1

nasti24

49
12
1
Hallo ihr Lieben,

Schon Jahre habe ich mit anhaltender Müdigkeit, erschöpftheit usw zu tun. Mal schlimmer, mal besser.
Momenten ist es aber wieder sehr schlimm.
Zum einen schlafe ich relativ schlecht und fühle mich morgens total erschöpft, als hätte ich garnicht geschlafen. Das zieht sich dann über den gesamten Tag und schränkt mich stark ein.

Wenn ich so überlege, könnte es viele Gründe dafür geben.

Eines wäre eben meine Stärke Belastung durch die Arbeit. Durch eine lange Arbeitsstrecke und nicht so schöner Arbeit, geht mir viel Energie verloren.
Viel Stress mit den Kollegen und kaum Zeit mehr zuhause, außer zum Schlafen usw. Ausschlafen ist dann auch nicht.

Ich weiß nicht, wie ich das weiter machen soll, da Kündigung irgendwie andere Probleme mit sich ziehen wird und ich aber auch endlich mal mehr Phasen für mich alleine haben will.

Desweiteren ist die familiäre Situation bei mir ziemlich beschissen. Habe mit einer a sozialen Familie zu kämpfen, kann aber dennoch nicht ausziehen.


Also alles schwierig. Weiß auch garnicht, was ich jetzt hier schreiben wollte. Aber ich denke, einfach mal die allgemeine Situation zu schreiben, ist schon mal gut.

Ich brauch einfach wieder mehr Freude und ernergie

16.06.2019 20:37 • 18.06.2019 #1


5 Antworten ↓


Gaulin

Gaulin


300
1
218
Zitat von nasti24:
Schon Jahre habe ich mit anhaltender Müdigkeit, erschöpftheit usw zu tun. Mal schlimmer, mal besser.

Wann genau hat das angefangen? Gab es bestimmte Ereignisse?

Zitat von nasti24:
Eines wäre eben meine Stärke Belastung durch die Arbeit. Durch eine lange Arbeitsstrecke und nicht so schöner Arbeit, geht mir viel Energie verloren.
Viel Stress mit den Kollegen und kaum Zeit mehr zuhause, außer zum Schlafen usw. Ausschlafen ist dann auch nicht.

Könntest du daran etwas verändern?

Zitat von nasti24:
Ich weiß nicht, wie ich das weiter machen soll, da Kündigung irgendwie andere Probleme mit sich ziehen wird und ich aber auch endlich mal mehr Phasen für mich alleine haben will.

Meinst du finanzielle Probleme?

Zitat von nasti24:
Desweiteren ist die familiäre Situation bei mir ziemlich beschissen. Habe mit einer a sozialen Familie zu kämpfen, kann aber dennoch nicht ausziehen.

Warum kannst du nicht ausziehen?

16.06.2019 21:38 • #2


-Leeloo-

-Leeloo-


160
2
73
Vielleicht kannst du erst mal ganz genau und bewusst in dich hinein hören und dich fragen, was dir wichtiger ist?
Es gibt immer Lösungen, manchmal langwierige, manchmal schwierige, aber wenn du spürst, dass das alles nicht gut tut, würde ich zunächst erst mal mit einem Schritt beginnen. Du kannst dir auch Hilfe von Außen zum Beispiel bei einer Sozialberatung holen.

17.06.2019 09:04 • #3


nasti24


49
12
1
Zitat von -Leeloo-:
Vielleicht kannst du erst mal ganz genau und bewusst in dich hinein hören und dich fragen, was dir wichtiger ist?
Es gibt immer Lösungen, manchmal langwierige, manchmal schwierige, aber wenn du spürst, dass das alles nicht gut tut, würde ich zunächst erst mal mit einem Schritt beginnen. Du kannst dir auch Hilfe von Außen zum Beispiel bei einer Sozialberatung holen.



Naja, in meiner Branche ist sowas ganz schwierig. Da werde ich so einfach keinen Job bekommen.

Und wegen der Sozialberatung, wie meinst du das bzw wie kann man sowas finden?

17.06.2019 20:41 • #4


nasti24


49
12
1
Wann genau hat das angefangen? Gab es bestimmte Ereignisse?
Zu Beginn des Studiums mit steigendem Stress und geringer Freizeit.
[/quote]
Könntest du daran etwas verändern?
Neuer Job o Stunden kürzen ist schwierig

Zitat von nasti24:
Ich weiß nicht, wie ich das weiter machen soll, da Kündigung irgendwie andere Probleme mit sich ziehen wird und ich aber auch endlich mal mehr Phasen für mich alleine haben will.

Meinst du finanzielle Probleme?
Finannzielle und auch einen sicheren job
Zitat von nasti24:
Desweiteren ist die familiäre Situation bei mir ziemlich beschissen. Habe mit einer a sozialen Familie zu kämpfen, kann aber dennoch nicht ausziehen.

Warum kannst du nicht ausziehen? [/quote]

Meine Katze lebt hier und die will ich nicht zurück lassen und andere Dinge sind eben schwierig, woanders hinzuziehen.

17.06.2019 20:44 • #5


-Leeloo-

-Leeloo-


160
2
73
Zitat von nasti24:

Naja, in meiner Branche ist sowas ganz schwierig. Da werde ich so einfach keinen Job bekommen.

Und wegen der Sozialberatung, wie meinst du das bzw wie kann man sowas finden?


Das war ein Beispiel. Es gibt bestimmt noch andere Stellen/Vereine, die ihre Hilfe in anbieten.
Du kannst auch eine pro und contra Liste machen, die dir helfen kann, dich zu entscheiden, etwas zu verändern.
Oder du bleibst halt in der Situation. Zu mir hat mal jemand gesagt: Wer etwas will, sucht Wege, wer etwas nicht will, sucht Gründe. Ist etwas dran, aber es kommt auch darauf an, wie es finanziell aussieht. Ich kenn deine Situation nicht, kann nur von dem Geschriebenen ableiten. Ich wünsche dir, dass du einen geeigneten Weg für dich findest.

18.06.2019 06:19 • x 1 #6



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag