Pfeil rechts
3

krümelmonster
Hallo liebe Leute

Es ist zum verzweifeln, kaum geht es mir ein paar Tage/Wochen wirklich gut, schon überfallen mich neue bisher unerlebte Symptome. Ich könnte schreien!

Zur Zeit habe ich so ein komisches Vibrieren oder Zittern in der linken Brusthälfte, unterhalb der Brustwarze. Zuerst dachte ich es wären Herzstolperer, aber wenn ich währenddessen meinen Puls fühle, schlägt es völlig normal und regelmässig. Es fühlt sich so an, als würde jemand mit einem on/off Schalter mit kurzen, kleinen Stromstössen die Schicht unterhalb des Brustmuskels zum vibrieren bringen. Ich kann es in der Tiefe nicht genau orten, es ist nicht der obenliegende Brustmuskel direkt.

Hatte vor einem Jahr ein EKG, dort war alles in Ordnung. Muss ich wieder zum Arzt rennen?

Wer kennt auch solche Symptome?

Nichtlustig irgendwie

Liebe Grüsse

17.11.2011 12:48 • 29.10.2018 #1


5 Antworten ↓


Hi,

also ich habe das auch! seit einer Woche ungefähr! Ich möchte mal gerne wissen was das ist. Ich hatte schon schiss das ich das hier schreiben würde und keine Antwort kommen würde. Ich weiss genau was du meinst, kann das sein, dass das irgendwie mit Hormonen zusammenhängt weil ich das genau nach meiner Periode auf einmal hatte.

LG,
Aylin

18.11.2011 13:51 • x 1 #2



Zittern/Vibrieren in der linken Brusthälfte

x 3


MisterIch
Hi. Da ich eigentlich schon alles hatte, hatte ich das natürlich auch schon. Und zwar etwa 2 Wochen lang. Das ist etwa 2 Jahre her. Ich dachte, dass das so eine Art Herzflattern ist, da ich ab und an mal diese Extraherzschläge habe. Aber dem war nicht so. Beim EKG stellte sich nichts dergleichen heraus. Bei mir hies es, dass das nur eine Art Muskelzucken ist. Kann von der Wirbelsäule kommen, kann von Magnesiummangel kommen, oder eben vom nervösen Nervensystem. Punkt 1 und 3 würden auf mich zutreffen. Also das ist auf jeden Fall nichts gefährliches, auch wenn es sich komisch anfühlt.

19.11.2011 18:18 • x 1 #3


MisterIch
Hi. Da ich eigentlich schon alles hatte, hatte ich das natürlich auch schon. Und zwar etwa 2 Wochen lang. Das ist etwa 2 Jahre her. Ich dachte, dass das so eine Art Herzflattern ist, da ich ab und an mal diese Extraherzschläge habe. Aber dem war nicht so. Beim EKG stellte sich nichts dergleichen heraus. Bei mir hies es, dass das nur eine Art Muskelzucken ist. Kann von der Wirbelsäule kommen, kann von Magnesiummangel kommen, oder eben vom nervösen Nervensystem. Punkt 1 und 3 würden auf mich zutreffen. Also das ist auf jeden Fall nichts gefährliches, auch wenn es sich komisch anfühlt.

19.11.2011 18:20 • #4


hi,
also mir ist dieses Vibrieren vor ca. 20 Jahren beim Bundesheer aufgefallen, da war ich gerade 20, war scheinbar unter stress, bin spät schlafen gegangen und nach 2,5 stunden wurde ich unsanft vom Wecker geweckt wo ich doch normal gerne Langschläfer bin. Ich sau müde hab mich erst mal auf gesetzt und dann verspürte ich hauptsächlich in oder unter der Brust, aber dann doch am ganzen Körper dieses vibrieren.. ich erst mal geschockt war GANZ munter, und natürlich hatte ich angst. Dachte ich muss sterben weil ich ja nicht einmal wusste ob mein Herz in diesem zustand schlägt oder ALLES Vibriert. Ich habe es lange zeit niemanden gesagt. Man wird ja gleich als blöd erklärt und was weis ich. Das Symptom kam meistens in Ruhe Phasen beim liegen oder wenn ich schnell aufstehen musste. Eine zeit lang ist gar nichts, dann wieder öfter, ich hab aber noch nicht beobachtet ob das vielleicht mit stress zusammen hängt. Jetzt im Herbst hatte ich es sogar im sitzen in einem Kurs! Und ja ich hab im Sommer erstmals einen Facharzt für Herz, Kreislauf, Lunge aufgesucht und EKG gemacht, natürlich wie erwarten der vorführ Effekt - nichts, Diagnose alles in Ordnung.. war mir ja klar das gerade in den 5 Minuten nichts sein wird wenn es so auch nur sporadisch auftritt :-/ Angst hab ich natürlich bis heute, weil ich ja nach wie vor während so einem zustand noch nie einen Herzschlag spüren konnte und ja daher nicht weis was da jetzt los ist oder auf mich noch zu kommt, ich werde ja auch nicht jünger.. ach ja während einer kurzen Radfahr pause ist es mir auch schon aufgefallen, das war dann schon sehr beunruhigend für mich, weil da war ich ja nicht wirklich in einem ruhe zustand, also wieder eine neue Erfahrung und angst was man jetzt überhaupt noch machen kann oder darf und was nicht.. wenn einem nicht einmal österreichische Fachärzte eine Antwort geben. Dachte ich schreibe meine Erfahrung hier mal nieder weil das ja irgendwie Ähnlichkeiten hat. Liebe grüße

21.11.2014 06:07 • x 1 #5


Hallo, es ist lange her euer Beitrag. Wollte Mal fragen was oder wie ihr es gelöst habt? Ich habe es nämlich nur beim Aufstehen und unbeschreiblich an welcher Stelle in der Brust es ist. Puls schlägt normal alles. Momentan hab ich mein Nerv vom Bein verklemmt und der Arzt kann da nichts machen. Mein Zahnarzt hat mir gesagt das dieses vibrieren oft von den Zähnen kommt. Also Untersuchung mache lassen, Ergebnis ist nichts. Hab immernoch wenn ich morgens aufstehe. Bin gerademal 20 und es ist eine Qual...jeden Morgen steh ich damit auf und es ist als ob man nicht weiß ob man den Tag überlebt...ich leide schon an einer herzphobie nur jedesmal kommen schlimmere Symptome vor. Überdenken Tag hin habe ich das nicht. Nur beim ins Bett gehen oder halt aufstehen.

29.10.2018 10:43 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier