Pfeil rechts

Hallo liebes Forum,
ich habe mal ein Anliegen, in der Hoffnung, dass Ihr vielleicht eine Idee habt.

Ich habe mir bereits vor Jahren eine Depersonalisierung eingefangen, wahrscheinlich ausgelöst durch zu viel Alk. in Verbindung mit Canna.. Bis man wusste das es DP ist, dachte ich natürlich jahrelang ich habe einen Tumor oder sonstiges kritisches, was diesen Zustand erklärt.

Dann ging es irgendwann los mit regelmäßigen Kopfschmerzen, dann irgendwann noch Rückenschmerzen. Diese beiden Schmerzen habe ich jeden Tag, stark bis extrem, sodass ich aktuell auch nicht arbeiten kann.

Abgesehen von einem kürzlich festgestellten Vitamin B12 sowie Eisen-Mangel ist ansonsten alles ok im Blut, als auch MRT, Augenarzt, Kardiologe, Lungenarzt Schilddrüse etc. Mein Neurologe meint es ist psychisch, ich habe jedoch permanent Angst vor neuen Krankheiten, 3x Husten und ich denke ich habe Lungenkrebs, ein Pickel am Po = Hautkrebs?

Ich habe dazu noch insbesondere in der Nacht irgendwie eine Art Wadenkrämpfe/Brennen, was nicht schmerzt jedoch irgendwie arg unangenehm ist.

Wenn ich mal schlafe, schlafe ich auch in 95% der nächte durch.
Die Kopf und Rückenschmerzen sind jedoch wirklich extrem blöd.

Mein Lebensstil ist aktuell so la la, natürlich kein Sport bedingt durch die Schmerzen sowie die generelle Müdigkeit/Resignation/Hoffnungslosigkeit/Schlappheit, 2-3 Milchkaffee am Tag, eigentlich viel zu wenig Wasser und 1 Packung Zig..

Ich bin erst 29 Jahre alt, ist es wirklich alles psychisch oder habe ich z.B. noch eine tolle Krankheit wie Fibromyalgie mir eingefangen?
Lebe permanent in extremer Sorge was meine Gesundheit und natürlich auch private als auch berufliche Zukunft angeht.

Hat jemand eine Idee, einen Tipp? Hab so Angst, dass ich so bis ich 85 bin leben muss ::? ::?

19.11.2018 23:41 • 20.11.2018 #1


11 Antworten ↓


Safira
Hallo Fred.

Ich glaube diese Frage haben sich hier schon sehr viele selbst gestellt. Damit bist du auf jeden Fall nicht alleine.

Es gibt auf jeden Fall Möglichkeiten sich selbst zu helfen. Zuerst einmal solltest du erkennen was los ist. Ich vermute bei dir eine Hypochondrie. Ist ja auch nicht schwer zu erkennen.

Bist du denn sonst noch in Behandlung, also psychotherapeutisch oder psychiatrisch? Nimmst du Medikamente?

19.11.2018 23:55 • #2



Schmerzen bei Depersonalisierung - wird es wieder besser?

x 3


Ist es deiner Meinung nach einfach zu erkennen? Oder hab ich wirklich Fibro? ;(;(;(;(;(;(;(

20.11.2018 00:06 • #3


Safira
Ich weiß gar nicht was Fibro ist, da müsste ich selber erst mal nach googeln
Aber da du seit mehreren Jahren permanent eine schwerwiegende Krankheit vermutest beim kleinsten Symptomen gehe ich mal ganz stark davon aus. Außerdem noch eine mögliche generalisierte Angststörung bezüglich deiner Zukunft Angst. Aber ich bin jetzt hier auch kein Arzt und kann keine Ferndiagnose stellen ich schließe es nur aus dem was du geschrieben hast.

Angst kann definitiv solche Symptome auslösen wie du sie hast.

20.11.2018 00:08 • #4



Safira
Das erste was du tun solltest für dich selbst, ist das googeln sein lassen. Das ist Regel Nummer eins unter uns Angsthasen.

20.11.2018 00:10 • #6


Zitat von Safira:
Das erste was du tun solltest für dich selbst, ist das googeln sein lassen. Das ist Regel Nummer eins unter uns Angsthasen.


Vielen Dank, du bist lieb. Wenn es einem seit Jahren schei. geht, versucht man halt Lösungen zu finden

20.11.2018 00:12 • #7


Safira
Ja klar, aber googeln löst definitiv Panikattacken aus und man findet tatsächlich jedes Symptom bei einer sehr schwerwiegenden Krankheit. Wenn man Pech hat entwickelt man fehlende Symptome noch. Natürlich nur in der Einbildung.

Das solltest du dir als erstes abgewöhnen.

Wie ist denn das nun bei dir? Bist du in therapeutische oder psychiatrische Behandlung?

20.11.2018 00:17 • #8


Aktuell nicht, gibt es noch weitere Meinungen?

20.11.2018 00:39 • #9


Mir geht es manchmal auch so nur noch viel komplizierter zum Schreiben es ist wahnsinnig was Angst mit unseren Körpern macht. Bitte mir jetzt auch gerade wieder alles ein

20.11.2018 02:10 • #10


Also meint ihr, meine Schmerzen sind "nur" psychisch und kommen nicht von fibromyalgie oder anderen doofen Krankheiten?

20.11.2018 15:51 • #11


Auch wenn man es nicht glaubt aber ich bin mittlerweile soweit dass ich sage das die Psyche viel machen kann

20.11.2018 21:41 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel