Pfeil rechts
1

Cessi
Guten morgen,

vielleicht kennt das jemand von euch und/oder hat hilfreiche Tipps?!

Ich habe einen tollen Mann wiedergetroffen, kennengelernt hatten wir uns vor drei Jahren, zwischendurch ca. 1,5 Jahre Funkstille und vor ein paar Wochen flammte es dann wieder auf.
Das ist auch das richtige Wort, denn ich war direkt Feuer und Flamme. Wir verbrachten einige nette Wochen miteinander, allerdings ohne uns körperlich großartig näher zu kommen - was ich so wollte.

Als er mir dann gestand, dass er auch Gefühle für mich hegt, war einen kurzen Moment alles super und danach verabschiedeten sich meine Gefühle. Klassisch Bindungsangst, kenne das von mir und weiß für gewöhnlich, wie ich damit umgehen muss. Meist hilft es mir, mit meinem Gegenüber zu reden und mir etwas Zeit zu erbitten und dann geht diese Phase relativ schnell vorbei, ich verhalte mich dann wie alle "normalen" Verliebten.

Hier liegt es nun etwas anders.. an dem Abend, als er mir sagte das er auch Gefühle hat, schlief ich bei ihm. Wir haben zusammen in einem Bett geschlafen und da ist mir aufgefallen - ich ertrage seinen Geruch nicht.
Ich kann nichtmal definieren, ob es sein eigener Körpergeruch ist oder was nun genau.
Das ist jetzt knapp 3 Wochen her und ich bin seither ziemlich auf Distanz gegangen. Der Gedanke daran, ihm näher zu kommen, lässt mich schaudern.
Krank ist er nicht, besondere Medikamente die seinen Geruch verändern könnten, nimmt er auch nicht.

Hatte jemand sowas schon mal, dass man den anderen förmlich nicht riechen konnte? Gibt sich das, kann man sich dran gewöhnen oder kann ich es gleich sein lassen? - Was ich ziemlich schade fände, denn an sich ist er toll. Etwas zu schnell vielleicht, aber toll.

13.06.2018 08:24 • 17.07.2018 #1


12 Antworten ↓


Hm...schwierig...
War er mal bei dir zum übernachten? Dann könntest du ja mal an ihm schnüffeln quasi.. ob er selbst so riecht, oder ob es seine Wohnung und Bettzeug war..

Ganz interessant übrigens:
https://m.focus.de/gesundheit/gesundleb ... 37466.html

13.06.2018 08:29 • #2



Kann meinen Partner nicht riechen

x 3


Hm, also ich kenne das nur gegenteilig, also dass man total auf den Geruch des anderen abfährt, auch dann, wenn der Betreffende nicht frisch aus der Dusche kommt - auch leichter Schweißgeruch macht da nichts. Abstoßend findet man Menschengerüche normalerweise nur, wenn eben die Chemie nicht passt. Vielleicht wird das mit diesem Mann doch eher nur eine Freundschaft? Könntest du dir das vorstellen?

13.06.2018 08:31 • #3


Eigentlich ist das ein typisches Zeichen dafür,dass es nicht passt...aber vielleicht solltest du es trotzdem nochmal austesten.war es denn wirklich sein eigener Körpergeruch oder deo und Parfum?

13.06.2018 08:33 • #4


waage
Hallo Cessi,

Kompatibilität beim Geruch ist sicher genauso wichtig wie alle andern Punkte, könnte mir vorstellen wenn dich sein Geruch jetzt schon stört..wird das sicher nicht besser werden.
Ich denke man geht dann automatisch auf Abstand.

L.G. Waage

13.06.2018 08:40 • #5


Cessi
Hallo ihr Lieben,

danke für eure Antworten.
Ihr bestätigt zum Teil eigentlich nur das, was ich mir schon gedacht habe. Das die Chemie eben nicht passt.
Eine Freundschaft könnte ich mir vorstellen, er sich aber wohl nicht, er ist schon sehr verliebt und mir glaube ich einen Schritt voraus, ich bin da noch sehr.. gelassen. Eigentlich untypisch für mich, normalerweise bin ich auch von Anfang an hin und weg.. vermute das hängt irgendwie alles ungünstig zusammen.

Bei mir übernachtet hat er noch nicht, weil ich mir das nach dieser einen Nacht gar nicht mehr vorstellen konnte und nur möglichst viel Distanz zwischen uns wollte. Der Geruch ging definitiv von ihm aus, dessen bin ich mir sicher. Auch in anderen Situationen, wenn ich zb nahe bei ihm sitze, nehme ich ihn wahr.

Ich denke, ich werde in ein paar Tagen wohl mal das Gespräch suchen. Ist ja sonst auch verdammt unfair für ihn. Aber ich fürchte, man kann sich das nicht ewig schön reden und drauf warten das man sich an irgendwas gewöhnt.

13.06.2018 09:20 • #6


Bauer-Jani
Zitat von Cessi:
Hallo ihr Lieben,

danke für eure Antworten.
Ihr bestätigt zum Teil eigentlich nur das, was ich mir schon gedacht habe. Das die Chemie eben nicht passt.
Eine Freundschaft könnte ich mir vorstellen, er sich aber wohl nicht, er ist schon sehr verliebt und mir glaube ich einen Schritt voraus, ich bin da noch sehr.. gelassen. Eigentlich untypisch für mich, normalerweise bin ich auch von Anfang an hin und weg.. vermute das hängt irgendwie alles ungünstig zusammen.

Bei mir übernachtet hat er noch nicht, weil ich mir das nach dieser einen Nacht gar nicht mehr vorstellen konnte und nur möglichst viel Distanz zwischen uns wollte. Der Geruch ging definitiv von ihm aus, dessen bin ich mir sicher. Auch in anderen Situationen, wenn ich zb nahe bei ihm sitze, nehme ich ihn wahr.

Ich denke, ich werde in ein paar Tagen wohl mal das Gespräch suchen. Ist ja sonst auch verdammt unfair für ihn. Aber ich fürchte, man kann sich das nicht ewig schön reden und drauf warten das man sich an irgendwas gewöhnt.

Guter Gedanke Cessi!

13.06.2018 09:22 • #7


Kuebelkopf
Hi, Cessi.

Oh Gott, wenn es nach dem Geruch geht, kann ich also keinen Menschen lieben, denn ich finde jeden anderen Geruch als den meinen als unangenehm.
Es ist einfach die Mischung aus den Dingen, die Personen benutzen, die für mich chaotisch sind. Es riecht fremd, es riecht seltsam... Es riecht nicht nach mir. Und damit komme ich nicht wirklich zurecht. Weswegen ich nicht nach Gerüchen gehen kann, wenn es um Partner oder Freunde geht. Ich weiß nicht genau, woher die Abneigung gegen menschlichen Geruch kommt, doch er ist da. Und verdammt stark.

Aber ja, auch ich würde an deiner Stelle mit ihm reden. Er muss die Wahrheit erfahren, das ist nur gerecht.


Liebe Grüße, Kathi.

16.07.2018 12:41 • #8


Ich finde den Rückschluss von Geruch auf Qualität einer Partnerschaft völlig übertrieben.
Vll suchst du nur einen Grund, um auf Abstand zu gehen?

16.07.2018 13:30 • #9


Catharina
Ich kann mir schon gut vorstellen dass man von einem Geruch nicht "angezogen" wird.
Ich hatte mal jemanden kennengelernt und nach gewisser Zeit hab ich auch festgestellt dass mich sein Geruch abtörnt. Vor allem in sexueller Hinsicht konnte ich mich nicht gehen lassen oder auch als er mich in den Arm nahm. Und das war auch schon der Anfang vom Ende...
Bei meinem Mann hat von Anfang an die Chemie gepasst und passt auch immer noch. Nur in meiner ersten Schwangerschaft konnte ich ihn nicht riechen, wenn er vom Sport kam...da musste er erst duschen. Allerdings ist mir auch da von frischem Kaffeegeruch übel geworden

16.07.2018 13:41 • #10


FeuerWasser
In deiner Ausgangsfrage schreibst du von deinem Partner, in deinem Text geht das so nicht hervor. Wenn ich einen potentiellen Partner nicht riechen kann dann wäre eine Beziehung für mich hinfällig. Eine Parterschaft besteht aus viel körperlicher Nähe. Wenn ich dafür jedesmal eine Nasenklammer bräuchte ist das für niemanden schön, weder für dich noch für ihn.
Ich hatte vor langer Zeit auch mal einen Mann kennengelernt der für mich regelrecht gestunken hat, für eine Freundin von mir aber einen normalen Geruch hatte. Ob man zusammenpasst ist auch viel genetisch bedingt und abhängig vom Immunsystem. Dazu gibt es vielfache wissenschaftliche Publikationen.

So oder so muss du dich in erster Linie wohlfühlen und wenn das nicht gegeben ist würde ich mich im Zweifelsfall zurückziehen anstatt die "Beziehung" noch zu intensivieren.

17.07.2018 12:19 • x 1 #11


Rosenroth_
Ich gebe euch allen Recht und muss für mich auch feststellen, dass das bei uns total stimmt und ich sehr froh darüber bin.

Was ich aber noch hinzufügen würde: Wenn man in einem solchen Forum danach fragt, weil man sich nicht sicher ist, kann schon mehr dahinter stecken. Wie auch @Efabi12 gesagt hat.

Wenn man sich die Frage nicht selbst beantworten kann, scheint doch irgendwo eine Unsicherheit vorzuliegen. Der würde ich versuchen, nebenbei auf die Spur zu kommen.

Vielleicht fühlst du dich zu irgendwas verpflichtet, denkst, du müsstest irgendwelche Erwartungen erfüllen.
Passt vielleicht noch mehr nicht als der Geruch?
Oder traust du dich nicht, weiter zu gehen, weil du Angst hast.

Hast du mal das Gespräch gesucht? Das würde ich machen und möglichst subjektiv schildern, dass DU das so empfindest, nicht dass er denkt, mit ihm sei was falsch.

17.07.2018 14:58 • #12


kirasa
Ich kenne das auch, der Geruch scheint wohl wichtig zu sein.
Ich hab auch mal bei zwei Verabredungen , dass kennenlernen abgebrochen. Also nach dem Treffen .
Es ist nicht so, dass der Geruch miefig war von ihm, ich mochte es nicht und eine Umarmung wäre zuviel gewesen.

17.07.2018 15:59 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler