Pfeil rechts
1

R
@worrylein

es ist echt so lieb, dass du das sagst.... ist auch schon viel weniger dramatisch

UND, als zb. diese EHEC Geschichte war... habe ich 3 Wochen lang NUR Babygläschen gegessen ! Weil ich mir sicher war, also wenn die Leute SO GEMEIN wären und Babys in Gefahr bringen, DANN würde ich aber alles anzeigen was geht... Das Babyessen muss doch das bestuntersuchteste Essen überhaupt sein...
Und vor EHEC hat`s mich auch geschützt.... wahnsinn

27.03.2013 19:53 • #121


Peppermint
Das bestkontrollierste essen ist tiernahrung

27.03.2013 20:03 • #122


A


Zum Lachen

x 3


R
verdammt !

27.03.2013 20:04 • #123


W
@ Rockabella,

die Idee mit den Babygläschen ist mir nicht gekommen. Mein LG hätte mir was erzählt, wenn ich ihm drei Wochen lang Hipp serviert hätte.. Aber ich habe in der Tat alles frische Gemüse und Obst gemieden, jedes Salatblatt aus einem Burger gepult. Und natürlich habe ich mich beobachtet, ob da vielleicht Symptome sind, ob ich es vielleicht doch! habe. Jeder Pups, der quer saß und Bauchweh verursacht hatte, war EHEC ..

Bin gespannt, was als nächstes für eine Krankheit auf mich zukommt, aber es müßte erst was Neues erfunden werden, was ich noch nicht kenne und mittlerweile abgelegt habe..

27.03.2013 21:37 • #124


R
@worrylein

mein Freund hat in der Zeit einfach normal weitergegessen

Hmmm... also ich hatte auch schon so gut wie alles... ziemlich langweilig, dass sich alles wiederholt...
könnte ja auch mal was neues kommen...

aber warten wirs ab....

die nächste Ehec / Schweinegrippe/ BSE / Vogelgrippe / Maul Klauenseuche - Welle kommt bestimmt


Ich bin gespannt, wie es dann hier abgeht

28.03.2013 11:50 • #125


W
Liebe Rockabella,

meiner hat auch normal weitergegessen. Aber er hat nicht gesehen, was ich in der Küche dann für einen Aufstand gemacht habe. Alles immer wieder abgewischt mit immer neuen Tüchern, damit nix von seinem möglicherweise verseuchten Zeugs an mein Essen kommt. Wer hätte wissen können, wie sich die Bakterien über sein giftiges Brettchen verbreitet hätten... Aber in dem Fall finde ich, ist Vorsicht doch besser und vor Allem auch gesünder. Selbst Normalis haben ja so aufgepaßt.

Ja, sicher gibt es bald wieder was Neues im Gift-Sektor... Vielleicht sollten wir dann doch auf Katzenfutter ausweichen...

28.03.2013 13:26 • #126


NaFu
Schade, das der Thread schon etwas in der Versenkung verschwunden ist, denn ich lag grad flach vor lachen

Ehrlich...so genial wie hier manche geschrieben haben...manchmal muss man es echt mit Humor nehmen, denn die Angst nimmt uns schließlich schon genug Lebensfreude.

Und wo wir dabei sind, kann ich meine Massenansammlung von Krankheiten auch mal aufzählen:

Schlaganfall - (öfters mal Kontrollieren und Grimassen ziehen, pfeifen:check, lachen: check, Satz sprechen: check)
Hirntumor - ganz schlimm, Hauptpanik bei mir. Seit 3 Jahren.
Tollwut - als ich meine Katze aus einem Privathaushalt bekam und ich Angst hatte, sie könnte Tollwut haben -.- Ich hab echt dran geglaubt. Krank.
Fremdkörper in der Lunge - bemerkt man natürlich nicht. Hatte was eingeatmet und das hat sich in der Lunge festgesetzt und jetzt raff ich langsam dahin....passiert oft.
MS - die Angst war nur kurzzeitig da
Hirnblutung - ständig...Stich beim Niesen oder Lachen im Kopf sind mein erstes Anzeichen, aber auch einfach so ereilt sie mich bald täglich. Bis jetzt bin ich zum Glück jedesmal wieder aufgestanden.
Aneurysma im Kopf - mag ich gar nicht dran denken....Stich im Kopf ist für mich ein klares Anzeichen
Blinddarmentzündung - auch ich bin schon wie doof durch die Wohnung gehüpft oder hab immer wieder das rechte Bein angehoben -.-
Magenkrebs - zeitlang tägliche Übelkeit....das es eine Schleimhautentzündung war, war mein letzter Gedanke
Lebensmittel vergiftet - ich dachte die Angst hab nur ich...krass das es auch anderen so geht. Ja so Spritzengänger sind bestimmt häufig unterwegs....
Geschmacksstörung - auch da war ganz klar ein Tumor dran schuld...das es wohl nur die PSyche war kommt mir bis heut kaum in den Sinn
Geruchshallus - siehe Geschmacksstörung
Rachenblutung/Magenblutung - ja auch durch spitze, scharfkantige Essensstücke...


Ich hab bestimmt noch einiges vergessen...komischerweise die Angst vorm Herzinfarkt hatte ich bisher noch nie. Toi toi toi. Aber Hirntumor ist für mich auch viel wahrscheinlicher, gräßlicher und überhaupt das schlimmste was passieren kann. Dicht gefolgt von Hirnblutung und Schlaganfall. Diese drei Krankheiten liefern sich tagtäglich ein Rennen um den besten Aufmerksamkeitsplatz in meinem Köpfchen.

Aber schön zu lesen, das man nicht alleine ist...und ich konnte endlich mal wieder soooo herzhaft lachen...herrlich

09.03.2014 20:09 • #127


Alice im Wunderland
Hallo ihr Lieben

Also ich hab mich vor lachen gerade fast auf dem Boden gerollt ... Das tat richtig gut!

Ich glaub das im Nachhinein lustige, was ich mir eingebildet habe war:
Eine knall auf Fall auftretende Glutenunverträglichkeit ... War ich fest von überzeugt, hatte Bauchschmerzen sofort nach dem verzehr von einfach ALLEM, mir war schlecht und all ein Zeugs und das ging so weit dass ichzum teil beim essen angefangen habe, zu weinen ...
Im Nachhinein war es eine böse Magenverstimmung, welche sich wahrscheinlich durch die Psyche gezogen hat.
Ich war fest davon überzeugt, du hast eine Glutenunverträglichkeit - vorbei mit dem schönen Leben!
Danke Dr. Google

09.03.2014 20:38 • #128


A
Da ich gerade an Lungenkrebs leide, tat es echt gut das hier zu lesen....
Was ist das für eine Hammer idee, sowas aufzuschreiben.... Ich kann nicht mehr, wahrscheinlich entwickel ich gerade Tränensackkrebs weil ich vor LACHEN weinen musste..
Also wie gesagt leide ich zur Zeit an Lungenkrebs, der wechselt sich aber nach einigen Tagen mit meiner Herzkrankheit ab, worauf kein Kardio kam....
Ansonsten fing alles mit einer nebennierenrindeninsuffizienz an, ging dann über
Hirntumor
gallensteine
nierensteine
Blutkrebs
Magenkrebs
Darmkrebs
ach und letztens hatte ich einen Beinvenenthrombose ...

Lg

09.03.2014 20:56 • #129


NaFu
Zitat von A.S._80:
Da ich gerade an Lungenkrebs leide, tat es echt gut das hier zu lesen....
Was ist das für eine Hammer idee, sowas aufzuschreiben.... Ich kann nicht mehr, wahrscheinlich entwickel ich gerade Tränensackkrebs weil ich vor LACHEN weinen musste..
Also wie gesagt leide ich zur Zeit an Lungenkrebs, der wechselt sich aber nach einigen Tagen mit meiner Herzkrankheit ab, worauf kein Kardio kam....
Ansonsten fing alles mit einer nebennierenrindeninsuffizienz an, ging dann über
Hirntumor
gallensteine
nierensteine
Blutkrebs
Magenkrebs
Darmkrebs
ach und letztens hatte ich einen Beinvenenthrombose ...

Lg


Der war gut

09.03.2014 21:15 • x 1 #130


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier