Pfeil rechts
187

Mensch Stamper, alle Achtung, vielleicht habe ich mich in dir getäuscht.

Darf ich dir auch ein paar Fragen stellen:

Zitat:
Ich habe nur zwei Ratschläge genannt an Rick das waren Lebensverhältnisse ändern (Aktivitäten/Soziale Kontakte) und sich einen Partner suchen. Was bei ihm in seiner Situation zu 100% helfen würde.

Also, du sagst, dass Lebensänderungen der Depression in seiner Situation zu 100% helfen würde.

Wie kommst du darauf? Aus Erfahrung sicherlich.

Ok, aber was heißt das jetzt?
Entsteht die Depression durch falsche Lebensführung/Gewohnheiten/ Umstände und verschwindet wieder, wenn man was in seinem Leben ändert?
Wie ist das?

WEnn dem so wäre, ist jede Depression heilbar, verbesserbar durch äußere Umstände?

und vor allem, wie entsteht die Depression?


Wäre nett, wenn du mir mental zurückgebliebenen Schwachmaten ein wenig helfen würdest

15.11.2016 17:31 • #81


Stamper
Zitat von Kern12:
Mensch Stamper, alle Achtung, vielleicht habe ich mich in dir getäuscht.

Darf ich dir auch ein paar Fragen stellen:

Zitat:
Ich habe nur zwei Ratschläge genannt an Rick das waren Lebensverhältnisse ändern (Aktivitäten/Soziale Kontakte) und sich einen Partner suchen. Was bei ihm in seiner Situation zu 100% helfen würde.

Also, du sagst, dass Lebensänderungen die Depression in seiner Situation zu 100% helfen würde.

Wie kommst du darauf? Aus Erfahrung sicherlich.

Ok, aber was heißt das jetzt?
Entsteht die Depression durch falsche Lebensführung/Gewohnheiten/ Umstände und verschwindet wieder, wenn man was in seinem Leben ändert?
Wie ist das?

WEnn dem so wäre, ist jede Depression heilbar, verbesserbar durch äußere Umstände?

und vor allem, wie entsteht die Depression?


Wäre nett, wenn du mir mental zurückgebliebenen Schwachmaten ein wenig helfen würdest



Ricks Depression ist entstanden, weil er sich in seiner jetzigen Situation einsam fühlt. Wieso muss ich dir das erläutern, ich nehme an du hast seinen Beitrag gelesen...

Er hat ein Job, den er mag...
Er hat Freunde, die gute Freunde sind...
Er hat eine Katze die er über alles liebt...

ABER:
Die Freunde haben kaum noch Zeit, Beruf und Familie stehen im Vordergrund. Alle kriegen Kinder, nur er nicht.

Seine Eltern und Großeltern sind verstorben.

Er schreibt sein größter Wunsch ist es eine Frau kennenzulernen, um auch endlich eine Familie gründen zu können.

Hier ist doch zu 100% das Problem gegeben. Er hat ja auch keine Angst vorm Alter, er schreibt sogar dazu es ist keine Midlife Krise. Hier fehlt einzig und allein eine Person für Liebe und Geborgenheit.

Bei vielen psychologischen Krankheiten sind Liebe, Geborgenheit, Zuneigung und Akzeptanz die Schlüssel zur Heilung. Selbstakzeptanz und von anderen akzeptiert zu werden.

15.11.2016 17:40 • #82



Am Ende meines Lebens angekommen ?

x 3


Liebe heilt alles ...Liebe ist der Schlüssel zum Herzen...

15.11.2016 17:47 • x 3 #83


Zitat von Stamper:
Ricks Depression ist entstanden, weil er sich in seiner jetzigen Situation einsam fühlt. Wieso muss ich dir das erläutern, ich nehme an du hast seinen Beitrag gelesen...


Weil ich dir deine Ahnunglosigkeit vor Augen führen will:
Also, du sagst, jemand kriegt Depressionen, weil er sich einsam fühlt?

Dass die Depression eine Krankheit ist, hast du noch nie gehört, hast ja kein Wissen.

https://youtu.be/qMuZT9kqEuw?t=12m41s
https://youtu.be/8GXMTXLc7Tg?t=7m58s
http://www.swr.de/odysso/was-ist-depres ... index.html


Es ist genau umgekehrt:
Die Krankheit läßt einen sich einsam fühlen.
Ohne Depression würde man sich nur einsam fühlen, hätte aber keine Suizidgedanken und würde sich bemühen an dem Zustand der Einsamkeit etwas zu ändern.
Bei Depressionen geht das aber nicht.
Deshalb war dein Kommentar so unter aller S... weil du tatsächlich demonstriert hast, dass du keinen Schimmer hast.

@MissPanicRoom
Ja, heil' dich mal mit Liebe
Geh mal in die nächst gelegene Psychiatrie und heil mal alle

15.11.2016 17:50 • x 2 #84


Stamper
Zitat von Kern12:
Zitat von Stamper:
Ricks Depression ist entstanden, weil er sich in seiner jetzigen Situation einsam fühlt. Wieso muss ich dir das erläutern, ich nehme an du hast seinen Beitrag gelesen...


Weil ich dir deine Ahnunglosigkeit vor Augen führen will:
Also, du sagst, jemand kriegt Depressionen, weil er sich einsam fühlt?

Dass die Depression eine Krankheit ist, hast du noch nie gehört, hast ja kein Wissen.

https://youtu.be/qMuZT9kqEuw?t=12m41s
https://youtu.be/8GXMTXLc7Tg?t=7m58s
http://www.swr.de/odysso/was-ist-depres ... index.html


Es ist genau umgekehrt:
Die Krankheit läßt einen sich einsam fühlen.
Ohne Depression würde man sich nur einsam fühlen, hätte aber keine Suizidgedanken und würde sich bemühen an dem Zustand der Einsamkeit etwas zu ändern.
Bei Depressionen geht das aber nicht.
Deshalb war dein Kommentar so unter aller S... weil du tatsächlich demonstriert hast, dass du keinen Schimmer hast.

@MissPanicRoom
Ja, heil' dich mal mit Liebe
Geh mal in die nächst gelegene Psychiatrie und heil mal alle


Sich einsam fühlen ist ein Kriterium für eine Depression. Wahrscheinlich spielen die Angstzustände mit eine Rolle, oder dass seine Eltern bereits verstorben sind... Aber so wie er sein Thema schildert ist es wohl der Zustand, dass er jeden Abend nach Hause kommt und niemand da ist. Bei seinen Freunden sieht er aber wie schön das Leben ist mit Partner und Kindern... Deswegen ist er wohl hauptsächlich in eine Depression verfallen. Zumindest aus den Informationen die er gegeben hat. Weitere Eindrücke in sein Leben, seine Erfahrungen und Schicksalsschlägen sind unbekannt. Wenn du dich ach so toll auskennst und anscheinend so viel professioneller bist als ich, dann sag du Rick doch mal, was ihm in seiner Situation helfen würde. Dann würdest du wenigstens ein einziges Mal etwas sinnvolles von dir geben.

15.11.2016 17:56 • x 1 #85


Du bist doch intelligent oder nicht?

Lass das Gequatsche und geh auf meine Argumente ein.
Die hohlen Phrasen interessieren mich nicht.

15.11.2016 17:57 • x 1 #86


Stamper
@Kern12

Du willst mir also sagen, dass man in einer Depression nichts verändern kann? Oh mein Gott.... Das ist vielleicht bei dir der traurige Fall..

15.11.2016 18:00 • #87


@kern ...
weiche Schale...harter Kern müsste das bei dir sich nennen...wo ist denn bei dir die Liebe geblieben?

15.11.2016 18:02 • #88


https://de.wikipedia.org/wiki/Depression

Warum haben die sich wohl soviel Mühe gemacht?

Ganz umsonst!

Man braucht nur @Stamper fragen.

Warum fällt mir jetzt das Wort Selbstüberschätzung ein?

Aber gut, jeder wie er kann.

15.11.2016 18:04 • x 2 #89


Zitat von Stamper:
@Kern12

Du willst mir also sagen, dass man in einer Depression nichts verändern kann? Oh mein Gott.... Das ist vielleicht bei dir der traurige Fall..


Ich will dir sagen, dass du mit deinem gesunden Menschenverständnis ganz sicher nichts ändern kannst.

Bei mir mit Wissen ist das eine andere Geschichte

Aber hey:
Das sind die Fragen an dich:
-Wieso sitzen Leuten in der Psychiatrie?
-Wieso kriegt man einen Termin beim Psychiater nach 6 Monaten?

Weil es an gesundem Menschenverstand fehlt?
Weil Liebe alles heilt? WEil Liebe der Schlüssel zum Herzen ist?
Erzähl, ich bin neugierig


@MissPanicRoom
Und, schon Erfolge in der Psychiatrie erzielt?
Prüf' deine Hypothese doch mal und gehts dir nur darum Phrasen zu dreschen und deine eigenen Glaubenssätze zu predigen, damit du nicht vom Glauben abfällst

15.11.2016 18:05 • x 2 #90


Stamper
Zitat von Kern12:
Zitat von Stamper:
@Kern12

Du willst mir also sagen, dass man in einer Depression nichts verändern kann? Oh mein Gott.... Das ist vielleicht bei dir der traurige Fall..


Ich will dir sagen, dass du mit deinem gesunden Menschenverständnis ganz sicher nichts ändern kannst.

Bei mir mit Wissen ist das eine andere Geschichte

Aber hey:
Das sind die Fragen an dich:
-Wieso sitzen Leuten in der Psychiatrie?
-Wieso kriegt man einen Termin beim Psychiater nach 6 Monaten?

Weil es an gesundem Menschenverstand fehlt?
Weil Liebe alles heilt? WEil Liebe der Schlüssel zum Herzen ist?
Erzähl, ich bin neugierig


@MissPanicRoom
Und, schon Erfolge in der Psychiatrie erzielt?



Die Menschen gehen in die Psychiatrie, weil deren Depression so ausgeprägt ist, dass sie es alleine nicht mehr schaffen oder niemanden haben. Das ist bei Rick aber NICHT der Fall.

Es kommt ja auch immer auf die Vorkommnisse im Leben an, wie man erzogen wurde, traumatische Erlebnisse, welches soziale Umfeld man hatte usw. usw. die Ursachen sind komplex und man kann sie nicht verallgemeinern.

Ich verabscheue aber Leute die sagen, man kann eine Depression nur mit einer Therapie oder mit Medikamenten heilen.

15.11.2016 18:12 • x 1 #91


Zitat von Stamper:
Das ist bei Rick aber NICHT der Fall.

weil? Hat dir das deine Glaskugel oder dein Heilstein verraten oder wer?
Ab wann ist dieser Zustand denn erreicht, dass man es nicht alleine schafft?
Wenn das nicht bei Rick ist zB, ab wann ist dieser Zustand denn für dich erreicht?
Wo ziehst du die Grenze?


Zitat:
Es kommt ja auch immer auf die Vorkommnisse im Leben an, wie man erzogen wurde, ,traumatische Erlebnisse, welches soziale Umfeld man hätte usw. usw. die Ursachen sind komplex und man kann sie nicht verallgemeinern.

Wenn man keine Ahnung hat, kommts auf alles mögliche an
Du versuchst doch nur deine Ahnungslosigkeit hinter möglichst vielen Variablen zu verstecken. Nette Taschenspielertricks

Schau dir vielleicht noch einmal die von mir genannten LInks an und meditier mal drüber. Deine ganzen genannten Faktoren konvergieren nämlich biologisch in ein und derselben biologischen Transduktionskette.

Zitat:
Ich verabscheue aber Leute die sagen, man kann eine Depression nur mit einer Therapie oder mit Medikamenten heilen.

Und ich verabscheue Leute, die die Realität verleugnen.
Hat kein Wissen, braucht kein Wissen, aber meint ernsthafte Themen beurteilen zu wollen.
Wo sind deine Antworten auf meine Fragen?

Du hast keine Ahnung und meinst dir ein Urteil fällen zu können, wen du verurteilst?
Geh mal lieber ins Lego-Forum.

15.11.2016 18:17 • x 2 #92


Stamper
Zitat von Kern12:
Zitat von Stamper:
Das ist bei Rick aber NICHT der Fall.

weil? Hat dir das deine Glaskugel oder dein Heilstein verraten oder wer?
Ab wann ist dieser Zustand denn erreicht, dass man es nicht alleine schafft?
Wenn das nicht bei Rick ist zB, ab wann ist dieser Zustand denn für dich erreicht?
Wo ziehst du die Grenze?


Zitat:
Es kommt ja auch immer auf die Vorkommnisse im Leben an, wie man erzogen wurde, ,traumatische Erlebnisse, welches soziale Umfeld man hätte usw. usw. die Ursachen sind komplex und man kann sie nicht verallgemeinern.

Wenn man keine Ahnung hat, kommts auf alles mögliche an
Du versuchst doch nur deine Ahnungslosigkeit hinter möglichst vielen Variablen zu verstecken. Nette Taschenspielertricks

Zitat:
Ich verabscheue aber Leute die sagen, man kann eine Depression nur mit einer Therapie oder mit Medikamenten heilen.

Und ich verabscheue Leute, die die Realität verleugnen.
Hat kein Wissen, braucht kein Wissen, aber meint ernsthafte Themen beurteilen zu wollen.
Wo sind deine Antworten auf meine Fragen?

Du hast keine Ahnung und meinst dir ein Urteil fällen zu können, wen du verurteilst?
Geh mal lieber ins Lego-Forum.



Wie bereits erwähnt ist es unbekannt, weil nähere Informationen in Ricks Beitrag fehlen. Da er nicht erwähnt hat, dass er in therapeutischer Behandlung war, gehe ich davon aus.

All meine Ursachen die ich genannt habe sind korrekt und würde dir auch jeder Arzt oder Psychologe bestätigen.

Ich glaube eher das du zu viel Langeweile hast und es nicht ab kannst, dass ein halbwissiger es alleine in den Griff bekommen hat.

Du könntest von mir auch viel lernen, aber bei dir lohnt sich der Aufwand nicht. Ich habe ja nicht mal Lust mit dir zu schreiben, weil du alles schlecht machst was man schreibt. Mit solchen negativen Menschen möchte ich nichts zu tun haben.

15.11.2016 18:21 • x 1 #93


Zitat:
All meine Ursachen die ich genannt habe sind korrekt und würde dir auch jeder Arzt bestatigen.

Es spielt nur keine Rolle, weil sich letztlich alle genannten Faktoren in der gleichen biologischen Signaltransduktion (zB HPA-Veränderungen) niederschlagen.

Egal ob PTBS durch Trauma oder endogene Depression, egal.
Die Ursachen sind letztlich egal, weil es therapeutisch eben nichts ändert.

Ist dir eigentlich aufgefallen, dass man als Therapieansatz für Depressionen ein Schema F hat?
Wieso ist das so, wenn es doch so viele unterschiedliche Auslöser gibt?
Nicht einmal das grundlegenste Verständnis hast du und willst Diskutieren


Ja, du hast echt viel in den Griff bekommen.
Was du nicht verstehst:
Man kann alles in den Griff kriegen, aber in einem leichten Zustand.
Du hattest bestimmt leichte Depression und hast diese in den Griff bekommen.

So geht es jedem. Niemand fängt bei schwerer Depression oder schweren Panikattacken an.
Jeder weiß das hier, dass es langsam schleichender, chronischer Prozess ist.

Die Frage ist also nicht, ob du es in den Griff bekommen hast oder nicht, sondern ob du es auch in Zukunft in den Griff bekommst.
Dann wirst du nämlich sehen, wie weit man mit gesundem Menschenverstand und seiner Glaskugel kommt

Meine Prognose kannst du dir schon denken, oder?

15.11.2016 18:29 • x 2 #94


Stamper
Zitat von Kern12:
Zitat:
All meine Ursachen die ich genannt habe sind korrekt und würde dir auch jeder Arzt bestatigen.

Es spielt nur keine Rolle, weil sich letztlich alle genannten Faktoren in der gleichen biologischen Signaltransduktion (zB HPA-Veränderungen) niederschlagen.

Egal ob PTBS durch Trauma oder endogene Depression, egal.
Die Ursachen sind letztlich egal, weil es therapeutisch eben nichts ändert.

Ist dir eigentlich aufgefallen, dass man als Therapieansatz für Depressionen ein Schema F hat?
Wieso ist das so, wenn es doch so viele unterschiedliche Auslöser gibt?
Nicht einmal das grundlegenste Verständnis hast du und willst Diskutieren


Ja, du hast echt viel in den Griff bekommen.
Was du nicht verstehst:
Man kann alles in den Griff kriegen, aber in einem leichten Zustand.
Du hattest bestimmt leichte Depression und hast diese in den Griff bekommen.

So geht es jedem. Niemand fängt bei schwerer Depression oder schweren Panikattacken an.
Jeder weiß das hier, dass es langsam schleichender, chronischer Prozess ist.

Die Frage ist also nicht, ob du es in den Griff bekommen hast oder nicht, sondern ob du es auch in Zukunft in den Griff bekommst.
Dann wirst du nämlich sehen, wie weit man mit gesundem Menschenverstand und seiner Glaskugel kommt

Meine Prognose kannst du dir schon denken, oder?


Was du nicht verstehst ist, dass es allein vom Menschen abhängig ist und von dem, was einem Menschen in seinem Leben widerfahren ist. Schmeiße ruhig mit deinen Fachbegriffen um dich so viel du willst, ich lache darüber. Willst du mir gerade ernsthaft sagen, dass alle Depressionen, egal welche Ursachen sie haben, gleich behandelt werden? Dann nenn mir doch mal deine Lösungsansätze in RICKS FALL! Nicht Allgemein bitte. Hör auf hier zu klugscheissen und nenne Lösungen. Du machst dich hier vor mir zum Affen. Ich kann dich gar nicht mehr ernst nehmen.

15.11.2016 18:34 • x 1 #95


Du willst mir erzählen, was ich nicht verstehe?

Du hast doch keine Ahnung, Junge

15.11.2016 18:36 • x 2 #96


Stamper
Zitat von Kern12:
Du willst mir erzählen, was ich nicht verstehe?

Du hast doch keine Ahnung, Junge


Ja darum geht es doch hier... Du kommst immer mit Sachen an, um die es hier überhaupt nicht geht. Rick hat doch keine schwere Depression..... Wenn er eine schwere Depression hätte, könnte er nichtmals mehr arbeiten gehen.... Ich geh hier von einer Depression aus, die er durchaus alleine in den Griff bekommen kann und darauf haben sich all meine Beiträge bezogen. Du redest hier von ganz anderen, aus dem Kontext gezogenen Sachen, die in diesem Thread einfach nur unrelevant sind. Und noch nicht einen Vorschlag gemacht, was Rick machen könnte. Du bist doch so schlau und kennst dich in der Materie aus.... Dann sag doch wies ausgehen wird, was ihn heilen wird am Ende des Tages wird es genau das sein, was ich gesagt habe, damit er wieder glücklich ist.

15.11.2016 18:40 • x 1 #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Da ist wieder mal eine der die Weisheit mit den Löffel gefressen hat er sollte mal auf den Punkt kommen anstatt um den heißen Brei zu reden...das kann doch jeder...langweilig...und nicht hilfreich für jemand der Depressionen hat...einen anderen darüber fertig zu machen...ich glaube das ist hier auch so einer der nur rumstänkern will...um Aufmerksamkeit zu bekommen...das andere sich löschen deswegen...ist ja das Ziel anscheinend...

15.11.2016 18:40 • x 1 #98


Zitat von MissPanicRoom:
Liebe heilt alles ...Liebe ist der Schlüssel zum Herzen...

Wann gehst du endlich in die Psychiatrie und beweist deine Hypothese?

15.11.2016 18:42 • x 2 #99


Zitat von Kern12:
Zitat von MissPanicRoom:
Liebe heilt alles ...Liebe ist der Schlüssel zum Herzen...

Wann gehst du endlich in die Psychiatrie und beweist deine Hypothese?



Bist auch so ein Ablenker von dir selbst hmm bekommst ne Runde Herzchen mehr nur für dich lieber Kern

15.11.2016 18:45 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser