Pfeil rechts
22

Seit einiger Zeit hab ich wohl Migräne.
Es fängt an mit grell hellen Zickzacklinien oder auch wie Fusseln die vor den Augen vorüberziehen. Manchmal sind diese auch bunt. Und ich hab so verschwommene Stellen im Blickfeld, dass ich einen Text nicht richtig lesen kann.
Das ganze hab ich bisher immer morgens nach dem Aufstehen.
Manchmal kommen mehr oder weniger starke Kopfschmerzen dazu.
Hatte schon neurologische Untersuchungen wie MRT.
Ist das wohl Migräne?

07.08.2019 19:48 • 02.09.2019 #1


42 Antworten ↓


Sebastian82
Hey Janaa! Eine Frage vorweg. Warst du schon mal beim Augenarzt? So fing bei mir nämlich der graue Star an. Migräne hab ich auch, Ich hatte/habe aber keine Sehstörungen deswegen. Bei mir scheppert halt die Rübe, bin unglaublich lichtempfindlich und nach dem erbrechen normalisiert es sich.

07.08.2019 20:00 • #2



Wie äußert sich Migräne bei Euch ?

x 3


Zitat von Sebastian82:
Hey Janaa! Eine Frage vorweg. Warst du schon mal beim Augenarzt? So fing bei mir nämlich der graue Star an. Migräne hab ich auch, Ich hatte/habe aber keine Sehstörungen deswegen. Bei mir scheppert halt die Rübe, bin unglaublich lichtempfindlich und nach dem erbrechen normalisiert es sich.

Ja beim Augenarzt war alles okay.
Lichtempfindlich bin ich auch und Lärmempfindlich.

07.08.2019 20:08 • #3


Schlaflose
Zitat von Janaa:
Seit einiger Zeit hab ich wohl Migräne. Es fängt an mit grell hellen Zickzacklinien oder auch wie Fusseln die vor den Augen vorüberziehen. Manchmal sind diese auch bunt. Und ich hab so verschwommene Stellen im Blickfeld, dass ich einen Text nicht richtig lesen kann. Das ganze hab ich bisher immer morgens nach dem Aufstehen. Manchmal kommen mehr oder weniger starke Kopfschmerzen dazu. Hatte schon neurologische Untersuchungen wie MRT. Ist das wohl Migräne?

Das ist eine Augenmigräne. Nennt sich auch Aura. Die kann mit Kopfschmerzen einhergehen, muss aber nicht. Ich hatte es zweimal völlig ohne Kopfschmerzen.

07.08.2019 22:29 • #4


Zitat von Schlaflose:
Das ist eine Augenmigräne. Nennt sich auch Aura. Die kann mit Kopfschmerzen einhergehen, muss aber nicht. Ich hatte es zweimal völlig ohne Kopfschmerzen.

Auch diese grellen hellen Fusseln die vor den Augen vorbeizogen?

08.08.2019 07:26 • #5


domi89
Das werden Mouches Volantes sein - ich weiß aber nicht genau was du damit meinst...

08.08.2019 08:38 • x 1 #6


Catharina
Bei Migräne ist ein Zeichen dass es nur einseitig auftritt, meist mit Übelkeit und Erbrechen und Lärm-und Lichtempfindlichkeit.
Ich hab keine Aura, nur sehr starke Kopfschmerzen auf der rechten Seite. Teilweise wird mir richtig übel. Mir ist alles zu viel.

08.08.2019 13:10 • x 1 #7


Bei mir äußert sich die Migräne mit einseitigen Kopfschmerzen , zum Glück ohne Übelkeit und erbrechen.
Was du beschreibst ist die Aura die eine Migräne ankündigt , die mit und ohne Schmerzen verlaufen kann.
Die weißen Fusseln allerdings können , wie @domi89 schon geschrieben hat , Mouches Volantes sein.

08.08.2019 13:17 • x 1 #8


Hallo!
Ich bekomme über dem rechten Auge starke Schmerzen. Ich kann dann das auge nicht mehr gut öffnen und die rechte Gesichtshälfte fühlt sich komisch an.
Eventuell ist auch Schwindel und leichte Übelkeit dabei und ich kann kein Licht ertragen.
Liebe Grüße

08.08.2019 13:20 • x 2 #9


Zitat von nektarine:
ich kann kein Licht ertragen.

Licht und Geräusche kommen bei mir auch noch dazu.

08.08.2019 13:24 • #10


Bei mir fängt es mit Lichtblitzen und komischen, bunten Gebilden an, die ich sehe. Zuerst dachte ich, es liegt an meinem PC Monitor. Dann habe ich eine Pause gemacht & aus dem Fenster geschaut. Es wurde nicht besser. Nach ca. 15-20 Minuten hörten die Augenprobleme auf & wurden schlagartig durch hämmernde, richtig schlimme Kopfschmerzen abgelöst. Übelkeit kam auch noch hinzu. Da hilft nur, Dunkelheit, Ruhe, 2 Paracetamol & ausharren, bis es besser wird. Dauert ein paar Stunden. Manchmal bin ich 2 Tage danach noch fertig...

PS: tritt bei mit glücklicherweise nur 1 bis 2 im Jahr auf!

08.08.2019 20:15 • x 1 #11


NIEaufgeben
Richtig schlimme einseitige Kopfschmerzen mit übelkeit...ich leide seit Kindheit daran und das sehr häufig .also so 2 bis 5 mal im Monat ganz schlimm ..

08.08.2019 23:17 • x 1 #12


NIEaufgeben
Jetzt hab ich seit 2 tagen durchgehend Tag und Nacht schlimme Kopfschmerzen...nur einseitig und trotz mehrmaliger Schmerzmittel Einnahme wird es einfach nicht besser

20.08.2019 15:17 • #13


Mindhead
Zitat von Janaa:
Seit einiger Zeit hab ich wohl Migräne. Es fängt an mit grell hellen Zickzacklinien oder auch wie Fusseln die vor den Augen vorüberziehen. Manchmal sind diese auch bunt. Und ich hab so verschwommene Stellen im Blickfeld, dass ich einen Text nicht richtig lesen kann. Das ganze hab ich bisher immer morgens nach dem Aufstehen. Manchmal kommen mehr oder weniger starke Kopfschmerzen dazu. Hatte schon neurologische Untersuchungen wie MRT. Ist das wohl Migräne?


Genau so ist es oft bei mir.
Oft solche farbige zickzack-Linien, wo ich dann im Prinzip auch nichts mehr anderes sehen kann. Meistens am Rand meines Blickfeldes und wird immer größer, bis es irgendwann weg ist.
Ansonsten habe ich oft, dass es so wie eine Gardine vor meinem Auge ist, was sich beim zwinkern bewegt. Eben so übers Auge huscht.

Meistens bekomme ich später dann starke Kopfschmerzen, aber nicht immer.
Ich habe auch nicht immer das Phänomen mit meinen Augen, wenn ich Migräne bekomme.
Aber mittlerweile merke ich es ziemlich schnell. Es ist sowieso gut zb Auslöser zu kennen.

Also bei der Migräne kommt bei mir dann noch mehr zusammen (zb Übelkeit, kann schlechter Sprechen etc)

Ich bin übrigens auch Licht- und Geräuschempfindlich. Beides sehr stark.

20.08.2019 15:32 • x 1 #14


Ich habe das Gefühl, dass ich als Vorbote schon ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl mit unterschwelligen Kopfschmerzen und Müdigkeit habe.
Kennt das auch wer? Hab das 1-2 Tage und dann gehts los mit der eigentlichen Migräne. Ist aber schon da sehr anstrengend

21.08.2019 20:26 • #15


Mindhead
Zitat von Finya:
Ich habe das Gefühl, dass ich als Vorbote schon ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl mit unterschwelligen Kopfschmerzen und Müdigkeit habe. Kennt das auch wer? Hab das 1-2 Tage und dann gehts los mit der eigentlichen Migräne. Ist aber schon da sehr anstrengend


Ja, ich bemerke es auch schon oft bis 2 Tage vorher. Vor allem die Müdigkeit ist denke ich, bei mir, ein großer Vorbote.
Sicher bin ich mir aber nie, bis die Migräne dann hallo sagt

21.08.2019 21:03 • x 1 #16


Zitat von Mindhead:
Ja, ich bemerke es auch schon oft bis 2 Tage vorher. Vor allem die Müdigkeit ist denke ich, bei mir, ein großer Vorbote.Sicher bin ich mir aber nie, bis die Migräne dann hallo sagt

Ja, ich bin mir auch immer unsicher, aber mittlerweile fallen mir diese parallelen einfach auf.

21.08.2019 21:07 • #17


Mindhead
Zitat von Finya:
Ja, ich bin mir auch immer unsicher, aber mittlerweile fallen mir diese parallelen einfach auf.


Mir fällt auch auf, dass ich schon ein paar Tage vorher zb gereizt bin oder Probleme mit dem Magen/Darm habe, also schon Übelkeit zb voraus habe.
Ganz, ganz doof.

21.08.2019 21:20 • #18


Oohhjaaaa meine Laune ist da auch im Keller

21.08.2019 21:23 • #19


Mindhead
Zitat von Finya:
Oohhjaaaa meine Laune ist da auch im Keller


Gar nicht schön!
Aber manchmal beruhigt es mich tatsächlich, wenn ich zb nach ein paar Tagen Probleme mit dem Magen dann Migräne bekomme und weiß, ah es kommt von der Migräne

21.08.2019 21:41 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel