Pfeil rechts

Hallo, ich habe mich jetzt nach vielen Jahren endlich durch gerungen und habe für Montag einen Termin bei einem Zahnarzt ausgemacht. Ich habe einen toten Zahn mit einer Entzündung hat sich so eine kleine Eiterblase gebildet, jetzt werde ich bald verückt hab so große Angst eine Sepsis zu bekommen, zumal ich manchmal friere dann ist mir wieder warm, bekomme Herzrasn und Durchfall, alles Symptome die laut google dafür sprechen, drehe och völlig am Rad.

08.05.2013 07:54 • 08.05.2013 #1


11 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von Mosaiksteinchen:
Ich habe einen toten Zahn mit einer Entzündung hat sich so eine kleine Eiterblase gebildet,


Das hatte ich auch einmal und bin wochenlang mit der Fistel rumgelaufen und den Eiter immer selbst mit dem Finger rausgedrückt und habe keine Sepsis bekommen. Der Speichel enthält eine antibiotisch wirkende Substanz. Deswegen *beep* sich die Tiere immer ihre Wunden.

Zitat von Mosaiksteinchen:
manchmal friere dann ist mir wieder warm, bekomme Herzrasn und Durchfall, alles Symptome die laut google dafür sprechen, drehe och völlig am Rad.


das sind aber auch genau die typischen Symptome bei Angst.

Warum gehst du denn nicht sofort als Notfall zum Zahnarzt? Bei meinem würde das gehen.

08.05.2013 08:07 • #2



Zahn mit Entzündung & Eiterblase - Angst vor Sepsis & Zahnarzt

x 3


Sowas hatte ich auch schon. Du bekommst eh ein Medikament rein gelegt und dann passiert da schon nichts. Mit einer Sepsis würdest du auf einer Intensivstation liegen und nicht mehr hier schreiben! Mein Opa ist an einer Sepsis verstorben. Und glaube mir: Da hast du andere Symptome.

08.05.2013 08:26 • #3


du kannst mit chlorhexamed spülen ...ich hab so meinen toten zahn ruhig gestellt bis ich mich dazu durchgerungen habe ihn ziehen zu lassen.

ich hab keine zahnarzt angst aber wahnsinnige todesangst vor medikamente
wozu auch die spritze bzw d,as darin enthaltene betäubungsmittel gehört
drum kam für mich nur das ziehen ohne betäubung in frage ...was natürlich einige anlaufzeit braucht

08.05.2013 09:52 • #4


Zerkaue Nelken und lass den Saft so drei Minuten bei der Entzündung. Das nimmt etwas den Schmerz und wirkt gegen die Entzündung.

08.05.2013 09:56 • #5


Jetzt hab ich so Angst das er mich gleich ins Krankenhaus einweisen wird. Aber ich werde ihn mir gleich ziehen lassen,ist mir jetzt auch sch.... egal, dann ist das Mist Ding endlich weg. Hab gerade mal wieder totale Angst, ob ich heute wieder heil nach Hause komme?

08.05.2013 10:56 • #6


Schlaflose
Wieso gleich ziehen lassen? Mein Zahn ist damals mit einer Wurzelbehandlung erhalten worden. Das ist jetzt bestimmt 15 jahre her und er ist immer noch da. Übrigens brauchte ich gar keine Betäubung, weil der Zahn ja schon tot war d.h. der Nerv war schon abgestorben.

08.05.2013 14:27 • #7


Quatsch. Wegen sowas kommt man doch nicht ins Krankenhaus. Du wirst sehen: Der Zahn wird aufgebohrt, der Eiter wird abgesaugt, dann bekommst du ein Medikament rein und es wird erstmal provisorisch zu gemacht und geschaut, ob der Zahn nicht anfängt weh zu tun. Dann wird er in den nächsten Wochen komplett saniert, Füllung drauf. Fertig. Ist wirklich so. Ich bin Stammgast beim Zahnarzt. Schlaflose hat völlig Recht. Genau so lief es bei mir auch.

08.05.2013 14:41 • #8


Ich hatte auch schon ein paar Mal vereiterte Zahne auch mit Zysten an der Wurzel und Eiterbeutel am Zahn. Es wurde eine Wurzelspitzenresektion gemacht. ...hört sich schlimmer an als es ist, aber heißt nun nalz so. Dann war alkes wieder okay. Ich hatte vorher tierische Schmerzen. .bin bald die Decke hich gegangen. Mach dich nicht verrückt, ist alles halb so wild. Einen vereiterten Zahn kann nan sowieso nicht ziehen. Kopf hoch. Es wird wieder

08.05.2013 15:32 • #9


Hallo ihr Lieben, so hab es hinter mir, mein 1. Zahnarzttermin seid 10 Jahren. Super tolle Praxis, ich wurde erst mit einer sehr sehr lieben netten Zahnarzthelferin zu einem persönlichen einfühlsamen Gespräch gebitten. Dauerte fast 30 Minuten, dann schenkte sie mir einen Stein den jeder Patient bekommt, damit er sich während der Behandlung ablenken kann damit die Hände etwas zu tun haben usw. Natürlich mußte ich heulen, konnte einfach nicht anders und mein Kopf glühte war knalle rot. Dann wurde ich aufgerufen, habe mich gleich auf den Stuhl gesetzt und war angenehm überrascht, es roch garnicht nach Zahnarzt war schön klimatisiert toller Ausblick vom Stuhl aus auf den 10. Stock direkt auf die Weser. Dann kam der Doktor, meine Hände waren klitsche klitsche nass, er führte ersteinmal ein sehr nettes ausführliches Gespräch mit mir. Dann folgte die Bestandsaufnahme und ich hört nur noch und dachte nur AU weia, Zahn NR.......... so schlimm sagte ich, nö sagte er, da habe ich schon viell schlimmere Sachen gesehen bei viel viel jüngeren Patienten ich bin 35. Dann folgte das Röntgen, und wieder dachte ich nur au backe schaut ja graußlich aus. Er erklärte mir dann ganz genau das Bild und das ich eine Fistel hätte ausgehend von diesem einen dämlichen Zahn diese schei. Ruine. Und das dieser Zahn halt eine Entzündung hätte da er der vorletzte Zahn von links unten ist und rechts unten von drei Zähnen nur noch stummel sind wäre die Zahnreihe somit ja nicht vollständig und die Krankenkasse meine DAK würde eine WRS nicht zahlen, eigenbeteiligung bis zu 150,00€ und die Chancen, das dieser Zahn erhalten bleiben kann seien sehr schlecht, also lieber gleich Raus. Dann meinte er das hört sich jetzt viel schlimmer an, als es wirklich ist und ich sollte nicht Googeln, da der Zahn ja nun mal keine Krone mehr hätte könnte er ihn schlecht mit der Zange fassen, und müßte eventuell einen Schnitt am Zahnfleisch machen, und schwups wäre der Zahn draußen. Er schlug mir verschiedene Formen der Betäubung vor, Vollnarkose kommt für mich garnicht in frage, habe viel zuviel Angst nicht wieder aufzuwachen, dann sagte er noch es gebe noch Diazepan? davon wäre man leicht weggetreten bekommt aber auch noch alles mit man wäre nur später zu hause sehr sehr schläfrig, nee das will ich auch nicht, ich habe mich nun für die gute alte Betäubungsspritze entschieden. Davor habe ich auch noch nie Angst gehabt muß ich dazu sagen. Er garantierte mir absolute Schmerzreiheit. Nun gut am nächsten Donnerstag bin ich nun dran, nennt sich OP ich kann dieses Wor nicht austehen. Habe heute ersteinmal Antibiothikum bekommen. Mach mir nur immer noch Sorgen mein Gesicht ist immer noch warm und mein Rücken brennt und wenn man die ganzen Nebenwirkungen des Antibiothikums so liest wird einem sowieso ganz ganz bange. Bin dennoch stolz auf mich diesen Schritt heute gegangen zu sein, mein Mann war zwar mitgekommen, aber der war eher genervt von der Wartezeit insgesamt 3 Stunden. Naja es war Mittwoch und die Praxis hat bis 20:00 Uhr geöffnet. Hoffe wenn dieser Zahn nun raus ist, das somit auch mal meine ganzen anderen Symptome verschwinden werden. hab es langsam wirklich leid. So ein Leben will ich nicht mehr. Ich wünsche euch allen geht wirklich zum Doc. Ich habe mir geschworen das ich wieder regelmäßig gehen werde nun gut es wird etliche Sitzungen dauern insgesamt werden 5 Zähne gezogen bzw. Stummel, aber ich sage mir ich werde wieder wirklich schöne Zähne bekommen, bin zzt ganz zuversichtlich. Aber Implantate möchte ich nicht haben, mal sehen wenns soweit ist, aber bis dahin ist es noch ein langer langer weiter Weg. Dieses Forum hat mir in den letzten Tagen sehr sehr viel geholfen. Ihr seid Klasse.

08.05.2013 20:06 • #10


Heute beim Zahnarzt war die Blase flach jetzt hab eich das Antibiothikum genommen und nun merke ich wie sie sich langsam füllt. Was mache ich denn wenn sie platzt will diesen Dreck nicht schlucken. Habe Amoxicillin 750 bekommen, kennt das jemand von euch? Aufgebohrt und Medi in den Zahn hat er heute nicht gemacht. Oh mein Gott wa sda alle sin der Packungsbeilage steht, das ist garnicht gut für mich, aber es nützt ja nichts. Hatte heute Nacht sogar Magengrummeln und Durchfall vor lauter Angst.

08.05.2013 20:14 • #11


CorScorpii
Klingt alles schlimmer als es ist Die Tabletten hatte ich auch schon, sie wirken, nur dauert es 1 bis 2 Tage bis sie es tun. Du kriegst das schon hin und hinterher ist alles wieder gut, mach dir da mal nicht so viele Sorgen!

08.05.2013 22:54 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel