Pfeil rechts

Hab ich gerade gelesen.

Kennt das hier jemand? Ich würde mich gerne über das Buch austauschen.
link: http://www.amazon.de/Schei%C3%9Fkerle-W ... 260&sr=8-1

Der Autor bezieht sich allerdings auf jüngere Frauen, so um die 30. Warum die immer auf die sogenannten "schei." reinfallen. Ich habe mich in dem Buch gut selbst wieder finden können. Bin zwar älter, aber schon länger auf Partnersuche.

Der Autor sagt zwar, wie Frau es anders machen kann, damit sie nicht mehr auf die sogenannten "schei." reinfällt.
Soweit, die Spielchen der schei. nicht mehr mitzumachen, bin ich allerdings auch schon. Mit so viel Übung, wie ich sie habe, fällt es mir auch leicht, Spielchen als solche relativ schnell zu erkennen und sofort den Kontakt zu solch einem Mann abzubrechen.
Weiter gebracht hat mich das allerdings nicht.

Leider aber bleibt der Autor die Antwort schuldig, wo denn die ehrlichen Kerle für Frau zu finden seien. Ob es die überhaupt gibt? Ich wage, das zu bezweifeln. -

Also wenn jemand das Buch kennt, würde ich mich gerne hier darüber unterhalten. Und über eure Erfahrungen mit sogenannten schei.. Und ob es überhaupt andere gibt. Und und und....

v.Grüße kügeli

14.12.2011 17:41 • 21.12.2011 #1


5 Antworten ↓


*schubs*

15.12.2011 10:07 • #2



Buch: schei.

x 3


Hallo kügeli,

ich kenne das Buch zwar nicht, es erinnert mich aber ab ein Buch, dass ich mir mir anfang 20 gekauft und gelesen habe.
"Mit den Frauen kamen die Tränen".
Es geht in dem Buch um zwei Männer, die Frauen "ausnutzen" und immer wenn eine keine Zeit hat, sich eine andere aus dem Adressbuch holen....bis sie eines Tages an die "Richtige" geraten und diese Frauen den Spieß umdrehen...

Rezension bezieht sich auf: Mit den Frauen kamen die Tränen. (Taschenbuch)

Ein humorvolles aber auch aussagekräftiges Buch ,in dem das angeblich so schwache Geschlecht mit dem Konfrontiert wird, was ja angeblich "ÜBERHAUPT" nicht wahr ist. Genüssliche Genugtuung der männlichen Seele. Wir sind doch nicht so schlecht, wie man uns macht.

Liebe Grüße,
Chaos

15.12.2011 10:15 • #3


hi _Chaos_,

Zitat:
Ein humorvolles aber auch aussagekräftiges Buch ,in dem das angeblich so schwache Geschlecht mit dem Konfrontiert wird, was ja angeblich "ÜBERHAUPT" nicht wahr ist. Genüssliche Genugtuung der männlichen Seele. Wir sind doch nicht so schlecht, wie man uns macht.


ich verstehe den Sinnzusammenhang nicht. Um "Genugtuung der männlichen Seele" (was ist das überhaupt?) geht es in "schei." sicherlich nicht.

v.Grüße kügeli

15.12.2011 16:13 • #4


Hallo Kügeli
Ich kenne das Buch, habe es soeben gelesen und dann gleich mit meinem Partner Schluss gemacht. Mit dem Buch habe ich gemerkt, dass ich ein "Vielleichtchen" bin und er der "Alle-Zwei-Wochen-Mann". Es schmerzt zwar immer noch, dass wir nicht mehr zusammen sind, aber immer noch besser, als ein Vielleichtchen zu sein.
Absolut lesenswert!
Alles Gute dir - Sandfloh

17.12.2011 21:01 • #5




Vieleicht kommt ja auch mal ein Buch über schei. raus . Wird bestimmt auch ein Bestseller

21.12.2011 23:56 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler