» »

201814.01




3
1
Moin Zusammen. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich bin 50 Jahre alt, meine Freundin ist 43 Jahre alt. Wir sind seit 5 Monaten zusammen. Ich habe viele Bekannte, darunter auch einige Frauen. Als wir uns am ANfang kennen lernten sollte ich auf FB Fotos von einer Bekannten entfernen, was ich auch gemacht habe, da bei KOmmentaren Freundschaft Plus stand. Als ich Geburtstag hatte kam meine Freundin vom Späütdienst. Es waren 4 Frauen da, was Bekannte/ Freundinnen von mir waren. Sie kam rein sah die Frauen, sagte kurz Hallo und ging weiter ins Schlafzimmer und hat mit Ihrer Mutter telefoniert. Als die Frauen weg waren gab es stress. Sie sagte, es kann doch nicht sein dass sie zu mir kommt und lauter weiber um mich rum sind. Jedesmal wenn irgendwo eine Frau mich anspricht, bekommt sie ne Kriese. Letzte Woche waren wir bei einem Besichtigungstermin zu einer Bestandsaufnahme und meine Freundin war mit dabei. Die Kundin hat mich mit du angesprochen, was ich nicht weiter schlimm fand, dnach hat sie mir Vorwürfe gemacht, weil ich mich mit du ansprechen lasse. Wir sind dann zu mir geganen und ich sagte: Im Falle sie will jetzt den ganzen ABend streiten soll sie besser gehen, was Sie dann auch getan hat, Den Tag darauf hat Sie mir meine Sachen gebracht. Dann war ein Tag Funktstille. Montags war dann wieder alles OK. Gestern waren wir einkaufen, ich wollte nen Rasierwasser kaufen. WIr haben dann eins raus gesucht, was net schlecht war. Dann traf ich eine Bekannte welche sagte, probier mal das.... ich habs probiert und es hat 2 Klassen besser gerochen als das vorherige. Nun habe ich logischerweise jenes genommen was mir als Wohl duftender erschien. Danach gabs wieder soll den Stress, weil meine Freundin meinte: Ich hätte das andere gekauft weil mir die "Nuss" das gesagt hatte, was Natürlich nicht der Fall war. Danach wieder 1,5 Stunden Diskusionen: Ich würde immer Anderen Recht geben und nie Ihr, sie fühle sich zurück gesetzt. Das Ganze passiert ca alle 3 Wochen in dieser Art., Vielleicht hat jemand von Euch eine Idee :-)

Auf das Thema antworten


1256
36
660
  14.01.2018 13:52  
Ich würde der Beziehung zuliebe und aus Rücksicht auf Deine Freundin zukünftig vermeiden,in weiblicher Gesellschaft zu sein,wenn sie nach Hause kommt.
Sowas mag auf die Dauer glaube ich keine Frau gerne,wenn ihr Mann ständig umgarnt wird und dann noch in den eigenen vier Wänden.

Ihr Eifersucht scheint - unabhängig davon - etwas übertrieben aber im Grunde zeigt Dir das doch,wie sehr sie Dich liebt.
Also reize sie nicht unnötig und sei nachsichtig mit ihr,sie hat Angst Dich zu verlieren.
Da kann man entgegenwirken,indem man der Frau immer wieder mal deutlich sagt/zeigt,wie sehr man sie liebt.
Dann wird sie vermutlich auch nicht mehr ganz so eifersüchtig sein,weil sie sich dann sicher fühlt.

Sollte sie allerdings krankhaft eifersüchtig sein (klingt für mich aber nicht danach),könnte sie eine Verhaltenstherapie machen und an ihrem Selbstwertgefühl arbeiten.
Das ist bei übetriebener Eifersucht meist auch sehr niedrig angesiedelt.





3
1
  14.01.2018 14:31  
Naja, das war ja alles nicht in meinen 4 Wänden :-) ausser einmal am Geburtstag. Eine Partnerberatung oder so was in der Art lehnt sie ja leider ab. Ich kenne das so nicht, jeder hat doch ein Vorleben gehabt und ich dachte man kann sowas akzepieren, zumal ich mit keiner der Frauen je was hatte, oder haben möchte.



1256
36
660
  14.01.2018 14:52  
Edelritter hat geschrieben:
Naja, das war ja alles nicht in meinen 4 Wänden ausser einmal am Geburtstag


Ach so ,o.k.,hatte ich falsch verstanden.

Fakt ist jedenfalls,sie ist da ziemlich empfindlich und wenn sie daran nicht arbeiten möchte,musst Du halt für Dich entscheiden,ob Du lieber Rücksicht nimmst (und dadurch eine harmonischere Beziehung hast) oder ob Du einfach so weiter machst wie bisher und den Streit in Kauf nimmst.





3
1
  14.01.2018 16:38  
Das sollte ich mir überlegen. Im Umkehrschluss würde das heißen ich kann mit Ihr keinen Ort mehr gemeinsam besuchen wo Frauen sind die mich kennen. Auf Whatsapp darf mich jua auch keine anschreiben ohne dass es gleich Stress gibt und auch nicht wenn es belanglose Dinge sind ( ob ich Tipps geben kann wie man einen Schrank zusammen baut) Alles nicht so einfach.



1256
36
660
  14.01.2018 17:09  
Edelritter hat geschrieben:
Das sollte ich mir überlegen. Im Umkehrschluss würde das heißen ich kann mit Ihr keinen Ort mehr gemeinsam besuchen wo Frauen sind die mich kennen. Auf Whatsapp darf mich jua auch keine anschreiben ohne dass es gleich Stress gibt und auch nicht wenn es belanglose Dinge sind ( ob ich Tipps geben kann wie man einen Schrank zusammen baut) Alles nicht so einfach.


Wenn sie Dir wichtiger ist,grenz das ein mit den Kontakten zu anderen Frauen und wenn nicht,lass sie gehen.
Alles andere würde Dauerstress für euch beide bedeuten.

Danke2xDanke


499
Hamburg
316
  17.01.2018 17:46  
Zitat:
da bei KOmmentaren Freundschaft Plus stand

Mit 50 Jahren postest du so unbekümmert auf einem sozialen Netzwerk mit wem du in die Kiste steigst? Das finde ich schon recht eigentümlich :stirn

Ein Stück weit kann ich deine Partnerin verstehen. Um des lieben Friedens Willen würde ich mit etwas mehr Taktgefühl vorgehen.

« Bedürfnisse der Freundin überfordern mich Verlustängste und Eifersucht - wie loswerden? » 

Auf das Thema antworten  7 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Eifersucht Forum



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Unverstanden

» Einsamkeit & Alleinsein

14

1755

20.11.2008

unverstanden

» Einsamkeit & Alleinsein

10

1206

22.08.2008

Unverstanden !

» Angst vor Krankheiten

6

622

27.09.2009

Traurig und unverstanden

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

33

2254

14.07.2012

Unverstanden vom Hausarzt !

» Angst vor Krankheiten

3

762

05.11.2009





Partnerschaft & Liebe Forum