2

Hey ich hätte da mal ne frage: was passiert wenn man 2 stunden versucht nicht so wirklich viel einzuatmen .(Grund : ich habe angst Bakterien/Staub/Viren einzuatmen, dazu habe ich auch ständige atemnot/Hyperventilation psychisch bedingt. Ich schäme mich dafür wenn mich andere so sehen z.b in der Bahn. Ich versuche immer so flach, lautlos und leise wie möglich zu atmen weil man mich sonst hören könnte. Die Atemnot versuch ich zu unterdrücken obwohl ich keine Luft kriege und eh schon genug pannik und erstickungsgefühle habe. Aber ich hab zu Angst das mich jemand so sieht. Ich schäme mich zu sehr.) Und jz meine Frage: gehen meine Organe durch den Sauerstoffmangel kaputt oder passiert eh nix? Ich hab Angst weil ich schon Krebs hatte und Angst hab das mein Körper wieder krank wird. Bitte helft mir!
Grüsse Elena

13.12.2017 14:24 • 13.12.2017 #1


4 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von Elena3:
was passiert wenn man 2 stunden versucht nicht so wirklich viel einzuatmen .


Da passiert gar nichts, denn der Atemreflex wird dich dazu zwingen, nach Luft zu schnappen, wenn dein Körper nicht genug Sauerstoff bekommt. Aber das Ganze ist sowieso unnötig, denn egal, ob du weniger oder mehr einatmest, die Bakterien/Viren/Staub gelangen auch dann in deinen Körper. Um das einigermaßen zu verhindern, müsstest du schon eine Schutzmaske tragen.

13.12.2017 14:46 • x 1 #2



Versuchen so wenig wie möglich einzuatmen

x 3


Ok aber ich nehm kein starken Luftschnapper nach dem Luftanhalten sondern atme fast gar kein Sauerstoff ein obwohl mein Körper mir sagt 'Ok nach dem Luftanhalten brauchst du aber mehr Luft'.... kann da wirklich nix passieren?

13.12.2017 14:53 • #3


Schlaflose
Wie gesagt, es gibt den Atemreflex, der nicht zulässt, dass man so lange die Luft anhält, dass etwas passiert. Wenn das nicht wäre, würde man einfach in Ohnmacht fallen und das wiederum würde die Atmung wieder normalisieren.

13.12.2017 14:57 • x 1 #4


Uropanoel
Zitat von Elena3:
ich habe angst Bakterien/Staub/Viren einzuatmen,


Das hatte ich im Krankenhaus auch ständig. (Chemo)

Habe ständig Mundschutz getragen auch noch zu Haus. Aber geatmed habe ich immer normal.

13.12.2017 15:12 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel