» »


201906.04




43
67
«  1 ... 770, 771, 772, 773, 774, 775, 776, 777  »
lena0701 hat geschrieben:
Aber das Problem ist ja bei mir ist es von Anfang an so ...


Oh wow Lena, du steckst echt mittendrin... das tut mir sehr leid. Weißt du, versuche doch mal die Angst abzunehmen. Wirklich annehmen. Lass sie fließen, sag dir "ich habe nun Angst und das ist auch vollkommen in Ordnung " begrüße die Angst ganz liebevoll! Ich weiß das ist superschwer, aber übe das mal... momentan scheinst du durchgehend Gedanken und Angst zu haben, dann kannst du damit üben üben üben!
Versuche es bitte. Ich war auch so tief drin damals. Mittlerweile beschäftigen mich andere Ängste, vor allem um meine Gesundheit und jetzt übe ich auch wieder. Gedanken hinnehmen, Angst spüren, wahrnehmen und akzeptieren, das macht vieles einfacher. Gelingt nicht immer, aber es wird besser.

Ich hoffe sehr für dich, dass du bald wieder klarer denken kannst!

Gleichzeitig, es ist dein Job dich darum zu kümmern, dass es dir besser geht!

Lass das Googlen! Googeln ist Gift für jemanden wie dich, lass es einfach, egal wie stark der Drang ist!

Akzeptiere die Gedanken und die Angst! Versuche es immer wieder!

Alles Gute für dich!

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


201
2
98
  06.04.2019 09:50  
Lena, ich kann das nachvollziehen. Glaub, wenn ich mit meinem jetzt in irgendeiner Werkstatt hängen würde (nur um dein Beispiel zu benennen), würde ich genau so empfinden.
Ich hab das bei vielem: wenn wir im Kino sind, wenn wir was unternehmen: ich will so oft, auch währenddessen, ausbrechen, frei sein, weg, ungezwungen sein, nur mit mir zusammen sein und alles. Jedesmal der Gedanke, wenn ich jetzt gerade ohne ihn wäre, wäre ich glücklich.



108
95

Status: Online online
  06.04.2019 15:25  
Ich lese die ganze zeit mit und momentan bin ich auch wieder anfälliger für Gedanken. Letzte woche war es sogar total schlimm. Wenn ich PMS habe bricht immer meine welt zusammen und ich stecke in einem ganz tiefem Tief. Aber jetzt komme ich wieder zurecht was die anderen sagen ist alles wahr. Gedanken hinnehmen. Wissen dass du selbst diejenige bist, die entscheiden kann was sie tun will und was nicht. Kümmere dich um dich und nicht um deinen kopf oder deine beziehung. Wenn die Gedanken kommen einfach sagen "ok hi,! Danke fürs dran erinnern, aber ich hab jetzt grad Spaß mit meinen Freunden /mit meinem Partner/ mit meinem lieblingshobby. Ihr könnt ja später nochmal vorbei sehen oder auch nicht. Tschüssi" und dann sich abwenden von dem thema und die konzentration auf das lenken was du grad tust. Fühle nicht zu viel in den bauch hinein wenn du bei deinem partner bist das ist immer blöd. Ich mache das zwar auch manchmal noch aber da fühlt man nichts. Wenn du aufhörst kommt die freude wieder . Und wenn du angst hast ihn zu treffen oder so wegen den gedanken dann musst du trotzdem gehen. Ins kalte wasser springen und den gedanken zeigen dass du selbst entscheiden kannst was du willst.



74
25

Status: Online online
  06.04.2019 15:50  
Dieses Wochenende ist es wirklich schlimm ich kann keine Sekunde genießen weil wir nächste Woche in den Urlaub fahren und ich einfach nur Angst hab

Ich verbring das ganze Wochenende bei ihm aber wir machen halt nicht wirklich viel und ich prüfe direkt alles

Ich hab nicht mal mehr Angst sondern bin einfach Gefühlslos ich wünschte man könnte eine Beziehung ohne liebe führen und fertig .
Ich hab richtig Angst vor heut Abend weil wir da auch noch nichts geplant haben ... ich hab auch so bisschen das Gefühl das egal was ist wir einfach nicht zusammen passen ...



201
2
98
  06.04.2019 16:15  
lena0701 hat geschrieben:
Dieses Wochenende ist es wirklich schlimm ich kann keine Sekunde genießen weil wir nächste Woche in den Urlaub fahren und ich einfach nur Angst hab

Ich verbring das ganze Wochenende bei ihm aber wir machen halt nicht wirklich viel und ich prüfe direkt alles

Ich hab nicht mal mehr Angst sondern bin einfach Gefühlslos ich wünschte man könnte eine Beziehung ohne liebe führen und fertig .
Ich hab richtig Angst vor heut Abend weil wir da auch noch nichts geplant haben ... ich hab auch so bisschen das Gefühl das egal was ist wir einfach nicht zusammen passen ...




Fahrt ihr beide zusammen in Urlaub? Cool. Wo geht's hin und wie lange?
Kann dich verstehen. Bei mir war letztes Jahr in meiner akuten Phase der Urlaub auch Horror. Aber ich will dir keine Angst machen. Vielleicht wird er trotzdem sehr sehr schön. Versuch es zu genießen.
Ich hab unendlich viele Gedanken: ich will ihn, ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht, ich will Single sein, ich will frei und alleine sein, "kann ich nicht später auch einfach ein Kind bekommen ohne Mann?" Und vieles mehr...

Ich genieß den Abend heute auch mit ihm. Denke es wird klappen. Und wenn nicht, dann ist es so. Ich hab ganz andere Sorgen und Probleme.
Mach dir das auch mal bewusst.



1046
63
223
  06.04.2019 17:19  
Alina-Sophie hat geschrieben:
Ich lese die ganze zeit mit und momentan bin ich auch wieder anfälliger für Gedanken. Letzte woche war es sogar total schlimm. Wenn ich PMS habe bricht immer meine welt zusammen und ich stecke in einem ganz tiefem Tief. Aber jetzt komme ich wieder zurecht was die anderen sagen ist alles wahr. Gedanken hinnehmen. Wissen dass du selbst diejenige bist, die entscheiden kann was sie tun will und was nicht. Kümmere dich um dich und nicht um deinen kopf oder deine beziehung. Wenn die Gedanken kommen einfach sagen "ok hi,! Danke fürs dran erinnern, aber ich hab jetzt grad Spaß mit meinen Freunden /mit meinem Partner/ mit meinem lieblingshobby. Ihr könnt ja später nochmal vorbei sehen oder auch nicht. Tschüssi" und dann sich abwenden von dem thema und die konzentration auf das lenken was du grad tust. Fühle nicht zu viel in den bauch hinein wenn du bei deinem partner bist das ist immer blöd. Ich mache das zwar auch manchmal noch aber da fühlt man nichts. Wenn du aufhörst kommt die freude wieder . Und wenn du angst hast ihn zu treffen oder so wegen den gedanken dann musst du trotzdem gehen. Ins kalte wasser springen und den gedanken zeigen dass du selbst entscheiden kannst was du willst.

Bei PMS geht es mir auch immer schlechter.



74
25

Status: Online online
  06.04.2019 20:38  
Das einzige richtig große Problem bei mir ist das ich das seid dem Tag hab seid dem ich ihn kennen gelernt habe ... ich dachte immer jaa keine Ahnung das passt nicht oder ich will keinen Freund... aber dann sind wir zusammen gekommen weil irgendwas mir gesagt hat das ich einfach nicht ohne ihn will... ich glaube einfach ich hab krasse Bindungsängste wegen meinem Exfreund...
Ich will meinen Freund nicht verlieren und ich will wirklich mit ihm zusammen sein er ist einfach perfekt ... aber dieses Wochenende ist wirklich nicht gut ich spür einfach garnichts und in meinem Hinterkopf sind die GANZE Zeit Gedanken wirklich bei allem was er sagt oder macht ...
Das viele googeln hat mich einfach so verunsichert.
Die Zeit mit ihm vergeht einfach irgendwie so langsam und ich denk immer so wenn er was vorschlägt was wir machen ja ne dann bekomm ich Gedanken in mir ist alles unruhig aber ich spüre keine Angst ... einfach nur Gleichgültigkeit...
jetzt wo ich das schreibe bekomm ich irgendwie wieder richtig Angst weil ich die ganze Zeit denke ich bin nur mit ihm zusammen um nicht alleine zu sein ...

Wir fahren nächsten Freitag zusammen mit meinen Eltern nach Frankreich und ich hab mich da eigentlich immer mega drauf gefreut ...

Ich vergleiche auch jede Kleinigkeit mit meinem Ex echt ... ich glaube ich bin sowas von bindungsgestört ich habe zum Beispiel auch voll das Problem meinen Eltern zu sagen das ich sie lieb hab oder sowas ... und auch alle meine Freunde sind mir irgendwie unwichtig ...

Ich teste auch die ganze Zeit ob ich ihn rieche und sowas ... ich hab einfach solche Angst ich will doch bei ihm bleiben



115
3
  07.04.2019 18:21  
Hallo zusammen...

Ich habe wieder so eine schlimme Phase.
Im Moment habe ich immer Panik wenn ich liebe fühle und ihm dann sage ich liebe dich. Mein Kopf sagt mir dann immer, du liebst ihn gar nicht du lügst ihn an, lass ihn doch gehen etc.

Ich kann mir aber kein Leben ohne ihn vorstellen ich würde ihn so vermissen.

Diese Gedanken verhinder einfach alles tollen Gefühle.



43
67
  08.04.2019 10:50  
Ja, die Gedanken und die daraus resultierenden Gefühle verhindern jegliches gute Gefühl.
Das geht auch gar nicht anders. Wie soll man Angst und Freude gleichzeitig empfinden? Wenn man grundsätzlich gefühllos ist momentan, wie soll man Freude, Traurigkeit etc spüren? Einfach unmöglich!

Es ist immer das Gleiche. Ich bin heute morgen aufgewacht mit einem unguten Gefühl... jetzt grübel ich den ganzen lieben Vormittag darüber wieso, weshalb ich mit so einem Gefühl aufwache, dann bekomme ich Angst.. Das Problem daran ist doch aber, wieso will ich überhaupt wissen, warum ich mich so fühle. Ich darf mich doch auch mal so fühlen und einen schlechten Tag haben, unabhängig davon, ob es gerade wirklich ein Problem gibt, oder nicht.

Es ist nun so, fertig!

Werde mich nun auf meine Arbeit konzentrieren, die leidet nämlich auch an solchen Tagen!

Ich wünsche allen einen tollen Tag und als reminder: Lasst Gedanken, Gedanken sein und lasst die Angst da sein.

Danke1xDanke


74
25

Status: Online online
  08.04.2019 11:15  
Bei mir ist es oft so das wenn ich sage okay schei. auf die Gedanken man muss ja nicht 24/7 n seinen Partner Denken muss und dann bekommt man direkt schlechtes Gewissen weil man denkt oha sch... ich sollte doch eig die ganze Zeit an ihn denken und glpcklich sein und sowas und jede Minute mit ihm zusammen sein wollen . Oder das ich wie so eine Liste erfüllen muss um ihn zu lieben
In meiner letzten Beziehung war es mega schön obwohl ich nicht wirklich Anzeichen hatte ihn zu lieben ...



1046
63
223
  08.04.2019 11:22  
lena0701 hat geschrieben:
Bei mir ist es oft so das wenn ich sage okay schei. auf die Gedanken man muss ja nicht 24/7 n seinen Partner Denken muss und dann bekommt man direkt schlechtes Gewissen weil man denkt oha sch... ich sollte doch eig die ganze Zeit an ihn denken und glpcklich sein und sowas und jede Minute mit ihm zusammen sein wollen . Oder das ich wie so eine Liste erfüllen muss um ihn zu lieben
In meiner letzten Beziehung war es mega schön obwohl ich nicht wirklich Anzeichen hatte ihn zu lieben ...

Ja das sind negative Glaubenssätze kenne ich auch sehr gut.



74
25

Status: Online online
  08.04.2019 11:29  
Frozen93 hat geschrieben:
Ja das sind negative Glaubenssätze kenne ich auch sehr gut.



Weiß hier jemand was man dagegen tun kann ?
Also zb ich hab voll oft das Gefühl ich Treff mich jetzt mit ihm obwohl ich eigentlich viel zu fertig bin oder einfach mal nen Abend für mich will nur damit ich dann nicht Angst haben muss das ich ihn nicht vermisse oder sowas oder mir im Nachhinein sage boah da hatte ich gar keinen Bock auf ihn

Eigentlich ist es ja gut sich nicht zu vermissen weil man unabhängig sein kann ...



43
67
  08.04.2019 13:59  
lena0701 hat geschrieben:
Bei mir ist es oft so das wenn ich sage okay schei. auf die Gedanken man muss ja nicht 24/7 n seinen Partner Denken muss und dann bekommt man direkt schlechtes Gewissen weil man denkt oha sch... ich sollte doch eig die ganze Zeit an ihn denken und glpcklich sein und sowas und jede Minute mit ihm zusammen sein wollen . Oder das ich wie so eine Liste erfüllen muss um ihn zu lieben
In meiner letzten Beziehung war es mega schön obwohl ich nicht wirklich Anzeichen hatte ihn zu lieben ...


Ich meine es wirklich nicht böse! ABER das ist auch einfach eine komplett falsche Vorstellung von Liebe...
Also ich kenne niemanden, der ständig an den Partner denkt, ihn ständig vermisst und immer glücklich ist, das ist eine Traumvorstellung, hat nur leider mit dem realen Leben nicht viel zu tun. Vielleicht solltest du daran mal arbeiten. Ich erkenne mich sehr in dem was du schreibst wieder, das war aber eben vor fünf Jahren...musste ich auch erst mal überdenken und lernen...



43
67
  08.04.2019 14:01  
lena0701 hat geschrieben:


Weiß hier jemand was man dagegen tun kann ?
Also zb ich hab voll oft das Gefühl ich Treff mich jetzt mit ihm obwohl ich eigentlich viel zu fertig bin oder einfach mal nen Abend für mich will nur damit ich dann nicht Angst haben muss das ich ihn nicht vermisse oder sowas oder mir im Nachhinein sage boah da hatte ich gar keinen Bock auf ihn

Eigentlich ist es ja gut sich nicht zu vermissen weil man unabhängig sein kann ...



Was du dagegen tun kannst?

Wenn du keine Lust hast ihn zu treffen bzw. einfach mal einen Abend für dich brauchst, dann sei gut zu dir und gönne dir einen Abend ruhe! Das ist nichts schlimmes... das braucht jeder Mal!

Montagabend z.B. hat mein Freund immer etwas vor. Ich freue mich, dass ich diesen Abend für mich habe und ich machen kann, was ich möchte. Und das ist doch super. Mein Freund sieht das ganz genauso, man braucht eben auch mal Zeit für dich, nur für sich.



1046
63
223
  08.04.2019 14:20  
Ja das muss man lernen ich gehe nun auch zweimal die Woche reiten obwohl mein Mann nix mit Pferden anfangen kann. Es macht MIR SPA und das ist das wichtigste. Auch wenn es sich für mich krass anhört und ich von der eigenen Mutter dafür verurteilt werde weil ich in der Zeit nix mit den Kindern mache




43
67
  08.04.2019 14:24  
Frozen93 hat geschrieben:
Ja das muss man lernen ich gehe nun auch zweimal die Woche reiten obwohl mein Mann nix mit Pferden anfangen kann. Es macht MIR SPA und das ist das wichtigste. Auch wenn es sich für mich krass anhört und ich von der eigenen Mutter dafür verurteilt werde weil ich in der Zeit nix mit den Kindern mache



Sehr sehr gut Frozen wirklich! Genau, es tut dir gut und du machst es für dich! Das ist perfekt so!

Danke1xDanke


201
2
98
  08.04.2019 16:48  
Ich mache oft was ohne meinen Freund. Er schläft auch nlcht immer bei mir. Ich wollte auch noch, dass wir warten mit dem Zusammenziehen.
Seitdem ich so locker und ungezwungen denke, fällt mir die Beziehung leichter.



74
25

Status: Online online
  08.04.2019 17:06  
Ich habe jetzt heute mal versucht eure Tipps zu befolgen und mich einfach mal komplett abgelenkt und mich auf mich selber fokussiert und es hat wirklich mega gut funktioniert

Jetzt sitze ich da und grade wollten die Gedanken wieder kommen aber irgendwie schaffe ich es grade ihnen nicht mehr so viel Bedeutung zu schenken

Jetzt würde ich mich sogar echt freuen wenn er heute kommt , aber werde den Abend mit Familie verbringen .

Danke für eure Tipps wirklich das hat grade mega gut funktioniert (wenigstens gab es jetzt mal ein kleines hoch nach dem riesigen tief der letzten Wochen)

Danke2xDanke


43
67
  08.04.2019 17:52  
lena0701 hat geschrieben:
Ich habe jetzt heute mal versucht eure Tipps zu befolgen und mich einfach mal komplett abgelenkt und mich auf mich selber fokussiert und es hat wirklich mega gut funktioniert

Jetzt sitze ich da und grade wollten die Gedanken wieder kommen aber irgendwie schaffe ich es grade ihnen nicht mehr so viel Bedeutung zu schenken

Jetzt würde ich mich sogar echt freuen wenn er heute kommt , aber werde den Abend mit Familie verbringen .

Danke für eure Tipps wirklich das hat grade mega gut funktioniert (wenigstens gab es jetzt mal ein kleines hoch nach dem riesigen tief der letzten Wochen)


Und nimm diese an! Und wenn es wieder schlechter wird, auch ok. Das gehört zum Heilungsprozess... immer wieder sagen "Hallo Angst, hallo Gedanken, schön dass ihr da seid!" Auch wenn es dann nicht klappt, üben üben üben. Genau das ist das Richtige. Ich fange gerade mit dem meditieren an. Ich muss sagen, das tut richtig gut. Habe ich für mich lange Zeit unter unnötig abgetan. Aber genau da geht's um die Akzeptanz von Gedanken etc. um in einen entspannten Zustand zu kommen. Habe mir vorgenommen das öfter mal zu machen. Kann ich Jedem ans Herz legen.

Dir noch einen schönen Abend und kleine Fortschritte, sind auch Fortschritte, immer daran denken

Danke1xDanke


234
1
234
  08.04.2019 21:26  
Das klingt doch alles ganz positiv.

Es ist wirklich so wie Frozen ein paar Beiträge höher sagt. Sie macht etwas für sich, weil sie es in dem Moment für das Richtige hält.

In den schlechten Phasen fehlt einem die Sicherheit und das Selbstbewusstsein, dass das, was man macht, gut so ist und keinen Schaden anrichtet.

Ich verfalle auch noch nach Jahren in die Spirale, dass ich mir mein früheres unbedarftes blindes Ich zurückwünsche und denke: Ich kann so nicht weitermachen. Mit ihm weiterzugehen ist eine Entscheidung in die massiv falsche Richtung. Ich werde nie wieder authentisch und ich selbst sein können.

Aber trotzdem schaffe ich es immer mehr, mich auf mich selbst zu fokussieren. Und dabei kommt mein Freund kein Stückchen zu kurz. Im Gegenteil - ich sehe ihn als das, was er ist, und ich sehe mich und der Rest ist egal. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal jemand sein würde, der im Übermaß versucht, es allen recht zu machen, aber irgendwie bin ich da reingeraten und da gönne ich mir jetzt gerade, Stück für Stück rauszukommen. Merken die anderen nicht mal.

Danke1xDanke


Auf das Thema antworten  15539 Beiträge  Zurück  1 ... 770, 771, 772, 773, 774, 775, 776, 777  Nächste



Dr. Reinhard Pichler


Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Beziehungsängste & Bindungsängste


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst den Partner nicht mehr zu lieben

» Beziehungsängste & Bindungsängste

13499

1044177

07.07.2015

Angst den Partner nicht mehr zu lieben

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

28

3748

19.02.2019

Angst meinen Partner nicht mehr zu lieben :'-((

» Beziehungsängste & Bindungsängste

9

4757

08.03.2019

HILFE - Angst ich könnte meinen Partner nicht mehr lieben

» Beziehungsängste & Bindungsängste

4

4766

03.10.2014

Angst ihn nicht mehr zu Lieben

» Beziehungsängste & Bindungsängste

5

7383

21.02.2010


» Mehr verwandte Fragen anzeigen