polopat

5
2
Hallo bin neu hier im Forum und brauche unbedingt eure Meinung zu dem Medikament Paroxetin. Ich nehme das Medikament jetzt seit 6 Wochen in der Höchstdosis von 60mg wegen sehr schlimmen Zwangsgedanken. Ich versuche es kurz zu erklären. Leide seit 2011 unter Depressionen und wurde schon 3 mal stationär behandelt. Vor kurzem hat meine Psychologin Zwangsgedanken diagnostiziert, die sich so äussern. Ich habe enorme Probleme mir Sachen zu merken und mich auf etwas zu konzentrieren, weil ich den ganzen Tag nur am Grübeln bin über Dinge die ich noch zu erledigen habe und über alles andere was mich nicht mehr normal leben lässt. Die Gedanken beeinflussen alles was ich erledigen muss. Bin echt am verzweifeln und habe zurzeit oft Suizidgedanken. Kann mir jemand sagen wann ich mit einem Wirkungseintritt rechnen kann? Das jetzt hier zu schreiben fiel mir extrem schwer und ich hoffe ihr könnt mich iwie verstehen.. Bitte dringend um Hilfe! Vielen Dank!

17.03.2017 19:01 • 20.03.2017 #1


6 Antworten ↓


petrus57

petrus57


14401
158
8181
Nach 6 Wochen müsste aber schon eine Besserung festzustellen sein. Wird wohl das falsche Medikament für dich sein. Bist du der Meinung, dass die Suizidgedanken vom Medikament ausgelöst werden?

Würde an deiner Stelle das Medikament wechseln.

LG Petrus

18.03.2017 13:32 • #2


polopat


5
2
Zitat von petrus57:
Nach 6 Wochen müsste aber schon eine Besserung festzustellen sein. Wird wohl das falsche Medikament für dich sein. Bist du der Meinung, dass die Suizidgedanken vom Medikament ausgelöst werden?

Würde an deiner Stelle das Medikament wechseln.

LG Petrus



Hallo Petrus, ich denke schon das die suizidalen Gedanken vom Paroxetin kommen. Mir wurde aber gesagt das das normal sei und mit der Zeit verschwinden. Ausserdem kann man das erst nach 8-12 Wochen sagen laut Therapeut.. Bin wahrscheinlich einfach zu ungeduldig, ist halt einfach alles schei...

18.03.2017 17:20 • #3


petrus57

petrus57


14401
158
8181
Eigentlich setzt man die Tabletten dann ab. Kommern die Gedanken bei dir schlagartig oder denkst du nur über einen Suizid nach? Bei mir sind es eher Zwangsgedanken. Und dann ist die Sucht es zu tun sehr groß.

20.03.2017 08:41 • #4


Carcass

Carcass


10398
63
4169
Absethen und mit dem Arzt sprechen, ich hatte das bei der einmaligen Einahme von Seroquel Prolong! Das sind ja auch Hammerbomben!

20.03.2017 08:45 • #5


polopat


5
2
Zitat von Carcass:
Absethen und mit dem Arzt sprechen, ich hatte das bei der einmaligen Einahme von Seroquel Prolong! Das sind ja auch Hammerbomben!



Das mit dem absetzen ist ja so ne sache bei paroxetin..

20.03.2017 14:01 • #6


Carcass

Carcass


10398
63
4169
Dann brauchst du ein Ersatzmedikament

20.03.2017 14:41 • #7



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag