Pfeil rechts

pferd123
Ich war am Freitag das erste mal seit Monaten raus und habe getrunken. War auch echt sehr voll, ich kann eh nix ab. Habe jetzt ein Stimmungstief. Gestern war es richtig schlimm. Lag nur rum und was seht unruhig. Ich bereue, dass ich überhaupt etwas getrunken habe. Wem geht es ähnlich?

20.12.2015 10:54 • 20.12.2015 #1


4 Antworten ↓


kl Schnecke
Zitat von pferd123:
Ich war am Freitag das erste mal seit Monaten raus und habe getrunken. War auch echt sehr voll, ich kann eh nix ab. Habe jetzt ein Stimmungstief. Gestern war es richtig schlimm. Lag nur rum und was seht unruhig. Ich bereue, dass ich überhaupt etwas getrunken habe. Wem geht es ähnlich?

Das geht garantiert anderen genau so wie dir. Bereuen brauchst du ganz bestimmt nichts, warum auch du hast doch eine Erkenntnis aus der Situation gewonnen. Jetzt weißt du was du in Zukunft tun kannst damit es dir gut geht.

Was hast du von der Antwort wenn du fragst wem es ähnlich geht?
Du weißt sicher schon das Alkohl bei Problemen nicht gerade förderlich ist!

20.12.2015 11:04 • #2



Alk. und Depressionen / Ängste

x 3


pferd123
Ich hasse es. Bin total durch den Wind und kann nix. Werde definitiv in den nächsten Monaten nicht trinken. Teufelszeug. Ich hoffe, es hält nicht mehr so lange am

20.12.2015 12:40 • #3


Zitat von pferd123:
Ich hasse es. Bin total durch den Wind und kann nix. Werde definitiv in den nächsten Monaten nicht trinken. Teufelszeug. Ich hoffe, es hält nicht mehr so lange am

Die Erfahrung solltest du nutzen, denn der Alk. wird nicht zum Teufelszeug, wenn der Umgang damit angepaßt ist. Also, du bist einen Trinken gegangen, warum? Du hast zuviel getrunken, warum? Hättest du auch rausgehen können ohne zu Trinken? Kannst du das Maß halten und bevor es dreht aufhören?
Ich denke, mit Alk. muß man bewußt umgehen. Ihn ganz zu verteufeln, führt zu nichts, denn es wird immer mal Situationen geben, in denen man ein "Gläschen in Ehren" zu sich nimmt und die Gefahr, in den Alk. abzurutschen ist jederzeit als Extrem gegeben. Um das zu vermeiden, sollte man vorher das Bewußtsein dafür schärfen. Gar nichts zu trinken ist die bessere Alternative - aber auch ein Extrem.

Dir gehts jetzt schlecht, nicht nur körperlich. Es wird sicherlich ein nächstes Mal geben, also was wirst du dann anders machen?

Grüße

20.12.2015 13:01 • #4


pferd123
Du hast Recht. So langsam wird es auch besser. Habe mich gezwungen an die frische Luft zu gehen. War eine gute Entscheidung!

20.12.2015 16:46 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser