Pfeil rechts
142

Guten Morgen, ich habe mir schon lange keine Gedanken über Krankheiten gemacht, aber als ich heute morgen geduscht habe sind mir so Knubbel an meiner Kaiserschnittnarbe ( ich hatte 3) aufgefallen. Bevor ich jetzt panisch zum Arzt renne, ist das vielleicht normal bzw habt ihr Mamis mit Kaiserschnitt auch sowas? ... Also ich merke es nur wenn ich meine Bauchmuskeln dort unten anspannen, und quasi rein drücke...mein Gefühl sagt mir allerdings das es normal ist...

16.03.2021 09:32 • #81


NIEaufgeben
Ich habe zwar eine ziemlich große Narbe die auch total schief ist und hässlich,hatte einen notkaiserschnitt in letzter Sekunde
Aber ich hab mich noch nie darauf geachtet ob ich da auch knubbelig bin hab also keine Ahnung tut mir leid...

16.03.2021 09:39 • x 1 #82



Unterbauch Unterleibsschmerzen

x 3


Calima
Bei meiner Freundin wurde im letzten Jahr das Pelvic congestion Syndrom bei einer Bauchspiegelung wegen Endometriose entdeckt. Sie hatte zu diesem Zeitpunkt seit 5 Jahren permanente starke Unterbauchschmerzen, die sich vor allem beim Aufstehen aus dem Sitzen, aber auch beim Stehen und Sitzen insgesamt zeigten. Im Liegen war es meist besser. Sie hatte auch oft Verstopfung und Blähungen, sowie Rückenschmerzen.

Das sind Krampfadern im Becken, die zu zu chronischen Unterbauchschmerzen führen und nur selten diagnostiziert werden, weil viele Ärzte nicht auf die Idee kommen.in diesem Fall war die Stauung sogar bei der ersten Bauchspiegelung wegen Endo übersehen worden. Entdeckt wurde das Ganze übrigens in der Schweiz. Sie war in einer Züricher Klinik, weil sie in Deutschland nicht mehr weiterkam.

Bei meiner Freundin sorgte ein kleiner operativer Eingriff dafür, dass das Problem restlos behoben wurde. Die Erfolgsquote liegt wohl um die 80 Prozent.

16.03.2021 10:03 • x 3 #83


Blähungen usw habe ich auch in bestimmten Zyklus Abschnitten. Es ist eher unter der Kaiserschnittnarbe und ich habe das auch bestimmt schon seid Jahren. Vielleicht ist es auch der Darm oder Verwachsungen. Ihr wisst ja ich denke immer zuerst an Krebs, aber das versuche ich einfach auszuschließen. Das mit Deiner Freundin @Calima kommt mir bekannt vor...
Vielleicht ist es auch wieder etwas was jeder hat ...Wenn ich nämlich meinen Bauch anspanne und dann etwas mit Druck drüber gehe, fühlt sich das auch hubbelig überall an und das können ja unmöglich alles schlimme Sachen sein

16.03.2021 10:26 • #84


Calima
Zitat von Sarahh:
Vielleicht ist es auch wieder etwas was jeder hat

Ich hatte auch eher @NIEaufgeben angesprochen. Ich hatte die ganze Zeit schon mit mir gerungen, ob ich ihr diese Info weitergebe oder nicht, weil sie ja eigentlich nicht mehr zum Arzt wollte, aber nachdem nun dieser Thread aufgeklappt ist, habe ich es jetzt doch gemacht.

16.03.2021 11:38 • x 2 #85


NIEaufgeben
Zitat von Calima:
Ich hatte auch eher @NIEaufgeben angesprochen. Ich hatte die ganze Zeit schon mit mir gerungen, ob ich ihr diese Info weitergebe oder nicht, weil sie ja eigentlich nicht mehr zum Arzt wollte, aber nachdem nun dieser Thread aufgeklappt ist, habe ich es jetzt doch gemacht.

Hihihihihih
Ja du hast recht zum Arzt gehe ich ja nicht mehr wegen meinen Schmerzen
Aber wenn es so weitergeht werde ich es nochmals in Angriff nehmen und nochmals einen Versuch starten um evtl heraus zu finden weshalb ich immer so schmerzen im Unterbauch hab

Denn nach Jahren ist es so langsam nicht mehr lustig diesen Mist mit sich herum zu tragen!

Und falls es wirklich die Psyche sein sollte dann hoffe ich das sie sich bald mal einen neuen Spielplatz aussucht damit etwas Abwechslung ins Spiel kommt und mir nicht langweilig wird

16.03.2021 11:45 • x 2 #86


Knuffelchen
Hab gerade ganz dolle Schmerzen im linken Unterbauch, nachdem es heute morgen eigentlich ziemlich gut war.
Das wechselt von jetzt auf gleich, die kann das denn sein?
Sofort ist die Angst wieder da, die alles nur noch verstärkt.

Bin nervlich am Ende.... grad kommt noch Übelkeit dazu.
Morgen wieder Orthopäde, Freitag Hausarzt.
Ich würde so gerne daran glauben, dass nichts organisches ist.
Aber das eben kann doch nicht nur von Faszien und Nerven sein.

Ich lauf in der Wohnung rum, stecke mich, versuch mich abzulenken... hilft alles nix.

Sorry dass ich hier schon wieder schreibe.

NIEaufgeben, ich werd mal nen eigenen thread aufmachen, dann schreib ich nicht immer bei Dir.

Verzweifelte Grüße

17.03.2021 09:17 • x 1 #87


NIEaufgeben
Zitat von Knuffelchen:
Hab gerade ganz dolle Schmerzen im linken Unterbauch, nachdem es heute morgen eigentlich ziemlich gut war. Das wechselt von jetzt auf gleich, die kann das denn sein? Sofort ist die Angst wieder da, die alles nur noch verstärkt. Bin nervlich am Ende.... grad kommt noch Übelkeit dazu. ...

Du brauchst nicht extra ein Thema zu eröffnen,schreib ruhig hier weiter für das ist das Thema ja eröffnet worden um sich auszutauschen!
Und du weist ja,ich hab auch tägliche Schmerzen du bist also nicht alleine nur gehe ich nicht mehr zum Arzt deswegen weil ich denke im Moment bringt es nichts!
Beim Gynäkologen war ich aber zweimal der hat nichts gefunden und gesagt alles ok!

Seit vielen Wochen plagen mich auch extreme Symptome im Oberbauch von extrem aufgebläht zu schmerzen zu starkem Druck ist alles vorhanden!

Naja ich denke die Angst macht vieles schlimmer ohne Angst würden wir einiges gar nicht so extrem wahrnehmen
Und wäre es etwas schlimmes wären wir wohl schon lange nicht mehr hier

Also Kopf hoch meine Liebe und immer das beste aus dem Tag machen egal wie schwer es sein mag dir passiert nichts ganz sicher

17.03.2021 09:36 • x 3 #88


Knuffelchen
Danke, Du bist so lieb und echt gold wert

Das tut mir leid, dass Du Dich auch schon so lange damit plagst.

Ja, bisher sind wir immer noch hier, das stimmt schon.
Mich schränkt es aber so extrem ein, dass ich bald gar nichts mehr machen kann.
Die Angst lähmt mich, der dauerhafte Schmerz schränkt alles ein.

Ich würde so viel dafür geben, endlich wieder auf einem normalen Level zu leben.

Setzte nun alles darauf, dass der Orthopäde weiterhilft und ich bald bei einem Osteopathen vorstellig werden kann.
Auch wenn ich alles selber zahlen müsste.
Ich will wieder ohne Schmerz sein und dann wird die Angst auch kleiner.

Und übermorgen der Hausarzt, da werde ich um Blutabnahme bitten und um Ultraschall.
Falls doch was organisches ist.

Meine Verdauung war auch "eingeschränkt", ich vermute durch die vielen Ibus.
Heute morgen ging es dann, vielleicht rutschte da auch was im Bauch wieder zurecht und verursachte die dollen Schmerzen?

Ach, allen Danke die bis hier gelesen haben.
Ich schreib oft zu viel, fürchte ich.....

Ich drück euch alle und versuche nun wieder zu arbeiten.....

17.03.2021 09:58 • x 1 #89


Angor
Zitat von Knuffelchen:
Hab gerade ganz dolle Schmerzen im linken Unterbauch,

Wie sind die Schmerzen, örtlich begrenzt, oder strahlen sie aus? Sind sie gleichbleibend oder werden mal mehr mal weniger? Leidest Du an Verstopfung? Schmerzt es, wenn Du drauf drückst?

17.03.2021 10:04 • x 3 #90


NIEaufgeben
Zitat von Angor:
Wie sind die Schmerzen, örtlich begrenzt, oder strahlen sie aus? Sind sie gleichbleibend oder werden mal mehr mal weniger? Leidest Du an Verstopfung? Schmerzt es, wenn Du drauf drückst?

Ich warte schon ganz ungeduldig auf deine Verspannung die du gleich austeilst!
Hihihihihihih

17.03.2021 10:13 • x 1 #91


Angor
Zitat von NIEaufgeben:
Ich warte schon ganz ungeduldig auf deine Verspannung die du gleich austeilst! Hihihihihihih

Nein, da muss ich Dich enttäuschen, ich vermute eher ein Verdauungsproblem, da sitzt nämlich der Dickdarm

17.03.2021 10:15 • x 1 #92


NIEaufgeben
Zitat von Angor:
Nein, da muss ich Dich enttäuschen, ich vermute eher ein Verdauungsproblem, da sitzt nämlich der Dickdarm

Ach neeeeeee!
Jetzt hast du mir die ganze Freude kaputt gemacht!
Hihihih

17.03.2021 10:16 • x 1 #93


Knuffelchen
@ Angor Die Schmerzen strahlen teilweise aus in den Oberschenkel, aber nicht immer.
Das ist es ja, ich kann es manchmal gar nicht so genau beschreiben, weil es wechselt.
Aber im Bauch immer linke Seite, über der Symphyse.
Tief unten.
Mal bissl höher, mal direkt am Knochen.
Drücken und schon allein Berühren tut weh, und das seit Wochen.

Auch tiefer unterer Rücken schmerzt links,

Der Arzt drückte da im Bauch schon oft feste rein und komischerweise ist das dann oft dort gar nicht so schlimm.
Das ist ja der Mist.

Darmprobleme hab ich auch schon befürchtet, aber oft wird es sogar nach essen besser oder nach Toilettengang.

17.03.2021 10:38 • x 1 #94


Angor
Hast Du mal schwer gehoben, oder bist weggerutscht? Vielleicht hast Du ein Problem mit der Leiste? Einen Leistenbruch hätte man sicher schon bemerkt, das gibt dann meist so eine Beule in der Leistengegend.

Aber vielleicht hast Du Dir die Leiste gezerrt? Das kann Wochen dauern, bis die Schmerzen weggehen.
Ich hatte letzes Jahr eine Leistenzerrung, und zwar rechts. Der Schmerz war ausstrahlend bis in den Oberschenkel und bis zum Schambein.

Wenn Dein Arzt so nichts feststellen kann, wäre vielleicht ein Orthopäde der beste Ansprechpartner.

17.03.2021 10:45 • x 2 #95


Hm ..um es richtig zu klären muss man eine Bauchspiegelung machen....da fûhrt kein Weg daran vorbei....es können auch Verwachsungen sein.durch deinen Kaiserschnitt?

eine Bauchspiegelung ist ein klacks...ich muss wahrscheinlich im April wieder eine machen lassen...kann dann am gleichen Tag nach Hause....

17.03.2021 10:49 • x 1 #96


Knuffelchen
Ich bin letztes Jahr wegen eines Leistenbruchs rechts operiert worden.
Schmerzen waren teilweise ähnlich, aber keine Ausstrahlung in Schenkel oder Rücken.
Und ich habe keine Beule diesmal.

War bereits zum zweiten Mal beim Chirurgen, zuletzt vor 3 Monaten.
Nichts festzustellen, der verwies mich dann ja zum Orthopäden.
Orthopäde hat Rücken und Becken geröngt, nichts zu sehen, war schon 2x da.
Tippt auf myofasziales Schmerzsyndrom.
Deshalb die vielen ibus und morgen Kontrolle, ob Besserung eingetreten ist.

Aber es wird schlechter statt besser.

Danke, liebe Angor für deine Rückmeldung.
Ihr seid alles so lieb zu mir, DANKE

17.03.2021 10:53 • x 2 #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Knuffelchen
Hallo Annalena, Danke.
Eine Bauchspiegelung würde ich nur ungern machen, davon bekommt man auch oft weitere Verwachsungen.

Meine Leistenbruch OP war laparoskopisch und vielleicht sogar der Auslöser?
Ich weiß es halt nicht.

17.03.2021 10:54 • x 2 #98


ja das stimmt...es ist möglich neue Verwachsungen zu bekommen....doch man wüsste auch was die

woher die derzeitigen Beschwerden kommen.wenn man ständig Schmerzen hat...muss man doch die Ursache wissen wollen....naja. bei mir ist es so..

17.03.2021 11:01 • x 1 #99


NIEaufgeben
Also eine Laparoskopie als Klaks hinzustellen ist nicht ganz korrekt!
Ich weis bei euch in Deutschland wird dieser Eingriff sehr schnell und oft gemacht und ich bin wohl eine der wenigen die das noch nie hatte!

Aber laut einigen Ärzten hier ist das doch ein invasiver Eingriff und bringt manchmal sogar mehr Probleme danach als man schon hatte!

Obwohl ich seit bald 18 Monaten Probleme mit meinem Bauch hab wollen die Ärzte keine Spiegelung machen weil es doch einige Risiken mit sich bringt...
Und auch weil nach so vielen Monaten wohl kaum was rauskommen würde denn ansonsten wäre ich schon lange nicht mehr hier im forum

17.03.2021 11:02 • x 1 #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel