1

Aengstlerin

30
4
3
Hallo,

mein Freund und ich sind jetzt 1 Jahr und 4 Monate zusammen. Er nimmt sich an sich bislang trotz Arbeit und großem Bekannten/Freundeskreis viel Zeit für mich, plant auch Urlaube mit mir etc. Er möchte auch meist, das ich bei gemeinsamen Unternehmungen mit seinen Leuten dabei bin, sowohl bei Freunden als auch bei der Familie.
Gute Nacht und gute Morgenküsse gibt es und zwischendurch live oder auch im WhatsApp immer mal wieder die Aussage, das er mich liebt.

Ich allerdings bin extrem feinfühlig und psychisch auch labil mit allem drum und dran. Hatte auch eine harte Kindheit. Weiss, dass AUCH vieles damit zsm hängt.

Tja jedenfalls bemerke ich immer wieder, das er von sich aus nur selten richtig kuscheln kommt. Ich dagegen könnte das bei ihm ständig tun. Er kann auch neben mir liegen ohne mich zu berühren. Ich könnte das andersrum gar nicht.

Meistens kuschel ich mich an ihn oder lege meinen Arm auf ihn. Dann kommt von ihm oft nichts. Erst, wenn ich ihn weglege passiert es, das er von sich aus seine Hand auf meinen Schoß legt oder ähnliches.

Das sind Punkte, bei denen bei mir dann immer wieder Zweifel aufkommen. Ich frag mich dann innerlich immer wieder, ob alles gut ist zwischen uns, will ihn aber nicht damit nerven. Am Handy ist er auch sehr oft wenn wir zusammen Zuhause sind. Außerhalb geht es.

Im WhatsApp ist er also (EIG!) zum Glück allgemein sehr aktiv. Schreiben uns also auch oft am Tag. Aber wenn ich das Gefühl habe er antwortet mir kalt oder er ist gerade irgendwo unterwegs und teilt mir zB nicht mit, das er wieder Zuhause ist etc.. hat gerade Zeit, ist online, aber schreibt mir nichts.. dann verunsichert mich das schon wieder innerlich. Habe auch das Gefühl er küsst mich nicht (mehr) leidenschaftlich und innig, sondern nur noch kurz.

Freue mich immer riesig, wenn ich dann doch Mal eine Nachricht krieg, in denen lauter Kusssmileys sind und er schreibt, das er mich liebt.

Zeige alle das kaum, möchte ihn nicht vergraulen aber innerlich bin ich einfach nur unsicher dann und es beschäftigt mich ständig.

Ständig Angst um ihn habe ich auch. Aber das würde in DIESEM Thread jetzt zu viel werden.

Wir sind schon ziemlich lange ein Paar jetzt und es treibt mich einfach um. Wünschte ich wäre nicht so. Weiss überhaupt nicht, was ich dagegen tun kann. Habe schon so viel probiert, es bleibt.

Kann oft nichtmal schlafen wenn er mir Mal nur ganz kurz angebunden und ohne Smileys eine gute Nacht wünscht.

Kennt all das jemand? Kann sich mir jemand anschließen? Hat jemand Ideen für mich?


Danke schonmal
Aengstlerin

04.03.2019 19:17 • 04.03.2019 #1


6 Antworten ↓


Perle

Perle


1387
19
635
Hallo Aengstlerin,

hast Du denn Deinem Freund Deine Gedanken schon einmal mitgeteilt oder machst Du das alles mit Dir alleine aus? Menschen haben unterschiedliche Bedürfnisse, weil eben jeder seine eigene Persönlichkeit hat. Das bedeutet aber nicht, dass die Liebe deshalb geringer ist. Der eine braucht eben mehr Körperkontakt und der andere weniger. In Sachen Körperkontakt bist eben Du der aktive Part und das ist alles. Ich glaube , dass Du in sein Verhalten zu viel hinein interpretierst, was gar nicht der Realität entspricht, könnte das sein? So wie Du ihn beschreibst, scheint er doch ein verlässlicher langjähriger Partner zu sein. Von daher arbeite daran zu vertrauen und ihn so zu akzeptieren wie er ist, denn er tut es doch im Umkehrschluss auch.

LG Perle

04.03.2019 19:39 • #2


Aengstlerin


30
4
3
Hallo Perle,

ich habe schonmal mit ihm drüber geredet, wenn auch sehr selten. Das ich beim schreiben oft so ein Feingefühl an den Tag lege, nervt ihn und er meint es hätte dann andere Gründe, wenn er iwie abweisend wirkt etc

Mit dem Kuscheln meinte er, dass er das ja einerseits schon an mir schätzt, das ich so bin, auch liebebedürftig. Ihm aber andererseits ständiges kuscheln zu viel ist und er eben auch noch Freiraum braucht, zB mit dem am Handy sein. Ich dagegen fühl mich dann immer wieder abgestempelt wenn er zB neben mir liegt und total viel am Handy ist. Möchte aber natürlich nicht Nerven.

Ich mein einerseits weiss ich, das er mich gern sieht. Sonst würde er nicht, selbst wenn er einen langen Tag hinter sich hat noch zu mir fahren um mich zu sehen etc. Andererseits versteh ich einfach nicht, wie das Handy dann so einen hohen Stellenwert einnehmen kann. Und wie man nicht von sich aus auch Mal richtig INTENSIV kuscheln kommt, sondern es meist von mir ausgehen muss.

Es ist ein beschissener Kreis

04.03.2019 19:54 • #3


Aengstlerin


30
4
3
Und es wirkt immer wiedef auf mich, als wäre das bei Ihm ein Rauf und Runter was die Zuneigung zu mir angeht. Manchmal macht er auf mich wochenlang so einen distanzierten Eindruck. Dann höre ich wieder oft, wie sehr er mich liebt und es ist ein richtig verliebter Blick dabei etc

Dabei müsste das alles eher mein Part sein, denn ich bin die psychisch labile von uns zwei, er ist gefestigt.

LG

04.03.2019 20:03 • #4


Perle

Perle


1387
19
635
Weißt Du, ich war auch mal in einer Beziehung, wo mein Freund dauernd kuscheln wollte etc und mir wurde das auch zu viel. Es hat mich eingeengt und fühlte sich für mich besitzergreifend an. Sicher war das so nicht gemeint aber ich empfand es einfach so. Und das ist es was ich meine, Du musst ihn so akzeptieren wie er ist. Es ist ja nicht so, dass er Dich dauernd abwehrt aber die Dosierung macht es aus. Das mit dem Handy mache ich auch gerne, denn ich kann mich dabei entspannen und bekomme den Kopf frei, z. B. wenn ich einen anstrengenden Arbeitstag hatte. Mit Dir als Partnerin hat das gar nichts zu tun.

Warum sollte er intensiv mit dem Kuscheln anfangen? Das tust Du doch zu genüge sage ich jetzt mal etwas provokativ und mit einem Augenzwinkern in Deine Richtung. Mach Dich mal ein paar Tage rar und warte ab wie er reagiert.

LG. Perle

04.03.2019 20:06 • #5


Aengstlerin


30
4
3
Danke Perle. Deine Antwort hilft mir. Vllt hast du Recht. Teilweise denke ich mir solche Sachen schon. Aber es von jemand anderem zu hören, vor allem aus eigenen Erfahrungen, ist nochmal was anderes

Rar machen schaffe ich leider maximal ein paar Stunden.. dann schreibt er mir aber meist, ob etwas ist, weil ich auf einmal so still bin, ganz anders als sonst

04.03.2019 20:37 • #6


Perle

Perle


1387
19
635
Mache bitte nicht den Fehler, einfach nichts zu sagen und still zu leiden. Dein Partner kann das dann nicht einordnen und ich würde das auch unfair finden. Ihr seid zwei Erwachsene die sich lieben aber ebene recht verschiedene Charaktere haben. Immer miteinander reden, nur dann findet ihr einen Kontext. Wünsche Euch beiden alles Gute!

04.03.2019 20:46 • x 1 #7



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag