Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

seit meinem Ultraschall geht es mir erstmal gut.Der nachtschweiß ist direkt nach der Untersuchung verflogen.Dann gingen die Schmerzen im rechten Bein los,die ich im Sommer schon zu benüge hatte.Also hab ich mir gesagt,da wurde ja nix gefunden trotz mehrfacher Begutachtung durch Ärzte u da die Schmerzen diesmal genau sind,wird da wieder nix gefunden werden.Also versucht die Schmerzen zu ignorieren und jetzt sind die auch erstmal wieder weg.Gestern war ich wieder tanzen...Also geht momentan ganz gut.

Liebe Grüße

23.01.2011 12:58 • 23.01.2011 #1


5 Antworten ↓


Hallo.....

Mensch das freut mich so für dich.......das du langsam lernst das kleine Wehwehchen nicht gleich eine Krankheit bedeuten müssen .....weiter so phobiene...

Lg.eva

23.01.2011 13:21 • #2



Will mich mal wieder melden

x 3


Wie lange hattest Du eigentlich den Nachtschweiß?
Vielleicht hast Du gelesen das ich mir nun auch deswegen Sorgen mache.

Hinzu kommt noch das mir das Wetter total auf den Sack geht, Ich brauche dringend Sonne.

23.01.2011 13:29 • #3


Hallo Phobiene

Ich freue mich auch ganz arg für dich

Du bist genau auf dem richtigen Weg, und du verstehst nun,
dass deine Angst vor einer schlimmen Krankheit sehr viel mit
dem Denken, und nicht mit dem wirklich krank sein, zu tun hat.

Siehe einfach deinen Nachtschweiss, er ist zusammen mit der
Angst verschwunden.

Weiter so, Der Beobachter

23.01.2011 15:17 • #4


SUPIIIIIIII weiter so !!
ist ja mal wieder echt bezeichnend das es wirklich von der ansgt kommen kann, welches symptom auch immer. Krass !

alles liebe und liebe grüße lotti

23.01.2011 20:35 • #5


Wendy
Halloooo, das klingt doch wirklich super.

Ich bin ja auch so veranlagt .

Leider haben erst viele Erlebnisse dafür sorgen müssen, das ich mich nicht immer gleich so sorge. Aber gelegentlich kommt es doch nochmal massiv wieder durch.

Mein Nachtschweiss ist auch wieder weg.!!

Das kann doch nur bergauf gehen.

vg Wendy

23.01.2011 22:15 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier