Pfeil rechts

blackandwhite
Hey, ich hab seit guten zwei Wochen ein kleines Problem. Ich plage mich schon länger mit mal mehr, mal weniger starken Schwächeanfällen. Ich brauchte in letzter Zeit viel Schlaf und habe mich bestenfalls einmal die Woche mal so richtig fit gefühlt. Meinen Aufgaben nachzugehen fällt mir momentan sehr schwer, da ich nur wenige Stunden über den Tag verteilt Konzentration aufbringen kann. Naja, im Dezember wurde es eigentlich durchaus wieder etwas besser. Ich schlafe mittlerweile keine 10 Stunden mehr, sondern komme auch mit weniger wieder durch den Tag. Nur die letzte Woche hab ich ein neues Problem: Ich fühle mich teilweise wieder sehr schwach und beobachte, dass ich mich extrem zerbrechlich fühle. Teilweise habe ich ein recht starkes Zittern in der linken Hand. Auch andere Regionen fühlen sich zittrig an, in der linken Hand tritt es allerdings am deutlichsten auf. Vorhin hat mein Zeigefinger zu zucken begonnen. Ich hab riesige Angst, dass irgendeine Nervenkrankheit dahinterstecken könnte. Hab gelesen, dass sowas auch durch Mangelernährung verursacht werden kann. Ich muss sagen, dass ich in den letzten Monaten teilweise wirklich wenig gegessen hab. Hatte ne Phase, in der ich fast jeden Tag nur eine Mahlzeit zu mir genommen habe. Teilweise auch gar keine. Es hat sich immer noch nicht so richtig normalisiert. Was meint ihr?

27.12.2017 09:16 • 27.12.2017 #1


3 Antworten ↓


Du brauchst auf jeden Fall Erholung,klingt,als ob Du in eine beginnende Depression schlitterst,die gleichzeitig Ängste auslöst.
Eine Nervenkrankheit hast Du nicht,Dein Körper signalisiert Dir lediglich,dass Du nun dringend etwas für Dich tun solltest.
Ich würde zunächst zum Hausarzt und Psychiater gehen und mir was verschreiben lassen und mich beraten lassen.
Vielleicht eine Weile krankschreiben lassen und dann wird es langsam besser.
Das kann aber einige Wochen oder Monate dauern,je eher Du Dich dieser Tatsache stellst,desto kürzer wird Dein Leidensweg.
Und gesunde Ernährung sowie regelmässige Mahlzeiten werden Dir sicher gut tun.

Kümmere Dich jetzt ausschliesslich um Dich,Deine Seele und Dein Körper brauchen das jetzt.

27.12.2017 09:53 • #2



Zittern in der linken Hand und generelle Unruhe

x 3


blackandwhite
Meinst du, es liegt allein daran. Hab heute noch weitere (Muskel-)Zuckungen an Stellen wahrgenommen.

27.12.2017 21:01 • #3


funny86
Nomm die nächsten wochen mal magnesium.. ditcj stress und falscher ernährung bekommt der körper schnell zu wenic magnesium ...und das lässt auch muskelzucke und Krämpfe aus.. bei mir zuckt dann ganz oft ein Muskel im Bauch.. das sieht man sogar von außen dann.

27.12.2017 22:26 • #4




Dr. Matthias Nagel