Pfeil rechts
20

Bei den meisten Menschen sind alte Muster (Bindungsmuster) ursächlich für spätere Bindungsstörungen. Ich denke, dass viele ihre Muster hier auch bereits kennen. Hilfreich kann es sein, diese alten Muster zu erkennen, ihre Implikationen zu durchschauen (Glaubenssätze) und durch Reflektion und Schritt-für-Schritt-Veränderungen im Alltag neue Kontaktgewohnheiten zu entwickeln. Da unser Gehirn bis ins hohe Alter extrem lernfähig ist, ist es nie zu spät sein Leben in eine neue Richtung zu steuern. Ich möchte allen, die sich mit Bindungen schwer tun, Mut machen nicht aufzugeben.

08.02.2016 19:40 • 09.02.2016 x 1 #1


19 Antworten ↓


Sich das vorzunehmen ist einfach. Aber es durchzustehen richtig schwierig. Ich werde immer wieder rüchfällig und bin vermutlich sehr verletzlich.

Zumindest bekomme ich das immer wieder zurückgemeldet.

08.02.2016 21:22 • #2



Alte Muster entdecken - neue Bindungen eingehen

x 3


@zärtlich Liebende

persönlichkeitsgeschichten brauchen erfahrene und geschulte therapeuten. das ist nicht so einfach zu finden heutzutage..aber gib nicht auf. suchst du denn...streckst du deine fühler aus....

bin offen für dich

08.02.2016 21:44 • #3


Zitat von Herrmann:
@zärtlich Liebende

persönlichkeitsgeschichten brauchen erfahrene und geschulte therapeuten. das ist nicht so einfach zu finden heutzutage..aber gib nicht auf. suchst du denn...streckst du deine fühler aus....

bin offen für dich


Aha beginnt hier schon die Opfersuche

09.02.2016 11:43 • x 1 #4


Ich befinde mich bereits seit Ende 2012 in Therapie und hatte richtig Glück. Mein Therapeut ist ein sehr fähiger Mann und weiß richtig gut mit mir und meinen Problemen umzugehen.

Bist du denn ein Therapeut?

Um miich dir persönlich anvertrauen zu können, müsste ich dich viel besser kennen, mehr von dir wissen und dich viel besser einschätzen können.

So gesehen danke ich dir. Aber annehmen kann ich dein Angebot nicht.



Gegen einen ansprechenden Austausch hier hätte ich aber nichts einzuwenden.

09.02.2016 13:05 • x 1 #5


Ich kann mich nicht jemanden anvertrauen, der es mir anbietet den ich aber nicht kenne.
@Herrmann das Du das nicht verstehst. Aber zum Glück habe ich eine erfolgreiche Therapie hinter mir
und kann anderen Menschen auch helfen, nur Preise ich das nicht an. Aber es gibt auch Situationen in denen
ich Hilfe brauche und dann weiß ich (auch hier) wo ich hinzugehen habe.

Der Abendschein

09.02.2016 18:55 • x 1 #6


hereingeschneit
Zitat von Abendschein:
Ich kann mich nicht jemanden anvertrauen, der es mir anbietet den ich aber nicht kenne.
@Herrmann das Du das nicht verstehst.


Auch wenn ich verstehe, dass du etwas aufgebracht bist, so kann ich nicht nachvollziehen, warum du das vorangegangene Gespräch auf dich persönlich beziehst. Du schreibst, als ob er dich nötigen würde unbedingt ihm deine tiefsten Geheimnisse anzuvertrauen. Außer es wurden schon PNs geschrieben, das weiß ich dann natürlich nicht.
Aber ist mir schon mal aufgefallen, dass du manches sehr persönlich nimmst, obwohl es nur allgemein geschrieben wurde. Für deine Gesundheit ist es vielleicht etwas besser, wenn du das ein wenig trennst.

09.02.2016 19:07 • x 1 #7


Zitat von hereingeschneit:
Zitat von Abendschein:
Ich kann mich nicht jemanden anvertrauen, der es mir anbietet den ich aber nicht kenne.
@Herrmann das Du das nicht verstehst.


Auch wenn ich verstehe, dass du etwas aufgebracht bist, so kann ich nicht nachvollziehen, warum du das vorangegangene Gespräch auf dich persönlich beziehst. Du schreibst, als ob er dich nötigen würde unbedingt ihm deine tiefsten Geheimnisse anzuvertrauen. Außer es wurden schon PNs geschrieben, das weiß ich dann natürlich nicht.
Aber ist mir schon mal aufgefallen, dass du manches sehr persönlich nimmst, obwohl es nur allgemein geschrieben wurde. Für deine Gesundheit ist es vielleicht etwas besser, wenn du das ein wenig trennst.



Ich nehme das nicht Persönlich, ich schreibe meine Meinung hier herein und das ist ein Unterschied.
Ich bin auch nicht aufgebracht, @hereingeschneit. Wie kommst Du darauf?

09.02.2016 19:12 • x 1 #8


Zitat:
erfahrene und geschulte therapeuten.
bin offen für dich

09.02.2016 19:19 • x 1 #9


hereingeschneit
@Abendschein
Na, durch den von mir zitierten Teil. Der erste Satz ist deine Meinung, zu der du auch ruhig stehen darfst und sicherlich auch ganz viele mit dir teilen. Aber durch den Zusatz: ...das Du das nicht verstehst, vermittelst du mir als Leser, dass du es persönlich nimmst und dich gegen ihn mit allen Händen und Füßen wehrst. Eine Schutzreaktion/Abwehrreaktion, die dich schützen soll. So wirkt es auf mich. Und deine "Rechtfertigung" eine erfolgreiche Therapie zu haben sagt: Gott sei Dank, muss ich mich dem nicht anvertrauen.

09.02.2016 19:24 • x 1 #10


@hereingeschneit, da gebe ich Dir Recht, ich möchte mich Herrmann nicht anvertrauen, weil er
mir aus welchem Grund auch immer von Anfang an nicht sympathisch war und ist.
Aber Hände und Füße brauche ich dazu nicht. Es reicht wenn ich das sage.
Ich mache mir da auch nicht allzu große Gedanken um ihn, im Grunde genommen gar keine,
es/er ist mir nicht wichtig. Ich komme ganz gut klar.

Der Abendschein

09.02.2016 19:28 • x 1 #11


hereingeschneit
Dann ist ja alles in Butter

09.02.2016 19:29 • x 2 #12


Vielleicht hat Hermann ja wirklich nur die besten Absichten und ist einfach nur (noch) etwas ungeschickt.

09.02.2016 19:37 • #13


Carcass
Ich verkaufe PS4 Spiele, aber ich arbeite nicht bei Gamestopp, einer Interesse? Öffnet euch

09.02.2016 22:09 • x 1 #14


Mancheinem hilft es vielleicht, die eigenen Probleme zu verarbeiten, indem er andere therapiert.

Immerhin kann das auch eine gute Strategie sein. Die Beteiligten machen sich schließlich Gedanken.

09.02.2016 22:16 • #15


Carcass
Man kann das natürlich auch so sehen , aber man kann eben versuchen Leute zu akquirieren und leider merke ich das zu schnell, vielleicht bin ich der große Montezuma!

09.02.2016 22:25 • x 1 #16


Ich vertete die Meinung, dass man andern auch eine Chance lassen kann. Jeder macht schließlich mal einen Bockmist. Also mir zumindest ist das auch schon passiert. Und Geschäfte wird er hier doch sicherlich keine machen. Ich glaube das jedenfalls nicht.

09.02.2016 22:41 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Also ich hatte mir zwar geschworen dem Herrn nicht mehr zu helfen, aber jetzt denke ich auch, dass mal langsam Schluss sein muss.

Ich könnte mir ja nach seiner Beleidigung die Hände reiben und denken nur druff, aber irgendwann muss auch Schluss sein.

Wenn wirklich was an dem Verdacht, dass er auf Kundenfang aus ist was dran ist, dann hätte die Moderation es heraus gefunden.

Hört jetzt auf, sonst hat ER wirklich Recht gehabt und kann sich gemobbt fühlen.

09.02.2016 23:37 • x 1 #18


Oh man...

Abendschein, du bist mir auch nicht sympatisch, deswegen ignorier ich dich - normalerweise - einfach und schmeiß dir nicht ständig meinen Schlonz vor die Füße. Wie wäre es mit der Igno-Funktion, anstatt dem ach so unwichtigen User hier zu folgen? Guck dir mal deine eigene Nase an.

Das mit der Aquise: Ja Caracass, da magst du ein Feeling für haben. Aber da wäre jetzt Herrmann auch nicht der erste Nervtöter und Quaksalber hier. Oder meinst du es artet zu Hahnenkämpfen aus?

Tuts ja eh schon.
Auch ohne Herrmann.

09.02.2016 23:41 • x 2 #19


Paddelmädchen
auch mit der Schlammschlacht untereinander sollte Schluss sein.
Das hier tut keinem mehr gut.
Hopp und Ruhe.

09.02.2016 23:45 • x 4 #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler