1

Asuuka

Asuuka

2
2
Hallo Ihr Lieben,

dies ist mein erstes Forum wo ich mich austauschen möchte und meine Geschichte erzählen möchte. Vielleicht bin ich nicht richtig hier, aber vielleicht doch.

Ich bin 26 Jahre alt, mein Freund 30. Wir sind seit etwas mehr als ein Jahr zusammen. Trotzdem haben wir einiges hinter uns. Unsere Beziehung fing ganz gut an, so wie jede wahrscheinlich. Wir lernten uns durchs Internet kennen und Lieben. Er wohnte nicht soweit von mir weg und ich fuhr öfter zu ihm und er zu mir. Seit einem Jahr wohne ich alleine, ich bin in meine erste eigene Wohnung gezogen.
Nach einiger Zeit war es ein hin und her bei uns. Jedoch Lieben wir uns trotzdem. Dann kam es fast dazu, dass wir kurz davor waren uns zu Trennen. Wir haben einen Tag lang nichts von dem anderen gehört, weil wir gestritten hatten. Er sah das als Schluss machen an, ich jedoch nicht. Während diesen einem Tag, wo wir keinen Kontakt hatten Schrieb er mit einer alten bekannten, die ihn wohl neu verkuppeln wollte. Er jedoch fand sie selbst attraktiver als die andere. Ich habe von dem ganzen erst später erfahren. Nach diesem Tag haben wir uns wieder gefangen und waren weiterhin zusammen. Zwar mit höhen und Tiefen, aber trotzdem führen wir eine Beziehung.
Das von den anderen zwei Damen habe ich per Zufall erfahren. Ich war im Schlafzimmer, wo sein Handy zum aufladen lag, dann ploppte eine Nachricht auf von dieser einen Frau. Ich habe Ihn daraufhin gefragt, ob es etwas gibt, was er mir sagen möchte und ob es mehr zwischen den beiden gab. Er verneinte es zuerst, nach einiger Zeit erzählte er mir jedoch von ihr.
Nach ein paar Tagen habe ich von der zweiten Frau erfahren. Mit der er verkuppelt werden sollte. Mit ihr hat er kurz geschrieben, aber doch recht schnell klar gestellt, dass ihn die andere mehr interessiert als sie.
Nachdem ich von den beiden erfahren habe, habe ich diese bekannte selbst angeschrieben und gefragt was gewesen sei, da mein Freund beide Nachrichten Verläufe gelöscht hatte, aus Angst und Unsicherheit. Aber ist nicht gerade das Löschen ein Zeichen dafür, dass man etwas zu verheimlichen hat ?
Seitdem ist mein Vertrauen angeknackst.

Im Dezember ist er dann zu mir gezogen, da er nicht alleine gewohnt hat und er sowieso so gut wie jeden Tag bei mir war.
Seit Dezember läuft es mal gut und mal weniger gut. Mein Problem ist, dass er mich öfter mit Sachen anlügt. Ich habe ihm am Anfang unserer Beziehung gesagt, dass Ehrlichkeit für mich am wichtigsten ist.
Er Hilft mir im Haushalt, wenn ich ihn frage, er kocht wenn ich ihn frage, oder wenn ich ihm sage was er tun soll, dann tut er es. Manchmal zwar mit knurren, aber er macht es.

Zwischenzeitlich habe ich das Gefühl, dass er keine 30 sondern 15 oder so ist.
Er hat momentan noch keinen Führerschein. Den macht er momentan. Er gab mir zu vielen Dingen sein Wort und sein Versprechen, jedoch hält er so gut wie keins davon.

Seitdem mein Vertrauen zu ihm weg ist versucht er nicht viel um es wieder zubekommen.
Er sagt ich sei sehr Eifersüchtig auf andere Frauen, ja das stimmt wahrscheinlich, aber auch erst, seitdem ich ihm nicht mehr so vertrauen kann wie ich möchte. Er sagt immer, dass es ja schon so lange her sei und ich es doch mal endlich vergessen soll. Es geht aber nicht so leicht, wenn man so oft angelogen wird und einem ständig gesagt wird, dass er mir ja nicht die Wahrheit sagt, weil ich sie nicht vertragen könne.

Wenn wir zusammen in einem Raum sind, dann ist alles gut, aber sobald wir nur schreiben zum Beispiel, dann artet es oft aus, weil vieles missverstanden wird.
Ich fühle mich oft mies, weil mir einfach diese Kleinigkeiten fehlen. Wir haben schon so oft geredet , aber jedes mal verspricht er mir etwas, aber hält sich nicht an sein eigenes Wort, ist es dann nicht Verständlich, dass man Enttäuscht ist ?
Natürlich weiß ich, dass ich kein Engel bin und Dinge getan und gesagt habe die nicht schön waren, aber ich verzweifle langsam, weil er immer wieder meint, dass ich doch mal endlich einen Termin bei einem Psychologen machen soll um meine Eifersucht in den Griff zu bekommen, jedoch erkennt er nicht, dass dies durch seine Lügen und seine Taten aufgetaucht ist.
Er würde mir nie fremd gehen und das weiß ich auch, aber wie bekomme ich bzw wir das mit dem Vertrauen wieder hin ?


Entschuldigung für einen langen Text, trotzdem hoffe ich auf zahlreiche Antworten

Vielen dank fürs Lesen

Asuuka

02.07.2018 13:18 • 08.07.2018 #1


2 Antworten ↓


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Hay Asuuka!

Vertrauen ist leider sehr schwer wieder aufzubauen. Denke, es könnte klappen, wenn du seine Liebe zu Dir über einen längeren Zeitraum spürst und er dir im selbigen überhaupt keine Ansätze zum Zweifeln gibt.

Wünsche euch beiden noch eine lange und harmonische Beziehung!

Liebe Grüße

02.07.2018 13:30 • x 1 #2


FeuerWasser

FeuerWasser


1035
880
Ich würde diese Verhaltensweisen auch kritisch hinterfragen. Er ist ein längst erwachsener Mann der glaubt die Beziehung sei beendet, also nicht in der Lage ist die Sachlage richtig zu sortieren und dann nach einer vermeintlichen Trennung keine anderen Sorgen hat als sich nach einem Tag direkt nach der Nächsten umzusehen. Ich fände das sehr fragwürdig. Auch als klar gestellt wurde, dass ihr eine aufrechte Beziehung habt hat er die Kontakte nicht abgebrochen sondern weitergeschrieben.
Ich bin der Ansicht, dass eure Beziehungsqualität es gar nicht zulässt, dass man zusammenzieht, also für noch mehr Nähe sorgt wo weniger Nähe auch vorher schon nicht richtig funktioniert hat. Denn vor diesem Eklat berichtest du schon von häufigeren Streitereien, in einem Ausmaß, das bis zu Trennungsgedanken führt innerhalb des ersten Beziehungsjahres.

Ich bin nicht der Ansicht, dass er in einer Position ist um dir Eifersucht vorzuwerfen mit dem was er sich geleistet hat und mit seinen fortlaufenden Lügereien.

Zitat von Asuuka:
Er würde mir nie fremd gehen und das weiß ich auch

...eine sehr naive Haltung mit den Erfahrungswerten die du bisher mit ihm gesammelt hast.

Insgesamt betrachtet habe ich den Eindruck, dass ihr euch beide etwas vormacht. Sein Verhalten ist für eine Partnerschaft untragbar und du machst dich von ihm abhängig und tolerierst jedes
Verhalten wenn es in schöne Worte verpackt wird. Er hat dafür gesorgt, dass diese Vertrauensbasis zerstört wurde und das lässt sich nicht mehr auf Anfang setzen, man kann kein Knöpfchen drücken
und dann ist wieder alles so wie zu Beginn. Jeder ist selbst für seine Handlungen verantwortlich, er wusste ganz klar was er macht und hat mit seinen Entscheidungen die er getroffen hat und immer noch
trifft (Lügen) auch eine Entscheidung für eure Beziehung getroffen. Ihr seid gerade mal ein Jahr zusammen und schon solche Probleme, das passt einfach nicht.

08.07.2018 16:39 • #3