Pfeil rechts

Fynx
Hallo ihr Lieben,

ich brauche bitte ganz dringend euren Rat...
Ich weiß nciht, ob ihr meinen vorigen Thread gelesen habt.

Es geht darum, dass ich tot unglücklich bin, da meine Beziehung dem Ende geweiht zu sein scheint...
Wie schon damals geschrieben, habe ich ein starkes Eifersuchtsproblem, das wahrscheinlich durch meine Minderwertigkeitsgefühle kommt.
Mein Freund und ich sind seit 1 Jahr zusammen. In unserer beziehung ging es immer wieder mal bergauf und bergab. Durch meine Eifersucht habe ich bestimmt vieles kaputt gemacht...

Gestern ist es dann zum Höhepunkt gekommen...
Das WE lief eigentlich alles ziemlich gut, ich fühlte mich nur ein klein wenig vernachlässigt, aber damit kam ich relativ zurecht.
Am morgen darauf hätte ich zur Schule und mein Freund zur Arbeit gehen müssen.
Da mein Freund sehr an seinem Computer hängt (für mich ist das schon eine richtig Sucht), bat ich ihm seinen Rechner auszumachen, damit er sich auf seine Arbeit konzentrieren kann. Er wollte ihn an lassen. Ich habe dann solange auf ihn eingeredet, bis er ihn endlich ausgeschaltet hat. Danach war er natürlich stink sauer auf mich.
Wir sind dann Richtung Bahn gelaufen (die fährt direkt vor der Haustür). Ich habe mich total unwohl gefühlt, ich ertrage es nciht nach einem Streit einfach zu gehen... Ich möchte das am liebsten immer sofort klären. Er war ziemlich kalt und ich wollte so nciht zur Schule fahren und bin dann Richtung Wohnung gelaufen.
Ich habe kein Wort rausbekommen. Eigentlich wollte ich mit ihm über alles reden und mich versöhnen...
Er war dann irgendwann so stinkig, dass er seinen Schlüssel wiederhaben wollte. Natürlich hab ich den zurückgehalten, weil ich nciht wollte, dass er mich aussperrt...
Wir sind dann noch mal in die Wohnung, da wurde der Streit immer schlimmer. Ich wollte ihm den Schlüssel nciht geben, da sagte er er wäre ab heute Single und ich soll seine Wohnung verlassen. Als ich das nciht tat, wurde er immer wütender, ich immer verzweifelter. Er versuchte mit Gewalt an den Schlüssel zu kommen. Er packte mich so fest an den Armen und schubste mich, dass diese heute sau weh tun und sich blaue Flecke gebildet haben.
Er schleifte mich aus der Wohnung, weil ich nciht gehen wollte, rief sogar die Polizei!
Ich fühle mich so dermaßen verletzt, dass ich nciht mehr weiter weiß...
Er sagte zu mir, er wolle ne Beziehungspause, würde mir aber versichern, keine Dummheiten zu machen.

Heute ging alles weiter... Er muss mir zeigen wie böse er auf mich ist indem er mir verletzende Worte an den Kopf wirft.
Ich fühle mich nur noch wie ein Haufen Elend. Ich komme nciht voran, weine den ganzen Tag und bin am verzweifeln...
War das alles meine Schuld? Warum konnte ich meine Gefühle nicht einfach zurückhalten... Wieso musste es so eskalieren? Warum ist er so eiskalt zu mir...
Ich fühle mich, als hätte ermir die Luft zum Atmen genommen...

Was kann ich bloß tun, damit es mir wieder gut geht und ich wieder aufstehen kann? Wie kann man diese Beziehung noch retten? Ich habe so starke Gefühle, die ich nciht abstellen kann...

Bitte helft mir.

11.12.2012 20:04 • 12.12.2012 #1


3 Antworten ↓


A
Lass das nicht mit dir machen. Das ist doch keine liebe , wenn er dich so behandelt und so einen auf cooler Ego Macho da macht... Toller Typ, der ne Frau aus der Wohnung wirft.

11.12.2012 20:33 • #2


A


Am Ende! Bin ich schuld an allem? "Gewalt" in Beziehung?

x 3


S
Du wirst den doch nicht wirklich halten wollen, oder? Hast du nuun eine neue Bleibe?

12.12.2012 00:03 • #3


HeikoEN
Du erzählst nur einen kleinen Ausschnitt einer Auseinandersetzung hier...

Was ist denn die Wochen und Monate vorher gelaufen?

Ich meine, man trennt sich nicht wegen einer solchen Sache. Und natürlich muss man auch IHM zugestehen, seinen Unmut zu zeigen Dir gegenüber. Wie soll er das denn tun, wenn Du ihm kaum Luft lässt zum atmen und ihm selbst vorschreiben möchtest, wann er seinen Computer auszuschalten hat?

Verstehe mich richtig, ich will hier nicht die Iniative für Deinen Freund einnehmen, nur muss man immer beide Seiten sehen. Und natürlich ist die Wahl SEINER Mittel sicher nicht gut (Gewalt), aber es sind eben SEINE Verhaltensmuster, mit denen er sich schützt. Und ja, wenn jemand zu solchen Maßnahmen oder Mitteln greift, die er vorher (?) nie gezeigt hat, muss schon eine ziemlich große emotionale Kraft dahinterstecken. Daher nochmal meine Frage, was denn vorher so gelaufen ist?

Die Frage ist auch, ob es seine oder eure Wohnung ist?

Hast Du auch noch eine eigene Wohnung? Wenn ja, wäre seine Forderung ihm den Schlüssel zurückzugeben doch durchaus legitim, oder?

Vielleicht schaffst Du es, den Streit und Eure Beziehung der letzten Wochen mal von außen zu betrachten, als unabhängige Person. Was würdest Du den Beiden sagen?

Sowas hilft einfach den anderen zu verstehen, denn wenn es weitergehen soll mit der Beziehung, muss man sich wieder aufeinander zu bewegen. Man ist ja nur zwei Personen in einer Beziehung und kein Dritter könnte vermitteln oder ausgleichen.

12.12.2012 08:28 • #4





Dr. Reinhard Pichler