Pfeil rechts

Hallo ich mal wieder.Ich werde bald verrückt nachdem ich jetzt ein MRT von meinen Bauch hatte war ich eigentlich froh das ich gesund bin.Jetzt kommt alles zusammen mir ist schwindlig schlecht das Taubheitsgefühl ist wieder da einen Druck auf den Brustkorb Herzrasen Rückenschmerzen ein stechen im Hals ein Globusgefühl im Hals und diese Panische Angst schwer krank zu sein und bald sterben zu müssen.Habe seit ein paar Wochen Sodbrennen sofort denke ich an Magen und speiseröhrenkrebs obwohl ich ja erst ein MRT hatte und im April eine von vielen Magenspiegelungen.Das ist doch kein leben mehr.Seit heute fühle ich mich total schlapp und müde renne ständig nur zum Arzt ich hab dazu einfach keine Lust mehr.Wen geht es genauso ? Habe auch mal ein Antidepressiva bekommen 2 habe ich gar nicht vertragen hatte unheimlich Migräne und bei den anderen habe ich unheimlich viel zu genommen und gebracht hat es mir auch nichts.Bin jetzt seit knapp 2 Jahren in Therapie habe manchmal dadurch auch gute Tage aber im moment ist alles nur ein Mist.Hat jemand auch mal solche Erfahrungen gemacht ? Danke fürs zuhören.

08.01.2010 09:04 • 09.01.2010 #1


5 Antworten ↓


Hallo,
ich weiß wie du dich fühlst. Mir geht es auch nciht anders. N ur bei mir verlagert sich das alles auf die Niere.
Ich hatte auch mal einen lange Zeit, wo ich Herzrasen und Panikattacken bekam. Ich habe es gut in den Griff bekommen.

Ich hatte auch immer Angst sterben zu müssen, zudem wohnte ich 6 Jahre lang alleine und auf meine Eltern konnte ich nciht zählen.
Kann ich auch heute nciht. Aber ich bin glücklich verheiratet und habe einen kleinen Sohn. Eigentlich sollte ich richtig glücklich sein, stattdessen mache ich mir nuir Gedanken darüber dass ich krank sein könnte. Obwohl ich schon bei 6 Urologen und 5 Internisten war.

Eigentlich müsstest du nach den ganzen Untersuchungen auch beruhigter sein!
Hast du ein Hobby? Hast du viele freunde? Wie sieht dein Alltag aus?
Ich hoffe ich kann dir etwas helfen.

GLG

08.01.2010 11:36 • #2



Verschiedene Beschwerden

x 3


Hallo

Auch immer meine immer ich hab was, nur bei mir ist es das Herz. Gerade gestern war ich mal wieder beim Internisten, weil ich am Dienstag einen meinte ich Herzstolperer hatte. Aber nach Ultraschall Ekg und Abhören alles in Ordnung er nannte nur das Roemheld Syndrom, weil ich immer Aufstoßen muß und manchmal kommts nichts raus und dann fühlt es sich im Brustkorbbereich auch komisch an.


gruß Tatjana

08.01.2010 11:50 • #3


Oh man,ich kenne das alles nur zur genüge.Ich lese oder höre etwas,habe ich dieses auch sofort.Sitze dann und googel und komischerweise papt dann auch noch meist alles,meistens glaube ich auch daran Krebs zu haben.Globusgefühl habe ich auch seid langem,mal mehr mal weniger.Dazu kommt seid Wochen ständig aufstoßen,nach jedem essen und Trinken,ist natürlich auch Krebs,denke ich jedenfalls,Herzrasen auch ständig,ach eigentlich alles was es so gibt..... Bei mir ist es nur so,das ich Angst habe zum Arzt zu gehen,denn der sagt mir dann ja schließlich das ich Krebs habe und bald sterbe,echt krank

08.01.2010 14:19 • #4


Zitat von kirschexl:
Oh man,ich kenne das alles nur zur genüge.Ich lese oder höre etwas,habe ich dieses auch sofort.Sitze dann und googel und komischerweise papt dann auch noch meist alles,meistens glaube ich auch daran Krebs zu haben.Globusgefühl habe ich auch seid langem,mal mehr mal weniger.Dazu kommt seid Wochen ständig aufstoßen,nach jedem essen und Trinken,ist natürlich auch Krebs,denke ich jedenfalls,Herzrasen auch ständig,ach eigentlich alles was es so gibt..... Bei mir ist es nur so,das ich Angst habe zum Arzt zu gehen,denn der sagt mir dann ja schließlich das ich Krebs habe und bald sterbe,echt krank


Hallo, ich kann dir in vielem beipflichten - Atemnot, Kopfschmerzen, am schlimmsten sind aber schwache, zittrige Beine und ständige Erschöpfung.

Bin auch Dauergast bei den Ärzten und kann nicht glauben, dass es psychisch ist.
Wie lange hast du denn Tafil genommen? Ich habe es 7 Jahren genommen, 7 Monate Entzug, seit 1 Jahr ohne und der Zustand ist nicht besser.

Ich frage mich, warum ich den Entzug gemacht habe. Hast du den Entzug in der Klinik gemacht und wie lange und wieviel hast du genommen?

LG, venezia

08.01.2010 19:45 • #5


Weiß gar nicht mehr wielange ich sie genommen habe,ein zwei Jahre vielleicht.Ja Entzug in der Klinik gemacht,3 Monate,echt schrecklich.Seid neústem stoße ich andauernd auf,nach jedem Essen und Trinken,macht mich völlig fertig ,denk auch immer gleich an was schlimmes,vor allem fang dann an zu googeln,von wegen Speise oder Bauchspeicheldrüsenkrebs,dreh echt bald durch.Dann kommt noch dazu das ich seid Wochen nen endzündeten Hals habe,von wegen das er brennt.Bis Dienstag Penicilin genommen und nun brennt es schon wieder.Halsentzündung plus Aufstoßen,da stimmt doch was nicht,habe echt voll Panik.Reingeschaut mit nem Stab haben die bestimmt 5 mal,ist nichts zu sehen,aber glauben tue ich das eh nicht,irgendwas muß da ja sein.Man mach ich mir Sorgen!! Meine ist nichts zu sehen von wegen Knoten oder Geschwür.

09.01.2010 20:55 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier