Pfeil rechts
3

Ich habe Angst vor meinem zwangsgedanken das macht mich kaputt. Wer leidet noch unter zwangsgedanken. Habe Angst komplett verrückt zu werden!

19.04.2016 13:17 • 20.04.2016 #1


17 Antworten ↓


19.04.2016 15:33 • #2



Angst vor zwangsgedanken

x 3


Vergissmeinicht
Hallo Möhrchen,

es sind nur Gedanken; Dein Kopf spielt Dir einen Streich. Du wirst nicht verrückt. Nimmst Du Medis?

19.04.2016 15:35 • x 1 #3


Ich weiß das es eigentlich absurde Gedanken sind aber was mein Körper in dem Moment mit mir macht! Ich werde unsicher habe Angst spüre wie ein drang als würde in mir was sagen du muss das jetzt tun!Ich versuche mit aller Kraft dagegen anzukämpfen. Ich habe mittlerweile täglich Kopfschmerzen. Ich will einfach nur mein altes Leben zurück ohne Depression und ohne zwangsgedanken

19.04.2016 21:23 • x 1 #4


Hey wie geht's euch heute?Mir geht's richtig mies meine Gedanken lassen mich nicht in ruhe! Das is so quälend. Wann hören die endlich auf

20.04.2016 08:56 • #5


Vergissmeinicht
Liebes Möhrchen.

Dagegen ankämpfen ist absolut der falsche Weg. Somit kämpft Du gegen Dich selber, weil die Angst Du selber bist. Je besser Du es schaffst anzunehmen, umso weniger hat die Angst Lust Dich zu ärgern. Versuche es.

20.04.2016 08:59 • #6


Ich versuche es die ganze zeit schon aber es funktioniert irgendwie nicht. Trotz Medis kommen dauernd gedankennehme fluoxetin 20 mg 2 mal am Tag

20.04.2016 09:01 • #7


Vergissmeinicht
Liebe Möhrchen,

nur mit Medikamenten geht es nicht. Versuche Dich abzulenken. Hier ein paar Tipps: erfolgserlebnisse-f59/skills-zur-ablenkung-bei-druck-zur-beruhigung-t69784.html

20.04.2016 09:27 • #8


Ja würde mich gerne ablenken und auch mal das tun was mir Spaß macht,aber mein Partner sperrt mich quasi nur ein ich darf nur Haushalt Kinder ja und meine Bedürfnisse is dem egal

20.04.2016 10:47 • #9


Vergissmeinicht
So wirst Du nicht gesund liebes Möhrchen. Du hast Dich ja schonmal 6 Wochen getrennt. Geht es um die Versorgung, die Kinder oder liebst Du ihn noch? Er kann doch nicht den ganzen Tag schauen was Du machst, oder?

20.04.2016 10:56 • #10


Ja ich habe halt angst das ich dann den Kindern nichts mehr bieten kann.umd er hat mich so gedreht das ich immer mehr abhängig von ihm geworden bin deshalb fällt es mir jetzt so schwer!Auch finanziell ich habe als Mutter selten Geld in der Tasche das ich mal sagen könnte ich kauf meinem Kind jetzt ein Eis oder sonst was. Er macht den ganzen Tag was er will und lässt mich mit allem alleine. Ich darf nocg nicht mal mit Freundinnen am Wochenende mal ausgehen! Belastet mich alles wenn ich mich nur trennen könnte. Ich kann nicht sagen ob da noch liebe ist im Moment würde ich Nein sagen er macht mich nur noch krank

20.04.2016 11:16 • #11


Vergissmeinicht
Einfach nur furchtbar. Hast Du keine Familie wo du mit den Kindern unterkommen kannst Möhrchen? So kannst Du nicht weiterleben und ist kein Mensch auf dieser Welt wert.

Vielleicht suchst Du mal so soziael Einrichtungen wie Caritas, Awo, Diakonie etc. auf und lässt Dich beraten. Ihr seid doch verheiratet; er muss zahlen. Warum geht er keiner Arbeit nach und wie alt ist er?

20.04.2016 11:24 • #12


Er steht vor Gericht mit der Firma weil die ihn wegen zuviel Krankheitstagen nach 9 Jahren einfach gekündigt haben!Doch habe Familie aber ich mach mir dann Gedanken ich will ja keinem zu last fallen er is 30 Jahre.

20.04.2016 11:28 • #13


Habe auch Zwangsgedanken und viel Panikattacke,
wünsche mir genauso wie du einfach mein altes Leben wieder.
Ich hätte echt nie gedacht das der Kopf soviel machen kann.

Alles Gute.

20.04.2016 13:30 • #14


Ohja das hätte ich auch nicht gedacht. Habe nur verdammt angst das ich irgendwann damit nicht mehr umgehen kann! Die meisten sagen man muss lernen davor keine angst zu bekommen aber es geht bei mir einfach nicht es kommt automatisch die Angst

20.04.2016 13:32 • #15


Vergissmeinicht
Liebes Möhrchen,

so wirst Du nicht glücklich und Deine Angst nicht los. Die Angst zieht immer weitere Kreise um auf sich aufmerksam zu machen. Ich weiß, Du bist erst 25 Jahre jung und hast Dir sicher ein anderes Leben vorgestellt. Nimm Deinen Mut zusammen und ändere etwas; sprich mit Deiner Familie, denn es geht auch um die Kinder.

20.04.2016 14:11 • x 1 #16


Ich weiß ich muss dringend was ändern. So kann es nicht weiter gehen und so soll es auch nicht weiter gehen!Mir tut das gut mich mit euch zu unterhalten Ohr versteht komisch wenigstens. Danke

20.04.2016 18:03 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Vergissmeinicht
Das ist schonmal etwas Möhrchen

20.04.2016 18:10 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser