Pfeil rechts
15

michtrz
Hallo,

ich beschäftige mich gerade mit der Frage was ich dieses Jahr in meinem Urlaub mache. Meine Freunde verreisen vor meinem Urlaub, ebenfalls meine Verwandten Leider lässt sich die Zeit in der man Urlaub hat nicht immer exakt so planen das jeder zur selben Zeit frei hat so dass ich nun alleine da stehe. Dabei würde ich jedoch dieses Jahr auch gerne einmal wegfliegen in den Süden.

Es sind zwar noch ca. 3 Monate bis zu meinem Urlaub dennoch überlege ich was ich da machen könnte denn ich habe sehr wenig Lust mehrere Wochen nur in der Wohnung zu verbringen

Ich kenne mehrere Leute die öfters alleine verreisen, für mich wäre das aber überhaupt nix. Ich brauche einfach auch jemanden mit dem man auch das Erlebte teilen kann. Auch Singlereisen wären nix für mich, denn ich möchte mich nicht an ein Programm oder ähnliches binden und mit einer ganzen Gruppe unterwegs sein.

Ideal wäre für mich ein Urlaub zu zweit, aber die zweite Person fehlt mir eben.

Ich gehe mal davon aus dass ich nicht der einzige bin der in einer solchen Situation ist, daher möchte Ich euch mal fragen was Ihr in dieser Situation macht?

01.05.2018 12:26 • 14.04.2019 #1


36 Antworten ↓


Schokopudding
Alleine verreisen und sich darüber freuen, dass man sein eigenes Tempo anschlagen kann, die Programmpunkte des Tages selbst bestimmen kann und jederzeit eine Pause machen kann, wenn man Lust dazu hat. Keine Diskussion, ich will aber zuerst ins Bad, ich möchte aber bei XY essen gehen oder nein, ins Museum geh ich auf gar keinen Fall. Worauf ich hinaus möchte, du könntest dich auf die positiven Seiten fokussieren und die Reise als Möglichkeit sehen dich besser kennenzulernen und darüber zu staunen, was du alles alleine hinkriegst.

01.05.2018 12:31 • x 1 #2



Alleine Urlaub machen

x 3


Ausserdem lernt man allein ganz schnell Leute kennen - das ist zu zweit nicht so der Fall.

01.05.2018 12:37 • #3


michtrz
@Schokopudding

Ja es gibt Menschen die verreisen gerne alleine und sicher auch aus dem Grund weil Sie die Punkte die du aufgezählt hast eben schätzen. Ich gehöre nicht dazu, mich stört Kompromissbereitschaft nicht und möchte eben den Tag im Urlaub nicht alleine verbringen.

@mamamia75

Ja da hast du sicher recht, diesen Gedanken hatte ich auch schon einmal. Einfach alleine vereisen und hoffen das man jemand kennelernt. Falls das aber nicht klappt steht man auch alleine da.

01.05.2018 12:40 • #4


kl Schnecke
Also ich fahre oft auch alleine in den Urlaub.
Auf der einen Seite stört es mich auch nicht alleine unterwegs zu sein, wiederum ist es auch mal ganz nett, wenn jemand dabei ist, nur oft hab ich niemanden dafür.
Also dann geht es eben alleine los, ich mache dann genau das selbe was man zu zweit wahrscheinlich auch machen würde im Urlaub.
Ist zwar schon lange her, hab 2x in Portugal Urlaub gemacht, mir dort ein Auto gemietet und die Gegend erkundet

Zitat:
Ich kenne mehrere Leute die öfters alleine verreisen, für mich wäre das aber überhaupt nix. Ich brauche einfach auch jemanden mit dem man auch das Erlebte teilen kann. Auch Singlereisen wären nix für mich, denn ich möchte mich nicht an ein Programm oder ähnliches binden und mit einer ganzen Gruppe unterwegs sein.

Tja dann beib doch einfach zu hause, das eine willst du nichtdas andere auch nicht!
Dann machst du eben ein paar Tagesausflüge in deiner Umgebung und fertig!
Zitat von mamamia75:
Ausserdem lernt man allein ganz schnell Leute kennen - das ist zu zweit nicht so der Fall.

Das stimmt nicht, ich ghöre dazu und viele andere auch.
Wenn dann ist das eher schon ein Zufall

01.05.2018 13:11 • #5


jemanden suchen der mitfährt. Es gibt Gruppen auf Facebook oder andere Möglichkeiten im Netz um Reisepartner zu finden.
Hier im Forum ist es eher schwierig aber ein Versuch ist es sicher auch wert.
Ansonsten finde ich den Vorschlag mit Tagesausflügen gut.
Unterwegs jemanden kennenlernen erscheint mir eher schwierig, hat bei mir jedenfalls nie geklappt, da alle anderen mindestens zu zweit unterwegs waren und dann keinen Kontakt suchten.

01.05.2018 14:06 • #6


michtrz
@Ani33

Jemanden suchen der mitfährt ist eine gute Idee, wobei ich mir das im Internet sehr schwierig vorstelle da jemanden zu finden aber einen versuch ist es wert Hast du soetwas schon einmal gemacht?

Der Vorschlag mit den Tagesausflügen ist zwar auch nicht schlecht, jedoch kenne ich in der Umgebung bereits alles. Mir strebt mehr nach Strand Palmen einfach mal abschalten und relaxen und sich eventuell auch mal die Umgebung anzuschauen.

01.05.2018 14:51 • #7


Ja, ist aber schon einige Jahre her, hatte damals eine nette Person aus der näheren Umgebung gefunden, so das wir uns erstmal treffen konnten und bischen kennenzulernen.
Der Urlaub war ok, habe dann schon gemerkt das wir hier und da unterschiedliche Interessen haben und so hat jeder auch mal etwas allein unternommen aber insgesamt war ich froh das sie mit war allein hätte ich mich nicht getraut in ein fremdes Land zu fahren.

01.05.2018 17:01 • #8


michtrz
Das ist natürlich Ideal wenn man jemanden findet mit dem man sich versteht und so dann den Urlaub gemeinsam verbringen kann. Ist dann wirklich besser als den Urlaub alleine zu verbringen, so hat man immer noch jemanden mit dem man die Eindrücke teilen kann.

01.05.2018 17:39 • #9


luk19
Ich würde an deiner Stelle alleine reisen. Alleine lernt man sehr schnell Leute kennen und kann genau das machen, worauf man Lust hat. Natürlich ist reisen zu zweit auch schön, aber alleine ist es noch einmal eine ganz andere Erfahrung. Ich war auch schon einmal alleine im Urlaub und hatte dabei sehr viel Spaß.

10.05.2018 22:42 • #10


michtrz
Ja als extrovertierter Mensch kann ich mir gut vorstellen dass man leicht Leute kennen lernt wenn man alleine reist und da ist das alleine reisen vielleicht auch einfacher. Ich hingegen bin eher introvertiert, zwar nicht komplett verklemmt aber mir fällt es schon schwerer auf fremde Menschen zuzugehen. Daher auch meine Bedenken wenn ich alleine vereise und niemenden kennen lerne dass es ein sehr langweiliger Urlaub werden könnte.

Naja mal schauen vielleicht finde ich noch jemanden

12.05.2018 11:14 • #11


Alleine Urlaub machen? Auf jeden Fall! Mindestens einmal im Jahr! Und ich bin nicht extrovertiert und lerne Leute kennen. Ich will das aber auch nicht. Ich will beobachten, nachdenken, genießen...

12.05.2018 13:01 • #12


Yannick
Hallo,

Ist ja einiges schon geschrieben worden, welchem ich so auch zustimme: Wenn man schon einen Plan oder ein Ziel hat, sollte man es auch ausführen. Wenn man Urlaub machen und dabei wegfahren möchte, dann los! Die Wochen über zuhause bleiben und hinterher feststellen, dass man das doch gar nicht wollte, hilft nix.

Bislang waren bei mir die meisten Urlaube Single-Veranstaltungen. Aber wie auch schon geschrieben, spätestens nach einer Weile erkennt man dabei eben auch viele Vorzüge (und gewöhnt sich im nächsten Schritt leider vielleicht auch etwas sehr daran): keine Diskussion über den Tagesverlauf, man kann immer der Nase nach, ...

Klar, mindestens einmal am Tag, seufze auch ich bei meinen Reisen. Zu Zweit, mit jemand besonderem im Leben (Partner, Seelenmensch, Lieblingsmensch, bester Freund, ...) da ist immer alles besser.
Aber wenn der gerade nicht greifbar ist... Es gibt nur das eine Leben, also los, sag ich mir auch immer dann!

Menschen kennenlernen ist immer Glückssache, würde ich sagen. Mag sein, dass extrovertiert da eher was hinkriegt, als introvertiert. Mag sein, dass alleine reisen dafür sogar besser ist, als in der Gruppe unterwegs zu sein. Kann aber eben auch alles umgekehrt laufen.
Hängt ja eben auch alles immer von der anderen Seite, vom anderen Menschen, mit ab. Meine Erfahrung in der Sache sagt, für einen Zeitvertreib während des Tages finden sich eigentlich immer Kandidaten. Einfach anquatschen, man wird schon merken, ob die andere Seite das mag, oder eben nicht.

Welche Reiseform ich ganz gerne mag: es gibt Reiseveranstalter, die organisieren auch Reisen für Einzelpersonen. Maßgeschneidert sogar, wenn man möchte. Da hat man während des Tages den Reiseführer an seiner Seite, ist also nicht die ganze Zeit alleine.
Abends hat man dann eben aber noch Zeit für sich, um die Stadt oder das Land selbst zu erkunden oder eben einfach nur für sich und mit seinen Gedanken zu sein.
Ob das in dem Fall hier verfügbar ist, weiß ich nicht. Aber für alle anderen wollte ich das auch noch erwähnt haben.

Es grüßt
Yannick

12.05.2018 14:04 • #13


Noir81
Es zeugt von Stärke und Mut allein zu reisen!
Erstmal wird man allein bei der Bekanntgabe vom Umfeld bewertet - jeder offenbart ungefragt seine Meinung dazu. Meistens in Sätzen wie: Ganz alleine? Das könnt ich nicht! oder Alleeeine? Was machst Du denn dann? oder Alleine? Mit wem redest Du denn dann? Manchmal schlägt einem auch und Welle von Mitleid entgegen.

Mangelnde Empathie!

Wie ist denn die Alternative? Allein zu Hause bleiben - sich einschliessen? Na das klingt nach einem viel besseren Urlaub!

NEIN!
Ich springe über meinen Schatten und taste mich vor - in kleinen Schritten - in meinem Tempo. Ich reise an fremde Orte und bleibe neugierig. Ich lerne viel über mich selbst - wachse an meinen Erfahrungen.

Natürlich gibt es auch da Dinge, die ich nicht alleine tun möchte wie z.B. ein Diskobesuch. Ich konzentriere mich daher auf kleine Challenges - immer einen Schritt weiter. Ich bin frei und selbstbestimmt - in meinem Rhythmus!

17.06.2018 09:20 • x 1 #14


michtrz
Da hast du recht es zeugt wirklich von Stärke und Mut alleine zu verreisen, ob ich dazu allerdings die überwindung aufbringen kann weis ich nicht. Klar die alternative sich zu Hause einzuschließen wäre definitiv auch überhaupt nix, allerdings habe ich hier aber auch ein paar Leute zum besuchen, treffen etc. .

Klar stört mich das auch etwas was die anderen denken wobei man das schon ausblenden sollte aber ich weis das es mir alleine egal wo ich hinfahre wohl sehr schnell langweilig wird. Ich brauche dann im Urlaub einfach jemand zum reden und mit dem man das Erlebte teilen kann.

Ich bewundere deinen Mut und es freut mich für dich wenn dir das alleine reisen liegt .

17.06.2018 11:16 • x 1 #15


Noir81
Natürlich wäre der Urlaub zu zweit schöner - ganz klar!
Als Single hast Du aber oft nicht eben jemand den du einfach mit einpacken kannst
Viele im gleichen Alter sind verheiratet und ganz in ihrem Familienleben. Normal.

Es ist einfach gefährlich in eine Haltung zu gleiten, dass man diese Dinge erst machen kann wenn die zweite Person dazu kommt. Solange können wir uns doch nicht verstecken! Ich will nicht in dieser Warteschleife stecken bleiben und irgendwann merken, dass ich viel zu alt geworden bin.

Vielleicht muss es als erster Urlaub nicht direkt 14Tage Fernreise sein. Vielleicht startest Du mit kleinen Schritten - eine Städtereise z.B.
Vorher kannst Du Dich informieren und Plätze suchen, die Du gern sehen würdest. Du kannst Die einen Plan erstellen - das hilft zusätzlich das Gefühl der Leere zu umgehen. Schließlich hast Du immer einen Plan vor Augen - ein grobes Tagesziel was natürlich spontan erweitert werden kann.

Ich bin auch introvertiert - aber das hindert mich nicht daran an kleinen Momenten und einer schönen Landschaft Freude zu haben. Im Auto zu fahren und spontan anzuhalten wenn mir was Schönes auffällt.

Vielleicht ist der erste Schritt der schwerste....einmal loszulassen und es einfach zu tun.

17.06.2018 13:20 • #16


sülchen
Ich finde sowohl das alleine reisen wie auch der Urlaub mit einem Partner hat jeweils eindeutige Vorteile.

Bin früher regelmäßig alleine nach Spanien gefahren. Flug und Mietwagen gebucht und los. Hotels meist vor Ort gesucht - heute dank Internet einschlägige Portale heran gezogen. Es braucht ein wenig Überwindung, doch ich habe alles alleine gemacht und rückblickend muß ich sagen, daß die Eindrücke, die ich alleine und einsam gesammelt hatte zu den intensivsten Erinnerungen gehören. Auf der einen Seite vielleicht einsam - doch mit dem fühlen ganz und gar in der Situation, der Landschaft, dem Erlebnis. Wenn du es nicht teilen kannst erlebst du v.a. schöne Augenblicke unglaublich tief und berührend. Das habe ich seeeehr genossen. Gefehlt hat mir ein Partner immer nur beim Essen abends.

Disco alleine ist mir sowieso am liebsten! Kann ich tanzen wie ich will und abhauen wann ich will.

Man muß auch nicht extrovertiert sein um Kontakt zu finden. offen sein reicht völlig aus. Man muß nicht nur ansprechen, man wird auch angesprochen.

Nur Mut! Such dir was schönes aus, wo du jetzt schon alles planst, was es zu entdecken gibt! Ach ja, einer meiner schönsten Urlaube war ein Sprachurlaub den ich in Andalusien gemacht hatte! Oder ein Reittrip (halt nur für Reiter spannend ) ...

Was wäre denn dein bevorzugtes Ziel?

17.06.2018 14:13 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

michtrz
Ja ihr habt beide schon recht man sollte sich einfach zusammenreisen und alleine in den Urlaub fliegen. Aber ich kenne mich, ich bin einfach nicht der Typ der gerne etwas alleine unternimmt das mache ich schon zu Hause nicht. Wenn jemand Zeit hat ja da bin ich schon sehr unternehmungslustig und könnte ständig irgend etwas anderes unternehmen.

Was mich wohl aber auch am meisten stören würde wäre dann abends das Essen alleine und die Blicke. Kann schon sein das dann vieles Einbildung ist aber ein unschönes Gefühl hätte ich dennoch dabei. Naja vielleicht wäre dann ein Apartement mit Küche und Selbstverpflegung das richtige in Kombination mit einem Mietwagen.

Ich weis nicht so recht, auf der einen Seite wäre es ärgerllich zu Hause zu bleiben auf der anderen Seite bin ich mir ziemlich sicher das es ein langweiliger Urlaub alleine werden würde.

Ein genaues Ziel habe ich nicht vor Augen, würde aber in die Richtung Mittelmeer tendieren.

17.06.2018 15:15 • #18


sülchen
Langweilig bestimmt nicht!
Wenn ich nicht in einem Lokal sitzen wollte, hab ich mir ein belegtes Brötchen mit Jamón Serrano geholt und mich an den Strand gesetzt ... Ausklingenden Tag genießen.

Die Einstellung macht es eigentlich. Ich lese immer: ich bin mir sicher... es wird sicherlich (ein langweiliger Urlaub werden) ... Klar, mit der Einstellung ist man ja nichtmals bereit sich auf den Versuch einzulassen.... Hast es ein wenig selber in der Hand

Nun, ich bin ein wenig festgelegt auf Andalusien. Mein Sehnsuchtsziel. Mit und ohne Partner erlebt. Ohne Partner immer am erinnerungsstärksten. Dort gibt es soooooo viel zu entdecken!

Na, gib dir einen Schubs ... vielleicht wirst du ja überrascht sein, dass du's aushältst und ggf. sogar ein wenig genießt. Und die Erfahrung selber, ob gut oder schlecht, kann dir keiner nehmen, du wirst nicht sagen ach hätte ich doch und bist einfach um eine Erfahrung reicher.

17.06.2018 15:59 • #19


michtrz
So kleines Update:

Ich hatte echt noch nen Stück überlegt ob ich das wirklich wagen sollte alleine zu vereissen aber am Ende habe ich mir doch einen Ruck gegeben. Somit fliege ich dann im August 8 Tage nach Mallorca und dass alleine, bin also mal gespannt wie das wird.

31.07.2018 16:47 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler