich weiß grad nich was mit mir los ist tut mir leid das ich so theatralisch bin und so komisch schreibe aber irgendwie hatte ich grad irgend ein positives gefühl beim lesen deines beitrags..

und dann las ich den letzten teil und dachte mir wieder "alles ist doch mist hier.."

ich hab mich so verstanden gefühlt bis dahin und naja keine ahnung..

was wird jetzt aus mir? ich werde das einfach nich ändern.. geh mal ruhig davon aus das ich so stur bleibe ich werde kein mädel zuerst ansprechen. wie stehen jetzt meine chancen dazu auf ein gutes leben? bitte sei ehrlich zu mir. hab ich verkackt? hab ich echt versagt im leben? ich persönlich sehe alles als aussichtslos aber da ich keine suizid gedanken habe (was mich zum einen wundert und zum anderen erstaunt und beeindruckt das ich wohl mental noch so stark bin.. das freut mich aber ich hinterfrage es trotzdem)


irgendwie glaube ich tief in mir das ich auf irgendwas hoffe und mir denke "junge das wird mit der zeit" aber ich hab genug threads gelesen wo schon im titel stand "hilfe 20+ und noch jungfrau" und dann heulen die sich alle aus und sagen sogar wie bei meiner befürchtung ich schon erwartet hatte "und früher mit 16-17 sagten alle "alles wird gut" aber jetzt seht ihr das es immernoch nich besser geworden ist"

das wird mir auch passieren..


ich will keine freundin die raucht , Alk. trinkt , auf partys geht damit hab ich schonma ein großes problem.. welches weib erfüllt denn sowas? das hat ja nichts mit religion zutun das sind meine privaten "anforderungen/erwartungen/hoffnungen/wünsche" nent es wie ihr wollt..

soviel darf man doch erwarten.. und so eine soll mich dann auch noch ansprechen? da kommen ja nur die mit kopftuch in frage und die muss ich ja erstma heiraten.. oh man.. tut mir leid wenn das jetzt rassistisch ist ich wollte nurn übertriebens beispiel erwähnen..


ich sehe sogut wie kein weib in meinem alter das alleine in der stadt unterwegs ist UND/oder single ist und interesse an mir haben würde..


ich muss auch sagen vom äußerlichen her finde ich mich schon FAST gut aussehend wenn da nich diese kleinen vielen (aber zum glück sehr unauffälligen) roten pünktchen wären + den ein oder anderen leider auffälligen pickel an der wange oder so..

wenn das nich wäre , hätte ich viel mehr selbstbewusstsein.. ich schau immer auf dem boden wenn ich irgendwo lang gehe obwohl ich leute sehe mit heftiger akne und ein körper den sich echt keiner zumuten möchte und sogar die sind souveräner als ich ..

ich mache mir halt viel aus anderen meinungen und versteiger mich da hinein das wurde mir oft zum verhängnis..

du hast recht. ich male mir immer alles bis zum schwärzesten punkt im vorfeld aus ohne mir erstma ein bild von der situation zu machen vor der ich soviele vorurteile habe..

das ist auch ein riesen problem..

selbstbewusstsein/selbstwertgefühl/selbstvertrauen bei mir : NULL.

ich bin ein völlig anderer mensch als mein altes 13-15 jähriges ICH.

ich bin so neidisch auf mich selber so komisch das auch klingt..

ich war so locker und witzig und einfach echt super drauf und jetzt.. total verkommen und heule mich in foren aus ..


tut mir leid..

vielen dank für dein beitrag obwohl du mir leider bis jetzt nich wirklich geholfen hast ist es schön aufmerksamkeit zu bekommen ... danke für die mühe

05.02.2014 21:31 • #6


Kannst du denn in Worte fassen, was dich an dem letzten Absatz so gestört hat? Das würde mich wirklich interessieren.


Zitat von versager221:
was wird jetzt aus mir? ich werde das einfach nich ändern.. geh mal ruhig davon aus das ich so stur bleibe ich werde kein mädel zuerst ansprechen. wie stehen jetzt meine chancen dazu auf ein gutes leben? bitte sei ehrlich zu mir. hab ich verkackt? hab ich echt versagt im leben? ich persönlich sehe alles als aussichtslos aber da ich keine suizid gedanken habe (was mich zum einen wundert und zum anderen erstaunt und beeindruckt das ich wohl mental noch so stark bin.. das freut mich aber ich hinterfrage es trotzdem)



Ich denke, solltest du tatsächlich so stur bleiben, was ich auf lange Sicht bezweifele, weil sich auch persönliche Ansichten und Meinungen im Leben durchaus noch einmal ändern können, kannst du Glück haben und ein Mädchen spricht dich an oder eben Pech haben und es passiert nichts. Wenn nichts passiert, wird sich an deiner Situation nicht viel ändern.

Ich ganz persönlich frage mich halt, wie viel Sinn es macht, an Dingen oder Ansichten festzuhalten, die nicht von Erfolg gekrönt sind. Als ich so alt war wie du, hab ich Klavier gespielt, schon eine ganze Weile lang und gar nicht mal schlecht. Ich hab Schulwettbewerbe gewonnen und kleinere Landeswettbewerbe und irgendwann hab ich mich an einer Musikschule beworben. Und da kam der Realitätscheck. Ja, ich wäre gut, aber eben nicht gut genug. Konnte ich ja nicht glauben. Ich, nicht gut genug? Nächste Musikschule, genau dasselbe. Überzeugt war ich nicht, hab aber dann, schweren Herzens meine Profi-Musikkarriere erstmal auf Eis gelegt.
Was wäre passiert, wenn ich stur daran festgehalten hätte? Ich hätte mich, im Zweifelsfall und sehr wahrscheinlich echt unglücklich damit gemacht.

Was ich damit sagen will, ich habe in meinem Leben festgestellt, dass es wenig Sinn macht, sich an irgendwelche Überzeugungen zu klammern, bis man damit untergeht. Es sei denn natürlich, man hat als erklärtes Lebensziel das eigene Unglück.

05.02.2014 21:48 • #7


okay. ich hab jetzt (leider gottes) festgestellt das ich dazu bestimmt bin permanent alleine zu bleiben.

das ist echt ein mist leben..

klar einfach wie viele andere jetzt auf meine pubertät schieben und sagen ich wäre "ERST" 16 so wie mans zu den leuten gesagt hat die dann 20 / 30+ wurden und immernoch solche threads machen.

egal.. ich merke grad es lohnt sich nicht mich weiter hier auszuheulen ich steuere immer wieder auf dieselben antworten.. ich muss jetzt akzeptieren das ich niemals freunde/in haben werde. tja ..

ich hasse es das akzteptieren zu müssen aber ich will jetzt nich son dramatsichen abgang hinlegen

also vielen dank für die zeit und das du es versucht hast ich bin dir echt dankbar dafür.

und ich geb zu das es mich schon etwas verletzt immer wieder die paare zu sehen und zu wissen das ich das niemals erleben werde nur weil ich kein weib zuerst anspreche( das gibt mir schon die bestätigung das ich nur einer von vielen bin und nichts besonderes wenn ich nur wegen dieser kleinigkeit für immer allein sein werde und es nur deswegen an meinem glück scheitert) aber wie auch immer..


ich verschone dich und den rest der leser mal mit meinen weiteren problemen wenns schon an denen scheitert die ich hier im anfangspost erwähnt hab.

05.02.2014 21:57 • #8


Zitat von versager221:
okay. ich hab jetzt (leider gottes) festgestellt das ich dazu bestimmt bin permanent alleine zu bleiben.



Nun ja, das ist ja deine Entscheidung, nichts, was gottgegeben ist. Deine Überzeugung, deine Entscheidung.

Mal am Rande, ich kann ja nix dafür, dass ich zwanzig Jahre älter bin. Trotzdem war ich mal so alt wie du und ich kann mich noch gut erinnern, wie das war. Schade, dass du das so abtust.

Dir trotzdem alles Gute!

05.02.2014 22:10 • #9


Hey

ich bin in deinem knapp deinem Alter und kenne es ähnlich. Aber deine Vorstellung eine Frau begehrt dich nur dann, wenn sie dich anspricht, klappt nicht. Denn sowas entwickelt sich.

05.02.2014 22:21 • #10


es gab eine frau in deinem alter (zwischen mitte und ende 30 meinte sie)

und die hat bis vor kurzem noch regelmäßig mit mir geschrieben bis ich den kontakt abbrach weil ich auf sie sauer war weil sie ein wenig ZU positiv war obwohl sie mir das gefühl gab verstanden zu werden und trotzdem hat sie immer so getan als würde es mir viel besser gehen als ich selber realisiere.. sie meinte anfangs ich würde es schlimmer machen als es ist..

ich hab mich schon FAST in sie verknallt (FAST) ich weiß das ist mega verrückt und ich muss in die klapsmühle wie jetzt sicher viele denken aber es ist halt so. ich bin sehr naiv und lasse mich schon durch eingetippte worde schnell einlullen.. ich wurde sehr sehr oft von weibern verletzt beim chatten ... und nein nich aus partnerschaftsbörsen soweit bin ich noch nich gesunken.. ich will nich gezielt auf seiten wo man sowas "sucht" .. das ist ja die pure quelle der austauschbarkeit und da geh ich sicher nich hin. da fehlt die magie vom kennen lernen weil man von vorne rein weiß worauf es auf diesen seiten ankommt..

jedenfalls ist es sehr oft so das ich weiber aus games kennen lerne oder sogar von meiner alten schule die dann beim chatten mich nahezu anhimmeln und dann auf einma nach 2-3 wochen das interesse verlieren und sehr passiv werden..

ich hab das gefühl (und das ist nich selbstverliebt das soll jetzt anders gemeint sein als es sich vielleicht für euch liest)

das ich in der kenn-lernphase für ein mädel echt charmant und sympathisch bin und im laufe der zeit werde ich sehr emotional und sensibel.. ich lasse mich schnell und leicht kränken für nichtigkeiten bei weibern die mich sehr mögen..

aber ob das daran liegt? ich zeige davon nich viel.. trotzdem scheitert es immer obwohl die sich imemr am anfang so heftig ranmachen.. das zerstört mich auch immer wieder.. erst machen sie mir hoffnungen und lassen mich dann fallen..

genau DAS ist mir letztens passiert... ende dezember... aber ich will nich drüber reden.. das hat alles hier noch schlimmer gemacht

ABER ok ich will jetzt kein neues thema auspacken


ich merke grade das ich mich nich abspeisen lassen will mit dem beitrag von dir... komisch das ich das zeige und zugebe oder?

irgendwie merke ich grade tief in mir das ich von dir aufgehalten werden will und aufmerksamkeit brauche und will das du dich mit mir beschäftigst und halt versucht mich zu verstehen.. also ich merke richtig das ich das garnich so schnell beenden will das thema.. und trotzdem mach ich es..

aber warum gebe ich das zu ? sollte ich mich nich schämen und das verstecken? ich versuche grad mich selber zu analysieren.. ich will irgendwie das man mir hinterher läuft obwohl ich bewusst abweisend werde um zu testen wie wichtig es der person ist mich kennen zu lernen und/oder mich zu verstehen.. vlt versuche ich im unterbewusst sein das herauszufordern und zu testen und die personen erst näher an mich ranzulassen wenn ich merke das es ihnen wirklich wichtig ist... vielleicht bin ich deswegen so schnell gekränkt und abweisend damit ich das testen kann wie wichtig es den leuten ist.. ?



EGAL ich bin entschlossen das zu beenden.

aber ich will dich korregieren. es ist NICHT meine entscheidung und/oder meine entschlossenheit.

es ist fakt. ich werde kein weib abkriegen. es ist seit august 2013 nich passiert warum sollte es demnächst passieren wenn ich IMMER DEN GLEICHEN ALLTAG habe.. ? es ist seit über 6 monaten nichts passiert also warum jetzt auf einma wenn immer dasselbe passiert hm?


6 monate nich angesprochen worden warum sollte es jetzt passieren..

darum ist das halt so aussichtslos.


egal also ich bin hier fertig wirklich. ich hab keine kraft mehr und sollte besser nich mehr drüber reden.

also kurz und knapp : danke für dein beitrag.. dir auch alles gute..

05.02.2014 22:22 • #11


Dann ändere deinen Alltag. Geh raus, unternimm was, geh ins Kino etc.. Mach was
Dann hast du auch die Chance angesprochen zu, aber wenn du nur vorm PC hockst, kann nichts passieren.
Es ist nichts aussichtslos, nur auch du musst was tun, nicht nur andere

05.02.2014 22:32 • #12


nostromo
Hi, ist leider zu viel für mich, alles zu lesen, aber soviel ich in der Kürze mitgekriegt habe, würde ich sagen, dass das Boxtraining, wenn es dir einigermaßen taugt, schon sehr gut für dich sein kann. Bleib dabei und halt dich an die Regeln. Dazu gehört auch, dass ein Boxer mit Ehre nicht draussen rumschlägert. Das wirst du ja schon wissen. Bleib cool Mann, wenn du provoziert wirst. Am coolsten kommen sowieso die rüber, die es sich leisten können, freundlich auch zu den Idioten zu sein. Das macht auch Eindruck bei den solideren Mädels und so eine suchst du ja . Dazu gehört nat. eine Portion Selbstbewußsein. Aber die solltest du schon wieder kriegen, wenn du dich nicht abkapselst und die Augen offen hältst. Hab Geduld, heb deinen Ar. vom PC weg & Jammer nicht rum !

05.02.2014 22:33 • #13


oh man, das scheint echt verwirrt bei dir zu sein....wie kann man dir bloß helfen?

05.02.2014 22:40 • #14


Zitat von nostromo:
Hi, ist leider zu viel für mich, alles zu lesen, aber soviel ich in der Kürze mitgekriegt habe, würde ich sagen, dass das Boxtraining, wenn es dir einigermaßen taugt, schon sehr gut für dich sein kann. Bleib dabei und halt dich an die Regeln. Dazu gehört auch, dass ein Boxer mit Ehre nicht draussen rumschlägert. Das wirst du ja schon wissen. Bleib cool Mann, wenn du provoziert wirst. Am coolsten kommen sowieso die rüber, die es sich leisten können, freundlich auch zu den Idioten zu sein. Das macht auch Eindruck bei den solideren Mädels und so eine suchst du ja . Dazu gehört nat. eine Portion Selbstbewußsein. Aber die solltest du schon wieder kriegen, wenn du dich nicht abkapselst und die Augen offen hältst. Hab Geduld & Jammer nicht rum !


ich wollte jetzt eig ausm forum und nichts mehr schreiben aber ich will dich wissen lassen das du echt super bist.

hast mir echt aus der seele gesprochen.

ich geh hauptsächlich zum boxen weil ich dachte somit krieg ichn fetten selbstbewusstseins(push?) und kann mich endlich wehren gegen diese möchtegern schlägertypen genau SO EINER ist in meiner berufsschuklasse

heute hat er mich wieder provoziert und ich lasse es mir immer gefallen und mache nichts. und ich WEISS das ich ihn locker mit 1-2 hieben schlafen legen kann..

eigentlich tu ich IHM einen gefallen auf meine kosten. er darf sich über mich lustig machen und steht wie der coole lässige typ und ich das feige huhn das angst hat und alles mit sich machen lässt obwohl ich ihn ins reich der träume schicken könnte ohne mich selbst in gefahr zu begeben weil er nichts drauf hat.

er sollte mir dankbar sein das ich ihn in diesem image lasse und mich in so ein schlechtes licht stellen lasse..

wenn er es noch wagt mich einmal zu provozieren werde ich ihm "nett" drauf aufmerksam machen das ich beim nächsten (bzw übernächsten) vergehen schlafen legen werde und das er sich grade in eine sehr fatale zone begibt und es besser sein lassen sollte..


@kim : alleine ins kino.. na super... es laufen nichma filme die ich mag ...

das hatte ich schon in anderen foren 100000x durchgekaut was man machen könnte... das einzige was nach 20000 vorschlägen übrig blieb : boxen. und das mach ich jetzt..

wir hatten schon alles.. schwimmen..kino..geocatching....bergsteigen.. andere außergewöhnliche hobbys & aktivitäten.. das einzige was da für mich in frage kam war boxen ..


ich habe einfach nichts. ich bin IMMER alleine.. und draußen werde ich nur gefrustet von den ganzen weibern die mit ihren freunden rummachen und hand in hand voller leidenschaft durch die gegend gehen ODER ich sehe cliquen in meinem alter die zsm chillen und spaß haben selbst wenns nur computer nerds sind.. immerhin sind sie zusammen.. und ICH bin alleine..

und das wird sich nicht ändern.

aber vielen dank für den versuch

ich glaub es ist besser ich melde mich nicht mehr ich will jetzt keinem irgendwie dazu bringen sich mit mir mühe zu geben und dann alles umsonst gewesen zu sein.. ich glaube einfach meine frustration hat sich so stark zusammengekratzt das ich mich ausheulen wollte in nem thread aber jetzt merke es bringt nichts was ihr sagt..

keiner kann mich jetzt noch mental erreichen ich bin einfach so durch da oben im kopf es kann einfach nich mehr positiv werden.

ich wünschte ihr hättet alles mitverfolgt was abging in den anderen foren .. es ist schwer für mich jetzt nochmal alles neu auszupacken nur um dann dasselbe wieder zu lesen.

ich habe mir vorgenommen samstag abend in die stadt zu gehen und mich auf ne bank zu setzen und meine hände vors gesicht zu halten so als wäre ich depressiv/am heulen nur damit mich dann wer anspricht

ist das nicht mega erbärmlich und armseelig? aber warum plane ich das umzusetzen obwohl ich weiß das das nur abschreckt UND/ODER nur mitleid ist wenn man dann angesprochen wird

warum will ich das machen obwohl ich genau DESWEGEN eben NICHT angesprochen werden will.. ich will nich das ein mädel auf diese weise auf mich aufmerksam wird.. trotzdem habe ich es vor...

jedenfalls bin ich seit august 2013 , 4 oder 5 mal rausgegangen alleine bin bissl spazieren gegangen in der innenstadt daher weiß ich was da für leute rumlaufen wie ichs hier beschrieben habe..

je öfter ich gehe desto depressiver komm ich nach hause... nach draußen zu gehen machts nur schlimmer..


ist natürlich auch immer NUR EIN ZUFALL das ein paar vor mir und direkt ein paar hinter mir sind die hand in hand laufen.. langsam ist das nich mehr lustig..



jedenfalls auch an euch danke .. vielen dank. ich glaube ich hab einfach verkackt und bevor ich noch mehr leute da rein ziehe beende ich es lieber jetzt weil jetzt kann man das noch schnell runter schlucken und vergisst mich schnell (obwohl ich das ja nich will , ich will in euren köpfen bleiben obwohl ich bewusst versuche das abzubrechen.. ich muss echt in die klapsmühle aber weningstens waren ich euch ja grade hier)

also lassen wirs besser.. tut mir leid das ich erst alles rauslasse und dann wieder weggehen möchte.

ich hab jetzt einfach gemerkt es ist aussichtslos für mich.

vielen dank und nochma sorry für mein kaputtes deutsch & meine wortwieerholungen

05.02.2014 22:46 • #15


nostromo
Dass das ein Kurzbesuch wird, war meine Vermutung ... du krebst ziemlich an der Oberfläche dahin, junger Mann. Trotzdem Alles Gute ... und versuche etwas sorgfältiger in der Namenswahl zu sein ... nomen est omen.

05.02.2014 23:31 • #16


Das ganze nennt sich Pubertät. Musste jeder mit 16 durch....
Deshalb kennen wir auch im Grunde alle solche Probleme...

Aber sich hinstellen, ausmotzen, Rat wollen, aber im Nachsatz sagen, es dürfe niemand was dazu fragen, keiner kann dir helfen, du lehnst auch Hilfe komplett ab, ja,.sorry,.aber..... Was möchtest du dann hier?! Wenn du grundsätzlich eh schlauer bist als alle anderen hier, Tja, dann....war der Besuch eben kurz...

Nur, die Welt zu hassen, für das, was man selbst aus sich macht... Die Rechnung geht nicht auf...

05.02.2014 23:42 • x 1 #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler