Pfeil rechts
2

Hallo Leute
Bin die Nadine, 17 Jahre alt und neu hier.
Also ich hab schon seit ner Ewigkeit Depressionen und war auch schon bei Psychologen aber nichts hilft.. Manchmal hab ich Phasen da geht es mir recht gut aber das hält nie lange an. Dazu muss ich aber auch sagen das es in meiner Familie sehr oft stress gibt ZB. Das mein Vater durch dreht und mich meine Mutter und auch sich selbst umbringen will. Meine Eltern sind zwar zum Glück getrennt und lässt meine Mutter mittlerweile auch in Ruhe aber mich halt nicht und ja hab schon viel Prügel und Drohungen von ihm einstecken müssen.
Der Mann von meiner Oma hat mich, als ich mal dort geschlafen hab, angefasst damals war ich 10 Jahre alt. Vor ungefähr 2 Jahren hat er dann irgendwas davon gesagt das wir zusammen gehören.. Ich find das einfach nur ekelhaft aber was will man machen meine Oma ist alt und krank also ist es halt so. Ich hab die Schule geschmissen, keinen Abschluss, nichts... Ich hatte auch noch nie ne Beziehung da ich seeeehr schüchtern bin.. Auf jeden Fall merk ich selber das ich mich verändert hab, ich zeig keine Gefühle mehr, nirgendwo.. Aber alle denken ich bin einfach ein harter Mensch, aber das bin ich nicht und das ist jetzt gerade das erste mal das ich das zugebe. Ich fühl mich oft sehr allein und wünsche mir sehr eine beziehung aber alle typen finden mich eh komisch. ich treff mich zwar oft mit meiner besten Freundin aber wir trinken immer nur sehr viel oder machen andere dumme Dinge wenn wir uns treffen.. Ich weiß das es nicht richtig ist und das ich anders bin und habe versucht mich mein leben lang anzupassen und dazu zu gehören aber ich wurde selten von Menschen akzeptiert weil ich halt - wie alle sagen- komisch bin. Und deswegen soll ich jetzt auch NH Therapie machen aber ich kann gar nicht über meine Gefühle reden es geht nicht, ich hab sie glaub ich einfach zu lange unterdrückt und jetzt geht es nicht mehr und ich will es auch eigentlich gar nicht also zumindest nicht im real life.
Leider verletze ich mich auch seit Jahren selbst, zwar nicht regelmäßig aber es wird wieder öfter und ich will das doch gar nicht. Aber es gibt einfach niemanden der mich versteht ich mein ich versteh mich ja selbst noch nicht mal.. Naja vielleicht kann mir ja jemand Ratschläge geben oder vielleicht versteht mich ja doch jemand, würde mich sehr freuen

17.04.2016 04:03 • 31.05.2016 x 1 #1


5 Antworten ↓


Hallo Nadine98

Ich weiß gerade nicht was ich schreiben soll
Wollte dich aber wenigstens hier mal Willkommen heißen,damit du nicht so ein doofes Gefühl hast,wenn niemand antwortet.
Im laufe des Tages bekommst du sicherlich Antworten Alles Gute

17.04.2016 04:14 • #2



Kann nicht über Gefühle reden / kann keine zeigen

x 3


maxmuster
Herzlich willkommen bei uns.
Bin leider auf dem Sprung aber wollte dich wenigstens schonmal willkommen heißen

17.04.2016 06:22 • #3


Herkulade
Hi, Nadine.
Ich weiß zwar nicht wie du dich fühlst kann aber sehr gut nachempfinden dass es dir schlecht geht. Ich kann ebenfalls unheimlich schlecht über Gefühle reden, aber wenn ich über irgendwas rede was mich sehr beschäftigt fang ich häufig dabei an zu weinen. Selbst als Mann. Ich hab große Angst vor Krankheiten und bei jedem guten Gedanken oder fröhlichem Moment folgt die Angst und ich werde wieder ruhig... Ich Versuchs jetzt zum ersten Mal mit einer Therapie und hoffe sie hilft mir.
Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und hoffe du packst das!

LG, C

20.05.2016 21:32 • x 1 #4


NorthernLight
Hey, Nadine,
als ich deinen Beitrag gelesen hatte habe ich mich irgendwie selbst darin erkannt. Zwar hat das bei mir andere Gründe aber ich kann - und will inzwischen - auch garnicht mehr darüber reden, wie es mir geht.
Liegt aber auch daran, dass die Leute, mit denen ich reden könnte alle ein gutes Leben haben, sowas also nicht kennen und auch nicht verstehen. Mit dem Trinken hatte ich auch mal so ne Zeit, inzwischen aber garnichts mehr, ist einfach nicht gut und hilft ja nicht wirklich. Hab auch öfters so Tage an denen mir es ganz gut geht, besonders bei gutem Wetter öfters mal, wo ich dann denke, dass ich übertreibe und mir das mehr oder weniger einbilde :/. Halten tun diese Phasen auch meist maximal nen Tag, dann gehts mir wieder so wie meistens und auch jetzt grade - Nichts, Leer an sich ist es nicht so dass ich mich unbedingt schlecht fühle sonder einfach garnichts. Daher ist es bei mir leider auch genauso mit dem selbstverletzen, hatte jetzt bestimmt 3 Wochen nix gemacht und auch garnicht den Drang dazu, sonst mal mehr mal weniger, doch seit den letzten Tagen ist der wieder da, ich weiß aber selber nicht mal warum, ist ja nix passiert...
Manchmal verstehe ich mich auch einfach nicht, wieso das so ist.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Mir geht es sehr ähnlich, bist also nicht allein damit.

31.05.2016 10:46 • #5


Nadine hat sich längst abgemeldet und liest hier wohl nicht mehr mit.

31.05.2016 10:55 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser