Pfeil rechts
72

Tippo49
Zitat von Sonja77:
Ich habe selber durch sehr starke Psychopharmaka 30 Kilo zugenommen Weis also leider wie du dich fühlst Meine Medis sind leider alles dickmacher ...

Hallo!
Ich habe leider auch nur Medikamente die mich richtig dick gemacht haben. Kann sie leider aber auch nicht weglassen.Mein Gewicht sich in 3 Jahren mehr als verdoppelt...

11.05.2024 04:58 • x 1 #61


Tippo49
@Tippo49 irgendwie habe ich mich damit abgefunden, dass ich immer dicker werde.

11.05.2024 07:28 • #62


A


Gewichtszunahme & Essstörungen durch Psychopharmaka

x 3


AnneKaffeekanne
Hi Tippo49,

Zitat von Tippo49:
Von 63 Kg in drei Jahren auf das 160 Kg.


Letztens schriebst du aber noch, es seien 153, oder? Das wären ja 7kg in knapp einer Woche, oder hast du dich da jetzt vertan? Ist das denn möglich? Bitte suche dir Hilfe, hierbei geht es in erster Linie um deine Gesundheit!

11.05.2024 07:42 • #63


Coru
Die Bilder sehen irgendwie nicht echt aus. Das Gesicht und die Beine passen nicht zum Oberkörper. Das Gesicht kann unmöglich so schmal sein und die Beine und der Oberkörper so extrem dick.

11.05.2024 08:02 • x 2 #64


Pineapplejuice
Ich dachte/denke, dass bei einigen Bildern ein Kissen unters Oberteil gesteckt wurde. Kann aber auch nur so wirken. Ich verstehe sowieso nicht, warum man immer wieder und immer weiter Bilder von seinem Bauch rein stellt, wenn man sich mit dem Zustand unwohl fühlt. Ich hatte schon jedes Gewicht und hätte in den schlimmsten Zeiten nie Bilder von mir gezeigt, aber da ist wohl jeder verschieden.

11.05.2024 08:06 • x 4 #65


Coru
Zitat von Pineapplejuice:
Ich dachte/denke, dass bei einigen Bildern ein Kissen unters Oberteil gesteckt wurde. Kann aber auch nur so wirken. Ich verstehe sowieso nicht, warum ...

Ja genau das meinte ich. Für mich sieht das genau so aus. Mich wundert das der Thread die ganze Zeit für echt gehalten wird. Dabei ist gerade bei den letzten Bilden klar, dass sie nicht echt nicht. Der Oberkörper passt nicht zum Rest und sieht auch nicht echt aus.

11.05.2024 08:10 • x 1 #66


AnneKaffeekanne
Hmmm … im ersten Moment habe ich auch gedacht, dass die Form eher untypisch ist für einen Frauen-Bauch … Man sagt ja, Männer haben eher die Apfelform - da sammeln sich die Fettzellen vor allem viszeral, im Bauch um die Organe an … Und Frauen die Birnenform mit der Verteilung nach unten, Hüfte, Gesäß, Oberschenkel …

Aber voreilige Schlüsse ziehen möchte ich hier deshalb erstmal nicht … dafür hab ich zu wenig Ahnung, was alles möglich ist …

11.05.2024 08:42 • x 1 #67


Kruemel_68
Zitat von AnneKaffeekanne:
Hmmm … im ersten Moment habe ich auch gedacht, dass die Form eher untypisch ist für einen Frauen-Bauch … Man sagt ja, Männer haben ...

Diese Aussage stimmt schon, allerdings bezieht sie sich auf eine normale Gewichtszunahme. Bei Psychopharmaka ist das allerdings etwas anders. Man spricht nicht umsonst vom Psychopharmaka-Bauch.

Ich habe meine 10 kg auch fast komplett an Bauch und Brust zugelegt. Arme und Beine waren kaum betroffen.

Aber die Fotos sehen schon sehr unecht aus, da gebe ich Dir Recht.

11.05.2024 09:00 • x 1 #68


Islandfan
Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch an ein Kissen gedacht habe, besonders auffällig auf dem Bild mit dem roten Pullover.

11.05.2024 09:33 • x 1 #69


Coru
Ich hab auch lang überlegt ob ich meine Vermutung hier schreiben soll. Gerade in einem Forum für psychisch kranke. Aber nach den letzten Bildern war ich mir sicher, dass es nicht echt ist. Noch dazu welcher Übergewichtig der deshalb leidet und einen Thread aufmacht würde regelmäßig Bilder von seinem dicken Bauch reinstellen. Beim ersten Mal vielleicht aber regelmäßig wohl kaum.

11.05.2024 09:37 • x 1 #70


boomerine
Die Fotos sind meiner Meinung nach nicht echt.

11.05.2024 09:46 • #71


Tippo49
@Coru @Islandfan
Ich wünschte mir es wäre so einfach. Ehrlich gesagt habe ich die Bilder gezeigt, weil es mir das Selbstbewusstsein gibt ich mich dadurch wieder heraus traue den Worst Case Schwimmbad geschafft habe. Natürlich kann ich Deinen Gedanken verstehen.
Dir einen schönen Sonntag

12.05.2024 06:08 • #72


Tippo49
@boomerine Ichwünschte es wäre so .

12.05.2024 06:09 • #73


Tippo49
@AnneKaffeekanne
Hi,
Ich habe in den Monaten in der Psychiatrie rapide Zugenommen. Ich muss Medikamente gegen die Psychose nehmen. In drei Jahren ist dann immer mehr geworden und mir irgendwann aus Kontrolle geraten.

12.05.2024 06:15 • #74


Tippo49
@Coru Guten Morgen!
Deine Zweifel kann ich total nachvollziehen. Es fällt mir schwer es zuzugeben, aber ich traue mich jetzt einfach Dir zu schreiben,dass ich leider vor ca. 1 Jahr angefangen habe extrem, extrem viel Alk. zu trinken. Mittlerweile jeden Tag. Wenn ich betrunken bin, sind mir die dummen Sprüche egal. Leider setzt Schnap. besonders am Bauch an. Ich fand es auch komisch und habe im Netz Artikel gefunden wo gerade dieser Alk. beschrieben wird. Deshalb habe ich mich beraten lassen und ich habe bei einer Suchtberatungsstelle jetzt
eine Therapie angefangen.
Natürlich ist es erstmal komisch ,wenn das Gesicht nicht zum Rest passt. Vielen Dank für die Anmerkung, absolut nachvollziehbar.
Dir einen schönen Sonntag

12.05.2024 06:38 • #75


Tippo49
@Kruemel_68 @Kruemel_68
Guten Morgen!
Deine Zweifel kann ich verstehen,leider ist dem nicht so.
Wenn der Eindruck entstanden ist bei Dir, ist das gut,dass Du mir diese Rückmeldung gegeben hast.
Dir einen schönen Sonntag

12.05.2024 06:48 • #76


Kiana
Ich hab durch Neuroleptika ebenfalls 30 Kilo zugenommen. Es gibt ein Medikament gegen Diabetes welches dem Übergewicht durch Psychopharmaka entgegenwirken soll. Hab es selbst allerdings noch nicht ausprobiert. Ansonsten hilft es nur den Heißhunger auszutricksen indem du statt instinktiv zu schnellen,fettigen,süßen,Heißhunger stillenden Sachen greifst versuchst Paprika zu essen oder sonstiges kalorienarme. Man darf bewusst genießen aber nicht vollstopfen damit. Es gibt außerdem tolle Geschäfte für Übergrößen mit schmeichelhaften Schnitten. Empfehle hier an dieser Stelle Ulla Popken. Hab da auch Bademode her Lg

12.05.2024 07:10 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Kentucky
Hallo Tippo,
die Fotos von deinen Bäuchen sind wirklich sehr unterschiedlich. Mal ist er weich mit 3 Rettungsringen, dann ist er stramm und prall und eines sieht wirklich aus, als wenn da ein Kissen unter dem Shirt steckt.
In deinem Profil steht, dass du weiblich bist. Auf den Fotos sehe ich einen Mann.
Am besten sprichst du mal mit deinem Psychiater/ in....darüber, wie sehr dich dein Bauch noch zusätzlich belastet.
Vielleicht sieht er/ sie eine Möglichkeit, wie man ihn wieder *abbauen* und reduzieren kann.
Wenn man psychotisch ist, dürfte es auch sehr schwierig sein, sein Essverhalten irgendwie besser zu steuern....wenn man seinen Futter-Hunger-Appetit-Attacken quasi ausgeliefert ist.
Sich dann noch zusätzlich einem Abnehm-Druck auszusetzen....hm....versuche es langsam anzugehen.....und lass dich von ärztlicher Seite dabei unterstützen.
Ich habe kürzlich die Fotos von mir (von vor 6 Jahren) vernichtet. Das war nicht mehr ich.

Es kommen auch wieder bessere Zeiten, daran musst du glauben.....im Moment ist es eben so wie es ist.
Für den Moment so an-nehmen.....bedeutet nicht auf-geben.
Gelassenheit bedeutet nicht Gleichgültigkeit.

12.05.2024 07:50 • #78


Kentucky
Zitat von Kiana:
Es gibt ein Medikament gegen Diabetes welches dem Übergewicht durch Psychopharmaka entgegenwirken soll.

Weißt du wie es heißt?
Ich bin seit 4 Jahren Diabetiker.

12.05.2024 07:53 • #79


Kiana
@KenTucky
Semaglutid

12.05.2024 08:01 • #80


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler