Pfeil rechts
1

Guten Abend,

Ich habe seit gestern eine leichte zwischenblutung habe aber erst vor 14 Tagen meine Periode gehabt. Bin jetzt eigentlich mit meinen Fruchtbaren Tagen dran. Es läuft auch nicht großartig raus es ist nur beim abwischen auch nicht wirklich viel .Habe das noch nie gehabt. Verfalle jetzt nicht in Angst oder so.
Aber weiß jemand woran das liegen kann?
Habe sehr viel Stress gehabt und psychisch ging es mir nicht so gut.
Bin seit 3 Wochen dabei und habe meine Ernährung umgestellt
Nehme seit einer Woche was für den Eisen Wert. Weil er ziemlich in Keller gegangen ist durch die starke Perioden am 2 und 3 ten Tag.
Ah und bin 40

Könnte das irgendwie damit zusammen hängen?

LG

Gestern 21:15 • 23.09.2022 #1


9 Antworten ↓


TheViper
@lachaly bei viel Stress und psychische Belastung, kann das mal vorkommen. Solltest aber eventuell mal deiner/m Arzt sagen. Ich bin zwar keine Frau, aber höre das nicht zum erstenmal

Gestern 21:17 • x 1 #2



Zwischenblutung Periode

x 3


Franzi2205
@lachaly kann aber auch in der Fruchtbaren Zeit vorkommen.... Stress und Psyche machen sowas auch sehr gerne....
Geht es dir besser seid du deine Ernährung umgestellt hast?

Gestern 21:19 • #3


@Franzi2205

Ok. Mich hat es halt sehr gewundert da ich es noch nie hatte .
Ja, mir geht es besser bin viel fitter dadurch.

Gestern 21:23 • #4


Franzi2205
@lachaly was isst du jetzt oder auch nicht mehr?
Ja das ist wirklich nichts schlimmes, man kann es aber bei der FA mal ansprechen

Gestern 21:27 • #5


@Franzi2205

Ich habe sehr viel Cola getrunken über den Tag verteilt. Jetzt nur noch stilles Wasser und grüner Tee.
Statt Toast Brot morgens Vollkornhaferflocken mit Nüssen und Früchte. Viel eiweiß und wenig
Kohlenhydrate.

Gestern 21:34 • #6


Franzi2205
@lachaly okay, ja trinke auch nur Wasser, Tee naja und halt Kaffee...
Esse auch viel Müsli und so...
Aber ob es der Psyche davon besser geht

Gestern 21:38 • #7


@Franzi2205 Ich glaube so ne Ernährung Umstellung macht einfach nur fitter.
Ne das es dadurch der Psyche besser geht glaub ich nicht. Psyche ist eh immer ein harter Kampf und viel arbeit

Gestern 21:45 • #8


Butterfly-8539
@lachaly

Das sind Hormonschwankungen, die können durch viel Streß verursacht werden, wie auch durch ständig zuwenig Schlaf, sowie Ernährungsänderungen.
Bei mir kam es durch jahrelangen Dauerstreß ( nachweislich im Blutbild), ab dem 42.ten Lebensjahr ständig zu Butungsschwankungen. Einmal 2 Wochen Schmierblutungen, dann wieder eine Wochen Ruhe. Plötzlich fiel die Periode wieder ganz aus und dann kam sie sehr stark. Wurde aber am Ende immer weniger, statt wie bei machen sehr stark.

Gestern 22:48 • #9


Franzi2205
@lachaly ja einfach nur nervig und schränkt eigentlich jeden Tag ein bisschen den Alltag ein

Vor 2 Minuten • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel