Mic33

3
1
Ob in Zeitschriften, in der Kunst, im Kino, Fernsehen, Theater oder sogar in der Oper: laufend werde ich mit - zur Zeit fast ausschließlich - männlicher Nackheit (Zeitgeist?) bis zur P. Darstellung konfrontiert. Ich (männlich) leide darunter sehr, da ich mich frage, was in solchen Situationen in meiner Freundin vorgeht. Wenn ich von mir ausgehe, der ich weiblichen *beep* manchmal durchaus erregend finde, nehme ich an, dass es bei ihr nicht anders sein dürfte. Und weil ich dann glaube, dass es so ist, empfinde ich ihr gegenüber starke Aggressionen, obwohl sie ja eigentlich nichts dafür kann. Für mich ist es einfach so, dass ich sie dann gar nicht mehr "anfassen" mag, da sie in meinen Augen in gewisser Weise "fremd gegangen" ist, wenn auch nur in Gedanken. Mich würde interessieren, wie andere Männer mit dieser Problematik umgehen, und wie ihr Frauen das seht. Seid ihr hier soviel anders als wir? Nicht interessiert bin ich an der Standard-Psychologie, die das alles als mangelndes Selbstvertrauen abtun möchte, weil sie keine andere Antwort hat; und auch nicht an Ratschlägen, ich sollle doch einfach auch...
Ich möchte gerne eine tiefe Liebesbeziehung führen, aber ich habe den Eindruck, es ist heute nur mehr mit Verschweigen und Lügen möglich. Oder mit übermenschlicher Toleranz. Täusche ich mich?

29.11.2011 21:57 • 30.08.2019 #1


4 Antworten ↓


Gewölk


19
Hallo Mic33,

ich (Frau) finde *beep* Männer, die auf Bühnen herumspringen oder im Fernsehen zu sehen sind NICHT sexuell erregend!
So, das mal zuallererst

Ja, ich glaube wir Frauen unterscheiden uns da sehr deutlich von euch Männern. Und ich glaube auch, dass nicht alle Männer in jeder Situation, in der eine *beep* Frau zu sehen ist, sofort daran denken mit ihr zu schlafen oder sonst was.

Weiß deine Freundin, dass du dich durch andere *beep* Männer verunsichert fühlst? Rede mit ihr, ich bin überzeugt, dass es sie auch stört, dass alle zwei Meter ein Plakat mit einem (halb)*beep* weiblichem Supermodel zu sehen ist. (ich jedenfalls tu das und will am liebsten alle abfackeln, nur damit mein Freund sie nicht sieht...)

Ich hogfe, ich konnte dir irgendwie weiter helfen.

Wünsche dir noch alles Gute!

30.11.2011 13:29 • #2


ängstlicheKatze.


Hallo,

Interessantes Thema

Frauen und Männer kann man nicht so einfach über einen Kamm scheren. Es gibt Menschen beiderlei Geschlechts, die sich von gut gebauten Menschen sehr angezogen fühlen, sowohl Menschen, die das nicht so antörnt. Das ändert sich auch manchmal im Laufe eines Lebens.

Was mich stört ist, dass manche Männer sogenannte sehr viel Fleisch zeigenden "Granaten" mit der eigenen Freundin vergleichen und das auch sagen. Das habe ich jedenfalls erlebt. Ich finde das völlig daneben. Aber wie gesagt, das hängt von der Persönlichkeit ab und ist ganz unterschiedlich. Obwohl es wohl so ist, dass Männer auf optishe Reize mehr ansprechen.

Ich für meinen Teil finde es ganz schön, dass es auch nachte Männer zum anschauen gibt und nicht nur Frauen.

30.11.2011 21:51 • #3


Gewölk


19
Hallo ihr,

ich habe leider irgendwann den Fehler gemacht und folgendes Buch gelesen:

http://www.amazon.de/versexte-Gesellschaft-Eifersucht-vorprogrammiert-Frauen-Versteher-Handbuch/dp/3981275152/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1322753131&sr=8-7

Meiner Eifersucht tat das nicht wirklich gut und ich habe es auch mittlerweile irgendwo im Regal versteckt

Bisher habe ich mich immer auf *beep* Frauen knozentriert und ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass auch Männer auf den Mr. Muskel im Schaufenster eifersüchtig werden könnte.

Mir hat es geholfen, diese ganzen angeblichen Supermodels einmal anzusehen, ohne dass sie von Photoshop und Co. bearbeitet wurden. (Im Internet gibt es da ein paar Bilder, leider nur sehr wenige)
Es wäre auch erschreckend, wenn die alle tatsächlich so aussehen würden, wie auf den Plakaten oder im Fernsehen.

Liebe Grüße!

01.12.2011 16:30 • #4


doberso


11
1
Dating-Sites sind natürlich die beliebtesten für das Dating und Chatten im Internet. Ihre Besonderheit ist, dass das Profil nach einer praktischen Form zusammengestellt wird (in speziellen Spalten geben Sie Informationen über den Zweck der Bekanntschaft, die Eigenschaften Ihres Charakters und Ihres Hobbys, die Erwartungen an die Bekanntschaft usw. an).

30.08.2019 21:31 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag