» »


201706.12




1
1
SH
1, 2  »
Moin ihr Lieben,

ich bin 29 Jahre alt und seit 3 Monaten frisch in einer neuen Beziehung. Davor war ich 2 Jahre Single. Davor hatte ich eine 7 jährige Beziehung mit meinem ersten Freund.

Der Grund, warum ich mir Sorgen mache ist, dass ich mich nie zufrieden erlebe. Ich bin stetig genervt von meiner Männerwahl, und dem Männermarkt. Es gibt nichts, bei dem ich wirklich herzlich vom hocker gerissen werde und bei dem ich mich ernsthaft verknallen kann.

Dazu muss man sagen, dass mein erster Freund mich betrogen hat. In der Beziehung kam es über die Jahre auch zur psychischen und physischen Gewalt. Ich habe so sehr geklammert, dass ich alles ausgehalten habe, ausser den Betrug. Da war die Grenze für mich. Die anderen Dinge habe ich so "gestraft" indem ich keinen S. mehr wollte. Ich wollte nicht mehr berührt werden. Ich hatte kein Vertrauen mehr. Ich hatte ständig das gefühl, er urteilt über mich - auch in der Kiste.

Nach der Trennung kam die allseits bekannte "wilde Phase" in der ich mir One-Night-Stands vornahm, aber nicht durchführen konnte. Weder das Vertrauen in meine eigenen ero. Skills noch die in den Menschen gegenüber und dem Gefühl nicht beurteilt zu werden (nicht VERurteilt, sondern wirlich BEurteilt) liesen nie zu, dass mehr ging, als das, worin ich mir sicher war (gibt ja auch andere Dinge die man machen kann ohne rein-raus ;)).

Danach Lernte ich meinen jetzigen Freund kennen. Er ist wirklich lieb. Sehr aufmerksam. Und liebt mich abgöttisch. Am Anfang war das sehr schmeichelhaft, denn wie man merkt, war/ist mein Selbstwertgefühl zwar vorhanden, aber meine Messlatte sehr hoch. Ich strebe stets nach Perfektion in ALLEN Bereichen, wobei mir klar ist, das Perfektion kein Garant für Glück ist und Glück eigentlich nur angsteinflößend, da es eine Momentaufnahme ist, die kurz anhält und so schnell vergeht, weil ich wieder verbesserungswürdige Dinge finde, sodass mir gar Glück Angst macht.
Ändert nichts an meinem Drang nach Perfektion. Er sieht nicht Perfekt aus. Finde ich nicht schlimm, hauptsache wir fusieren perfekt. Leider gibt es auch hier Diskrepanzen. Ich habe kein Problem damit, dass er Handwerker ist. Ich finde das Anziehend, da das Produkt dieser Arbeit sichtbar und alltagsrelevant ist. Ich selber habe Sozialwissenschaften studiert und arbeite für diverse staatlichgeförderte Institutionen, sodass ich verbeamtet bin. Davor hatte ich auch Angst - Verbeamtung! Ewige Bindung!
Leider ist mein Freund aber spürbar hurmorloser als ich. Und leider hat er diverse Bildungslücken. Das ist mir von Anfang an aufgefallen. Ich habe mich trotzdem auf ihn eingelassen. Heute möchte ich ihn nicht missen. Aber ob ich ihn tatsächliche liebe und ob ich die dazugehörigen Kompetenzen derzeit überhaupt besitze finde ich fraglich.
Abgesehen davon will er jede freie Minute mit mir verbringen und ich fühle mich erdrückt! Ich will das nicht und mache ihm das auch verständlich - ich bin bei sowas recht straight. Er ist fein damit - sagt er. Ob es die Wahrheit ist, sei dahin gestellt. Ich möchte nicht angehimmelt werden. Und ich möchte auch nicht Lebensinhalt von jemandem sein. Been there, done that. Ich möchte Teil des Lebens sein.

Ich bin genervt von mir, weil ich in der Schwebe bin und nicht weiss, was ich will. Auf dem Singlemarkt läuft gefühlt nur Schrott rum. Empathielos, narzistsich und notgeil. Aber das sollte und ist auch nicht der Grund für meine jetzige Beziehung. Ich denke halt ständig, dass ich jetzt mit Ende 20 meine wichtigen Entscheidungen bedacht und gut aussuchen muss. Mit wem binde ich mich, wie sorge ich dafür, dass ich bald mal ne Immobilie finanziere, was kann ich tun, damit ich beruflich noch effektiver arbeite, wie fördere ich meine Gesundheit für's Alter.
Ich habe bisher nichts bereuen müssen. Dementsprechend ist die Anst es bald zu tun mega gross..

Habt ihr ne Idee was mit mir los ist und was zu tun ist?

Auf das Thema antworten

20 Antworten ↓



  06.12.2017 04:29  
Sag es doch ganz einfach!

Du suchst was Besseres, ohne dir dabei die Finger schmutzig machen zu wollen.

Da kannst du drumrum reden bis Ostern, zwischen deinen Zeilen steht es.

Dazu habe ich folgende Meinung:

:uebel:

Ja das macht mich sauer, was du da schreibst, er liebt dich abgöttisch?

Nein, sowas Schlimmes aber auch!

Sonst hast du keine Sorgen?

Du erlebst dich nie zufrieden? Bei deinem Geschreibsel wundert mich das nicht!

Auweia, wenn dein armer Freund das hier lesen könnte, wie würde es ihm wohl gehen...?

Und er ist dümmer als du?

Weil er "nur" Handwerker ist...

Ich lese hier nur DEINE emotionalen Bildungslücken.

Man bist du hohl...drio...

Tschüß...

Sozialwissenschaften...alles klar!

Dir geht's zu wohl, das ist alles.

OMG...

Echt, da kommt mir die kalte Kotze hoch bei so einem Schwachsinn.

Tu mal was Sinnvolles, dann wirste wieder klar in der Birne.


Ooops, manchmal falle ich auch auf Fake rein...

Danke7xDanke


7211
5
NRW
10371
  06.12.2017 05:17  
Noam hat geschrieben:
Habt ihr ne Idee was mit mir los ist und was zu tun ist?

Ja, werde gleichgeschlechtlich und suche Dir eine gebildete Frau, die Deinem Niveau entspricht. Bei so einer Frau wie Dir kriegen Männer automatisch einen Fluchtreflex.
Dein Freund hat eine Bessere verdient!

Danke6xDanke


456
7
220
  06.12.2017 06:30  
Naja, was für einen Mann willst du denn?
Warum bist du mit deinem Freund zusammen?
Er gefällt dir optisch nicht, ist dir nicht schlau genug, hat nicht studiert, liebt dich zu sehr, gibt scheinbar nichts was du an ihm gut findest.
Um die Welt mal mit anderen Augen zu sehen, nicht denken das alles perfekt sein muss würde ich dir raten im Tierheim oder im Hospiz ehrenamtlich eine Weile zuarbeiten, dadurch würde dir eventuell bewusst was im Leben wirklich zählt.

Danke3xDanke


7211
5
NRW
10371
  06.12.2017 07:13  
Der Campingplatz für Frauen ist eröffnet :mrgreen:

Danke4xDanke


1296
Das Tal der Wupper
1888
  06.12.2017 07:21  
Kathi 1970 hat geschrieben:

Ich lese hier nur DEINE emotionalen Bildungslücken.



Schön gesagt, Kathi! :daumen:

Nebenbei finde ich es sehr merkwürdig, sich über Bildungslücken des Partners aufzuregen und dann selber einen dermaßen fehlerhaften Text in die Tasten zu hämmern. Soviel zum "Streben nach Perfektion", das gilt wohl nur für andere.
Dafür fehlt mir jegliches Verständnis, sorry!

Cheers!
JJ

Edit: Bin mir gerade auch nicht sicher, ob das nicht ein Fake ist, ganz ehrlich....

Danke4xDanke


4691
3
4633
  06.12.2017 07:26  
Angor hat geschrieben:
Der Campingplatz für Frauen ist eröffnet



:rofl: ich schmeiß mich weg,du hast meine Gedanken :rofl:



:nikolaus: :elch:

Danke3xDanke


7211
5
NRW
10371
  06.12.2017 07:28  
Das Video ist ja gei.l :rofl:

Danke1xDanke


4691
3
4633
  06.12.2017 07:33  
Angor hat geschrieben:
Das Video ist ja gei.l



Hab gerade mal beschlossen :nikolaus: dein Campingplatz war schuld. :rofl:

Danke1xDanke


5057
44
4393
  06.12.2017 08:10  
Ähm

Zitat:
Empathielos, narzistsich und notgeil.

Das bist DU doch auch.
Hast du überhaupt irgendein Gefühl für irgendeinen Menschen? Denkst du je über jemand anderen nach außer über dich selbst?

Da wird selbst ein Clown humorlos.

Danke2xDanke


1720
21
Schweiz
515
  06.12.2017 08:31  
Wie sie alle wieder vor fremden Häusern kehren! :D

Danke1xDanke


1720
21
Schweiz
515
  06.12.2017 08:35  
Na das war klar!

für mich :keule:



  06.12.2017 10:44  
Noam hat geschrieben:
Empathielos, narzistsich und notgeil


Ernsthaft? Ich glaube, Du wurdest auch noch nie "gespiegelt". Solltest Du mal versuchen, aber ich glaube, Dich würde es erschrecken.

Meine Güte, was bist Du doch für ein emotionaler Krüppel....und ich dachte, ich wäre das immer!

Danke2xDanke


138
96
  06.12.2017 16:25  
Ich kann nur aus früherer Betroffenheit beitragen:

Auch "beziehungsunfähige" Menschen haben den Wunsch, sich zu binden.

Wenn das so einfach wäre, hätte sie sich auf einen Partner auf Augenhöhe eingelassen, aber es spielt eben auch in der empathielosesten Handlung manchmal die Angst mit. Und dafür sollte sie nicht verurteilt werden, schon gar nicht in einem Forum, wo man Beziehungsängste äußert.

Bitte richtet doch eure Wut wenigstens gegen unreflektierte Beziehungsunfähige (die sich nicht ändern wollen und deshalb hier nicht schreiben) aber nicht gegen Menschen, die Leidensdruck verspüren.

Danke1xDanke


1296
Das Tal der Wupper
1888
  06.12.2017 19:01  
Rosenroth hat geschrieben:
Ich kann nur aus früherer Betroffenheit beitragen:

Auch "beziehungsunfähige" Menschen haben den Wunsch, sich zu binden.

Wenn das so einfach wäre, hätte sie sich auf einen Partner auf Augenhöhe eingelassen, aber es spielt eben auch in der empathielosesten Handlung manchmal die Angst mit. Und dafür sollte sie nicht verurteilt werden, schon gar nicht in einem Forum, wo man Beziehungsängste äußert.

Bitte richtet doch eure Wut wenigstens gegen unreflektierte Beziehungsunfähige (die sich nicht ändern wollen und deshalb hier nicht schreiben) aber nicht gegen Menschen, die Leidensdruck verspüren.


Heute früh angemeldet, knapp 'ne Stunde online gewesen, danach nichts mehr. Weltuntergang war wohl doch nicht so schlimm.... Die Sorte nervt mich so langsam!
Mehr muss ich nicht sagen, oder?

JollyJack

Danke5xDanke



1411
4
1625
  06.12.2017 19:13  
Schön, wenn man nicht weiß was wirkliche Proleme sind :!:

Ich bau noch ein :camping: auf :daumen:

Danke4xDanke


1296
Das Tal der Wupper
1888
  06.12.2017 19:15  
Malin hat geschrieben:
Schön, wenn man nicht weiß was wirkliche Proleme sind :!:

Ich bau noch ein :camping: auf :daumen:


JO! :daumen:

Aber sowas von.... Ich bau' mit!

JollyJack

Danke3xDanke


7708
10
4834
  06.12.2017 20:08  
Unreflektiert auf jeden Fall, dazu auch noch nur auf sich selbst fixiert, narzisstisch.

Ein Fall für den :camping: allerdings sind da Frauen nicht zugelassen. :idee



3840
6
Ruhrgebiet
2874
  06.12.2017 20:11  
Ich denke mal bei ihr machen die eine Ausnahme. :wink: :camping:



7708
10
4834
  06.12.2017 20:13  
Meinst Du, weil sie so gut zu denen passt ? :idee


Auf das Thema antworten  21 Beiträge  1, 2  Nächste



Dr. Reinhard Pichler


Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Beziehungsängste & Bindungsängste


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Bindung- wie macht man das?

» Beziehungsängste & Bindungsängste

11

1877

28.02.2016

Schlechte Bindung zu Mutter

» Einsamkeit & Alleinsein

14

1492

04.10.2015

Baue keine Bindung auf - was ist los? Nur Sachebene

» Beziehungsängste & Bindungsängste

4

580

01.05.2017

Eltern-Kind-Bindung: Kindheit bestimmt das Leben

» Agoraphobie & Panikattacken

36

2801

13.08.2012

Kontakte ohne persönliche Bindung, unterbewusste phobie

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

29

1267

01.05.2018


» Mehr ähnliche Fragen