Pfeil rechts
100

hereingeschneit
Zitat von diejackyy:
1. Was sind deine 2 größten Wünsche/Probleme, die Du gerade hast?
2. Was wünschst Du dir mehr als alles andere hinsichtlich deiner Beziehung oder in deinem Leben?

Ich möchte mehr Disziplin und Ehrgeiz. Möchte dass mir Bewegung leicht fällt und Spaß macht.
Ich möchte solo bleiben und lange mich alleine versorgen können.

05.03.2021 15:37 • #21


Calima
Zitat von Susann2543:
Ich war so geschockt,als ich vorgestern hier von jemandem mit der Begründung abgelehnt wurde,es ginge mir ja besser als ihm.


Das ist ganz normale Neidkultur, die es überall gibt - und natürlich hier auch. Wird ständig überaus amüsant auf's Neue zelebriert und kann regelmäßig - am besten mit viel Popcorn bewaffnet - verfolgt werden .

Zitat von diejackyy:
Ich werde auch keine schwer psychisch kranken Menschen behandeln, das ist nicht mein Gebiet.


Du wirst nur dummerweise mangels ärztlichen Fachwissens keinen blassen Schimmer davon, haben, mit welcher schweren psychischen Störung der Mensch vor dir möglicherweise belastet ist.

Zitat von diejackyy:
Ich 2. alles so aufbauen möchte, dass es jedem gleichermaßen helfen wird, sich selbst zu finden

Etwas, was "gleichermaßen jedem" hilft kann nur Mist sein. Menschen sind Individuen.

05.03.2021 15:44 • x 4 #22



Ich habe mir ein positives und schönes Leben erschaffen

x 3


diejackyy
Zitat von Calima:
Etwas, was "gleichermaßen jedem" hilft kann nur Mist sein. Menschen sind Individuen.


Ich habe selbst schon oft bei online Kursen und Programmen mitgemacht, die ein bestimmtes Ziel hatten und das hat bei jedem gleichermaßen funktioniert, genau deswegen weil ja jeder anders ist, muss es jeder selbst für sich herausfinden, ich kann ihnen nur die richtigen tools an die Hand geben, mit denen sie das erreichen. erarbeiten muss sich das jeder selbst. Ich gehe im individual Coaching natürlich trotzdem auf jedes Problem einzeln ein, aber ich denke nicht, dass ich dir jetzt meinen Prozess erklären muss nur ich weiß was für mich der richtige Weg ist, und das ist genau der, egal was andere sagen

Zitat von Calima:
Du wirst nur dummerweise mangels ärztlichen Fachwissens keinen blassen Schimmer davon, haben, mit welcher schweren psychischen Störung der Mensch vor dir möglicherweise belastet ist.


Ich möchte das auch nicht herausfinden, wenn jemand sich dafür entscheidet bei meinem Programm mitzumachen dann gibt es wie oben beschrieben das Ziel das ich versichere und das ist sicher keine Heilung einer Krankheit

05.03.2021 15:53 • #23


diejackyy
Zitat von hereingeschneit:
Hierfür ist eigentlich der ideale Ort. Du musst dir nur die Mühe machen zu lesen. Kommen täglich neue Anfragen rein mit den unterschiedlichsten Problemen. Lesen, überlegen ob du da ansetzen, helfen kannst und dich dann bemühen. Wenn du dann gut darin bist, dann werden ...


Ehrlich gesagt glaube ich, dass das Forum leider doch nicht der richtige Ort dafür ist. Ich möchte keine Angststörungen oder Krankheiten heilen, aber ich bin dankbar dass ich hier rein geschrieben habe, so hat sich viel klarer gezeigt, was ich mit meinem Programm erreichen möchte

05.03.2021 15:56 • x 1 #24


kleinpübbels
Das wäre so schön, wenn es für alles eine einzige Lösung geben würde.
Habe ich bis vorgestern auch gedacht.
Tscha, Pustekuchen.
Ich weiß du meinst es nur gut.
Aber mir, zum Beispiel, würdest du nicht helfen können. Da muss was härteres her als ein paar liebe Worte.
Aber in seiner Verzweiflung klammert man sich an sowas .

Zitat:
Ich habe selbst schon oft bei online Kursen und Programmen mitgemacht, die ein bestimmtes Ziel hatten und das hat bei jedem gleichermaßen funktioniert, genau deswegen weil ja jeder anders ist, muss es jeder selbst für sich herausfinden,


Irgendwie ergibt das für mich keinen Sinn.
Es hat allen gleichermaßen geholfen aber weil jeder individuell ist?
Ich will dich nicht angreifen, vielleicht bin ich zu dumm um das zu verstehen.
Aber das kommt mir irgendwie paradox vor.

05.03.2021 15:57 • x 2 #25


Calima
Zitat von diejackyy:
aber ich denke nicht, dass ich dir jetzt meinen Prozess erklären muss

Naja. Wenn man was von anderen will, muss man auch was hergeben.

Ist aber zumindest für mich in diesem Fall nicht relevant, weil völlig uninteressant. Ich war schon bei der übertriebenen Heiteitei-Wortwahl und den Kitsch-Smileys raus .

