Pfeil rechts
1

K
https://www.psychic.de/bindungsangst-beziehungsangst.php

Ist ein guter Thread
Ich lebe bei meinen Eltern da fühle ich mich wohl
Ich habe eine eigene Wohnung da bin ich hin und wieder
Ich habe eine Freundin die ein Kind hat
Oft diskutieren wir über Meinungen und ich weiß oft ich habe Recht und mich ärgert wenn sie diese nicht annimmt
Beide sind wir über 40
Sie macht mehr gute Dinge als negative Dinge
3 Jahre kennen wir uns schon
Oft ist es ein auf und ab
Ich möchte sie oft nicht verlieren
Ist sie launisch oder nicht gut drauf weil sie Stress zu Hause hat, sie hat Depressionen und ist selber nicht gesund, ist nett aber nimmt viel persönlich und ist sehr emotional, ich nicht, und leide habe ich das Problem dass ich eine Ambivalenz habe
Oft erzähle ich viel von den Diskussionen meinen Eltern da sie meine Ansprechpartner Nummer 1 sind, ich habe oft das Problem dass dann meine Freundin dagegen ist meine Eltern gegen sie, sie macht Dinge wie, sich einmischen was von ihrer Warte und von einem gewissen Grad richtig ist
Ich habe keine Ahnung wie ich da raus komme, erzähle ich nun weniger, bin selber in Therapie seit Monaten
Oft sind es so Gedanken wie, Ich bin nicht glücklich, ich weiß nicht was ich tun soll, wieso habe ich nicht das Gefühl für sie, wieso bin ich nicht so happy wenn ich von der Arbeit heimkomme, wieso rege ich mich auf wenn sie ihr Kind anders erzieht, beide haben ein schwieriges Leben gehabt
Meine Eltern sind selber nicht gesund haben viel mehr erlebt als meine Freundin die das oft zu wenig anerkennt aber solche Urängste sind nicht mehr da
Ich weiß auch nicht was ich habe, aber irgendwie habe ich das Problem dass ich nicht aus dem ganzen Schlamassel komme
Ich denke oft das ist die Richtige Frau vielleicht wirklich in Jahren wenn ich kann oder echt Bock habe und bereit bin könnte ich sie heiraten, fühle mich oft wohl bei ihr aber oft ist es so wenn wir diskutieren möchte ich sie verlassen, nach einem Buch nach habe ich Beziehungsängste oder so, ich bin Egoistisch ein bisschen veranlagt, letztes Mal habe ich mich geärgert weil trotz meiner Bemühungen sie nicht das Handy nahm was ich wollte, ja ich habe viel mich erkundigt für sie
Sie geht und kauft ich mache aus allem eine Matura meistens weil es mich interessiert
Hin und wieder hab ich so ein Flaues Bauch oder Brustgefühl auch schon gehabt
Wenn ich mich ärgere und ich habe sie schon oft verlassen wollen komme oft zurück und umgekehrt
Wir sind zu 70 – 80 % verschieden glaube ich aber oft haben wir so frappante Ähnlichkeiten dass ich sie umarmen und sofort mit ihr sonst wohin ziehen will
Ich kenn mich oft selber nicht aus was mit mir los ist
Ich höre oft von Kollegen mit anderen Frauen ist es auch nicht besser du hast da schon viel rein gesteckt
Was bringt es wirklich da aufzuhören glaubst du das ist richtig ich hätte sie gerne ich habe nur Probleme
Und jetzt nach einem Buch wäre ich nicht beziehungsfähig
Ja wer kennt so was?

23.01.2017 07:40 • 28.02.2017 #1


10 Antworten ↓


Icefalki
Weisst du Klaustro, du führst ja eh keine richtige Beziehung, du wohnst bei den Eltern, richtig entschieden hast du dich eh noch nicht.

Ob das daran liegt, beziehungsunfähig zu sein, oder nur bequem, kann ich dir nicht sagen. Viele Probleme hast du ja nur, weil deine Eltern noch mitreden.

Überleg mal, wie es wäre, wenn du alleine wohnen würdest. Wie sähe es dann aus? Oder ihr würdet zusammen wohnen und der Einfluss deiner Eltern wäre nicht da.

23.01.2017 18:51 • x 1 #2


A


Bin ich beziehungsunfähig oder nicht?

x 3


K
ich will und kann icht alleilne bleiben
habe eine große wohnung bei eltern
mir gehts da gut
ich bin familienmensch
wäre meine freundin nicth eine die keppelt vielelicht wäre es besser
keppeln im negativem sinne ist
wieseo machst du das wiso das, wieso nimmst du dir jetzt keine zeit, wieso ziehst du die jacke an
wieso ißt du wie ein schwein
wieso soll ich nicth zu dir rauf kommen nur wiel mein Kind krank ist, spinnst du
wieso bringt dir deine Mutter was zu essen ich wäre dsa nicht gewohnt ich würde sowas nie machen
wieso schreibst du deiner Mutter im Urlaub, bin ich nicht eh da, reicht dir das nicth ich verstehe dich nitch
dann ist sie launisch und nicht unbeschwert (ja sie ist krank hat ein Kind das schwierig ist, Teenager, meiner Meinung nach zu wenig streng)
aber sie ist ein herzensguter Mensch
nur sie ist selber Depressiv in Therapie wie ich und körperlich auch krank
ich bin ein Mensch der sich über vieles nicht aufregt, wir hin udn wieder redne über geld wenn ich sage wieso sie nicht auskommt mit dem oder dem geld
mich geht das nichts an läßt sie spüren udn wenn ich sage, ds geht dich niths an ist sie ungleich ungerechter für meine Verhältnisse und solche Dinge kommen halt vor udn die stören mich
und wir haben oft darüber geredet naja hin und wieder, weil wenn ich mal anfange ist sie gekränkt was ich nith mag und sie nimmt vielPersönlich

wäre ich anders sie ruhiger meine Wohnugn 100 m² groß mit 4 Räumen dann wäre das ganz anders glaube ich

23.01.2017 19:31 • #3


D
Nun, klingt für mich sehr danach als würde sie Dich ja schon sehr viel kritisieren, demkst Du das wäre eine gut Basis für eine Beziehung?
Ich bin auch für Familie, deswegen könnte ich mir aber trotzdem nie vorstellen mit meinen Eltern zusammen zu wohnen....

23.01.2017 21:05 • #4


K
nun wir kritisieren beide
mich ärgern Dinge wenn sie das macht und wenn sie eingeschnappt ist
kommt ja nicht immer vor
aber mich ärgert das, in mir ist das oft drinnen
ich mag sie irgendwie sehr, war oft getrennt kurz für stunden oder 1-2 Tage aber das halten wir eh nicht durch irgendwie
sie ist ein suepr Mensch für mcih verteht mich ist immer fast da
aber es sind so Sachen wie sie ist eingeschnappt nimmt viel persönlich
egal wenn ich zu ihr was sage was beleidigend ist was für mich kein Problem ist wegen Körperfülle
oder egal wenn ich sage iß mehr Obst und Gemüse und sie macht das nicth obwohl es besser wäre und meint dass das ihre SAche ist oder was wieß ich
da kommt halt hin und wieder was vor, früher habe ich mcih noch mehr geärgert wenn sie z.b. nicht da hin will wo ich will doer meint nein das mag ich nihct
egal ob zeichentrickfilme schauen doer wandern gehen weil sie nicht gesund ist
wir haben uns schon beruhigt

24.01.2017 07:02 • #5


D
Und wieso denkst Du Du wärst nicht Beziehungsfähig?
Um das herauszufinden solltest Du vielleicht erst mal eine Beziehung eingehen?

24.01.2017 09:04 • #6


K
weil ich in einem Buch das las
https://www.amazon.de/Vom-Jein-zum-Bind ... words=Jein

http://partnersuche.cc/beziehung/beziehungsangst

http://archiv.connection.de/index.php/i ... hungsangst

Meine Therapeutin meint das ist Quatsch das beziehe ich auf mich selber sonst nichts
udn ds ist auch nicht gut und wäre ich nicth gestört würde ich nicht dauernd zurück kommen und deshalb wegen den links und Buch galubte ich dass ich es bin

jedenfalls ich hätte gerne eine stabile Beziehung wo man sich denkt den partner sehr vermißt so richtig in Ruhe und Einfachheit zusammenlebt und dsa haben viele Familien

24.01.2017 14:58 • #7


D
Du wirst bestimmt die richtige finden, ist in der heutigen Zeit nicht so einfach, vor allem wenn man nicht so funktioniert wie die breite Masse.....

24.01.2017 15:54 • #8


K
nun ich bin ja froh mit ihr eigentlihc
dann wieder ist was das mich ärgert und ich ärgere mich und am liebsten würde ich weg udn eine andere
dann wieder ist es recht angenehm und ich fühle mich wohl
aber so richtig nicht immer
auch das tiefe Gefühl in mir fehlt hin und wieder so das was man hat bei einer Beziehung
trotz allem muß ich sagen sie ist eine sher gute Frau
Leider haben wir oft Diskussionen gehabt
jetzt ist sie ruhiger und gemütlihcer in letzter Zeit oder ich bin mehr gwohnter ich weiß nicht
vielleicht verliebe ich mich wieder in sie ich wieß nicht und eine andre ne danke
ich bin anders als die Masse und sie auch etewas aber sie ist normaler als ich

25.01.2017 07:16 • #9


FeuerWasser
Zitat:
Bin ich beziehungsunfähig oder nicht?

Beziehungsunfähig ist kein Mensch außer du leidest an schwersten psychischen Erkrankungen wo es als Folgeerscheinung auftreten kann oder Entwicklungsstörungen ansonsten würde ich diese Frage klar mit Nein beantworten.

Zitat:
Oft diskutieren wir über Meinungen und ich weiß oft ich habe Recht und mich ärgert wenn sie diese nicht annimmt

Du hast deine Ansicht zu den Dingen und sie die ihre, die muss nicht weniger wahr sein. Das 1 + 1 =2 ist wird sie wohl nicht abstreiten, zu Themen im zwischenmenschlichen Bereich
gibt es kein richtig oder falsch sondern lediglich unterschiedliche Wahrnehmungen.
Ich finde es auch nicht gut, mit über 40 die Eltern in Beziehungsfragen zu kontaktieren. Ab einem gewissen Alter sollte man sich abkapseln und sein eigenes Leben leben, ein gesundes Umfeld haben. Ich finde es auch nicht richtig, dass sich deine Eltern so einmischen.
Zusammenfassend würde ich dieses Hin und Her nicht als Beziehung definieren. Du drehst dich hier in deiner Frage und auch in den Kommentaren ewig im Kreis von hm.... ja.... vielleicht... ich weiß nicht. Du wirst lernen müssen, Entscheidungen zu treffen, Beziehungen zu beenden die nicht zielführend sind und dich abgrenzen auch von deinen Eltern.

27.02.2017 17:46 • #10


K
Nun ich weiß nicht
Sie keppelt weil ich ihr Erziehungstips gebe weil ich ihr Kind für faul halte sie nörgelt und ist total gleich aufgebracht – ich bin wütend innerlich
Sie keppelt weil ich gewisse Dinge nicht richtig mache – ich ärgere mich
Ich sage ihr Dinge die wichtig sind, von meiner Warte aus, Verbesserungen egal ob Erziehung Gesundheit oder so, sie nimmt es nicht an ich ärgere mich etwas
Ich vermisse das Gefühl so stark Lieb zu empfinden was sie mir oft gesagt hat
Ich mag sie bin froh dass sie da ist, sie ist genau das Gegenteil teilweise von mir
Sie übertreibt oft was ich nicht oft packe ist eine Mimose in vielen Dingen ist nicht gesund hat Depressionen der netteste Mensch den ich kenne der mich aushält aber sehe ich andere Familien an
Schwiegertochter Schwiegereltern passen, Frau keppelt nicht nimmt das an eine Menge ist ruhig und angenehm und der Mann auch und ja das ist einfach was ich immer gerne hätte
Ich muss bei vielen Dingen dazu lernen was mir schwer fällt kann schwer Entscheidungen oft treffen darum bin ich auch in Foren unterwegs
Biblisch gesehen müsste ich ausziehen und mich abnabeln
Das kann ich nicht fühle mich zu Hause wohl wollte nie ausziehen es ist angenehm
Und ja von allen Punkten in meinem Leben mit ihr ist 100 % und 75 nicht so gut für mich halt
Ich bin eher ein Mensch der so nach dem Motto passt schon sie nicht
Sie kommt gleich mit starken Gefühlen oder Emotionen daher was ich nicht will
Und hin und wieder Kleinigkeiten
Wenn ich mit meinem Freund 10 Schritte vor ihr gehe und sie meint wieso ich das mache das ist nicht richtig oder so, alles schon erlebt
So passt es ja eh
und meine Eltern kennen mich die lieben mich sie wollen das beste für mich sind nicht gegen sie
aber gegen ihre Arten oft und ja sies mischen sich nicth im negativen Ein
die können dohc wohl sagen die macht das udn das falsch und sieht so oder so aus und vieles nicth in Ordnung

28.02.2017 18:09 • #11


A


x 4






Dr. Reinhard Pichler