51

Ewald
Hallo seit ein paar Tagen brennt meine Zungenoberfläche leicht im vorderen Bereich das ich gleich wieder mit dem schlimmsten rechne was das nur wieder ist . Ich habe keine aphten. Nur schon wieder Wahnsinnig Angst

20.10.2019 07:10 • 04.12.2019 #1


114 Antworten ↓


Servus Ewald,

schau doch mal unter Zungendiagnostik nach. Vielleicht hilft Dir das weiter?

20.10.2019 07:37 • #2


Plopp
Ich hatte in der Psychosomatischen Klinik eine Frau (Patientin) mit Zungenbrennen.
Das war bei ihr nur ein Symptom ihrer psychischen Erkrankung. Ich denke nicht dass es was ernstes ist.

20.10.2019 07:40 • #3


petrus57
Zungenbrennen kann mehrere Ursachen haben:

https://www.onmeda.de/krankheiten/zungenbrennen.html

20.10.2019 07:46 • x 3 #4


Acipulbiber
Zitat von Ewald:
Hallo seit ein paar Tagen brennt meine Zungenoberfläche leicht im vorderen Bereich das ich gleich wieder mit dem schlimmsten rechne was das nur wieder ist . Ich habe keine aphten. Nur schon wieder Wahnsinnig Angst

Meine Zunge brennt seit mehreren Monaten schon. Zum Glück rechne ich nie mit dem schlimmsten aber auch ich möchte wissen woran es liegt.
Weil ich wegen Vorsorgeuntersuchungen aktuell bei verschiedenen Ärzten war, habe ich denen meine Zungen gezeigt. Das waren Hausarzt, Zahnarzt, Hautarzt und erst vor ein paar Tagen HNO-Arzt.
Der meinte es könnte Eisenmangel sein. Das Ergebnis der Blutuntersuchung gibts am Dienstag.
Außerdem hat er mir Vitamin B und D empfohlen. Hilfreich wäre auch spülen mit einem guten Öl, z.B. Sesamöl.
Hiervon nimmst Du einen Esslöffel und bewegst den im Mund mehrere Minuten und dann bitte ausspucken nicht schlucken und keine aggressiven Mundspülungen anwenden.
All dieseÄrzte haben auf jeden Fall keinerlei Auffälligkeit entdeckt.

Also mach Dir bitte keine Gedanken

20.10.2019 08:02 • x 2 #5


Ewald
Danke für die Antworten das beruhigt mich schon sehr es könnte auch eine Nebenwirkung der Tabletten sein und der Angststörung . Zuviel will ich nicht googeln weil ich mich nur noch mehr verrückt mache .

20.10.2019 09:37 • x 2 #6


Orangia
Ich hatte mal Zungenbrennen infolge einer Pilzinfektion im Mund.
Hat bei mir der Hautarzt festgestellt und ich bekam dann Lutschtabletten. Schmeckten schlecht, aber was solls.

20.10.2019 11:26 • #7


Ich hatte auch schon wochenlanges Zungenbrennen... HNO sagte, ich soll 2x täglich mit einem EL Speiseöl spülen. Es hat echt geholfen Ihr wisst ja, Glaube versetzt Berge!

20.10.2019 16:20 • #8


Ewald
Super danke für die Tipps

20.10.2019 16:54 • #9


Lara1204
Hast du evtl zu viel Obst gegessen? Daher könnte das brennen auch kommen?

20.10.2019 17:39 • #10


domi89
Ich hatte das auch mal paar Tage, an der Zunge selber hab ich nichts bemerkt. War aber auch nicht beim Arzt, irgendwann hat es aufgehört.

20.10.2019 17:51 • #11


Ewald
Ok werde jetzt auch mal abwarten und hoffen das es wieder vergeht trotzdem danke für eure Antworten es beruhigt mich schon

20.10.2019 23:32 • x 1 #12


Lottaluft
Mir hat damals b12 geholfen
Mach dir keine Sorgen das geht wieder weg

21.10.2019 00:09 • #13


Ewald
Herzlichen Dank

21.10.2019 03:19 • #14


Acipulbiber
heute kam das Ergebnis der der Blutuntersuchung wegen möglicherweise Eisenmangel. Alles im Superbereich.
Also daran liegts auch nicht. Auch wenn meine Zunge jetzt immer noch brennt, nehme ich es gelassen und wünsche
das ebenso für Dich.
Das brennen war plötzlich da und wird plötzlich weg sein

22.10.2019 10:59 • #15


Ninic
Das Zungenbrennen kann aber ein Vitamin B12 Mangel sein. Wenn der Doc schon das Blut untersucht hat, hat er dann auch den Vitamin b12 Spiegel mit messen lassen?

22.10.2019 14:20 • #16


Acipulbiber
Zitat von Ninic:
Das Zungenbrennen kann aber ein Vitamin B12 Mangel sein. Wenn der Doc schon das Blut untersucht hat, hat er dann auch den Vitamin b12 Spiegel mit messen lassen?


Da ist alles in Ordnung

22.10.2019 14:37 • #17


Ninic
Welcher Wert ?
Die Ärzte sagen oft das alles ok ist, dabei ist der Wert zu niedrig obwohl man noch im Referenzbereich ist

22.10.2019 14:41 • #18


Acipulbiber
Zitat von Ninic:
Welcher Wert ?
Die Ärzte sagen oft das alles ok ist, dabei ist der Wert zu niedrig obwohl man noch im Referenzbereich ist

sorry, es geht hier nicht um mich

22.10.2019 14:45 • #19


Ewald
So ein Vitaminmangel trifft doch eher bei Frauen zu oder gibts das bei Männern auch? Woran merkt man das?

23.10.2019 04:44 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel