Pfeil rechts

Kennt sich jemand damit aus?

05.01.2014 14:37 • 05.01.2014 #1


8 Antworten ↓


Hallo Coco,

beim Rast-Test wird Blut auf Filterpapier, das mit Allergenen beschichtet ist, gebracht. Sind im Blut Antikörper gegen ein bestimmtes Allergen, wird das Blut durch die Allergene im Filterpapier gebunden. Dies wird mit chemischen Analyseverfahren nachgewiesen. Je höher der Rast-Wert (die Antikörper gegen das Allergen im Blut), desto stärker die allergische Reaktion.

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich?!

Lieben Gruss

kein Wind

05.01.2014 15:32 • #2



Was ist der Rast wert im Blut bei Allergie Test

x 3


Ja danke soweit denk ich schon.
Aber was in diesem Rast wert ermittelt wird wenn Rabin Lebensmittel geht weiss du nicht zufällig?
Ich hatte vor ca 3 Wochen diesen allergietes gemacht und der Arzt meinte nur das dabei nichts raus kam.
Er hat auch Histamin getestet ?

05.01.2014 15:59 • #3


Zitat von coco88:
Aber was in diesem Rast wert ermittelt wird wenn Rabin Lebensmittel geht weiss du nicht zufällig?


Leider weiß ich eine Menge über Allergien, da ich etliche habe, aber sorry, diesen Satz von Dir verstehe ich nicht.

Der Rast-Wert zeigt an, ob und wenn ja in welchem Grad eine Allergie besteht (z. B.: Rastwert: 0 = keine Allergie; Rastwert: 3 = starke Allergie). Bei Allergien sind bestimmte Eiweiße, die Immunglobuline E (IgE) im Blut erhöht, der Rast (Radio-Allergo-Sorbens-) - Test bestimmt, wie viele allergieauslösende Antikörper (IgE) vorhanden sind. Dies natürlich immer auf den speziell getesteten Allergieauslöser (z. B.: Birkenpollen, etc.) bezogen.
Wenn bei Dir dieser Test (auch Histamin) gemacht worden ist, und Dein Arzt sagt, dass dabei nichts herausgekommen ist, zeigt es, dass Du gegen keines der getesteten Allergene allergisch bist.

Lieben Gruss

kein Wind

05.01.2014 17:04 • #4


Ok entschuldige meine Schreibweise.
Also ich meinte ob du weißt welche Lebensmittel mit dem Bluttest ermittelt wird oder ist das immer unterschiedlich?
Ich habe ein pricktest gemacht da kam nur Apfel + und Roggen und Gräser ++. Raus im Blut gar nichts. Er meint auffällig gut da gar nichts zu sehen wäre

Da ich in letzter zeit immer Quaddeln bekomme , die laut Arzt ein streuendes Kontakteksem ist ( aufgrund einer Salbe)
Ich habe trotzdem angst das es irgendwas mit dem essen zu tun hat ?!

05.01.2014 17:38 • #5


Natürlich werden immer nur einige Allergene getestet, je nachdem wie die Anamnese (medizinische "Vorgeschichte") ist, man kann ja nicht komplett alles testen.

Wenn Du beim Pricktest leichte Ergebnisse für Apfel und Gerste hattest, im Bluttest nicht, zeigt es eigentlich, dass Du nicht wirklich stark allergisch reagierst. Der Bluttest ist in jedem Fall aussagekräftiger als der Pricktest.

Wenn Du durch eine Kontaktallergie Quaddeln hast, dauert es einige Zeit bis diese abklingt. Dir ist aber hoffentlich auch bewußt, dass Du durch Angst- und/oder Panikerkrankungen durchaus solche Hautreaktionen wie Quaddeln, Ekzeme, etc. haben kannst?!

Und mal zu Deiner Beruhigung: Ich bin gegen sehr viele Lebensmittel (u. a.: Gluten, Reis, fast sämtliches Obst und Gemüse) allergisch und hatte noch nie in meinem Leben (53) einen anaphylaktischen Schock.

Ich habe gesehen, dass Du immer wieder neue Threads eröffnest, die sich immer wieder um dieses Thema drehen. Meine Empfehlung: Nicht mehr googeln; Dir eine Beschäftigung suchen, die Dich mit ganzem Herz und Geist ausfüllt; und die Quaddeln Quaddeln sein lassen! Ich weiß, dass klingt platt, ist aber die einzige wirklich Lösung für Dein Problem.
Im Übrigen: Sei froh, dass Du keine oder nur wenige Allergien hast, das ist nämlich wirklich nicht witzig und schränkt einen ziemlich ein

Lieben Gruss

kein Wind

05.01.2014 18:10 • #6


Ich habe in den letzten Monaten immer wieder auftretende Ekzeme und auch ab und zu Quaddeln, die bei mir allesamt vom psychischen Stress kommen. Du wirst keinen gefährlichen Allergieschock bekommen, dann hättest du ihn längst von der Salbe gehabt. Du musst dich in erster Linie um deine Psyche kümmern, dann gehen die Quaddeln auch von alleine weg.

05.01.2014 18:23 • #7


Danke für deine ausführliche Antwort das hilft mir sehr!
I
Ja ich weiß das auch die Psyche das verursachen kann ! Und ich bemühe mich das googlen sein zu lassen bin sogar jetzt jeden Tag ins Fitnesstudio. Und hoffe die angst lässt nach

Danke !

05.01.2014 18:28 • #8


Danke für deine ausführliche Antwort das hilft mir sehr!
I
Ja ich weiß das auch die Psyche das verursachen kann ! Und ich bemühe mich das googlen sein zu lassen bin sogar jetzt jeden Tag ins Fitnesstudio. Und hoffe die angst lässt nach

Danke !

05.01.2014 18:28 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel