Pfeil rechts

hallo,
ich habe grade ein großes problem.
meine ausbildung als yogalehrerin habe ich fertig und nun möchte ich unterrichten.
eigentlich jedenfalls. uneigentlich habe ich total panik davor und hätte morgen eine stunde
geben sollen. die habe ich jetzt kurzfristig abgesagt, gut, ich habe auch magen-darm probleme (ob virus, oder angst, ich weiß es nicht) und fühle mich seit zwei wochen total depri, aber normalerweise hätte es trotzdem gehen können. jetzt hasse ich mich und bin zornig auf mich und fühle mich wie ein riesen versager.
mußte das nur mal loswerden
sorry, aber ich mußte das loswerden

30.09.2010 17:12 • 01.10.2010 #1


2 Antworten ↓


hallo daisy,

ich kann deinen zweifel total verstehen. ich gebe manchmal tanzworkshops und bin davor auch immer sehr aufgeregt.

ich habe selber schon viele kurse belegt, ich habe mich immer am wohlsten gefühlt, wenn der trainer, die trainerin am menschlichsten war. also leicjt nervös war, probleme verstehen konnte, einfach nicht so ein perfektes wesen, welches übungen vor macht.

deine menschlichkeit ist deine stärke. ich bin sicher, dass es den kursteilnehmern gefallen wird und dass du gar keine angst vor dem versagen haben musst!

es war gut, dass du abgesagt hast - jetzt kannst du dich noch einmal sammeln und dann wird es bestimmt eine super stunde!

liebe grüße!

01.10.2010 20:21 • #2


Vielen Dank für deine einfühlsame Antwort. Hat mir sehr gut getan. Ich werde die Stunde
am Mittwoch auf jeden Fall geben. Verziehen habe ich mir mitlerweile, vor allem, weil es mir heute auch körperlich nicht so gut geht, Eisprung, aber bis Mittwoch hoffe ich mich dann gut vorbereiten zu können

01.10.2010 22:00 • #3




Dr. Reinhard Pichler