Pfeil rechts

Hallo Zusammen,

Ich habe seit einiger Zeit 2-3 Wochen komische Symptome

Angefangen hat es mit aushaltbaren Magenschmerzen die Schubweise gekommen sind: Die waren dann 5- 10 Minuten da dann wieder weg. Diese Schmerzen habe ich jedoch nicht mehr waren auch noch ca. 2 Tage wo ich das vermehrt hatte. Was ich jedoch merke. Ich bin sehr viel Nervös und muss rumlaufen Habe ein sehr hohen Puls 80 -90 pro Minute. In einer ruhigen Minute auch mal 70. Sport mache ich keinen bin übrigens 21 Jahre alt

Zudem habe ich Angst das ich ein Herzinfarkt habe oder Vorhofflimmern oder sogar eine andere Herzerkrankung. Im Liegen bekomme ich nicht sehr gut Luft jedoch war ich deswegen mal beim Arzt ein Röntgen der Lunge sowie ein EKG zeigte nichts. Mir ist acuh häufig beim laufen schummrig (Schwindel Benommen) Habe auch sehr viel Kopfschmerzen (Auch früher) bei der Stirn eher rechts oberhalb der Augenbraue beim drücken schmerzt es leicht jedoch am abend dann auf der ganze Stirn Dachte auch an einen Hirntumor das CT mit Kontrastmittel vor 10 Monaten ergab jedoch nichts da ich die Kopfschmerzen und teilweise der Schwindel auch vorher hatte Zudem höre ich teilweise auf einem Ohr dumpf und olötzlich ist es weg und mal auf dem anderen Ohr. Was könnte das nur sein. Diese Benommemheit habe ich wieder sehr viel und auch hatte ich diese vor mehreren Jahren mal

Habe So Angst vor einer unendeckten Herzerkrankung messe immer den Puls

04.07.2019 14:05 • 07.07.2019 #1


8 Antworten ↓


petrus57
Zitat von kslijng:
Habe So Angst vor einer unendeckten Herzerkrankung messe immer den Puls


Da brauchst du dich nicht über einen zu hohen Puls wundern.Meiner war mal zu Spitzenzeiten um die 120-140. Und das nur weil ich ständig meinen Puls kontrolliert hatte.

Du wirst wohl "nur" eine Angststörung haben. Solltest da vielleicht mal einen Psychologen aufsuchen.

04.07.2019 16:05 • #2



Zusammenbruch wegen Angst / bin ich schwer krank?

x 3


Hallo zusammen
Ich bin 21 Jahre alt männlich und leide seit ca. 3/4 Jahren an Symptomen die mich in die Irre Führen
Ich habe generell seit mehreren Jahren um die 12/16 mal im Monat Kopfschmerzen. Diese äussern sich so, dass ich diese bei der Stirn habe und die sind eher stechend und dumpf fangen meistens am Nachmittag an und am Abend sind sie am stärksten (aushaltbar) Am nächsten Tag sind Sie meistens weg.
Ich habe sehr viel Benommenheitsschwindel (Wattegefühl usw) zudem auch seltener im Sitzen einen Liftschwindel wie wenn mich jemand in die Tiefe zieht. Dazu kommen ebenfalls seltener Symptome wie kurzzeitiger Tinitus für 10 Sekunden. Manchmal habe ich auch ein Dumpfes Ohr das ich nicht gut höre, dies kann sich über Tage hinauszögern, habe ich jedoch nicht sehr viel Ich hatte vor 3 Jahren mal 1 Woche lang ein Klopfen im Ohr was nicht der Herzschlag ist niemand konnte es mir sagen was es ist.Was auch auffällt ist dass ich sobald ich aufstehe vom Sofa oder Bett direkt einen Puls von über 80/90 habe. Hitzewallungen habe ich auch sehr oft das mir so heiss wird dann wieder normal. Zudem bin ich sehr viel nervös und habe teilweise Müdigkeit. Was ich derzeit sehr häufig habe sind Blähungen. Ich muss sehr viel Furzen. Auch Bruststechen und seltener Sodbrennen war auch vorhanden. Zudem habe ich im Liegen Atembeschwerden. Es ist wie ein nicht richtig durchatmen. Das hatte ich bereits schon mal vor einem Jahr hatte dann Angst und es wurde ein Röntgenbild vom Thorax und Lunge gemacht. Nichts gefunden. Hatte vor 1 Jahr auch mal ein CT mit Kontrastmittel vom Gehirn. auch nichts Sieht man dort einen Hirntumor. Hatte ja dort auch schon die Symptome.
Für die Darmbeschwerden (Verstopfungen usw) wurde eine Darmspiegelung gemacht NICHTS.. Im Ultraschall einfach sehr viel Luft im Darm..

Ich weiss echt nicht weiter. Die Symptome sind phasenweise stärker und treten nicht alle miteinander auf teilweise gibt es Kombinationen (Benommheit und Herzrasen)
Es gibt Phasen da ist es stärker und dann wieder gar nichts.

Bin hilflos zurzeit habe ich grosse Angst das ich eine Herzerkrankung habe Herzinfarkt oder so oder eine Herzschwäche

06.07.2019 15:13 • #3


Lottaluft
Warst du schon beim Arzt um dich einfach durchchecken zu lassen?
Wir hier im Forum können Dir natürliche keine Diagnose geben

06.07.2019 15:45 • #4


Meteora
Da kann ich dich beruhigen, das klingt alles völlig normal. Blähungen können von der Ernährung kommen, besonders von Zwiebeln, Linsen oder Lauch. Gegen Verstopfung wirken Flohsamen Wunder. Das Herzrasen beim Aufstehen klingt nach orthostatischer Hypotonie (einfach mal googeln, das ist ein Blutdruckabfall beim Aufstehen). Die Probleme mit den Ohren habe ich auch, ich glaube nicht, dass das schlimm ist. Wenn im CT usw. nichts gefunden wurde, dann ist da auch nichts. Die Hitzewallungen und das Engegefühl in der Brust können von der Angst kommen, das Wort Angst kommt nämlich von lat. angustus=eng.

06.07.2019 15:50 • #5


domi89
Die Symptome können generell alle von Angst kommen... Bist du zufällig in therapeutischer Behandlung bzw wurde eine psychische Erkrankung diagnostiziert? Kann zum Beispiel von einer Depression kommen,usw... Bei dir wurde organisch offenbar alles ausgeschlossen.

06.07.2019 17:34 • #6


Hallo,
Du reagierst sehr stark auf dann doch eher belanglose Beschwerden. Ich bekomme auch eher den Eindruck, es könnte eine Angsterkrankung sein.
Du könntest ansonsten: Die Ernährung ändern, regelmäßige Mahlzeiten, die HWS untersuchen lassen, die Schilddrüse, Dir Physiotherapie (manuelle Therapie, Mobilisationen) verschreiben lassen oder im Internet nach Übungen suchen, generell Sport machen.

06.07.2019 18:59 • #7


Hallo kslijng, ich muss Dich enttäuschen, aber an Deinen Symptomen kann ich nichts besonderes entdecken. Du bist vom nervösen Grundtyp, ich kenne das gut von mir. Du misst den Symptomen eine hohe Bedeutung zu. Da Du aber schon umfassend untersucht wurdest, scheint keine schwerliegende Erkrankung vorzuliegen. Zum Glück.

06.07.2019 19:06 • #8


07.07.2019 11:26 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel