Pfeil rechts
11

L
Habt ihr auch manchmal selbst-Demütigungsgedanken?
Zb
- ich bin es nicht wehrt, deswegen meldet sich keiner
- ich bin die Seuche persönlich, deswegen halten alle Abstand
- ich bin nur noch eine Last, egal wie sehr ich kämpfe und mich bemühe.
- ich tue allen ein Gefallen wenn ich nicht mehr da wäre

Ausgelöst durch Ereignisse und Menschen die auf einem verbal einprügeln

10.03.2024 15:01 • 11.03.2024 x 1 #1


10 Antworten ↓


F
@LadyLittleGreen Es hilft natürlich überhaupt nicht, wenn ich Dir sage, dass man sich solche Gedanken nicht machen darf, da kein Mensch unnütz ist! Deine Gedanken sind ja da und das hat einen bestimmten Grund, auch wenn der der Satz generell zutreffend ist und garantiert auch auf Dich zutrifft.
Ich empfehle Dir diesen Selbstzweifeln mit Erfolgen zu begegnen. Verfolge eine Beschäftigung, eine Tätigkeit, die Du kannst und in der Du gut bist. Erfolge und Lob sind die besten Booster für das Selbstvertrauen. Von welcher Tätigkeit würdest Du denn sagen, dass Du darin gut bist, bzw. dass Du sie kannst?

10.03.2024 15:11 • x 3 #2


A


Schlechte Gedanken

x 3


Ashantie
Wichtig ist,sich selbst zu lieben. Ich weiss,daß ist schwer. Du bist noch sooo jung, da meinst man, abhängig von den Meinungen anderer zu sein. Hat mich nie interessiert, everybody's darling zu sein. Jeder Mensch ist einzigartig. Und zu Recht hier auf der Erde. Von den auf dich verbal einprügelnden Menschen sofort Abstand und trennen. Schau in den Spiegel und lächel dich an. Du bist es dir wert.

10.03.2024 16:42 • x 2 #3


Schlaflose
Zitat von LadyLittleGreen:
Habt ihr auch manchmal selbst-Demütigungsgedanken? Zb - ich bin es nicht wehrt, deswegen meldet sich keiner - ich bin die Seuche persönlich, deswegen halten alle Abstand - ich bin nur noch eine Last, egal wie sehr ich kämpfe und mich bemühe. - ich tue allen ein Gefallen wenn ich nicht mehr da wäre Ausgelöst ...

Nee, so etwas hatte ich noch nie. Ich mache immer andere dafür verantwortlich, wenn es mir schlecht geht, aber nie mich selbst.

10.03.2024 16:45 • x 1 #4


Schokowaffel_
Ja ich kenne diese Gedanken, aber ich weiß auch, dass dieses Teufelchen mir das alles einredet und ich etwas in Sachen interpretiere, die wirklich weit hergeholt sind. Ich weiß, dass das mein Problem ist und dass ich dafür verantwortlich bin, daran zu arbeiten.
Manchmal fühle ich mich echt bedürftig, weil ich regelmäßig Bestätigung brauche, dass ich ok so bin. Das fordere ich aber nicht ein, sondern es spielt sich nur innerlich ab.

Habe da auch keinen guten Tipp, außer dass ich vorhabe eine Liste zu schreiben, mit Dingen, die mir gut tun, um MIR was gutes zu tun, weil ICH es wert bin. Und du auch!

10.03.2024 17:33 • x 1 #5


Flame
Zitat von LadyLittleGreen:
Habt ihr auch manchmal selbst-Demütigungsgedanken?

Selbstabwertende Gedanken können ziemlich hartnäckig sein,leider.

Man kann aber lernen gnädiger mit sich selbst zu werden,das ist allerdings eine immer neue Herausforderung,so ist es jedenfalls bei mir.

Immer dann,wenn es einem mies geht (ganz besonders dann),kann man sich selbst gut zureden und ich weiss,dass das hilft (wenn man es schafft).

Früher habe ich mich selbst innerlich beschimpft,wenn ich in meinen Augen mal wieder versagt habe aber heutzutage sage ich mir selbst,dass ich das sehr gut mache.
Na gut,klappt nicht immer aber immerhin ab und zu.

Diese Negativgedanken weisen auf eine Depression hin,was zwar belastend ist aber gut behandelt werden kann also keine Sorge,das wird wieder.

Und manchmal hilft es auch schon,alles mal runter zu schreiben,was einen so belastet.

10.03.2024 22:51 • x 2 #6


Elisabeth71
Wer prügelt verbal auf dich ein ? Was sagen diese Leute ?

11.03.2024 00:59 • #7


Windy
Nicht alle Gedanken die man hat, sind wahr! Solche selbstschädigende schon gar nicht. Einfach nicht beachten und weiterziehen lassen am inneren Gedankenhimmel und sich stattdessen auf die guten und richtigen konzentrieren die aufkommen oder noch besser, bewußt selbstbestärkende Gedanken denken. Mit dem ganzen negativen Zeug, erschafft man sich ein schlechtes, inneres Klima.

11.03.2024 01:01 • x 1 #8


E
@Schlaflose

Interessant. Aber ist es nicht ein wenig zu einfach, immer anderen die Schuld zu gehen ? Weiß nicht, aber irgendwie finde ich solche Aussagen befremdlich. Wichtig ist aber, dass du so deinen Weg für dich gefunden hast und es dir dabei gut geht.

11.03.2024 01:37 • #9


Hotin
Zitat von LadyLittleGreen:
Habt ihr auch manchmal Selbst - Demütigungsgedanken?
Zb


Nein, solche Gedanken habe ich nicht. Aber ich kenne etwas Ähnliches. Selbstzweifel - Gedanken.

Zitat von LadyLittleGreen:
- ich bin die Seuche persönlich, deswegen halten alle Abstand

Sehe ich das richtig, dass Du Dich oft sehr allein fühlst?

Zitat von LadyLittleGreen:
- ich tue allen ein Gefallen wenn ich nicht mehr da wäre

Auch hier sprichst Du davon, dass Du Dich sehr allein fühlst.

Zitat von LadyLittleGreen:
- ich bin es nicht wehrt, deswegen meldet sich keiner

Aus welchem Grund sollen sich andere Menschen denn bei Dir melden? Fällt Dir dazu etwas ein?

Zitat von LadyLittleGreen:
- ich bin nur noch eine Last, egal wie sehr ich kämpfe und mich bemühe.


Für was bemühst Du Dich denn? Kannst Du das hier mal beschreiben?
Und wofür oder wogegen kämpfst Du denn so sehr?

Viele Grüße

Bernhard

11.03.2024 11:33 • #10


PoisonAries10
Eine Belastung sein… zu viel falsch gemacht haben

11.03.2024 12:37 • #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. med. Ulrich Hegerl