Jess-Phillip

673
21
94
Huhu!

Ich bin echt ratlos, hoffe Ihr könnt mir einen Tipp geben.
Ich habe jetzt seit etwa drei Wochen Kieferschmerzen im linken Kiefergelenk. Diese Schmerzen werden nun immer schlimmer und kein Arzt hat mir bislang gut helfen können.

Ich habe im linken Kiefergelenk so starke Schmerzen, daß ich nicht mal mehr weiche Lebensmittel kauen kann. Im rechten Kiefergelenk knackt und knirscht es, aber keine Schmerzen. Das Röntgenbild war ohne Befund. Auch die Zähne und der Kiefer selbst sind gesund. Mein Zahnarzt meinte, es kann eine Überbelastung sein durch nächtliches Zähne-aufeinanderpressen, ein Fehlbiss oder eben eine Gelenksentzündung sein. Ich nehme morgens und abends jeweils 100 mg Diclofenac, was ja schon sehr hoch dosiert ist. Aber selbst dabei kommen die Schmerzen durch. Ohne Schmerzmittel halte ich diese Schmerzen nicht mehr aus.

Ich trage tagsüber und nachts eine Aufbeißschiene/ Knirscherschiene. Egal ob ich sie trage oder nicht, es kommt keine Besserung.

Heute habe ich zum ersten Mal Physiotherapie.

Da ich oft Nackenverspannungen habe liegt es nahe, daß es hiervon kommt. Aber die Nacken- und Schultermuskeln sind derzeit mal OK und nicht übermäßig verspannt.

Hat jemand einen Rat für mich was ich noch versuchen kann? Wenn Physio nicht hilft, gehe ich noch zum Osteopaten, aber vielleicht weiß ja hier jemand einen Rat...

Vielen Dank schon einmal!

LG Jess

02.06.2014 10:19 • 03.06.2014 #1


2 Antworten ↓


püppi123


2951
89
424
ohje, das kenne ich wirklich gut! Wichtig wäre, dass Du dafür sorgst, dass dein Kiefer aus der Daueranspannung rauskommt. Die Knirschschiene hilft nur dagegen, dass die Zähne kaputt gehen, der Druck auf die Kiefern und dei verspannte Muskulatur bleibt. Tagsüber kannst Du es ganz gut kontrollieren. Versuche einfach immer bewusst deine Zahnreihen ein Stück auseinander zu lassen und guck, dass deine Zunge locker bleibt. Nachts ist es natürlich schwieriger. Da helfen allerdings Methoden wie PMR oder andere Entspannungsübungen, die man am besten abends vor dem Schlafengehen macht.

02.06.2014 10:26 • #2


Jess-Phillip


673
21
94
Huhu Püppi!

Danke für den Tipp!

Derzeit kann ich die Zahnreihen auch gar nicht aufeinander machen, weil das so weh tut. Richtig übel. Aber die Physiotherapie gestern war schon richtig gut. Ich hoffe, daß sich das weiter bessert. Mal sehen was passiert, wenn ich mit den Schmerzmitteln runter gehe...

LG Jess

03.06.2014 08:24 • #3



Dr. Matthias Nagel