05.03.2021 16:03 • x 4 #26


hereingeschneit
Zitat von kleinpübbels:
Irgendwie ergibt das für mich keinen Sinn.
Es hat allen gleichermaßen geholfen aber weil jeder individuell ist?
Ich will dich nicht angreifen, vielleicht bin ich zu dumm um das zu verstehen.
Aber das kommt mir irgendwie paradox vor.

Ich habe das Gefühl das ist so in etwa wie viele Youtube Filmchen wo ein bestimmtes Thema behandelt wird, wie Ängste lösen oder mehr Selbstbewusstsein erarbeiten....
Wenn einer dabei erfolgreich ist, dann spricht das eine große Gruppe an und sehr viele können sich dann auch was dabei mitnehmen. Natürlich nie alle, aber es ist doch gut, wenn man einigen Tips geben kann.

05.03.2021 16:04 • x 2 #27


diejackyy
Zitat von Calima:
Naja. Wenn man was von anderen will, muss man auch was hergeben. Ist aber zumindest für mich in diesem Fall nicht relevant, weil völlig uninteressant. Ich war schon bei der übertriebenen Heiteitei-Wortwahl und den Kitsch-Smileys raus .


Ich gebe natürlich etwas, wenn es soweit ist, aber das dauert noch bis alles soweit ist

Perfekt, dass du erkennst, dass es nichts für dich ist, aber das muss nicht heißen, dass es allen so geht ich wünsch dir trotzdem alles gute

05.03.2021 16:07 • #28


diejackyy
Zitat von hereingeschneit:
Ich habe das Gefühl das ist so in etwa wie viele Youtube Filmchen wo ein bestimmtes Thema behandelt wird, wie Ängste lösen oder mehr Selbstbewusstsein erarbeiten.... Wenn einer dabei erfolgreich ist, dann spricht das eine große Gruppe an und sehr viele können sich dann ...


Genau so ist es zum Glück darf ja immer jeder selbst entscheiden, was er annimmt und was nicht. Wenn mir sowas nie geholfen hätte, würde ich das sicher auch nicht selbst anbieten wollen

05.03.2021 16:08 • #29


hereingeschneit
Zitat von diejackyy:
Genau so ist es zum Glück darf ja immer jeder selbst entscheiden, was er annimmt und was nicht.

Das stimmt, aber allerdings kann ich jetzt nicht nachvollziehen, wie dich deine Fragen dann weiterbringen?
Ich habe ehrlich geantwortet und jetzt würde mich interessieren, was du dann antworten würdest.


Zitat von hereingeschneit:
Ich möchte mehr Disziplin und Ehrgeiz. Möchte dass mir Bewegung leicht fällt und Spaß macht.
Ich möchte solo bleiben und lange mich alleine versorgen können.

05.03.2021 16:12 • x 1 #30


diejackyy
Zitat von hereingeschneit:
Das stimmt, aber allerdings kann ich jetzt nicht nachvollziehen, wie dich deine Fragen dann weiterbringen? Ich habe ehrlich geantwortet und jetzt würde mich interessieren, was du dann antworten würdest.


Da ging es um die Zielgruppen Analyse, ich habe in meinem Business Mentoring die Aufgabe bekommen zu fragen, welche Wünsche und Probleme es gibt, da ich aber jetzt festgestellt habe, dass das hier nicht meine Zielgruppe ist, hat es sich somit erledigt...
ich würde dir aber raten, dir nen Sport zu suchen der sich nicht wie Sport anfühlt, und dir aber vor allem auch keinen Druck zu machen dabei, auch n Spaziergang im Wald ist Bewegung.
Wenn man ein bestimmtes ziel hat, ist es oft einfacher sich zu motivieren, das Ziel kann entweder sein: 2 mal die Woche 30 min Bewegung oder ein bestimmtes Gewicht erreichen oder was auch immer sich für dich am besten anfühlt, am besten schreibst du es auf, was du erreichen willst und wie du das genau machst wir nen "Fahrplan"

05.03.2021 16:18 • x 2 #31


kleinpübbels
Zitat von hereingeschneit:
Ich habe das Gefühl das ist so in etwa wie viele Youtube Filmchen wo ein bestimmtes Thema behandelt wird, wie Ängste lösen oder mehr Selbstbewusstsein erarbeiten.... Wenn einer dabei erfolgreich ist, dann spricht das eine große Gruppe an und sehr viele können sich dann ...

Aha okay. So verstehe ich das auch.
Tipps sind immer gut,aber halt auch nicht für jeden umsetzbar.

Nunja, ich finde es toll dass du anderen helfen willst. Lehne dich aber bitte nicht zuweit aus dem fenster damit.
Oder kannst du mir meine depris nehmen?
Nein, quatsch. Ich mach nur Witze. Ich weiß, daß ich in professionelle Hände gehöre. ^^

05.03.2021 16:20 • x 2 #32


diejackyy
Zitat von kleinpübbels:
Aha okay. So verstehe ich das auch. Tipps sind immer gut,aber halt auch nicht für jeden umsetzbar. Nunja, ich finde es toll dass du anderen helfen willst. Lehne dich aber bitte nicht zuweit aus dem fenster damit. Oder kannst du mir meine depris nehmen? Nein, ...


Tatsächlich starte ich bald mit einem Kumpel und ner Freundin nen Podcast bei dem es um Depressionen, Dro., Beziehungen und Krisen geht und wie wirs wieder raus geschafft haben. Hab mich heut erst mit ner Freundin unterhalten die selbst auch stark depressiv war und sie sagt selbst, dass es bei einem einfach Click machen muss und man Bock haben muss was an der Situation zu verändern.

Ich find es z.n. wichtig zu wissen, dass deine Gedanken deine Gefühle beeinflussen, also kann man sich fragen: welche Gedanken lösen schlechte Gefühle in mir aus?
Welche Gefühle würde ich satt dessen fühlen wollen?
Welche Gedanken würden diese positiven Gefühle hervorrufen?

Ganz einfache Übung die jeder machen kann und die vielleicht auch helfen könnte

05.03.2021 16:24 • #33


diejackyy
Zitat von hereingeschneit:
Ich möchte solo bleiben und lange mich alleine versorgen können.

Das hört sich richtig gut an! Dann sei dir dein bester freund, tu dir viel gutes und hör auf deine Gefühle. Wenn sich was gut anfühlt, dann machs einfach - egal was alle anderen sagen, es ist dein Leben

05.03.2021 16:27 • x 2 #34


kleinpübbels
Aha, es muss nur klick machen... Soso...
Verzeih meinen Zynismus aber da denke ich grade anders drüber.
Ich habe so gut wie alles aus meinem Leben entfernt, was mich unglücklich gemacht hat.
Schlechte Beziehungen beendet, in meine lieblingsstadt gezogen etc.
Und soll ich dir mal was verraten?
Ich bin trotzdem leer. Weil das alles so übelst anstrengend war.
Meine Angststörung hat nicht unbedingt geholfen.
Ich habe alles gemacht : positiv gedacht, Sport, gesunde Ernährung und trotzdem fühle ich mich leer.
Mein neuer Hausarzt hat es mir so erklärt: meine neurotransmitter sind durch den ganzen Stress aus dem Ruder gelaufen und müssen quasi aufgefüllt werden. Das schaffe ich nur mit Tabletten, weil nichts anderes hilft.
Da ist nix mit Klick. Höchsten der Klick, dass ich mal dringend zum Arzt sollte.

05.03.2021 16:29 • x 4 #35


diejackyy
Zitat von kleinpübbels:
Aha, es muss nur klick machen... Soso... Verzeih meinen Zynismus aber da denke ich grade anders drüber. Ich habe so gut wie alles aus meinem Leben entfernt, was mich unglücklich gemacht hat. Schlechte Beziehungen beendet, in meine lieblingsstadt gezogen etc. Und soll ich dir mal was ...


Klar geht das nur mit Hilfe und Medikamenten das ist Voraussetzung für eine neurologische Krankheit, es ging ja nur darum, dass man auch was verändern möchte, und darüber bist du ja schon hinweg du willst es ja und dann wirds auch bergauf gehen

05.03.2021 16:32 • x 2 #36


kleinpübbels
Das kam für mich grade anders an.
Als wenn man nur was verändern müsste um glücklich zu werden.
Wenn das mal so einfach wäre, gelle?

Ich will mal schwer hoffen dass es bergauf geht, weil tiefer kann ich so langsam nicht mehr Rollen.

05.03.2021 16:35 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

diejackyy
Zitat von kleinpübbels:
Das kam für mich grade anders an. Als wenn man nur was verändern müsste um glücklich zu werden. Wenn das mal so einfach wäre, gelle? Ich will mal schwer hoffen dass es bergauf geht, weil tiefer kann ich so langsam nicht mehr Rollen.


Naja, also immer wieder das gleiche machen und andere Ergebnisse erwarten ist leider auch nicht das richtige, aber wie ich schon gesagt habe, das ist nicht meine Zielgruppe und auch nicht annähernd mein Gebiet um irgendwas darüber sagen zu können. Ich hatte zum Glück nie Depressionen und Kann mich in diese Lage nicht rein versetzen

05.03.2021 16:39 • #38


kleinpübbels
Zitat von diejackyy:
Naja, also immer wieder das gleiche machen und andere Ergebnisse erwarten ist leider auch nicht das richtige,

Öhm, wo mache ich den immer dasselbe?
Ganz in Gegenteil, ich habe mein Leben um 180 Grad gedreht. Ich sehe anders aus, tue andere Dinge, wohne anders etc. Es ist ganz einfach gesagt eine Erschöpfungsdeperssion.

05.03.2021 16:41 • #39


Der Ansatz ist natürlich sehr gut....eine positive Denkweise aber je nach Krankheitsbild ist dies oft ohne ärztliche Hilfe nicht möglich.

Manchmal kann man einfach nicht...auch wenn man es möchte.

05.03.2021 16:43 • x 1 #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler