1

onkelbaerbel

onkelbaerbel

735
30
36
Im Januar verstärkt sich alles
Ängste, Depression inkl. körperliche Schmerzen, vor allem morgens.
Mein Körper fühlt sich morgens verstärkt unruhig an, er will dass ich aufstehe (was ich dann auch mache), aber dadurch geht es mir meist nicht viel besser.
Habe jetzt schon mein Medikament erhöht, vor den möglichen Nebenwirkungen von der Erhöhung habe ich zunehmend Angst.
Vitamin D nehme ich natürlich auch.

Wie geht es euch im Januar ?

LG
Freue mich auf jede Antwort, die mir etwas Ruhe gibt.

11.01.2019 10:34 • 13.01.2019 #1


18 Antworten ↓


Manu000

Manu000


7
Dieses Problem habe ich ganz stark im Dezember . Ich hab da zu nichts Lust . Weihnachten feiern ist bei mir nicht drin . Zum Glück akzeptiert mein Umfeld es und läst mich in Ruhe . Januar werden die Tage langsam heller , so Klammer ich mich an das positive um die grauen Tage gut zu überstehen . Vitamin D nehme ich auch und muss sagen Ohne dem würde alles noch schlimmer sein .

11.01.2019 10:46 • #2


onkelbaerbel

onkelbaerbel


735
30
36
Ich merke von dem Vitamin D echt leider überhaupt nichts, das Wetter bleibt für die nächsten Tage auch grau in grau, ich würde gerne einen Winterschlaf machen.
Lachen kann ich schon lange nicht mehr richtig

11.01.2019 10:51 • #3


petrus57

petrus57


13951
156
7625
Mir geht es in der Zeit auch meist nicht so gut. Aber da muss man ja irgendwie durch. Ich versuche immer positiv zu denken, aber wenn es nichts Positives gibt, ist es nicht so leicht.

Wie lange und wie viel nimmst du denn vom Vitamin D? Ich nehme ja jetzt seit ein paar Tagen täglich 5000 IE. Versprechen tue ich mir aber nicht viel davon.

11.01.2019 13:36 • #4


Manu000

Manu000


7
Mit dem Vitamin D ging zum Anfang auch nicht so wirklich . Nehme die Tablette mit Öl ein und meine Werte sind jetzt auch besser , wo auch mein Wohlbefinden besser ist .
Nicht lachen kenne ich sehr gut , es zieht Mega mäßig runter . Zum Thema winerterschlaf halten , nutze jede Minute wenn ich schlafen kann zu schlafen . Freue mich schon auf den Sommer

11.01.2019 13:50 • #5


BellaM85


3704
15
1358
Hi!
Ich finde den Januar auch nicht so toll, er ist irgendwie immer so lang ( zumindest empfinde ich das so), dann ist er oft sehr kalt, grau und nass und ich bin immer froh wenn er vorbei ist. Der Dezember und der Februar gehen noch und ab März wird es langsam wieder gut ich bin eh eher ein Sonnen Mensch, wenn du das auch bist kann es auch daran liegen

LG

11.01.2019 13:55 • #6


la2la2

la2la2


4366
2
3363
Zitat von onkelbaerbel:
Habe jetzt schon mein Medikament erhöht, vor den möglichen Nebenwirkungen von der Erhöhung habe ich zunehmend Angst.

Welches Medikament denn und von welcher Dosis auf welche erhöht?
Zitat von onkelbaerbel:
Vitamin D nehme ich natürlich auch.

Wieviel IE täglich? Und wieviel Magnesium?


Zitat von Manu000:
Vitamin D nehme ich auch und muss sagen Ohne dem würde alles noch schlimmer sein .

Wieviel IE nimmst du denn täglich? Wieviel Magnesium?
Zitat von Manu000:
Nehme die Tablette mit Öl ein und meine Werte sind jetzt auch besser , wo auch mein Wohlbefinden besser ist .

Wie hoch ist dein Wert denn?

11.01.2019 14:56 • #7


onkelbaerbel

onkelbaerbel


735
30
36
Ich nehme jetzt 112,5 mg Sertralin, ich gehe immer sehr langsam hoch.
Ich nehme nur das übliche Vitamin D aus der Apotheke, weiß gar nicht wie viel lE die haben. Sicher nicht viel.
Mein ganzer Körper tut richtig weh, wie ganz doll muskelkater, kann auch nichts essen.

11.01.2019 16:18 • #8


Manu000

Manu000


7
Laut meinem Arzt ist er viel zu niedrige , als ich kein Vitamin D genommen hatte .

11.01.2019 16:21 • #9


onkelbaerbel

onkelbaerbel


735
30
36
Ich glaube jeder hat in der dunklen Jahreszeit ein Mangel an Vitamin D, es kommen ja auch noch andere Faktoren hinzu

11.01.2019 16:48 • #10


la2la2

la2la2


4366
2
3363
Zitat von onkelbaerbel:
Ich nehme nur das übliche Vitamin D aus der Apotheke, weiß gar nicht wie viel lE die haben. Sicher nicht viel.
Mein ganzer Körper tut richtig weh, wie ganz doll muskelkater, kann auch nichts essen.

Dann wird es wohl 1.000IE haben - Babys bekommen schon ab dem 1. Lebenstag 500-1000IE täglich. Und du dürftest garantiert ein bisschen schwerer sein als ein Neugeborenes. Dementsprechend brauchst du mindestens 5.000IE um einen Effekt zu merken. Dazu dann unbedingt noch 500-1000mg Magnesium täglich (je nach Verträglichkeit) über den Tag verteilt.
Ist zwar richtig, dass jeder in Deutschland einen sehr niedrigen Vitamin D Spiegel hat im Winter - ABER bei manchen führt das zu erheblichen Symptomen, bei anderen macht es sich garnicht bemerkbar. Da Vitamin D3 Kapseln spottbillig sind (täglich 5.000 oder 10.000IE kosten grad mal 1,50Euro pro Monat) ist es zumindest mal ein Versuch wert.

Zitat von Manu000:
Laut meinem Arzt ist er viel zu niedrige , als ich kein Vitamin D genommen hatte .

Nimmst du denn jetzt wirksame Dosen oder weiterhin nur 1000IE täglich?

11.01.2019 18:07 • #11


onkelbaerbel

onkelbaerbel


735
30
36
Ein Mangel an Vitamin D, kann auch Muskelschmerzen hervorrufen, oder ?
Also wie gesagt, ich nehme glaube ich echt die Tabletten für Babys
Ich hatte auch mal Vitamin D, welches ich nur 1x pro Woche nehmen sollte.

11.01.2019 18:11 • #12


la2la2

la2la2


4366
2
3363
Zitat von onkelbaerbel:
Ein Mangel an Vitamin D, kann auch Muskelschmerzen hervorrufen, oder ?

Ja, das ist durchaus möglich, weil ein Vitamin D Mangel mit größter Wahrscheinlichkeit einen Magnesiummangel verursacht - und auch umgekehrt.
Man sollte immer Vitamin D3 UND Magnesium nehmen, da außerdem Magnesium verbraucht wird um Vitamin D3 in die aktive Form umzuwandeln.

Zitat von onkelbaerbel:
Ich hatte auch mal Vitamin D, welches ich nur 1x pro Woche nehmen sollte.

Das muss da in Deutschland draufstehen, damit es frei verkäuflich ist. Aber das kann man einfach ignorieren. Begründet wird das sogar mehr oder weniger damit, dass Vitamin D3 in höheren Dosen WIRKSAM ist und alles was wirkt, darf in Deutschland nicht frei verkauft werden.

11.01.2019 18:15 • #13


onkelbaerbel

onkelbaerbel


735
30
36
Danke für den Tipp mit dem Magnesium, klingt auch eigentlich alles ganz logisch,
zumal ich gerade auch überhaupt nicht gut esse, das zerrt auch sehr an meinem Körper

11.01.2019 19:43 • x 1 #14


Manu000

Manu000


7
1000IE täglich ein , Magnesium nehme ich auch durch mein Sport .

11.01.2019 19:50 • #15


onkelbaerbel

onkelbaerbel


735
30
36
Wisst ihr ungefähr, wann sich der Körper mit täglicher Zufuhr Vitamin D und Magnesium besser fühlt?

11.01.2019 19:54 • #16


onkelbaerbel

onkelbaerbel


735
30
36
Habe übrigens gerade entdeckt, dass ich nur 500lE zu mir nehme

13.01.2019 09:00 • #17


petrus57

petrus57


13951
156
7625
Zitat von onkelbaerbel:
Wisst ihr ungefähr, wann sich der Körper mit täglicher Zufuhr Vitamin D und Magnesium besser fühlt?


Wenn sich da überhaupt eine Besserung einstellt. Eine Besserung würde sich vielleicht nur einstellen wenn ein eklatanter Mangel an Vitamin d und Magnesium besteht. Aber Magnesium wirkt ja entspannend. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Aber 500 IE ist ja viel zu wenig.

13.01.2019 09:05 • #18


onkelbaerbel

onkelbaerbel


735
30
36
Zitat von petrus57:

Wenn sich da überhaupt eine Besserung einstellt. Eine Besserung würde sich vielleicht nur einstellen wenn ein eklatanter Mangel an Vitamin d und Magnesium besteht. Aber Magnesium wirkt ja entspannend. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Aber 500 IE ist ja viel zu wenig.


Ja, habe jetzt auch 2 davon genommen, bei mir ist ein Vitamin D Mängel bekannt.
So wie sich mein Körper benimmt, kann auch ein Mangel an Magnesium durchaus möglich sein.
Mein Körper kann mir aber auch morgens weh tun, weil ich nicht ruhig schlafe und meine Muskeln in der Nacht wie verrückt verspannt sind.

13.01.2019 09:19 • #19



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag