9

Coolboy
Guten Abend,
Ich leide eigentlich unter einer Angststörung besser gesagt bin ich ein totaler Hypochonder nur frag ich mich in letzter Zeit ob es auch Depressionen sind die dadurch entstanden sind. In der Arbeit ging es mir schon in der letzten Zeit sehr schlecht. Nur negative Gedanken ,komplett Antriebslos ,ich arbeite als Maler und Lackierer, ich bin ausdauertechnisch garnicht mehr klargekommen meine Beine waren so schwer und haben gebrannt wie Feuer. Ich dachte jetzt wo ich Urlaub habe wird es mir besser gehen. Jetzt ist es noch schlimmer . Ich unternehme nichts komme nicht aus dem Bett ,meine Freundin ist mit mir am verzweifeln ,sie wollte jetzt mit mir auf ein Feuerwerk und ich weise sie wieder ab und lieg allein im Bett bin traurig wütend alles auf einmal. Früher bin ich 3 mal die Woche ins Fitness plus 2 mal die Woche ins Kickboxrn voller Energie in die Arbeit und jetzt ist alles so sch. geworden nur noch müde ,nachdenklich und depressiv. Ich glaube meine Depressionen sind durch meine Angststörung aufgetreten egal wie positiv ich denke nach kurzer Zeit gehts mir wieder beschissen. Vor einem Monat hab ich mir ein neues schönes Auto bestellt welches im März kommt . Am Anfang noch Vorfreude und jetzt nur noch depressiv und kann nichts mehr genießen. Meiner Freundin hab ich schon gesagt dass ich mich depressiv fühle aber sie kann es nicht nachvollziehen. Zu meinem Arzt will ich ungern gehn weil mir das alles peinlich ist . Ich will aus der Situationen rauskomme !:((((

30.12.2019 20:38 • 19.02.2020 #1


19 Antworten ↓


Zitat von Coolboy:
Guten Abend,Ich leide eigentlich unter einer Angststörung besser gesagt bin ich ein totaler Hypochonder nur frag ich mich in letzter Zeit ob es auch Depressionen sind die dadurch entstanden sind. In der Arbeit ging es mir schon in der letzten Zeit sehr schlecht. Nur negative Gedanken ,komplett Antriebslos ,ich arbeite als Maler und Lackierer, ich bin ausdauertechnisch garnicht mehr klargekommen meine Beine waren so schwer und haben gebrannt wie Feuer. Ich dachte jetzt wo ich Urlaub habe wird es mir besser gehen. Jetzt ist es noch schlimmer . Ich unternehme nichts komme nicht aus dem Bett ,meine Freundin ...


Hi, ich kann Dir nur sagen, dass es mir gerade haargenauso geht. Es kam plötzlich und hat sich immer mehr hochgeschaukelt. Ich habe seit dem 20.12. 4 Wochen Urlaub.. Und ich habe ewig diesem Urlaub herbeigesehnt, da ich ziemlich viel gearbeitet habe und mich in der Vergangenheit oft selbst vernachlässigt habe.. Tja.. Und was hab ich seit dem 20.12? Genau.. Panikattacken, Angst, dauernd tut mir alles weh - möchte am liebsten gar nicht aus dem Haus gehen.. Mir macht nichts mehr Spass, mein Freund leidet darunter genauso wie deine Freundin. Sogar meinem Hund werde ich gerade nicht gerecht. Ich war zwei mal in der Notaufnahme.. Tausend Mal beim Hausarzt.. Organisch kein Befund ausser ein paar Blutwerten hier und da aus der Reihe.. Tja. Ich denke du brauchst professionelle psychologische Hilfe, so wie ich auch..
Spreche mit deinem Hausarzt. Ich nehme seit 2 Wochen Passions Blume.. Das hilft mir schon etwas mehr. Und mache dir immer eines bewusst: das Leben ist zu kurz um es nicht zu genießen. Manchmal muss man sich auch zwingen aus dem Haus zu gehen.. Zwingen Spass zu haben und einfach leben. Du bist noch jung.. So wie ich auch. Es kommen auch wieder andere Zeiten. Auch dein Sport wird dir gut tun wenn du ihn wieder aufnimmst..

30.12.2019 20:48 • x 1 #2



Hallo Coolboy,

Erst Angststörung dann Depression bekommen

x 3#3


Coolboy
Zitat von Angstvormleben:
Hi, ich kann Dir nur sagen, dass es mir gerade haargenauso geht. Es kam plötzlich und hat sich immer mehr hochgeschaukelt. Ich habe seit dem 20.12. 4 Wochen Urlaub.. Und ich habe ewig diesem Urlaub herbeigesehnt, da ich ziemlich viel gearbeitet habe und mich in der Vergangenheit oft selbst vernachlässigt habe.. Tja.. Und was hab ich seit dem 20.12? Genau.. Panikattacken, Angst, dauernd tut mir alles weh - möchte am liebsten gar nicht aus dem Haus gehen.. Mir macht nichts mehr Spass, mein Freund leidet darunter genauso wie deine Freundin. Sogar meinem Hund werde ich gerade nicht gerecht. Ich war zwei mal in der Notaufnahme.. Tausend Mal beim Hausarzt.. Organisch kein Befund ausser ein paar Blutwerten hier und da aus der Reihe.. Tja. Ich denke du brauchst professionelle psychologische Hilfe, so wie ich auch.. Spreche mit deinem Hausarzt. Ich nehme seit 2 Wochen Passions Blume.. Das hilft mir schon etwas mehr. Und mache dir immer eines bewusst: das Leben ist zu kurz um es nicht zu genießen. Manchmal muss man sich auch zwingen aus dem Haus zu gehen.. Zwingen Spass zu haben und einfach leben. Du bist noch jung.. So wie ich auch. Es kommen auch wieder andere Zeiten. Auch dein Sport wird dir gut tun wenn du ihn wieder aufnimmst..


Danke für deine Antwort. Ich muss das echt in Griff bekommen vorher hatte ich ne richtige Attacke mein Herz hat geklopft und ich hab kaum noch Luft bekommen. Es ist so extrem dass ich echt zu 99% schlecht drauf bin ....

30.12.2019 21:00 • #3


Zitat von Coolboy:
Danke für deine Antwort. Ich muss das echt in Griff bekommen vorher hatte ich ne richtige Attacke mein Herz hat geklopft und ich hab kaum noch Luft bekommen. Es ist so extrem dass ich echt zu 99% schlecht drauf bin ....


Jap.. Das kenn ich.
Hast du organisch alles abklären lassen? Was mir bei schnellem Puls gut hilft, ist kaltes Wasser über die Adern laufen lassen und danach auch ein Glas kaltes Wasser zu trinken. Auch die tägliche Einnahme von Magnesium hilft mir. Hast du aktuelle Blutwerte? Ich vermute du ernährst dich gesund? Kennst du deinen Kaliumwert? Das ist auch oft ein grosser Faktor bei mir gewesen, wenn der Recht niedrig ist. Das habe ich dann auch mit Kaliumtabletten und Kalium reicher Ernährung (z. B viel Bananen) in den Griff gekriegt.

Ich weiss wie Dich alles einschränkt.. Mein Haushalt usw. Den ich sonst mit links gemacht habe bleibt zum Beispiel auch liegen. Aber hey - Dir geht's grad nicht gut.. Und ich finde Du solltest offen und ehrlich mit Deinem Arzt (vor dem dir nichts peinlich sein muss) sowie auch mit deiner Freundin und deinen Freunden sprechen. Ich kann mir vorstellen, dass sie das nicht verstehen, weil sie das selbst nicht kennen. Aber wenn sie sich lieben, dann respektieren sie das und dann warten sie, bis es dir wieder besser geht. Mach dir keinen Druck.. Je mehr druck desto kontraproduktiver ist das für die Genesung.

30.12.2019 21:10 • x 1 #4


Coolboy
Zitat von Angstvormleben:
Jap.. Das kenn ich. Hast du organisch alles abklären lassen? Was mir bei schnellem Puls gut hilft, ist kaltes Wasser über die Adern laufen lassen und danach auch ein Glas kaltes Wasser zu trinken. Auch die tägliche Einnahme von Magnesium hilft mir. Hast du aktuelle Blutwerte? Ich vermute du ernährst dich gesund? Kennst du deinen Kaliumwert? Das ist auch oft ein grosser Faktor bei mir gewesen, wenn der Recht niedrig ist. Das habe ich dann auch mit Kaliumtabletten und Kalium reicher Ernährung (z. B viel Bananen) in den Griff gekriegt.Ich weiss wie Dich alles einschränkt.. Mein Haushalt usw. Den ich sonst mit links gemacht habe bleibt zum Beispiel auch liegen. Aber hey - Dir geht's grad nicht gut.. Und ich finde Du solltest offen und ehrlich mit Deinem Arzt (vor dem dir nichts peinlich sein muss) sowie auch mit deiner Freundin und deinen Freunden sprechen. Ich kann mir vorstellen, dass sie das nicht verstehen, weil sie das selbst nicht kennen. Aber wenn sie sich lieben, dann respektieren sie das und dann warten sie, bis es dir wieder besser geht. Mach dir keinen Druck.. Je mehr druck desto kontraproduktiver ist das für die Genesung.

Organisch ist soweit ich weiss alles in Ordnung . Hab irgendwann aufgehört von Arzt zu Arzt zu rennen weil es mir unangenehm geworden ist . Blutwerte sind bei mir soweit in Ordnung. Kalium war halt an der Grenze sonst alles im Rahmen . Ja werde mal anfangen magnesium kalium extra einzunehmen ,hab mal gelesen dass bei psychischem stress der Körper jede menge magnesium kalium zieht ...

30.12.2019 21:13 • x 2 #5


@Coolboy
Ja, ich denke damit machst du, wenn es wohl dosiert ist keinen Fehler. Mir geht's gut damit. Zu dem Problem mit deiner Freundin würde ich dir mal raten, dass du sie mal an die Hand nimmst und ihr sagst, dass absolut nichts, was in den letzten Wochen passiert ist, mit ihr zu tun hat. (sofern das so ist natürlich ).
Mein Freund z.b. Hat sich andauernd persönlich angegriffen oder gekränkt gefuehlt, weil er mich so abweisend und kalt und nicht greifbar nicht kennt.
Auch Kämpfer und starke Menschen brauchen manchmal einfach einen Cut. Ich wünsche dir alles Gute.. Und wenn du mal jemanden zum Reden brauchst, kannst mir gerne schreiben

30.12.2019 21:20 • x 1 #6


Coolboy
Zitat von Angstvormleben:
@CoolboyJa, ich denke damit machst du, wenn es wohl dosiert ist keinen Fehler. Mir geht's gut damit. Zu dem Problem mit deiner Freundin würde ich dir mal raten, dass du sie mal an die Hand nimmst und ihr sagst, dass absolut nichts, was in den letzten Wochen passiert ist, mit ihr zu tun hat. (sofern das so ist natürlich ).Mein Freund z.b. Hat sich andauernd persönlich angegriffen oder gekränkt gefuehlt, weil er mich so abweisend und kalt und nicht greifbar nicht kennt. Auch Kämpfer und starke Menschen brauchen manchmal einfach einen Cut. Ich wünsche dir alles Gute.. Und wenn du mal jemanden zum Reden brauchst, kannst mir gerne schreiben

Danke dir wünsch dir den guten Rutsch und Stärke fürs neue Jahr:)

30.12.2019 21:23 • #7


klaus-willi
[quote="Coolboy"]
Hallo!.
Bitte geh zum Arzt und schiebe das nicht auf die lange Bank.
Viele wie auch ich haben jahrelang selber versucht es in den Griff zu bekommen.
Wünsche dir alles gute.

30.12.2019 22:30 • x 1 #8


Coolboy
Zitat von klaus-willi:

Klaus_willi danke für deine Antwort. Es wird eine Überwindung sein aber es wird wohl sein müssen. Ich will wieder Spaß am Leben haben ....

30.12.2019 22:43 • #9


Akinom
Hallo Coolboy das es so einfach aus heiterem Himmel gekommen ist,finde ich auch sehr merkwürdig,gab's denn einen Auslöser?Stress,Druck,Überforderung?
Meist sind solche Dinge der Auslöser,man bekommt Angst da plötzlich irgendwelche Symptome auftreten die wir vorher nicht kannten und letztendlich kann sich daraus eine Depression entwickeln.
Falls du der Meinung bist dies könnte eventuell zutreffen,dann warte nicht lange und gehe zu einem Facharzt der kann dir genau sagen was du hast und was du dagegen tun kannst.
Viele von uns kennen diese Gefühle und können dich daher sehr gut verstehen,doch mein Rat an dich hole dir Hilfe, glaube mir. Liebe Grüße

30.12.2019 22:45 • x 1 #10


Coolboy
Hey Akinom danke für deine Antwort. Dieses mal war der Auslöser schwere müde Beine. Da ich extreme Angst vor MS habe , hatte vor 2 Jahren Taubheitsgefühle ,Kribbeln in den Beinen und neurologische Störungen welche eigentlich erst eingetreten waren nachdem ich die Krankheit durch googlen kennengelernt hatte. Damals wurde aber vom Arzt Ms ausgeschlossen . Doch seitdem spinne ich komplett rum. Mal geht es mir ne Zeit lang gut und dann bekomme ich Symptome die sofort auf die Psyche schlagen. Das legte sich aber immer wieder. Dieses mal ist es anders. Die schweren Beine habe ich jetzt bestimmt 3 Monate und ich fixiere und versteife mich so stark darauf dass ich vor dem Treppensteigen schon denke ohjee gleich gehts wieder los und du kackst ab ,es ist wirklich komisch zu beschreiben und für andere unverständlich aber für mich ist es halt extrem belastend. Es ist auch gleichzeitig wie ein Dauermuskelkater in den Oberschenkeln

30.12.2019 22:57 • #11


Akinom
Hallo Coolboy,warst du schon beim Schmerztherapeuten?Kann ich dir empfehlen,zumindest um zu testen ob bei dir eine Fibromyalgie auszuschließen ist.Die Symptome einer Fibromyalgie sind auch schwere Beine, Muskelkater Gefühl morgens am stärksten.Es sind nur einige Symptome von
etlichen.Ein Schmerztherapeut kann dir mit Sicherheit weiter helfen. Liebe Grüße

30.12.2019 23:10 • x 2 #12


Coolboy

18.02.2020 20:04 • #13


flow87
Zitat von Coolboy:
Abend,Seit Anfang der Woche bin ich wieder komplett im Ar. ,müde und schwindelig plus Übelkeit. Die Zeit davor ging es einigermaßen ich bin sogar noch 2 mal die Woche ins Kickboxen und hab mich komplett ausgepowert. Seit gestern bin ich komplett chronisch Müde, penn fast die ganze Zeit auf Arbeit ein. Wollte heute noch ins Kickboxen doch ich konnte mich nicht aufraffen das macht mich extrem depressiv. ich bin 21 schlaf genug ,esse ausgewogen und trotzdem krieg ich nix auf die Reihe. Meine Kollegen sind doppelt so alt und meistern den Tag wie Helden . Bin grad wieder total sentimental weil mich das alles so fertig macht. bluwerte sind alle top. Wie kann dass sein das ich so antrieblos und chronisch müde bin? Die Phasen kommen immer wieder und ich kann nichts dagegen tun. Selbst in 5 Wochen Urlaub ging es mir so. . was soll ich tun?:(Schönen Abend


Hey, deine chronische Müdigkeit kommt von deiner Angststörung und oder Depressionen.
Ich kenne das an mir selbst. Ich war immer extrem Energie geladen, brauchte wenig schlaf und seit ich dieses Herzstolpern bekam ging es mit der Energie bergab. Habe die Herzstolperer praktisch weg aber die Müdigkeit bleibt auch bei mir zurück.
Ich denke mal das kommt davon, dass wir zu viel über uns studieren und an Krankheiten festhalten wo gar nicht real sind.
Das macht der Körper kaputt. Wenn er über eine längere Zeit immer auf Hochtouren läuft und der Adrenalinspiegel erhöht ist, dann macht es dich einfach müde und kaputt.
Das ist normal. Ich würde trotzdem dranbleiben am Sport. Die Müdigkeit und deine anderen Symptome werden wieder weg gehen, es braucht einfach seine Zeit.

18.02.2020 20:11 • x 1 #14


Coolboy
Zitat von flow87:
Hey, deine chronische Müdigkeit kommt von deiner Angststörung und oder Depressionen.Ich kenne das an mir selbst. Ich war immer extrem Energie geladen, brauchte wenig schlaf und seit ich dieses Herzstolpern bekam ging es mit der Energie bergab. Habe die Herzstolperer praktisch weg aber die Müdigkeit bleibt auch bei mir zurück.Ich denke mal das kommt davon, dass wir zu viel über uns studieren und an Krankheiten festhalten wo gar nicht real sind.Das macht der Körper kaputt. Wenn er über eine längere Zeit immer auf Hochtouren läuft und der Adrenalinspiegel erhöht ist, dann macht es dich einfach müde und kaputt.Das ist normal. Ich würde trotzdem dranbleiben am Sport. Die Müdigkeit und deine anderen Symptome werden wieder weg gehen, es braucht einfach seine Zeit.

Danke für deine ausführliche Antwort. Es ist schon extrem wie das auf den Körper schlägt. Kann das fast nicht glauben.Ich muss mich echt m raffen aber so sehr ich das versuche es will nicht klappen...echt ein Teufelskreis

18.02.2020 20:22 • #15


flow87
Zitat von Coolboy:
Danke für deine ausführliche Antwort. Es ist schon extrem wie das auf den Körper schlägt. Kann das fast nicht glauben.Ich muss mich echt m raffen aber so sehr ich das versuche es will nicht klappen...echt ein Teufelskreis


Ja das kann ich nur unterschreiben. Es ist extrem was die Psyche mit dem Körper anstellen kann.
Mach einfach weiter. Gib nicht auf. Sobald die Psyche wieder im Gleichgewicht ist, wird der Körper auch wieder stärker werden.
Ich bin auch jeden Tag total müde aber geh trotzdem zum Sport.

18.02.2020 20:24 • x 1 #16


Coolboy
Zitat von flow87:
Ja das kann ich nur unterschreiben. Es ist extrem was die Psyche mit dem Körper anstellen kann.Mach einfach weiter. Gib nicht auf. Sobald die Psyche wieder im Gleichgewicht ist, wird der Körper auch wieder stärker werden. Ich bin auch jeden Tag total müde aber geh trotzdem zum Sport.

Wie schaffst du es dich noch zum Sport zu bewegen? Ich bin heute heimgekommen und war ich übetrieben müde. Hab mich dann ne halbe h hingelgt und als dann der wecker geschellt hat hab ich mich erst so richtig mies gefühlt. Einfach auf direkten Weg strickt zum Sport?:)

18.02.2020 20:34 • #17


flow87
Zitat von Coolboy:
Wie schaffst du es dich noch zum Sport zu bewegen? Ich bin heute heimgekommen und war ich übetrieben müde. Hab mich dann ne halbe h hingelgt und als dann der wecker geschellt hat hab ich mich erst so richtig mies gefühlt. Einfach auf direkten Weg strickt zum Sport?:)



Ich trinke einen 3 fachen Espresso und gehe dann direkt ins Gym. Das hilft mir.
Es gibt auch Tage da ich mich richtig zwingen muss aber ich gehe.

18.02.2020 20:37 • x 1 #18


Schlaflose
Zitat von Coolboy:
Seit gestern bin ich komplett chronisch Müde

Von chronischer Müdigkeit spricht man, wenn die Müdigkeit Wochen oder Monate ohne Unterbrechung andauert, nicht wenn sie zwei Tage dauert.

19.02.2020 06:59 • #19


Coolboy
Zitat von Schlaflose:
Von chronischer Müdigkeit spricht man, wenn die Müdigkeit Wochen oder Monate ohne Unterbrechung andauert, nicht wenn sie zwei Tage dauert.

Bisschen unglücklich ausgedrückt ,hatte das demletzt für ca 2 monate

19.02.2020 08:32 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser