Pfeil rechts
14

Venla86
Hallo zusammen,

ich muss um jede Umarmung, um jeden Kuss kämpfen bei meinem Mann. Er würde nie mal auf die Idee kommen selber mich mal zu küssen oder etwas anderes mit mir zu machen. Unsere Vergangenheit war blöd, da ich ihm eben weil er mich sehr lange vernachlässigt hat 2 mal fremd gegangen bin. Ich war damals echt eine Schl**** weil ich eben auch Bedürfnisse habe. Aber er hat mir verziehen und ich wäre niemals zu einem anderen Mann gegangen und hätte ihn verlassen. Ich wollte damals (vor 3 Jahren) einfach noch Körperkontakt. Das hatte NICHTS mit Liebe zu tun.

Aber seit ein Paar Monaten findet absolut nichts mehr im Bett statt. Egal was ich mache.

Geht es euch ähnlich? Ich bin wirklich keine Tonne oder keine ungepflegte Kröte. Ich achte sehr auf mein Aussehen. Klar bin ich keine Heidi Klum. aber ich bin gepflegt.

Viele Grüße Sarah

17.07.2021 12:22 • 19.07.2021 #1


20 Antworten ↓


portugal
Hi

das tut mir leid.

2 x fremdgehen ist schon eine Leistung - Dein Mann scheint Dir leider nicht vergeben zu haben, wie man an seinen Aktionen sieht.

Vielleicht solltest Du die Beziehung beenden, ich kann ihn leider sehr gut verstehen.

Wieso bist Du denn fremdgegangen, wenn die Beziehung so toll ist, geht man ja nicht fremd.

17.07.2021 12:46 • x 1 #2



Brauche mehr Nähe

x 3


Orangia
Vielleicht geht es deinem Mann auch nicht gut ? Er ist wohl auch gekränkt und enttäuscht.
Hat er denn Ärger bei der Arbeit vielleicht ? Oder es geht ihm anderweitig gesundheitlich nicht gut ?
Das was du uns hier im Forum fragst, solltest du IHN fragen. Hast du schon einmal das Gespräch gesucht ?

17.07.2021 12:55 • x 2 #3


Icefalki
Bin auch dafür, dass du mit deinem Mann dringend zu reden hast.

17.07.2021 13:02 • x 1 #4


Toth
Liebe Venla, dass mit den fremdgehenhat er dir bestimmt nicht ganz verziehen. Auch erhält natürlich
GefühleDu musst jetzt für dich entscheiden.

Gestern 09:46 • #5


Venla86
ich werde mich nicht trennen.

Gestern 10:00 • #6


rero
Wow ! Sorry aber für mich Jammer auf hohem Niveau Fremdgehen und dann auch gleich 2x !

Gestern 10:01 • x 1 #7


Alexik10
Zitat von rero:
Wow ! Sorry aber für mich Jammer auf hohem Niveau Fremdgehen und dann auch gleich 2x !


Auch wenn fremdgehen nicht die beste Lösung ist, sollte man nicht gleich Jeden verteufeln. Man kennt die Beweggründe zu wenig um sich ein Bild zu machen.

Gestern 10:04 • #8


rero
Nicht verteufeln, aber wer Fremd geht muss eben auch die Konsequenzen tragen. - meine Meinung !
Für mich wär die Beziehung gelaufen.....

Gestern 10:22 • #9


Venla86
Leute ich weiß dass meine 2 Fremdgeher nicht zu entschuldigen sind. PUNKT.
Mein Mann hat danach weil er große Probleme, zu Recht, hatte die Bilder aus seinem Kopf zu bekommen, 1 Jahr nicht mehr mich anfassen, küssen oder mehr mit mir machen können. Er hat mir eine letzte Chance gegeben und ich habe mich komplett geändert und ich musste ihm alles bis ins kleinste Detail erzählen was ich wie mit wem wo getrieben hab.
Wir haben eine 6jährige Tochter und ein Haus. Das gibt man nicht einfach so auf. Wir haben zusammen Verantwortung. Wir sind 13 Jahre zusammen.
So, mehr sag ich nicht

Gestern 10:25 • #10


Luna70
Zitat von Venla86:
und ich musste ihm alles bis ins kleinste Detail erzählen was ich wie mit wem wo getrieben hab.


Wozu sollte das denn gut sein? Nun bekommt er die Kopfkino-Bilder nicht mehr aus dem Kopf. Es wundert mich nicht wirklich, dass ihr Probleme habt. Verzeihen ist das eine, aber vergessen halt was anderes.

Habt ihr mal über eine Paartherapie gesprochen?

Gestern 10:45 • #11


Miyako
Zitat von portugal:
Wieso bist Du denn fremdgegangen, wenn die Beziehung so toll ist, geht man ja nicht fremd.


Nur steht da ja nirgends was von einer tollen Beziehung, sondern dass langanhaltende Vernachlässigung sie zum Fremdgehen bewegt hat.
Ich gehe mal davon aus, dass die Bedürfnisse auch offen kommuniziert wurden bevor es so weit kam.

Gestern 10:55 • #12


moo
Hallo @Venla86,

Zitat von Venla86:
Ich wollte damals (vor 3 Jahren) einfach noch Körperkontakt.

Das willst Du doch wohl auch jetzt noch, oder?

Zitat von Venla86:
Das hatte NICHTS mit Liebe zu tun.

Was hat schon mit Liebe zu tun? Was hat mit S.. zu tun? Können wir das immer so trennscharf auseinanderhalten? Ich bezweifle das.

Zitat von Venla86:
Leute, ich weiß dass meine 2 Fremdgeher nicht zu entschuldigen sind.

Doch, finde ich schon. Außerdem hat Dir Dein Mann doch vergeben, oder? Immer wenn es um "Fremdgehen" geht, suchen wir nach Schuld: Ich bin schuld, Du bist schuld, wir sind schuld, die Umstände sind schuld etc.
Du sagst, Dein Mann ist erst seit ein paar Monaten (wieder?) so zurückhaltend. D. h., dass er im Zeitraum nach seiner Verarbeitung Deiner beiden Aktionen und der erneuten "Körperlichkeitsabstinenz" immerhin eine ganze Zeit lang (in Deinem Sinne) normal war? Habt Ihr über den/die aktuellen Auslöser schon mal geredet?

Zitat von Venla86:
Mein Mann hat danach weil er große Probleme, zu Recht, hatte die Bilder aus seinem Kopf zu bekommen, 1 Jahr nicht mehr mich anfassen, küssen oder mehr mit mir machen können. Er hat mir eine letzte Chance gegeben und ich habe mich komplett geändert und ich musste ihm alles bis ins kleinste Detail erzählen was ich wie mit wem wo getrieben hab.

Leider typisch Mann: Die Fixierung auf den Augensinn und die explizite Beschreibung der Vorgänge können schon eine enorme Belastung für ihn sein. Vielleicht rührt eine evtl. latent vorhandende körperliche Unsicherheit von erziehungsbedingten Prägungen her?

Ganz davon abgesehen verändert sich oft sowohl bei Männern und Frauen die S..u.a.l.i.t.ä.t nach der Geburt eines Kindes, nach dem Bau eines Hauses (ja, sowas gibt´s!) etc. Ich zum Beispiel bin diesbezüglich extrem unaktiv geworden und meine Partnerin und ich versuchen, damit für uns beide passend umzugehen. Wenn man um die Partnerschaft bemüht ist, sollte das zu schaffen sein. Wenn es sich rausstellt, dass die körperlichen Bedürfnisse absolut nicht mehr zusammengehen und gleichzeitig kein tragfähiges "Arrangement" zu erwägen ist, kann eine Trennung eine Option sein, wenn auch aus meiner Sicht, eine letzte...

Auf der anderen Seite würde ich an Deiner Stelle eine Weile lang prüfen, wie wichtig genau Dir die Körperlichkeit innerhalb Eurer Beziehung wirklich ist. Und vor allem, warum das so ist. Ich glaube nämlich, dass das "Warum" idR viel zu schnell und vordergründig beantwortet wird.

Zitat von Venla86:
Ich achte sehr auf mein Aussehen. Klar bin ich keine Heidi Klum, aber ich bin gepflegt.

Diese Anmerkung irritiert mich etwas. Signalisiert Dein Mann denn irgendwelche Bedenken in dieser Hinsicht?

Insgesamt habe ich in meinen Parnterschaften gelernt, dass wir in vielerlei Hinsicht von falschen (selbst vor-interpretierten) Wahrnehmungen und Absichten unseres Gegenübers ausgehen und darauf aufbauend oft falsche Schlüsse ziehen und geistige Aktionen ableiten. Irgendwann stehen diese (nie ausgesprochenen) Ansichten wie eine feinstoffliche "Parallelwelt" neben unserem realen Alltag und gewinnen oft mehr Gewicht als das, was eigentlich wirklich stattfindet. Diese Schräglage schafft einen Dauerkonflikt, der viel Energie verbraucht. Partnerschaft sollte eigentlich Energie schaffen oder zumindest erhalten.

Wir machen gedanklich oft soviel aus sowenig und orientieren uns deshalb wie Süchtige am Außen. Eine gewisse Zurückhaltung in unseren bewertenden Gedankengängen würde fast immer eine freie Sicht auf idR relativ unspektakuläre Sachlagen ermöglichen.

Gestern 11:17 • x 1 #13


Venla86
habe nie gesagt dass unsere Ehe/Beziehung rosig läuft, mein Mann hatte sich auch mit seiner Ex nachts auf einem Aldiparkplatz getroffen, da waren wir schon verlobt und er hatte sie im Handy unter einem Männernamen abgespeichert. Ich weiß bis heute nicht was da nachts auf einem Parkplatz lief.
Aber wir können scheinbar nicht ohne einander.
Er kann halt keine Gefühle zeigen. Er kann sie zwar mitteilen aber ich spüre sie nicht.
Das war aber noch nie anders. Seit 2007 ist das so. Da sind wir zusammen gekommen.

Gestern 13:46 • #14


Toth
Und glaubst selber, dass es irgendwann wieder zärtlich wird?

Gestern 13:51 • #15


Cornelie
Vielleicht fehlt es insgesamt an Nähe. Nähe ist nicht gleich zu setzten mit Sex.
Für mich z. B gehört sehr viel Nähe. Reden lachen . Angucken. Zwinkern etc dazu
Abends on die Kiste steigen nette Wäsche und dann los . Hat sicher nichts mit Nähe zu tun
Und die Geschichte früher auf dem aldi Park platt gehört hier sicher nicht mehr hin. Du hast ihn danach geheiratet.
Wenn du ihn liebst reiß die gefälligst den Ar. auf u tue was

Gestern 14:08 • x 2 #16


Icefalki
Warum lebt man bloss so miteinander Und ist nicht in der Lage, mal miteinander Tacheles zu reden.

In jeder Beziehung gibt es Krisen, und sich dann miteinander auseinandersetzen ist das A und O. Nix mit, kann über seine Gefühle nicht reden, oder, ich geh fremd, weil.... Und dann sumpft man weiter in alten Mustern rum, erst bestraft die eine, dann der andere und nix, aber auch rein gar nix ändert sich.

Und wenn brav reden nicht geht, dann eben mit Schmackes: Ich habe auf so ein Leben null Bock mehr, entweder wir kriegen die Kurve, oder wir lassen das sein.

Und ab jetzt wird es eben heftig. Da muss mal alles raus, da muss rausgearbeitet oder von mir aus, rausgestritten werden, was alles nimmer stimmt.

Und oben drüber steht: Wollen wir weiterhin als Partner zusammen sein, oder nicht.

Wenn ja, was wird von jedem erwartet, was geht, was nicht? Das kann Tage dauern, rauf und runter gehen, aber man kann zu einem Ergebnis kommen.

Gestern 14:33 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Venla86
es heißt hier oft "du musst" oder "man muss". NICHTS muss ich. Ihr könnt gern empfehlen. aber "du musst" sorry geht garnicht.

Viele Grüße. Thema erledigt.

Gestern 18:17 • x 1 #18


Luna70
Ich habe die Antworten mal überflogen und "du musst" finde ich genau einmal dort. Statt dessen lese ich ganz viele Denkanstöße in verschiedene Richtungen. Schade, dass du darauf nicht eingehst, auch nicht auf die Fragen, die die User dir gestellt haben.

Zitat von Venla86:
Thema erledigt.


Du kannst natürlich hier im Forum aus der Diskussion aussteigen, dein Problem mit deiner Ehe ist aber davon ja nicht gelöst.

Zitat von Venla86:
Er kann sie zwar mitteilen aber ich spüre sie nicht.


Da scheint irgendwie das grundlegende Problem begraben zu sein. Wäre sicherlich interessant für dich, da mal näher drauf einzugehen. Das dazu müsstest du natürlich erstmal bereit sein, weiter in den Austausch zu gehen mit uns.

Gestern 20:34 • x 2 #19


Abendschein
Zitat von Venla86:
Ich wollte damals (vor 3 Jahren) einfach noch Körperkontakt. Das hatte NICHTS mit Liebe zu tun.

Das finde ich ehrlich gesagt, ekelig. Ich könnte mir nicht vorstellen, einen Mann zu umarmen, oder Nähe zu suchen,
wenn da keinerlei Gefühle wären. Was bringt Dir das denn? Verstehe ich nicht.

Gestern 20:42 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler