Pfeil rechts
1

Liebe Gemeinschaft,

Ich bin neu hier in diesem Forum und kenne mich hier noch nicht so ganz aus (Entschuldigung).
Kurz zu meinem Problem:

Ich leide seit ca. 5 Jahren an Panikattacken. Es gab bessere und schlechtere Zeiten... Jedoch verschlächterte sich mein Zustand vor 4 Monaten nach einer Hormoneinnahme stark. Hinzukamen noch depressive Episoden. Am Donnerstag verschrieb mir meine Psychiaterin dann CYMBALTA, da ich auch an starken psychosomatischen Beschwerden leide. Nehme jetzt den 5. Tag Cymbalta 30mg. Nebenwirkungen habe ich seit der 1. Einnahme folgende:ca. 1-2 Stunden nach deer Einnahme bekomme ich auf einmal Schweißausbrüche, das Gefühl gleich Brechen zu müssen, Herzrasen. Bin mir jedoch nicht sicher ob es Kreislaufprobleme sind (Blutdruck ist die ganze Zeit eigentlich normal) oder Panikattacken.
Müde bin ich den ganzen Tag über und irgenwie so ¨zittrig¨

Kennt das jemand von hier mit Cymbalta oder auch einem anderen Antidepressiva? Hat jemand einen Tipp für mich wann das vorbei sein wird bzw. Erträglich wird? Bin so nämlich leider nicht in der Lage arbeiten zu gehen
Über einen Erfahrungsaustausch würde ich mich sehr freuen..

Alles Liebe

IsyKelly

01.04.2014 15:05 • 01.04.2014 #1


3 Antworten ↓


post598881.html?hilit=Erfahrung%20Cymbalta#p598881

HALLO IsyKelly,

es gibt hier sehr viele die Erfahrung mit dem Medikament gemacht haben
hier hab ich dir mal nen Link kopiert.

Ansonsten kannst du auch in der Suchfunktion Cymbalta eingeben und bekommst ältere Beiträge dazu.

Wünsche dir guten Erfahrungsaustausch.

VG Bleeny

01.04.2014 15:11 • x 1 #2



Cymbalta bei Panikattacken und Depressionen

x 3


Hallo Bleeny,

Vielen Dank für die Hilfe!wie gesagt, kenne mich leider noch nicht aus!

Liebe Grüße

01.04.2014 15:14 • #3


Das kommt mit der Zeit schau dich erstmal ein wenig in den Beiträgen um
und du kannst entweder direkf posten oder dem User auch ne PN schreiben.

Viel Erfolg

01.04.2014 15:17 • #4




Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser