Pfeil rechts

Oktewia
Hallo,
Seit paar Tagen ist es wieder echt schlimm mit meinen Gedankengängen, und ich muss es einfach los werden, ich hab dauernd Angst mir was anzutun, bzw. nicht mehr die Kraft zu haben und den Willen zu leben, ich habe Angst das ich bald die Schnauze voll habe und ich es wirklich durchziehe, weil ich Mom keine Freude und Lichtblick in meinem Leben habe, wenn ich schon auf einem Balkon stehe habe ich Angst ich stürze mich jetzt unkontrolliert hinunter, ich habe Angst das ich so denke, es macht ein sehr ungutes Gefühl. diese Gedanken drängen sich irgendwie total auf, wenn ich z.b in den Nachrichten nur irgendwas lese mit ... " selbstmord" krieg ich aufeinmal Panik , weil ich dann denke , oh Gott was ist wenn ich das auch tue ?
Manchmal wenn ich klar im Kopf bin, denke ich dann darüber nach wie absurd diese Gedanken sind und schenke denen auch keine Beachtung, aber manchmal sind sie eben mein Begleiter

Zudem habe ich auch riesige Angst und das ist jetzt Eigl genau das Gegenteil von dem was ich oben geschrieben habe, dass mit mir was nicht stimmt, und ich es nicht mehr mitkriege, z.b mir passiert irgendwas, vll auch daheim alleine, und keiner kriegt es mit und ich seh das alles schon vor mir, oder ich konnte meine Kontrolle verlieren und jeder sieht es , ich sehe dann wie alle Menschen um mich herum sind und ich selbst weis nicht was los is, das macht' mich höllische Angst , ich weis aber auch nicht warum. Solche Kopfkinos habe ich auch, wenn ich bald in die Stationäre Klinik gehe, ich sehe mich da sitzen und durchdrehen und das ich festgehalten werden muss und beruhigt werden und das is das ein Gefühl von Scham und eben die Kontrolle nicht mehr zu besitzen. Ich weis auch nicht warum ich solche Kopfkinos habe, eigentlich habe ich zu allem meine Bilder schon vorher im Kopf , deswegen traue ich mich auch nicht Dinge zu bewältigen, weil ich es eben meistens in meinem Kopf nicht schaffe oder es eben eine Horror Vorstellung ist, egal ob es draußen irgendwas zu erledigen ist oder ob ich nur daheim duschen will, meistens ist es mit einem Kopfkino vorhanden bevor ich es mache, manchmal können Stunden vergehen , weil ich dauernd nachdenke ... Wie ist es jetzt, wenn ich das und dies tue ... Was könnte dann passieren ? Ja und posetive Gedanken kommen da nur selten

Ich musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben, vll kann mich jemand beruhigen, mit meinen Gedanken

Und vielleicht ergeht es ja jemand genauso wie mir ....
Schönen Tag Euch noch

20.02.2016 12:11 • 26.02.2016 #1


3 Antworten ↓


laribum
So etwas kenne ich auch aber seit dem ich seit einem Jahr Cipralex 10mg nehme ist das weg.

20.02.2016 15:02 • #2



Zwangsgedanken - Angst mir was anzutun

x 3


Ich habe das manchmal auch, Gedanken das mir oder einer nahestehenden Person etwas passiert das brennt sich in den Kopf, zb. Beim Autofahren habe ich oft so Gedanken, was wenn du die Kontrolle über den wagen verlierst und du vor den Baum fährst oder in die büsche, bekomme dann auch Panik und fahre dann noch langsamer! Bei mir ist ganz oft am wechseln mit den Gedanken! Mal angst um mich oder einem Familienmitglied, besonders bei meiner Schwester! Dann Gedanken das ich Krebs habe, dann beziehungsängste, alles brennt sich phasenweise in den Kopf! Ich habe auch keine Ahnung was das ist! Aber ich kann dich verstehen und es nachvollziehen!

20.02.2016 15:44 • #3


Solche Gedanken hatte ich auch schon und sowas macht mir auch Angst. Du bist nicht allein damit...

26.02.2016 03:50 • #4