» »


201117.01




315
61
Österreich
1
1, 2  »
Hi Leute! Ich war heute beim FA da ich seit gut zwei Monaten manchmal ein Brennen in der Harnröhre verspüre. Damals war ich auch beim Uro, war alles in Ordnung. Im Nov. und nochmal im Dez. sagte sie ich hätte nen Pilz und verschrieb mir Salbe und 1ne Tablette.

Heute war ich wieder dort, da der Harn beim Hausarzt wieder in Ordnung war. Sie untersuchte ebenfalls den Harn, wieder in Ordnung und untersuchte mich. Sie wollte auch mit dem Finger in die Harnröhre um abzutasten, aber das tat mir zu sehr weh. Sie sagte zwar, außen ist alles unaufällig bei mir, aber sie hätte halt gern nachgeguckt (obwohl sie sagte Divertikel oder so sind selten, sowieso in meinem Alter - bin 17). Gut, dann schaute sie den Ausfluss unterm Mikroskop an. Sie sagte ich hätte immer noch/oder schon wieder einen Pilz mit Bakterien vermischt. Sie sagte es seien nicht viele Bakterien, aber es sind trotzdem welche da. Sie wollte mir zuerst Antibiotika verschreiben, aber ich heulte fast - weil Antibiotika sind immer es schlimmste für mich und ich versuche die immer zu vermeiden.

Jetzt hat sie mir erstmals wieder Fluconazol Genericon 150mg (Pilzmittel und wirkt antibakterielle, sagte sie) verschrieben, mit 2 Tabletten. Die hatte ich schon einmal vor zwei Monaten und damals habe ich die eig. gut vertragen. Hoffe das dies wieder so gut geht. Und nächste Woche Freitag habe ich wieder Kontrolle. Sie sagte wenn die Bak. nicht weg sind, muss ich Antibiotika nehmen. Sonst nicht. So, woher kommen die Bak.? Ich bin Jungfrau! Und ist das sehr schlimm? :/// Hab Angst (
Ich habe immer Angst das die irgendwie "raufwandern" in den Körper und dann in meinen Organen sind oder so :/.

Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen oder so?
Hatte schon mal jemand von euch Bakterien? Bitte um Hilfe! :/

Alles liebe becky

Auf das Thema antworten

39 Antworten ↓



2012
8
26
  17.01.2011 16:18  
Mache dich mal nicht verrückt, wsowas passiert ganz schnell.

alleine wenn du fremdes Wc benutzt , die hände nicht richtig gewaschen was mal passiert . ist nichts schlimmes



41
5
NRW
  17.01.2011 16:25  
Hallo!

Mach dir keine Sorgen. Ich hatte das auch mal, alles halb so wild.
Ne Bekannte von mir hat das sogar regelmäßig.

Liebe Grüße
Alleswirdbesser



  17.01.2011 16:32  
Halllo

Hast du eigentlich einen Freund? weil dann müsst ihr beide behandelt werden sonst steckt ihr euch immer gegenseitig damit an......





315
61
Österreich
1
  17.01.2011 18:36  
Okay, danke!

An öffentliche Toilette dachte ich auch schon.

@Chaosfee: Nein, habe ich nicht. Und ich habe oben geschrieben, ich bin Jungfrau!
Also wäre das Thema wohl geklärt ;D



  17.01.2011 19:58  
Pilz kannste auch bekommen wenn Du Jungfrau bist und dein Freund Dich beim Petting unten streichelt oder Du Ihn und dann Dich. Nur mal zur Info.

3 Mal am Tag Clotrimazol aussen eincremen und Abends wenn möglich einen 1cm langen Salbenstrang mit beiligendem Aplikator einführen so weit es geht im Liegen damit nicht alles wieder rausläuft.

Vorm Schlafen macht man das. nach 3 Tagen verspürst Du schon eine wesentliche Besserung. Doch weiter machen bis die Tube leer ist.

Wenn Du Jungfrau bist und gar nicht richtig mit dem Applicator zurecht kommst dann nimm die Tabletten auch wenns Antibiotica sind.

Nicht das Du noch eine Gebärmutterhalsentzündung bekommst.

Clotrimazol gibts in der Aphoteke kostet 4 , 75 Euro die Tube . frei verkäuflich ohne Rezept

Wichtig. Chaosfee hats schon erwähnt. Keine Berührung mehr von Deinem Freund. Auch kein Ov. oder Petting bevor er nicht auch behandelt ist. Kann die gleiche Creme benutzen.Auch 3 mal täglich dünn auftragen und auch aussen rum nicht vergessen,

Sonst steckt Ihr Euch immer wieder gegenseitig an.

Nein. Auch nicht mit Condom. Denn das muss ja einer überziehen und schon hat er die Pilze wieder an den Fingern. Logisch oder ?

Und wenn alles ausgestanden ist , und es sollte mal zum richtigen Geschlechtsverkehr kommen-UNBEDINGT MIT Kond. !

Siehst ja das man auch so schon was bekommen kann umso gefährlicher ist es mit jemandem ohne Kond. zu schlafen. Du weißt nie ob er vorher bei einer anderen war oder gar nicht weiss das er was hat wie HIV oder Aids z, Beispiel.

Das tückische an diesen Krankheiten ist nämlich -das nix juckt oder zwickt,sondern man plötzlich todkrank sein kann.

Also immer schön vorsichtig versprochen ??

GGLG Ozonik





315
61
Österreich
1
  17.01.2011 22:18  
@Ozonik:

Ich habe aber keinen Freund und auch kein Petting. Aber ich weiß das er mitbehandelt werden müsste, wenn ich einen Freund hätte.

Ich habe ne Creme (Candibene). Ich denke du hast nicht richtig gelesen. Sie hat mir nur die Fluconazol Genericon 150 mg verschrieben. Das sind Mittel gegen den Pilz, die auch antibakteriell wirken. Im moment nehme ich keine Antibiotika. Deswegen muss ich nächste Woche Freitag nochmal zur Kontrolle, um zu sehen ob die Bakterien weg sind. Wenn ja, brauch ich kein Antibiotikum. Wenn nein, dann eines was ich 5-7 Tage nehmen muss.

Gebärmutterhalsentzündung :OO

Ich habe keinen Freund, wie oft denn noch! Das habe ich doch geschrieben! Ov. und Petting habe ich auch keines! Ich weiß das man sich da anstecken kann! So blöd bin ich auch nicht. Wenn, würde ich NUR mit Kond..

Ich weiß das alles, ja danke!

lg



1216
10
Landkreis Darmstadt-Dieburg
226
  18.01.2011 00:29  
Also erstens mal. Auf Toiletten bekommst du sowas nicht..das ist ein totaler Irrglaube! Die Bakterien wandern ja nich da hoch..

2. Einen Pilz bekommst du auch net nur durch pedding o.Ä. den bekommst du einfach so.. ja ich hatte auch schon zwei und einer war hammer schlimm.. ich hatte einfach nur noch Schmerzen, konnte nicht stehn, nich auf Toilette und die Untersuchung war der Horror.

3. Gebährmutterentzündungen bekommt man jetzt au net ganz so schnell.. solang du regelmäßig zur Untersuchung gehst, ist das schon in Ordnung.

Was das für Bakterien sind, weiß ichhalt nich..es gibt zig Bakterien..du hast ja auch vo Natur aus Bakterien und das ist gut so, die brauchst du.

Einen Pilz bekommt man schnell, wenn man ein schwachs Immunsystem hat..was von Stress kommen kann.. dein Säurehaushalt stimmt dann nich mehr. Der kann auch irritiert werden, wenn du dich unten rum mit Seife wäschst.. meine FA hat mir das deshalb verboten.. ich wasch mich nur noch mit Wasser da und seit dem hab ich auch kein Pilz mehr..einmal hab ich noch was gehabt leicht und da hab ich mir gleich was in der Apotheke geholt..die Pilzbehanldung ist nämlich rezeptfrei.

Mach dir keine Gedanken.. wenn diese Bakterien nich weg gehn, nimmst'e halt ma Antibiotika, davon stirbst du auch nich ansich ist es aber kontraproduktiv im Bezug auf nen Pilz..den kannst du nämlich deshalb auch bekommen, weil ja dein Immunsystem dann geschwächt wird. Aber wenn die Bakterien weg müssen, dann müssen die halt weg!

Am besten besprichst du aber sowas mit deiner FA. Die erklärt dir sicher gerne alles, dafür ist sie da.

Gute Besserung.



  18.01.2011 00:34  


Habs nur gut gemeint und Du brauchst Dir auch nicht blöd vorkommen. Das hat jeder mal gehabt. Ist nix dessen man sich schämen müßte.

Lieber mal zuviel erklärt als zu wenig und dann im Grab. Weil sich irgendjemand was eingefangen hat.

Hab schon so viele Mädels gehört die alles wußten. Bis sie den richtigen -die große Liebe gefunden hatten und nix verkehrt machen wollten beim ersten Mal und vor lauter lauter .....das Kond. vergessen haben trotz aller guten Vorsätze

Muss ja net sein. Also nicht so zickig junge Dame . Habs nur gut gemeint

Wenn Du älter bist weißt Du das dieses Thema nicht peinlich ist. Das ist ganz normal.

Also nimms erwachsen. Alles Gute weiterhin.





315
61
Österreich
1
  18.01.2011 09:36  
@Nataraja: Danke für deine Antwort!

Ok, danke . Ja, ich kann mir sonst nicht erklären woher die kommen.

Ich wasche mich auch nicht mit Seife unten
Ich dachte da an einen "Ping Pong" Effekt, weswegen ich jetzt im Nov. im Dez. und jetzt im Jan. nen Pilz habe. Vielleicht achte ich zu wenig auf Hygiene, in dem Sinn, das ich nicht jedes mal Handtuch wechsle und die nicht aufkoche. (Das steht so in dem Beipackzettel von der Pilz-Creme).

Ich dachte auch schon das es psychisch ist der Pilz. Wenn ich Stress habe oder so, kann das schon mal vorkommen. Aber, danke
Ja, ich weiß. Antibiotika ist wieder kontraproduktiv wegen dem Pilz. Naja gg.

@Ozonik:

Ja, sorry. Das war nicht so gemeint. Ich freue mich über jede antwort, nur deine hat mir nicht viel gebracht, da ich keinen Freund habe. Tut mir leid.

Mir ist das Thema auch nicht peinlich, sonst würde ich es nicht in dieses Forum posten XD.

Danke!

Alles liebe becky



  18.01.2011 17:46  
Nataraja hat geschrieben:
Also erstens mal. Auf Toiletten bekommst du sowas nicht..das ist ein totaler Irrglaube! Die Bakterien wandern ja nich da hoch..
Vorsicht, das ist kein Irrglaube. Schau einfach mal ganz genau, was DU alles in den Toiliettenräumen angefasst hast und was sich dann allein schon durch deine eigenen Finger auf dem "sauberen" Klopapier befindet, bis du es selber in deine eigene Scheidengegend aufbringst.
Du fasst als erstes die diversen Toilettentürklinken an, um überhaupt in den eigentlichen Toilettenraum zu kommen. Dieselben Klinken haben aber vorher schon diejenigen angefasst, die vor dir die Toiletten benutzt haben. Und zumindest die innere Toilettenklinke haben sie auf jeden Fall mit ungewaschenen Händen angefasst, denn das Waschbecken kommt ja erst danach.
Und viele waschen sich nicht mal dann die Hände, sondern gehen so hinaus und fassen natürlich auch die anderen Türklinken noch mit ungewaschener Hand an.
Falls der Klodeckel auch geschlossen war, muss man den ja auch erst aufklappen und wenn man das mit bloßen Fingern macht, nimmt man auch die Bakterien/Pilze auf, die die Vorgängerinnen da beim Zuklappen hinterlassen haben.
Dann kommt noch die eigentliche Klobrille. Wir Frauen wissen alle, dass die nur selten ganz sauber bleibt, wenn man sich nicht hinsetzt. Damit kommen natürlich alle Bakterien, Viren, Pilze auf die Brille; auch wenn wir es nachher mit Papier wegwischen, bleiben Reste da.

Wer sich danach womöglich draufsetzt, hat dann sowohl von der Klobrille als auch von der inzwischen aufgegabelten Sammlung auf seinen Fingern alle Chancen, sich mit allem Möglichen zu infizieren, sprich, es in seine eigenen Körperteile zu übertragen. Zudem passiert es ja auch manchmal, dass man sich z.B. mit zu scharfen Fingernägeln selber da einritzt, was allen diesen ekelhaften kleinen Tierchen/Pilzen das Tor riesig groß aufmacht.

Wenn man zu dem Zeitpunkt ein starkes Immunsystem hat, muss die Sache nicht ausbrechen. Trotzdem kann sich aber z.B. der Partner damit anstecken, wenn die Dinger von der Frau zu ihm gelangen, wie auch immer.

Und man kann sich sogar selber über nicht sterile Unterwäsche wieder anstecken, und wenn man dann nicht mehr so fit ist, kann man fühlbar erkranken.

Daher sind öffentliche bzw. fremde Toiletten immer mit äußerster Vorsicht zu benutzen.

Zitat:
2. Einen Pilz bekommst du auch net nur durch pedding o.Ä. den bekommst du einfach so..

"Einfach so" bekommt man gar nichts, denn der Pilz ist ein Lebewesen und muss erstmal von irgendwoher kommen. S.o.



  18.01.2011 20:25  
Also ich weiß das man den Pilz auf jeden Fall auch von einer fremden Toilette kriegen kann.....genauso von einem Antibiotika.....davon hab ich mal einen bekommen....



1216
10
Landkreis Darmstadt-Dieburg
226
  21.01.2011 17:32  
Ja, wenn man ungewaschene Finger hat.. ich benutz nie die Klopapierseite, die ich angefasst hab.. ganz geschickt ^^ auch setz ich mich nich auf ne fremde Klobrille..klar..die sind ja ekelig..aber ich meinte, dass der Pilz da nich hoch wandert, wenn sowas am Bein ist.. nur, wenn man das in kontakt mit der Scheide bringt.

Dass der Pilz erst woher kommt..ja.. von deinem eigenen Körper.. es kann auch sein, dass der aus dem Darm kommt..z.B.

Und ja.. man muss das auf Kochwäsche stellen.. generell sollte man auch besser Baumwolle als Synthetik tragen, weil das atmungsaktiver ist und man nich so schnell schwitzt.

Süßes essen ist auch nicht gut.. allerdings rate ich von eienr Ernährungsumstellung ab.. ich hab das versucht als cih meinen ersten Pilz hatte.. nix Süßes, keine Kohlehydrate..also nich ma mehr Reis kann man da essen, was ja eigentlich gesund ist -.-

Ich kann mich dunkel erinnern, dass bei uns in die Schule im S. ma ne Fachfrau kam..die hat erzählt, dass man sich eigentlich nichts auf dem Klo einfangen kann..so wie ich das eben versucht hab zu beschreiben.

Ich lass mich natürlich auch gerne eines Besseren belehren..aber wie gesagt.. auf eine ekelige Klobrille setzt sich eh niemand freiwillig.



1352
43
Nordhessen nähe Eschwege
9
  21.01.2011 17:45  
Hört sich jetzt eklig an ist aber so......

schmiere dir mal 2 wochen lang jeden abeng naturjoghurt in deine intimste stelle ehrlich kein mist. hab den tip von einem guten arzt und bei mir hats gewirkt !
hatte immer wieder bakterein, pilze und co. kam vom antibiotika. meine natürliche flora war komplett zerstörrt und jetzt ist alles bestens !



156
5
1
  21.01.2011 17:54  
hallo
Mach dir da mal keine Sorgen ....So einen Scheidenpilz kann man schnell bekommen..
Öffentliche Toiletten , Fitnesstudio , Hallenbad .usw..
Aber es ist nichts schlimmes und schnell wieder in den Griff zu bekommen...
Ich glaube fas jede Frau macht das im Leben mal mit...
LG




1216
10
Landkreis Darmstadt-Dieburg
226
  22.01.2011 02:54  
Das mit dem Joghurt bzw. auch Quark hab ich auch schon gehört..da gibt's aber geteilte Meinungen drüber.

Das soll ja den Säurewert regulieren..

Das Problem ist, dass man sich auch nicht auf "PH-neutrale" Mittel verlassen kann. Deshalb hat meine Frauenärztin mir von Seife abgeraten.. selbst wenn das PH-neutral ist, wird der PH Wert ja durch das Wasser verändert und da das Wasser selbst auch nen andren Wert hat, isses grad für'n Eimer.

Aber Quark hab ich auch schon probiert.. kommt eben auch drauf an wie schlimm es ist.

Sitzbäder sollen auch gehn..mit Kamille..aber davon würde ich abraten.. Kamille reizt Schleimhäute etc..



1352
43
Nordhessen nähe Eschwege
9
  22.01.2011 08:42  
ja natürlich sollte erstmal der pilz bekämpft werden, mit joghurt geht der nicht weg.

ich mache das jetzt nachdem ich antibiotika nehmen musste immer 2 wochen lang und dann kommt erst garnix, das antibiotika auch alle gesunde bakterien abtötet ob im darm oder in der scheide oder sonstwo helfe ich da mit joghurt nach um alles wieder ins gleichgewicht zu bringen !
bei mir hilft es super und ich habe den tip von einem urologen, nicht vom frauenarzt





315
61
Österreich
1
  26.01.2011 14:36  
@GastB:

Das mit den öffentlichen Toiletten glaub ich auch. Wobei ich mir immer die Hände wasche. Denn wie ich 8 oder 9 Jahre alt war, war ich Urlaub in Wien und war dort auf nem Dixi Klo. Natürlich nicht die Hände gewaschen und danach ne Wurstsemmel gegessen. Und ich hatte schon ne Magen-Darm Grippe. Seitdem wasche ich mir immer die Hände.
Und ich setze mich auch auf fast jede öffentliche Toilette. Das sollte ich wohl besser sein lassen. Naja, die einzigen Toiletten wo ich mich hinsetze sind die, wenn ich ausgehe oder was essen gehe. Bahnhof Klo etc. setze ich mich normalerweise nicht hin.

@Chaosfee: Ja, von Antibiotika bekommt meine Mutter auch immer nen Pilz.

@Natarja: Ich habe meine Mutter gebeten meine Unterhosen und meine Handtücher auf Kochwäsche zu stellen. Also mit 90° waschen. Sie hat gesagt ich soll das alles in einen eigenen Eimer werfen. Ich hoffe das hat geholfen und das ich meinen Pilz und die Bakterien endlich los bin. Hab übermorgen Kontrolle und echt Schiss.

@Lottikarotti: Und ich habe gestern auf einer Internetseite gelesen (die sich sehr mit Scheidenpilz etc. befasst) das man mit Naturjoghurt auf keinen Fall einschmieren soll.
Es sind zwar gute Bakterien drin, aber auch einige Sachen, die die Scheide nicht braucht.
Naja, das sind wieder zwei Meinungen.

@chavita:
Leider gesagt als getan. Ich habe den Pilz seit 3 Monaten und er ist immer noch nicht weg. Oder ich stecke mich immer neu an.

Alles liebe



  26.01.2011 15:31  
Schau doch auch mal hier.
http://naturmedizin-alternativmedizin.s ... teebaumoel

Mir hat Teebaumöl mal sehr gut geholfen. Das wird da auch beschrieben Aber vor allem beim ersten Mal wirklich nur 2-3 Tropfen nehmen, Teebaumöl ist sehr intensiv.

Bei mir hat es direkt beim ersten Mal super geholfen.
Mit dem Joghurt-Zäpfchen zusammen könnte es noch besser sein. Siehe unten im Link.



1352
43
Nordhessen nähe Eschwege
9
  26.01.2011 17:47  
ich habe den joghurt-tip von meinem urologen und eine freundin hat den gleichen tip von ihrer frauenärztin.
bei mir hat es gut geholfen mehr kann ich nicht sagen ?! ich kann mir nicht vorstellen das was schlechtes drin sein soll weil im normalfall ess ich joghurt auch
ist ja mit allem so, fragt man 10 leute hat man 11 meinungen



Auf das Thema antworten  40 Beiträge  1, 2  Nächste



Prof. Dr. Heuser-Collier


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst vor Übertragung von Bakterien und Viren

» Angst vor Krankheiten

8

1176

17.08.2016

Angst Bakterien/Viren einzuatmen

» Angst vor Krankheiten

6

356

13.12.2017

Gute Bakterien gesucht-Alternative zu Omniflora

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

6

12300

15.11.2010

Gastritis Symptome? Infektion mit Helikobackter Bakterien

» Angst vor Krankheiten

56

4217

27.01.2014

Enterocort Erfahrungen - Johanniskraut & Bakterien Darmflora

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

4

2707

21.02.2001


» Mehr ähnliche Fragen