Pfeil rechts

N
Hy an alle

so ich habe ein großes Problem mit meiner Eifersucht und meinem Misstrauen und brauche dringend Hilfe!!


Vorab schnell ein paar Daten damit ihr mir besser folgen könnt:

War von 27.8.2011 bis 27.11.2011 mit einem Mann namens Markus zusammen.
Von 28.11.2011 bis jetzt mit meinem aktuellen Freund Sascha.
Sascha lernte ich am 18.10.2011 kennen und lieben...ja genau,ich war da noch in der Beziehung mit Markus, und ja Sascha lief nebenher und er musste weichen wenn Markus bei mir war.

Ich bin 28, mein Freund ist 30, ich habe 2 Kinder 4 und 7 Jahre alt.


So nun mein Problem, ich bin krankhaft Eifersüchtig....warum? Keine Ahnung.

Also Sascha war in seiner Vergangenheit nicht gerade ein Kind aus Traurigkeit, nach seinen Erzählungen wurde er ne zeitlang von Frauen verarscht und dachte sich irgendwann was ihr könnt kann ich auch....er war dann ein richtiger Ar. und hatte die Weiber laut seiner Aussage nur noch zum pop..

Ich war von Anfang an tierisch Eifersüchtig..hab dann natürlich auch gleich als er schon geschlafen hat, sein Facebook durchgestöbert....mitunter auch seine Nachrichten...musste dann extremes Zeug lesen..wie z.b. etwas das er seiner Nachbarin schrieb, und sie fragte ob sie nicht vorbei kommen will und ihm zur Hand gehen...oder lauter so Zeugs wo er eben nur das eine will!! Dazu muss ich sagen das wir zu dieser Zeit noch nicht offiziell zusammen waren, eben nur was miteinander hatten..und ich auch noch mit Markus was hatte...als er diese Nachricht der Nachbarin schrieb war er daheim und wusste das Markus und ich zusammen in meiner Wohnung sind ( was ihm natürlich weh tat)
Dann gab es noch die Situation das er sich bei meiner Schwester ausheulte und zu ihr, anscheinend aus Spaß, sagte das er sie auch nehmen würde, und er sie mag.
So und zum Schluss noch meine beste Freundinn....sie kannte ihn schon vor mir, und auch die beiden hatten kontakt...sie wollte nix von ihm und er von ihr anscheinend auch nur sex.
Für mich natürlich schwierig weil wir oft zusammen unterwegs sind und ich nicht weiß ob da doch nicht was ist.

Ich bin auf alles und jeden Eifersüchtig, sogar auf Frauen im Fernseh...mach ihm extreme Szenen,kontrolliere alles und spinn mir zeugs im kopf zusammen.
Manchmal denk ich er ist bei mir weil er Kinder mag und ich welche hab, manchmal denk ich er dachte seine biologische uhr tickt und er die erstbeste jetzt genommen hatt die ihn wollte.
Ich hab Angst das er fremd geht, mich belügt.
Glaub ihm nicht das er wirklich arbeiten geht, nachrichen löscht die ich nicht lesen darf etc...
Ich mach mir das leben zur Hölle und ihm auch...das weiß ich.

Er beteuert mir aber seine Unschuld, sagt das er die Nachrichten aus Verzweiflung schrieb weil er wusste was ich gerade mach, und er sagt er schrieb das bevor wir richtig zusammen waren. Er sagt er liebt mich über alles,zeigt das auch offen, will mich Heiraten und ein Kind von mir ( also ich war schon schwanger von ihm, mussten Maxime aber leider in der 15.woche tot auf die welt bringen)
Er ist gerade daheim wegen einem Bandscheibenvorfall, also seh ich was er macht...aber selbst wenn er zum Doc geht zweifel ich an der Wahrheit. Jetzt muss er auch noch 3 Wochen in Reha...schrecklich was mir im kopf rum geht zwecks Kurschatten etc. er sagt immer ich bin die erste die er richtig Liebt, will nicht mehr ohne mich etc.....

Ich kann einfach nix!! glauben, zweifel an allem.

Und ich denke immer wenn ich ihm Vertraue, denkt er vielleicht das er freie Bahn hat oder er denkt, wieder ne dumme die mir alles glaubt

Bitte helft mir!!

12.04.2012 14:18 • 24.04.2012 #1


7 Antworten ↓


P
Da du ja selber ziemlich moralfrei deine Beziehung gelebt hast und betrogen hast, finde ich nicht verwunderlich, dass du so ein verhalten anderen auch zutraust. Dein verhalten mit der Eifersucht ist zumindest ein Garant dafür, dass er irgendwann wirklich weg ist. Niemand wird lange zulassen, dass seine Privatsphäre verletzt wird und er kontrolliert wird und ohne Grund beschimpft. Alleine wirst du da nicht raus kommen denke ich, vor allem weil du selber ja auch so handelst und betrug für dich kein Problem dar stellt

12.04.2012 18:05 • #2


A


Furchtbar!

x 3


S
Hallo nici1983,

ich kann erlich gesagt nur schmunzeln. Ich finde es erschreckend, mit was für einer Dreistigkeit Du durch Beziehungen gehst.

Es sind doch Frauen wie Du die Personen wie Sascha erschaffen, indem ihr sie verarscht.
[quote=nici1983:x.]nach seinen Erzählungen wurde er ne zeitlang von Frauen verarscht und dachte sich irgendwann was ihr könnt kann ich auch[/quote:x.]
Du hast ja im Grunde nichts anderes mit Markus gemacht oder? Ob es jetzt Moralisch die richtige Entscheidung war, seiner Nachabrin solche Nachrichten zu schicken sei mal dahingestellt. Legitim war es aber, denn wie du selber geschrieben hast wart ihr ja zu diesem Zeitpunkt noch garnicht zusammen und im Grunde hattest du ja auch noch was mit Markus.

Du hast Angst das er fremdgeht? Ist Dir vielleicht schon mal der Gedanke gekommen, das er das selbe von dir denkt? (So wie du Dich vor eurer Beziehung verhalten hast, wäre es nicht verwunderlich)

Eifersucht gehört zu einer Beziehung dazu das ist ganz normal und auch wie stark die Eifersucht ausfallen darf, ohne das eine Beziehung darunter leidet hängt von den jeweiligen Partnern ab, einen Richtwert gibt es nicht. (Die einen mögens etwas härter und die anderen eben nicht) Aber Nachrichten kontrollieren und Facebook durchstöbern fällt nicht mehr (für mich nicht) unter Eifersucht, sondern unter Kontrollwahn. Das man Nachrichten löscht ist doch ganz normal oder bewahrst Du alle auf?

Du musst ihm wohl einfach vertrauen wenn er in der Reha ist und wenn Du Dir dauertn irgendwelche Schreckensszenarien ausdenkst, dann geh einfach raus, mach Sport, beschäftige Dich mit deinen Kindern oder lenke Dich sonst irgendwie ab.

Ihr solltet unbedingt miteinander reden sonst tendieren die Überlebenschancen eurer Beziehung meiner Meinung nach, gegen null!

Grüße

12.04.2012 23:55 • #3


Dubist
Ich seh das ganz anders. Sie war nicht mehr glücklich mit Markus. Und fand zu Sascha, oder war es nicht so?
Und dieser Sascha wurde verletzt von einer Frau die er liebte. Die anderen konnten dieser Traumfrau nicht mehr das Wasser reichen.
Was er jetzt tut, machen viele verletzte Männer. Sie verletzen andere. Warum das so ist.
Weiss ich nicht, aber ich seh es immer wieder.
Er kann nicht der Frau weh tun, die er liebte also tut er den Frauen weh die ihn lieben und das Klappt ja auch ganz gut.
Lass dich nicht mehr von ihm verletzen. Stände seine Traumfrau vor der Tür von damals der gute wär weg.
Frag ihn doch mal teste ihn, was an der so toll war.
Dann wirst schon merken..
Entweder totaler Haß oder schwärmen wird er.
Beides sehr schlechte Zeichen.
Du darfst keine Gefühle mehr zu ihm zulassen.
Denn er wird dich weiterverletzen sonst.
Denn solange du ihn liebst geht das sehr gut.
Zu deinem Mann zurück geht nicht(markus) willst du nicht?


PS: sie hat sich getrennt für sascha, sie wollte nicht beide, sie hat sich entschieden und das birgt immer ein Risiko

22.04.2012 14:04 • #4


Christina
Zitat von nici1983:
War von 27.8.2011 bis 27.11.2011 mit einem Mann namens Markus zusammen.
Von 28.11.2011 bis jetzt mit meinem aktuellen Freund Sascha.
Sascha lernte ich am 18.10.2011 kennen und lieben...ja genau,ich war da noch in der Beziehung mit Markus, und ja Sascha lief nebenher und er musste weichen wenn Markus bei mir war.
An dieser Stelle hätte ich gedacht, das schreibt eine maximal 16-Jährige, aber weit gefehlt:
Zitat von nici1983:
Ich bin 28, mein Freund ist 30, ich habe 2 Kinder 4 und 7 Jahre alt.


Zwischen offiziellem Beziehungsbeginn Ende November 2011 und deinem Post hier in der 15. Kalenderwoche liegt eine 15-wöchige Schwangerschaft mit Totgeburt. Meinst du nicht, du müsstest das erstmal verarbeiten? Das ist doch erst eine Schrecksekunde her. Und dann mal schauen, wie es deinen beiden Kindern geht - auch mit deinem Beziehungshopping? Ich glaube, Eifersucht ist hier das geringste Problem...

Liebe Grüße
Christina

22.04.2012 15:59 • #5


Dubist
Ich erlaub mir kein urteil, da ich dich nicht kenne.

22.04.2012 17:59 • #6


G
Zitat von nici1983:
manchmal denk ich er dachte seine biologische uhr tickt und er die erstbeste jetzt genommen hatt die ihn wollte.



http://web.de/magazine/gesundheit/kind/ ... -welt.html

22.04.2012 19:32 • #7


Dubist
naja, ich würd als omen sehen, daß du bei dem Mann nicht bleiben sollst.
Denn das Kind ist gegangen. Zufall? ich glaub nicht.
Denn man sagt vom Familienstellen her, dass der mann bei der Frau bleiben soll wo das Kind ist...Und wahrscheinlich andersherum genauso.
Bedeutet du sollst bei deinem Mann bleiben, ganz einfach!

24.04.2012 06:36 • #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag