Pfeil rechts
1

Hey

ich bin mit meinem Freund 1 Monat zusammen.

Es ist so, dass ich mit jedem Menschen super und offen reden kann- auch über Gefühle. Nur bei ihm irgendwie nicht. Das liegt nicht an ihm, sondern an mir, da ich mich ihm nicht richtig öffne. Ich habe zum einen Angst, eingeengt zu werden, dass alles zu ernst genommen wird, dass mir meine Freiheit genommen werden könnte. Ich baue dann immer Distanz auf und die andere Person lässt mich dann auch meistens in Ruhe. Meistens. Er nicht. Das ist aber auch etwas, was ich an ihm so toll finde- dass er anders als die anderen ist und sich nicht von mir entfernt, sobald ich es tue. Das zweite wovor ich ein bisschen Angst habe, ist, verletzt zu werden, da er aber auch schon sehr verletzt wurde, weiß ich aber, dass er es mir nicht antun wird, mich zu betrügen oder schlecht zu mir zu sein. Aber das dritte, wovor ich wirklich Angst habe ist, zu verlieren. In meiner letzten Beziehung habe ich alles verloren- meine Freunde, Familie, wurde in der Schule wesentlich schlechter, mir war alles egal, ich wollte nur mit ihr zusammen sein und ihr gefallen, wodurch ich zuletzt mich selbst verloren habe. Ich hatte mich verloren und es war grauenvoll. Zum Glück hab ich meine Freunde und Familie wieder zurückgewonnen, einschließlich mich selbst. Doch allerdings habe ich Angst, dass wenn ich mich ihm öffne, entweder ihn zu verlieren, da ich ihm, nun, wo ich offen bin, ihm vielleicht nicht mehr gefalle, oder, und das ist das Wesentliche und wovor ich am allermeisten Angst habe, mich selbst zu verlieren. Mich zu verlieren, weil ich mich vielleicht verstelle- ich will mich nicht wieder verlieren.

Hat jemand damit Erfahrungen oder einen Tipp?

Liebe Grüße

25.05.2015 15:49 • 31.05.2015 #1


2 Antworten ↓


Icefalki
Hallo, du bist noch jung und wirst noch Erfahrungen machen müssen. Jede Erfahrung prägt einen. Da du jetzt schon schlechte gemacht hast, bist du natürlich vorsichtiger geworden.


Ich würde ihm das einfach sagen. Dass du Angst hast, du vorsichtiger geworden bist.

Eine Beziehung kann aber nur funktionieren, wenn man sich vertraut und Gefühle zulassen kann. Das Risiko, verletzt zu werden, ist immer da. Aber auch, wenn du nur mauerst und Angst hast.

Wichtig ist, dass du mit ihm darüber redest.

25.05.2015 18:47 • x 1 #2


Hallo,
ich habe ähnliche Gefühle in einer Beziehung....
einerseits will ich die Beziehung unbedingt...und wenn es denn so weit ist, fühle ich mich eingeengt oder erdrückt....
So war es auf jeden Fall bei meinen letzten 3 Beziehungen. Ich weiß nicht, ob es wirklich das selbe ist, was du und ich erlebt haben, erleben. Für mich habe ich erkannt, dass ich in eine Therapie gehen werde.
Kannst ja mal Bindungsangt googeln und vergleichen. lg und alles gute!

31.05.2015 10:47 • #3




Dr. Reinhard Pichler