Pfeil rechts

Ich war jetzt 4 wochen zu hause und die 5 woche folgt.Danach möchte ich gerne wieder arbeten gehen.Mir geht es psychisch schon "besser".Meine Ärztin sage was für eine starke frau ich bin und dass wir das auch so ohne Medikamente schaffen würden.Es kommen wirklich zu ihr Menschen wo wirklich gar nichts geht.Klar,vergleiche ich mich zwischen vor 4 wochen und jetzt.Ich habe beim Arzt gesessen und nur geheult... Wenn das ABER nicht wäre.....

Ich habe noch dolle Panik wenn ich an die Arbeit denke,weil ich nicht möchte dassmir das nochmal passiert.... Meine Hände zittern und ich verkrampfe noch innerlich bei Stress!..... Ich denke aber das bringt alles nix und ich muss mich meiner Angst stellen....nur wie?!?!?!Früher war die Angst doch auch nicht da...und ich war "angenehm Kaputt" heute...ist es der reinste Horror.....

Habt ihr irgendwelche Tips? Ist es jemandem auch so ergangen und hats dann mit arbeiten versucht...

Muss dazu sagen dass ich am Donnerstag bei der Arbeit war(naja der Laden wie immer voll) aber es war sehr posiiv...mein Kopf hat sich dort sehr wohl gefühlt.Morgen Muss ich wieder kurz rein und werde sehen wie es ankommt!

Was meins ihr...ich möchte ja wieder aber ich habe so dolle Angst! Naja richtige PA.

Mein Arzt hat mir Laif 900 verschrieben...wie wirkt es denn so? Ist es zu empfehlen?

28.04.2013 10:19 • 03.05.2013 #1


12 Antworten ↓


ich war auch lange krank und habe dann irgendwann wieder angefangen... und siehe da, es geht besser als ich dachte... ABER ich habe langsam angefangen... stundenweise eingegliedert... dann war ich zum Schluss bei 30 Stunden... naja und dann wurde ich mit Zwillingen schwanger.. nun arbeite ich wieder aber nur auf 400 euro...

fang langsam an...schau einfach, wie es dir geht.. arbeit ist auch gut für die psyche...und wenns nciht geht, dann bist halt wieder krankgeschrieben.. #es gibt auch Berufliche Trainingszentren, die machen so Belastungserprobungen... weiß nicht, wo du wohnst.. könnte dir sonst Tipps geben

29.04.2013 22:14 • #2



Will wieder arbeiten / brauche Tipps

x 3


Chihuahua Love
Das Medi, das Dein Arzt Dir gab ist ein Johanneskraut. Finde dieses nicht soo passend, wird gerne bei depressiven Verstimmungen gegeben. Hast Du es schon mal mit Lasea (Lavendelöl) versucht? Mir helfen sie sehr gut, da sie extra gegen Angstzustände sind.

Drück Dir die Daumen!

29.04.2013 23:28 • #3


Lasea nehme ich auch sei 5 wochen aber meine Ängste sind genauso stark wie am ersten Tag.....

Jetzt nehme ich beides....meine Freundin schwört auf Laif 900...sie ist nicht mal die Treppe alleine runtergegangen.....

Habe viele Erfahrunsgberichte gelesen...es hilft wohl auch bei Ängsten.....

30.04.2013 07:42 • #4


Guten morgen


Heute ist schon mittwoch und bald ist montag und ich stehe im Laden...Ich habe so panische Angst vor der Angst! Vor den symptomen....

01.05.2013 08:48 • #5


Guten Morgen angshase!
Ich kenne das auch nur zu gut! Aber wie ich dir schon in deinem anderen Thema geschrieben habe ist es ganz normal das du Angst vor der Arbeit hast! Ist denn dort auch das erste mal eine richtige Panik ausgebrochen bzw. Hast du die Arbeit mal wegen eine verlassen? Wie ich raus höre arbeitest du wahrscheinlich im Verkauf,oder?
Ich an dir nur empfehlen es auf jeden Fall zu probieren! Auch wenn die Vorstellung noch so schlimm ist! Mehr als schief gehen kann es nicht und wenn es dir schon besser geht schaffst du es sicher die Panik aus zu halten wenn es kommen sollte!
Irgendwann müssen wir wieder den ersten Schritt machen! Bei mir hat es damals ein ganzes Jahr gedauert bis ich mich der Arbeit wieder gestellt habe! Aber es hat wunderbar funktioniert und ich hatte wieder erwartend fast gar keine Attacken!

Der erste schrittweise immer der schwerste! Aber wenn man den geht hat man schon ein großes Stück geschafft!

01.05.2013 10:33 • #6


Hallo

Ich bin Friseurin! Hat angefangen dass meine Hände angefangen haben zu zittern und dann natürlich immer öfter mal...so fing das an.Dann die Stehansgt..hatte ich ja schon immer...bei Stress halt n bisschen mehr....Und als ich im Salon mmer alleine stand ,weil ständig irgenwer fehlte,bekam ich panik diese ganzen Kunden nicht zu schaffen....Morgens war schon der erste Gedanke...das schaffe ich niemals.....und so wurde das immer und immer schlimmer....bis ich Ostern gar nicht mehr konnte,auch körperlich....Ich hatte einen ganz schlimmen Gedankenkarussel...den ich nicht abschalten konnte....zwangsgedanken.Ich denke alles durch den Stress verursacht! Jetzt geht es mir jedenfalls viel besser....halt nur angst dass es wieder so passiert.Ich ab auch leider keine Pausen dort also nur wenn mal zeit ist!und wenn mal zeit ist kommt wieder einer rein....das macht mich fertig...kann nicht zur ruhe kommen und ma in ruhe essen,weil die Menschen (vor allem Rentner) keine Zeit haben.... so ist das....gewesen....

Jetzt ist die nervosität so stark vor allem morgens....könnte auch an der Schilddrüse liegen....oder am....oder am.....oder einfach nur an mir!

01.05.2013 10:43 • #7


Ich denke auch, dass es in erster Linie dein Kopf ist der das alles macht. Hast du denn die Schiddrüsenwerte schon kontrollieren lassen? Davon können manchmal auch Angstzustände kommen! Das würde ich auf jeden Fall machen!
Da du Friseurin bist, kann ich deine Angst noch besser verstehen. Ich habe zumindest keinen direkten Kundenkontakt und konnte mich in meinem Büro verkriechen. Ich empfand schon jeden Kollegen der kurz rein kam als absolute Bedrohung. Daher kann ich verstehen, dass das bei laufendem Kundenkontakt noch schwerer ist, denn du kannst ja schließlich nicht einfach mal davon laufen, wenn du jemandem gerade die Haare machst. Das erschwert den Gang zur Arbeit natürlich nochmal zusätzlich! Eine Frage ist aber auch, ob du dir prinzipiell nicht einen anderen Salon suchen willst, wo die ARbeitsbedingungen veilleicht ein bisschen besser sind? Bei mir kam die Panik zum Bsp. vor 5 Jahen auch daher, dass meine Kollegen und Vorgesetzten absolut nciht mein Fall waren und ich mich so unwohl gefühlt habe, dass ich da gar nicht mehr hin wollte! Hast du daran schon mal gedacht eventuell was anderes zu suchen?
Vielleicht würde es dir dann auch einfacher fallen wieder arbeiten zu gehen. Denn wenn du teilweise alleine im Laden stehst und nicht genau weißt wann du Pause machen kannst ist es natürlich doppelt schwierig für uns Angsthasen!

01.05.2013 20:25 • #8


Mut machst du mir gerade nicht....

01.05.2013 20:44 • #9


Das wollte ich natürlich nicht!

Wollte dir nur sagen dass ich dich gut verstehen kann!
Ich bin mir aber Bücher das du es schaffen wirst! Es ist nur sicherlich schwerer den ersten Schritt zu gehen wenn man in direktem kundenkontakt steht!

Aber wenn du es schaffen willst dann wirst du das auch! Und Montag Abend bist
Du um so stolzer auf dich! Da bin ich mir sicher!

02.05.2013 15:01 • #10


Wollte mich jetzt doch nochmal melden! Mir fällt es ja auch noch etwas schwer arbeiten zu gehen, wenn ich weiß das ich alleine bin und nicht gehen kann wenn etwas sein sollte,denn eigentlich sind wir selten alleine und können uns unsere Zeit frei einteilen!
heute morgen bin ich auf gestanden und war noch voller Elan, als die Meldung meiner Kollegin kam, dass sie leider krank ist, sprich, ich bin heute den ganzen Tag alleine auf der Arbeit und wenn ich Panik bekomme kann ich auf keinen Fall gehen!
mir wurde natürlich sofort ganz elend! Schwindel,übelkeit und einfach nur mies. am liebsten wäre ich zuhause geblieben, geht aber leider nicht.... so ein mist!

Also bin ich los und habe mich schon auf der Fahrt mit meinem guten, alten hörBuch abgelenkt! also auf zur Arbeit und mich voll rein gestürzt.immer mal wieder dran gedacht ob es mir auch wirklich gut geht.... dann aber gleich wieder ermahnt damit auf zu hören und siehe da.in einer stunde kommt meine Ablösung und ich habe es trotz echt schlechtem Gefühl doch ganz gut hin bekommen!

ich hoffe ich kann dir damit doch noch ein bisschen Mut machen für Montag?

viele grüße
Christine

03.05.2013 12:20 • #11


Respekt! Das ist echt schwer wenn man so schisser ist!

Das war der Auslöser meiner Ängste...immer wer krank und ich alleine im Salon!Der reinste Horror....

Eigentlich steigert man sich nur rein vom kopf her...sonst ist es ja nix anderes...

ok,manchmal habe ich echt Rückenschmerzen aber das kommt nicht von der Ansgt ondern vom stehen!

Wir haben halt ne blühende Fantasie! Ablenkung ist das beste....und raus aus allem!


Hoffe meine Mutterkindkur wird genehmigt....

03.05.2013 12:34 • #12


Dann drücke ich dir mal die Daumen!
Möchtest du denn jetzt am Montag wieder arbeiten gehen? Oder hast du dich dagegen entschieden?

Wie geht es dir mit deiner Entscheidung?

03.05.2013 20:41 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier