1

Amy87


1444
6
1
Danke für deine Gedanken nyan .. Wie recht du hast..
Als meine Probleme anfingen mit 15 und ich gerade meinen 1. Liebeskummer hatte .. Habe ich alle Energie in meinen Schulabschluss gesteckt ... Mit gutem ergebnis ..

Obwohl ich voller Schmerz und selbsthass war...

Vielleicht darf man einfach auch nicht immer erwarten, dass andere einem " helfen " .. Etwas für einen tun.. Oft bringt man selbst den Stein ins Rollen, wenn man selbst anfängt .. Nicht darauf Warten das irgendwann mal jemand einen anspricht .. Menschen die einen interessieren selbst ins eigenen leben " ziehen " .. Den 1. Schritt Wagen .. Und wenn 99 Absagen oder nicht interessiert sind, irgendwann wird jemand dabei sein, der sich freuen wird und der auch da bleibt ... Ich habe auch schon viele Menschen in meinem leben verloren .. Und gemerkt, dass man nicht ständig neue kennen lernt .. Sowas kommt meiner Meinung nach im Abständen, und oft sind wir dann so mit uns selbst beschäftigt, dass wir es dann gar nicht wahr nehmen.. Das da jemand ist ..

27.07.2012 13:09 • #61


Dubist

Dubist


19280
124
892
Ja, dann sollte man anfangen für sich selber was zu tun.
kann ich euch nur empfehlen aus erfahrung.

27.07.2012 13:17 • #62


AQDAE2Y

AQDAE2Y


127
3
Zitat von Dubist:
und wenn sie pausenclown spielt kriegt sie ne verwarnung

Dubist


Huch. Das habe ich wohl überlesen. So ein Müll-laden! Darf man da nicht einmal Spässe machen!? Ich würde mir einen anderen Job suchen oder erst Recht mal paar Witze reissen das KANN EINEM JA WOHL NIEMAND VERBIETEN.
Wo leben wir denn? Im Knast oder was!? Im 3ten Reich wo Jeder die Schnauze halten muss??!
Ich würde mir niemals verbieten lassen Scherze zu reissen. Alles was Recht ist aber so weit sag ich dir bekommt mich niemand zu packen! Echt jetzt.

Ich qwürde weiterhin Witze reissen.

27.07.2012 17:46 • #63


Nyan


Zitat von Nyan:
Ich verstehe nicht, um welche schuld es gehen soll und warum das alleine da zu hocken so schlimm ist. wenn ich in meinem leben keine beschäftigung finde, die mir spaß macht, dann stimmt doch etwas mit mir nicht und nicht mit anderen leuten. die können dann doch keine ärzte oder den pausenclown spielen..

Zitat von DuBist:
und wenn sie pausenclown spielt kriegt sie ne verwarnung

Na ja, irgendwie kommt man da nicht ganz mit...

27.07.2012 17:56 • #64


Nyan


Zitat von Amy87:
.. Menschen die einen interessieren selbst ins eigenen leben " ziehen " ..

Ja vielleicht hast du recht! verloren hat man schon genug, was sollte noch groß passieren...

27.07.2012 18:07 • #65


Amy87


1444
6
1
Aber bitte keine Gurus , nyan

27.07.2012 18:15 • #66


Nyan


Nein... genug verloren...

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."

(Benjamin Franklin)

27.07.2012 18:29 • #67


Nyan


27.07.2012 18:56 • #68


Vergangenheit


1
Ich hab mir gestern dein leiden durchgelesen und es hat mich schon getroffen, Ich hoffe dir geht es gut jeder ist irgendwie einsam aber als ich deine Beiträge gelesen habe dacht ich mir "oh mein gott ich will mit dir quatschen" wäre schön wenn das möglich wäre, weil so eine Einsamkeit wie du fühlst hat niemand verdient du bist kein schlechter Mensch wie ich gelesen habe, mir geht es auch nicht gut aber als ich dich gelesen habe fand ich meine Probleme irgendwie lächerlich von daher wäre schön wenn dich melden würdest, falls du nuch einen zum Quatschen brauchst.

24.08.2012 00:52 • #69


Raphi


2
mir gehts gennau so. hab eig seit 5 jahren oder mehr keine freunde. nur 1 den ich vl alle 4 wochen für 4-12 stunden seh. also ein alter freund sozusagen. aber ja da geht es mehr ums zocken *beep* und trinken.
wegen einer psychose lösten sich die freundshaften nach und nach auf, mit 21 ein einzelgänger. mir fällt es auch schwer mit menschen zu sprechen. bin eher einer der sehr wenig redet. hm ja glaube das *beep* rettet mich ein bisschen vor der einsamkeit, macht mich aber auch antriebslos.
eig geht es mir persöhnlich sehr gut. nur wenn ich mit menschen in kontakt komme fühle ich mich iwi hilflos sind halt die lezten anzeichen der "pschose" denke ich.
wobei mir jeder arzt etwas anderes diagnostiziert hat. anfangs anzeichen einer paranoiden shizophrenie. dann eine psychose. und der dritte arzt sagte eine sozialphobie. meine krankheit hat sich iwi verändert gennau wie ich. also kann ich mir schon vorstellen warum immer etwas anderes rauskahm.

naja bin aus Oberösterreich linz. wenn wer mal einen trinken gehn will. schreibt mir

01.11.2017 18:32 • #70


tona4711


Der Threat steht seit 2012 still, ob du da noch eine Antwort bekommst?

01.11.2017 19:08 • #71


Malinali


1
1
Hallo. Ich würde mich sehr freuen, wenn dieses Gespräch nochmal aktiviert werden könnte. Wie ist es seitdem ergangen? Ich sitze auch in dieser Zwickmühle und würde sehr gerne eine gute Traumatherapie machen. Es sitzt so tief. Liebe Grüße von Malinali

03.08.2019 09:39 • x 1 #72



Dr. Reinhard Pichler


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag